Deutsche Post

Seite 1062 von 1084
neuester Beitrag: 01.03.21 07:26
eröffnet am: 25.12.05 10:41 von: nuessa Anzahl Beiträge: 27080
neuester Beitrag: 01.03.21 07:26 von: ich will Leser gesamt: 5482532
davon Heute: 766
bewertet mit 42 Sternen

Seite: 1 | ... | 1060 | 1061 |
| 1063 | 1064 | ... | 1084   

11.11.20 11:46

717 Postings, 5476 Tage sudoGekühlte Transporte

Schaut euch mal die Firma va-Q-tec an.
Kühl und Gefrierboxen auf höchstem Niveau.
Zumindest der Kursverlauf der Aktie deutet auf deren Kompetenz für solcheTransporte hin.  

11.11.20 11:48
1

496 Postings, 2600 Tage nörglerAch ja das Börsenroulette!

Da werden jetzt die guten Aktien wie die DP aus den Depots bzw. aus den Fonds geschmissen obwohl bezüglich des Coronaimpfstoffes ja doch noch so wenig praxistaugliches bezüglich der Wirksamkeit und der langfristigen Nebenwirkungen bekannt ist. Was ist, wenn dieses verdammte Virus mutiert, wovon ja auch schon berichtet wurde, wirkt dann der Impfstoff überhaupt noch?
Außerdem bin ich der Meinung, dass auch  die DP von einem weltweiten Wirtschaftsaufschwung durch die Coronaeindaemmung massiv profitieren würde. Da würden wohl  etwas weniger Onlinelieferungen gut kompensiert werden.  

11.11.20 13:22

7323 Postings, 3602 Tage ChartlordIch schätze mal

Man wird wohl keine neuen Kühlhäuser für die Lagerung bauen, sondern auf alle geeigneten Lager zurückgreifen müssen, die es gibt. (Also auch bei den Streitkräften)
Für den Transport in Deutschland sehe ich eher die Schiene und Straße als die Luftfracht. Für die internationalen Sendungen braucht man speziell ausgerüstete Flugzeuge, da ich nicht davon ausgehe, dass bei größeren Strecken auf die langsamen Verbindungen gesetzt wird. Lufthansa dürfte alleine schon deswegen in Frage kommen, weil derzeit die Maschinen fast alle am Boden sind und nur wenige Maschinen extra für die Umrüstung benötigt werden. DHL hat nicht soviele Kühlmaschinen.

Angeblich hat der Senat von Berlin schon bekannt gegeben, dass hier bei uns in der Stadt täglich 20 000 Impfungen vorgenommen werden sollen.

Da wir hier in Deutschland sind, gehe ich davon aus, dass alle in diesem Zusamenhang stehenden Maßnahmen mit exacter militärischer Präzision vorgenommen werden und nicht so wie beim Bau vom BER. Das gilt natürlich auch für die Lieferung/Verteilung.

Alles Gute

Der Chartlord  

11.11.20 14:57
1

7323 Postings, 3602 Tage ChartlordNa Bitte !

Jetzt kommt die offizielle Bestätigung dessen, was ich schon vor Monaten immer wieder geschrieben habe :

https://ecomento.de/2020/11/11/...ut-laenger-elektroauto-transporter/

Die Streetscooter werden für die Post weiter gebaut - aber natürlich nur zum Eigenbedarf. Es ist nur der Verkauf an Dritte und der dazugehörige Vertrieb eingstellt worden. Man kann es drehen und wenden wie man will, dieses Thema erinnert mich an Donald Trump, der genau so wie bestimmte Leute hier im Forum auch nicht einsehen will, dass bestimmte Dinge anders sind als es gerne gesehen wird. (Und passend zur Verschleierung der Umstände trägt der Vorstand jetzt wieder vor, dass die Benziner bei der Anschaffung angeblich günstiger seien. Nur kein Wort zur Wirtschaftlichkeit im Unterhalt und insgesamt. hähäh)

(Irgendwie habe ich den Eindruck, dass der Vorstand dieses Forum kennt und genau weiss wie man gezielt die Stimmung anheizen kann.)

G r ö h l    

Der Chartlord
 

11.11.20 22:09

1533 Postings, 2767 Tage LaterneDP

Heute in der Aktuelle Stunde DP.
Mehrere tausend Streetscooter sollen gebaut werden.
-----------
Beste Grüsse
Laterne

11.11.20 22:36

24 Postings, 110 Tage Keamy1Lockdown

Wie wird sich wohl eine mögliche Verlängerung des Lockdown Light bis in den Dezember hinein auf den Kurs auswirken?

Am Montag tagt hierzu erneut die Regierung und wenn man so in das Ausland schaut, ist dieser Schritt nicht unwahrscheinlich.

Der heutige Tag war ja eher verhalten und das trotz vieler positiver Nachrichten in Richtung Transportübernahme des Impfstoffes.  

12.11.20 06:27

496 Postings, 2600 Tage nörglerAus der Pressemitteilung der DP für das 3.Quartal

tarke Entwicklung des Free Cashflow bei fortgesetzter Investitionstätigkeit

Analog zum Ergebniswachstum konnte der Konzern den Free Cashflow im dritten Quartal auf 1,26 Milliarden Euro steigern (2019: 507 Millionen Euro). Nach den ersten  Monaten liegt der Free Cashflow damit bei 1,46 Milliarden Euro (2019: -296 Millionen Euro).

"Wir haben nicht nur unsere Profitabilität deutlich gesteigert, sondern auch unseren Cashflow. In einem pandemiebedingt wirtschaftlich unsicheren Umfeld ist dies besonders wichtig. Damit sind wir sehr gut aufgestellt, um weiter konsequent in profitables Wachstum und die Umsetzung unserer Strategie 2025 zu investieren", sagte Finanzvorstand

Wenn nun angenommen der FCf im vierten Quartal etwa so hoch wie im dritten Quartal waere, also etwa 1,3 Mrd. ?, dann müsste doch der gesamte FCf für 2020 bei 3 Mrd. ? liegen.

Oder habe ich einen Denkfehler?
 

12.11.20 09:00
1

7323 Postings, 3602 Tage ChartlordJa, klarer Denkfehler

oder besser und genauer gesagt Rechenfehler.

In den Zahlen der ersten drei Quartale sind die Einmalbelastungen enthalten, die nicht mehr im vierten Quartal enthalten sein werden.
Das alleine sind deutlich über 350 Mio. €, die nicht nochmals abgezogen werden. Und natürlich wird das Weihnachtsgeschäft den Umsatz deutlich anheben - vielleicht nicht mehr soviel zusätzlich wie sonst - aber mindestens mehr als die Hälfte des üblichen Anstieges.

Wenn die Zahlen und Angaben der Works so sind wie bisher veröffentlicht, so wird es in absehbarer Zeit durch die EU-weiten CO2 Abgaben, die auf den Spritverbrauch erhoben werden, zu einer drastischen Verteuerung der Benzinfahrzeuge kommen, die dann entsprechend die Wirtschaftlichkeit der Elektrofahrzeuge noch weiter verbessern werden. Das wird sich schon im Jahresverlauf 2021 in den Preisen widerspiegeln, die bei der Konkurrenz nicht mehr stabil bleiben werden. Das wird der Post zusätzliche Marktanteile einbringen. Insbesondere die Subunternehmer von Amazon werden schwere zeiten vor sich haben, wenn sie nicht auf Elekroautos umgestiegen sind.

Je nachdem wieviel die Abgabe zusätzlich ausmachen wird, wird die Post gerade im Großkundenbereich deutliche Zuwächse bekommen.

Das wird sich sehen lassen und deutlich über den jetzigen Erwartungen liegen.

Alles Gute

Der Chartlord  

12.11.20 09:25

496 Postings, 2600 Tage nörglerCl

Ich kapiere es trotzdem nicht. Nach deiner Argumentation müsste ja noch mehr Gesamt Cashflow zusammenkommen.
Aber vielleicht steh ich auf dem Schlauch.  

12.11.20 10:31

19660 Postings, 6408 Tage harry74nrwLuxusprobleme

12.11.20 10:39
4

7323 Postings, 3602 Tage ChartlordNatürlich,

denn bislang sind nur schwache Hochrechnungen für das Jahr im Umsatz und Gewinn vorgelegt worden.

Aber beides wird mit Sicherheit im vierten Quartal über den Erwartungen liegen, was aber zugleich dann auch die Summe des unbenutzen Kapitals erhöht, weil einfach mehr davon vorhanden ist. Dagegen sind die Ausgaben schon jetzt bekannt, und werden voraussichtlich nicht weiter angehoben. (Ich bin mir aber sicher, dass zusätzliche Ausgaben in 2021 notwendig sein werden, weil die Geschäftstätigkeit so stark steigt, dass zusätzliche Autos und Flieger angeschafft werden müssen.)

Dazu sind die üblichen 10 000 zusätzlichen Beschäftigten für das Weihnachtsgeschäft schon jetzt eingstellt worden.

Die werden auch nicht alle wieder entlassen, sondern vielfach dauerhaft eingestellt.

Ich sehe derzeit keinen einzigen Faktor, der dagegenspricht, dass die laufenden Verhältnisse nicht auch nach der Pandemie so weiter gehen.

Das aber erhöht die Aussichten deutlich über die ursprünglichen 5,3 Milliarden € für 2021. Wie schon mal gesagt einbfach nur mal das Ergebnis des dritten Quartals 2020 mal vier für 2021 nehmen. Das deutet in die richtige Richtung - mit viel Platz nach oben.

Alles Gute

Der Chartlord  

12.11.20 12:34

799 Postings, 269 Tage Dannell@harry74nrw : FYI schöne Slideshow

Viellen Dank Harry,

Hast du gut Augegraben.
DP... ich schreibe nicht mehr viel. Ist alles klar.

;)  

12.11.20 16:32

7323 Postings, 3602 Tage ChartlordSo (jetzt mit sonorer tiefer rollender Stimme)

"Seit Handelsbeginn um 9.00 Uhr wird jetzt zurückgekauft !"

Nur mit dem Unterschied, dass alle Verkäufer ihre Aktien schon sehr frühzeitg auf den Gabentisch zu Weihnachten gelegt haben und alle langfristigen Anleger haben nachgekauft bzw. sind wieder eingestiegen. Zur Zeit wieder mit über 2% gegen dem Markt sagt eigentlich schon alles.

Und selbst Minister Spahn heizt die Lage der Logstik weiter an, indem er sagt, dass mit der Verteilung der Impfstoffe erhebliche Verdienstmöglichkeiten verbunden sein werden. Die Aufrechterhaltung der Kühlkette muss eben auch bezahlt weren.

Ich gehe auch davon aus, dass der Vorstand der Post sehr frühzeitig im November eine "2 Wochen-Weihnachtswarnung" ausgeben wird, weil sonst nicht alle Sendungen rechtzeitig zum Heiligabend ankommen werden. Heute sind auch die neuen Konsolen von Microsoft (X-Box) und Sony (Playstation) vorgestellt worden. Je 499 € - aber das mit einer superschnellen Neuen Technik (u.a. SSD!) inside, so wird das auch häufig bestellt werden.

Nocheinmal wird es so einen Abverkauf mit den gerade bestätigten Zahlen und diesen laufenden Geschäften nicht geben.
Wie ich gerade sagte, die Lock-Down-Nachrichten werden den Dax beruhigen, die Post dagegen antreiben.

Der Chartlord

 

12.11.20 17:05

799 Postings, 269 Tage Dannell@CL - Nutella

Hey CL,

Du hast die Nutella vergessen!
Jeder Portfollio und Fondmanager will die Outperformer des Jahres im Laden am Jahresende haben.
Muss man halt, sonst echte Schande! :)
Das gibt Aufschub. Das sogenannte Jahresend-Rally.

DP, RWE... ist da noch was?

:)

Ein schoenes Kopf an Kopf Rennen heute. Da freut sich der Vati.  

12.11.20 18:42

799 Postings, 269 Tage DannellLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.11.20 13:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

12.11.20 19:04

799 Postings, 269 Tage DannellLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.11.20 13:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

13.11.20 08:29

10042 Postings, 2965 Tage BÜRSCHENChartlord

Viel Luft nach oben ?? Ich weiß nicht !! Denke mal wenn wir die 39.50 - 40.00 Marke erreichen ist der Aktie mehr als genüge getan !

Warten wirs ab !  

13.11.20 08:31

10042 Postings, 2965 Tage BÜRSCHENPS .

ein Rückfall auf 37,50 ist auch nicht ganz ausgeschlossen im Rahmen der Konso !!  

13.11.20 10:22

19660 Postings, 6408 Tage harry74nrwGute Werte werden bei Schwäche gekauft

Die 40 werden nur eine Zwischenstation sein,
einfach beobachten. Charttechnik ist wie immer nur ein
Parameter von vielen.

Schönen Tag  

13.11.20 14:16
1

24 Postings, 110 Tage Keamy1Weiterer Anstieg ab Montag

Ich gehe davon aus, dass wir mit dem heutigen kleinen Rücksetzer den Boden final erreicht haben und am Montag wieder ansteigen.
Ich finde keine Gründe die hier gegen das Wachstum sprechen und ein neues ATH im Dezember angelaufen wird.
Verglichen mit den fundamentalen Daten von FedEx steht der Kurs ohnehin viel zu niedrig.  

13.11.20 15:39
1

23 Postings, 196 Tage fünfgeradeIch gehe davon aus

das der richtige Kurs an der Anzeigetafel der Börse steht. Dies geschieht in der Regel  an 5 Tagen in der Woche.  

13.11.20 16:35

19660 Postings, 6408 Tage harry74nrw100 T Linie 38,80 wäre nett vor dem

Wochenende, aber Montag kommt Merkel und sendet ohnedies wieder Singale das der Lockdown nicht so schnell aufgehoben wird oder so ähnlich und dann geht es wieder Rund mit der Stimmung.

Schönes Wochenende  

14.11.20 10:34

19660 Postings, 6408 Tage harry74nrwStreetscooter und Tesla?

Seite: 1 | ... | 1060 | 1061 |
| 1063 | 1064 | ... | 1084   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln