AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 1 von 550
neuester Beitrag: 19.06.21 14:31
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 13728
neuester Beitrag: 19.06.21 14:31 von: untitled1 Leser gesamt: 1711303
davon Heute: 15648
bewertet mit 65 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
548 | 549 | 550 | 550   

19.03.21 15:15
65

67 Postings, 92 Tage The UncecsorerAMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?



Dieser Thread soll in erster Linie zum offenen und freien Meinungsaustausch über die AMC Entertainment Holdings AG und auch zur Unterstützung der Bewegung unserer amerikanischen Freunde dienen.    
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
548 | 549 | 550 | 550   
13702 Postings ausgeblendet.

19.06.21 12:05
7

215 Postings, 52 Tage DePartUreApropos chillen - Das will Citadel NICHT von uns

Hier ein gutes Video, in dem CITADEL'S CEO KEN GRIFFIN über den Benefit des Tradings basierend auf Computer Maschine Learnings im Zusammenhang  mit den menschlichen Emotionen.

https://youtu.be/l7lxtYuh-9k

Es ist einfach erschreckend bestätigt die Sicht, das fundamentale Bewertungen weniger wert sind und man ganz leicht den Markt manipulieren kann.

Ich hoffe sehr, dass er damit auf die Nase fällt.  

19.06.21 12:06

397 Postings, 792 Tage ChippyNochmal Kinostart in USA

Weiß da jemand was zu? Biden sagt zwar, er rechne nicht mit einer neuen Delta-Welle, aber ob sich das Virus daran hält? Die Impfbereitschaft der Amis scheint auch so langsam nachzulassen, obwohl noch lange nicht genügend geimpft sind, um eine Gruppenimmunität zu erreichen.
Sind die Kinos offen/bald offen/noch nicht offen?  

19.06.21 12:26

102 Postings, 29 Tage Monih@fritzbert

Bist du von Quer- und Quatschdenkerfraktion  

19.06.21 12:27
1

117 Postings, 210 Tage MoneybunnyDankschreiben an die HF

Liebe Shorties,
wie ihr wisst, hatte ich diese Woche Geburtstag.
Ich möchte mich dafür bedanken, dass ihr meinen Geburtstagswunsch, einen Schlusskurs über 40 USD am 18.6.21, erfüllt habt. Nun sind es sogar fast 60 USD, also beinahe 50% mehr, geworden. Zum Dank dafür hab ich euch gestern weitere 200 shares zum Fraß vorgeworfen. Ein paar hundert behalte ich noch in der Hinterhand.

Aber ihr wisst genau, dass ich mit einem Paar Socken als Geburtstagsgeschenk nicht zufrieden bin. Da fehlt noch der Designer-Anzug und die Luxusschuhe und selbstredend das Ankleidezimmer für meine Garderobe;?  ach ja, das Ankleidezimmer befindet sich natürlich in einer Luxusvilla mit Garage, in der ein Sportwagen und ein Oldtimer steht. Bitte nicht den Lohn für die Hausangestellten und den Gärtner, der auch den Schwimmbadbereich betreuen kann, vergessen.

Da ich weiß, dass ihr mir diese Wünsche und auch die vielschichtigen Wünsche der anderen Mitglieder meines riesigen Affenclans nicht abschlagen könnt, bedanke ich mich bei euch im Voraus.

Ich habe auch volles Verständnis dafür, dass ihr die Einzelgänger und Abtrünnigen aus der Affengemeinschaft  nicht oder nicht so reichlich beschenken werdet. Aber das sind ja auch keine richtigen apes, sondern stupid monkeys!

Mit vorzüglicher Mißachtung

Ape Moneybunny
 

19.06.21 12:27
8

79 Postings, 28 Tage ErnstJuenger@Mmmmak

Meinungspluralität ist ein hohes Gut per se - auch und gerade in einem Forum, das vom Austausch und unterschiedlichen Blickwinkeln lebt. Schon deswegen sind Fritzberts Thesen (das Narrativ von der "Verschwörungstheorie" ist ehrlich gesagt ziemlich inhaltsleer und lässt sich auf alle devianten Äußerungen anwenden - ob also der inflationäre Gebrauch dieses Nichtarguments zielführend ist, wage ich mal zu bestreiten) völlig legitim. Und selbstverständlich geht es hier nicht nur um die Aktie an sich, denn erstens gibt es nun mal relevante und diskussionswürdige Interdependenzen zu anderen Gesellschaftsbereichen und zweitens wird hier doch ständig über die Aktie hinaus diskutiert. Ich fände es jedenfalls äußerst schade, wenn - während ständig der Pathos vom Kampf gegen ein korruptes System bemüht wird - banale Thesen wie die von Fritzbert von der Selbstzensur betroffen wären. Dass hier keine uferlose politische Diskussion entstehen sollte, das unterschreibe ich sofort und das ist das eine. Das andere ist aber, dass Fritzberts Bemerkung sofort einen pawlowschen Reflex nach sich zieht, verbunden mit der Forderung, sowas habe hier nichts zu suchen. Ich vermute mal, dass es Dir nicht wirklich darum ging, dass Fritzbert nichts direkt zur Aktie gesagt hat, Dir passt "nur" seine Haltung nicht. Wesentlich bedenklicher als Fritzberts Äußerungen finde ich jedenfalls die freiwillige und vorauseilende Verengung des Overton-Fensters im öffentlichen Diskurs.  

19.06.21 12:27

189 Postings, 20 Tage DerNeulingHV/Voting

Hey. Ich hatte leider nicht die Zeit, nochmal alles zu durchstöbern...
Daher noch mal, eine vielleicht schon doppelt u d dreifach gestellte Frage von mir:

Ich habe jetzt von der ING meine Depot-/Bestandsbestätigung rückwirkend zum 02.06.21 als PDF in meiner Postbox zu liegen.

Kann ich damit nun was anfangen? Bringt es z.B. was, wenn ich die an AMC@dfking.com schicke?

Heute auf der Arbeit habe ich einem weiteren Arbeitskollegen von AMC erzählt. Der hat bisher nur über seinen Finanzberater irgend so ein Langzeitfond am laufen.
Er ist in der Überlegung, nächste Woche auch mit 1000? Spielgeld aufzusteigen :)

Schönes Wochenende und genießt die Sonne.

Ich kann es kaum bis Montag 15:30 Uhr abwarten :D  

19.06.21 12:30
3

5 Postings, 9 Tage UmbertoTraderwechsel?

"Die sogenannten Neobroker wie Trade Republik, Justtrade, Gratisbroker oder Robinhood bieten Kleinanleger günstige Konditionen - dafür verkaufen sie deren Daten an andere Wertpapierhändler und kassieren dafür Provisionen. Robinhood, über den die konzertierten Käufe von Gamestop zum Großteil liefen, verkauft beispielsweise die Daten seiner Nutzer an Hochfrequenzhändler wie Citadel Securities.

Deutschlandfunk Nova hatte Anfang Februar berichtet, wenn sich Kleinanleger zusammentun, um Aktien im großen Stil zu kaufen, dann wüssten diese Hochfrequenzhändler eher als andere, dass die Aktien steigen und nicht fallen werden. Wohl deshalb, weil die Informationen vorlagen, hatte sich Citadel Securities nicht an der Wette auf fallende Gamestop-Kurse beteiligt. Stattdessen stieg das Unternehmen mit mehreren Milliarden US-Dollar in den strauchelnden Hedgefonds Melvin Capital ein, der auf sinkende Kurse gewettet hatte."

Verkaufen die "seriösen" Broker auch unsere Daten?
Wäre es nicht eine mittel- bis langfristige Strategie weg von Neobrokern hin zu kostenpflichtigen zu wechseln, um den Hochfrequenzhändlern eine Ressource zu nehmen?

 

19.06.21 12:38
1

79 Postings, 28 Tage ErnstJuenger@Monih

Selbst wenn er zu dieser Fraktion gehörte, stünde ihm dieses frei und es wäre sein gutes Recht, seinen Standpunkt zu vertreten. Es gibt nun mal keinen Konsens in dieser Sache, auch wenn totalitäre Geister diesen suggerieren wollen.
Nur schon mal prophylaktisch: ich bin kein Querdenker und bin auch bereits geimpft. Das ändert allerdings nichts daran, dass die Entwicklung des öffentlichen Diskussionsklimas mMn besorgniserregend ist.  

19.06.21 12:38
3

189 Postings, 20 Tage DerNeulingGratisbroker

Also ich habe Gratisbrokern noch nie getraut.
Niemand hat was zu verschenken, auch die nicht.
Da ich eh mit meinem Giro und Tagesgeldkonto bei der ING bin und die Abwicklungen dort bisher völlig seriös und unproblematisch liefen, war es mir egal, dass sie Gebühren für die Transaktionen nehmen.
Die sind auf jeden Fall zu verkraften.
Dafür werden vielleicht auch deine Daten nicht verschachert und man zahlt ja letztlich auch für den Support der App, Server, Mitarbeiter etc.

Somit zahle ich die Gebühren gerne.  

19.06.21 12:49
2

82 Postings, 21 Tage Lioness13Algorithmen...

sind meiner Meinung nach fehlerhaft. Sehr schön ist das am Beispiel von Facebook zu erkennen. Dort sieht man, was passiert, wenn der Algorithmus immer aggressiver versucht, deine Wünsche zu filtern. Die Leute wenden sich ab und gehen.
Die Äußerung des CEO von Shitadel ist mMn eine plumpe Drohung und Mindplay. "Wir bzw unsere supadupa intelligenten Programme können euch vohersagen". F*** no! Die Sammelwut vieler Systeme hat letzlich doch versagt.  Und wird auch weiterhin an Grenzen stoßen. Der Mensch ist zu vielschichtig, erstaunlich stur und unglaublich kreativ. (Habe vielleicht eine zu hoffnungsvolle Sicht auf die Menschheit.) Leider hat das  - weil es hier ja schon auch Thema war - zwei Seiten. Die Positive, wir können uns immer wieder gewissen Schematas entziehen, daraus ausbrechen. Die Negative, wir können schlecht gute neue z.b. umweltorientierte Schematas akzeptieren.  Es ist erstaunlich, wie Menschen sich aus allem herauswinden können.  

19.06.21 12:56
5

77 Postings, 28 Tage hanky71@kidtogo und @departure

Hallo zusammen!

Also das ist der Hammer! Danke dafür ihr beiden.
Warum sollte das nicht stimmen? Das ist rein mathematisch völlig transparent und nachvollziehbar was dieser Ape da schildert und die Anstiege stimmen immer. Er sagt dass es bei GME auch genauso funktioniert.
Das ist meiner Meinung nach eine schwerer Schlag für sie, weil sie, also die Hedgefunds damit für uns berechenbar werden und eigentlich kaum etwas dagegen machen können.
Einzig, sie können die FTD's früher covern. Was ihnen aber das bringen würde, wüsste ich nicht zu sagen.

Nur zur Info, denn das kann man gar nicht genug Apes näher bringen, ich rede von:
https://www.reddit.com/r/amcstock/comments/o21ejs/...;utm_name=iossmf  

19.06.21 13:26
3

480 Postings, 1061 Tage kd2goHanky, departure, @all

Jo, meine ich auch. Wenn?s so kommt, dann müsste vom kommenden Montag bis Mittwoch nächste Woche ordentlich was los sein!  

19.06.21 13:44
2

436 Postings, 345 Tage Suschi1975Freitag Schlusskurse AMC

Ja Leute, der Trend ist ja wohl eindeutig und kennt nur eine Richtung!




 
Angehängte Grafik:
original_346214473.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
original_346214473.png

19.06.21 13:44
1

878 Postings, 375 Tage Flo2389@chippy

Kinos in US sind längst offen. Trey war schon einige Male dort sagte er.
Vor allem am Memorial Day Weekend vor kurzem waren sehr sehr viele im Kino.
Auch in Deutschland haben Kinos geöffnet. Wo ist das Problem?  

19.06.21 14:05

86 Postings, 77 Tage MatzeSavelMargin Call

Mal eine Frage an die Experten dieser Runde:

Wenn es zu Margin Calls kommt, wovon ja wahrscheinlich erst einmal die kleinen HFs betroffen wären. Müssen diese ja ihre Shortpositionen glattstellen.

Jetzt wissen diese ja nicht welche Aktien sie zurückkaufen,  sondern sehen das erst nach Erhalt. (ob reale Aktie, geliehene oder naked shorts)

Was wäre wenn der HF nsked shorts erwirbt, welche er zum einen nicht zum glattstellen seiner Positionen nutzen kann, zum anderen aber auch selbst nie erstellt hat (weil er nehmen wir mal an nur erlaubte Geschäfte durchgeführt hat)
Er müsste dann weitere Aktien zum Glattstellen seiner Positionen erwerben was ihn noch mehr in Bedrängnis bringt.

Kann er die naked shorts einfach wieder auf den Markt werfen oder muss der Verursacher dieser (in dem Fall ein anderer HF) diese naked shorts glattstellen?

Hoffe ihr konntet meiner Frage folgen :-D

Im Netz finde ich dazu nicht wirklich etwas.  

19.06.21 14:11

347 Postings, 621 Tage FritzbertDer Margin Call kann

nur über die eigenen, geliehenen und dann verkauften Aktien erfolgen.

Der geht von einer Bank aus die die Aktien verlieh und bei der nicht genug Sicherheiten hinterlegt wurden um noch weiter in die Miesen zu gehen.  

19.06.21 14:14
1

936 Postings, 901 Tage untitled1@chippy @flo

Die sind nicht nur offen, sondern bekommen mehr und mehr Zulauf, im Vergleich zu vor Corona ist der Zuwachs sogar steiler geworden.

Es gab mit Daten von placer.ai eine gute Auswertung dazu. Die nutzen dazu u.a. Satellitenbilder und werten diese mit KI aus.


'Foot traffic data from Placer.ai shows AMC locations saw visits jump 79% week-over-week during the fourth week of May, and 159% week-over-week during the first week of June. Though AMC?s foot traffic in May was still down 68% from May 2019, that was an improvement from a 70% decline in April and a 76.3% decline in March.' https://www.barrons.com/articles/...-traffic-is-improving-51624051499  

19.06.21 14:16

86 Postings, 77 Tage MatzeSavelFritzbert

Danke, das habe ich ja soweit auch verstanden. Doch werden ja nicht exakt die Aktien zurückgekauft welche sie zuvor geshortet haben, sondern irgendwelche die gerade zu entsprechendem Kurs angeboten wurden. Darunter können sich ja auch naked shorts befinden, welche für den HF, wenn er niemals welche erstellt hat, wertlos wären.

oder habe ich einen Denkfehler?  

19.06.21 14:20

347 Postings, 621 Tage FritzbertDenkfehler

Naked Shorts sind einfach geshortete Aktien ohne die Sicherheit einer Bank im Hintergrund.  

19.06.21 14:23

325 Postings, 324 Tage Sven2@Moneybunny

Die gleiche Frage habe ich auch ob man seine Bestandbestätigung zu AMC schicken soll.

Nach aktuellem Stand glaube ich dass nur die Leute am Proxy Voting teilnehmen können die von ihrem Broker auch den Code bekommen haben. Zum Beispiel die ihr Depot bei IB haben.

Die Bestandsbestatigung scheint hier völlig  wertlos zu sein.  

19.06.21 14:25

397 Postings, 792 Tage Chippyes gibt

keine individuellen Aktien, es gibt nur Computer-Vormerkungen. Deswegen kann man auch nicht sagen, dass die oder eine andere Aktie synthetisch ist. Es sind einfach zu viele da und die Ansprüche sind höher als von der offiziellen Ausgabezahl überhaupt möglich wäre.
So habe ich das verstanden.  

19.06.21 14:29

3155 Postings, 1438 Tage Bullish_HopeMatze Salve

Mal eine Frage an die Experten dieser Runde:

Bin zwar nicht ?der? Experte-trotzdem eine kurze Antwort:

Wenn es zu Margin Calls kommt, wovon ja wahrscheinlich erst einmal die kleinen HFs betroffen wären. Müssen diese ja ihre Shortpositionen glattstellen.

Das passt .

Jetzt wissen diese ja nicht welche Aktien sie zurückkaufen,  sondern sehen das erst nach Erhalt. (ob reale Aktie, geliehene oder naked shorts)

Du kannst nur eine reale Aktie zurückkaufen. Es sei denn Citadel oder wer auch immer druckt auch gefakte Aktien ;-) Und darauf warten wir ja das die Hedgies unsere Aktien mit unseren Preisschildwern haben möchten bzw müssen .



Was wäre wenn der HF nsked shorts erwirbt, welche er zum einen nicht zum glattstellen seiner Positionen nutzen kann, zum anderen aber auch selbst nie erstellt hat (weil er nehmen wir mal an nur erlaubte Geschäfte durchgeführt hat)

Zum Glattstellen erwirbt er ja keine ?naked shorts? wie du schreibst sondern muß reale Aktien an den Verleiher liefern. Nochmal zu deinen Naked Shorts:

Die Hedgies ?produzieren ? doch diese naked Shorts im Darkpool oder wo auch immer.
Von daher dürfte es gerade die HF nicht verwundern und zum anderen weiß doch niemand wirklich ob man reale oder nicht reale Shares im Depot ha
t.

Er müsste dann weitere Aktien zum Glattstellen seiner Positionen erwerben was ihn noch mehr in Bedrängnis bringt.

Sh. Oben?.

Kann er die naked shorts einfach wieder auf den Markt werfen oder muss der Verursacher dieser (in dem Fall ein anderer HF) diese naked shorts glattstellen?


Die Frage verstehe ich nicht so wirklich?

 

19.06.21 14:29

189 Postings, 20 Tage DerNeulingAlgorithmen

Haben immer Fehler. Den/die perfekten Algorithmus/Algorithmen gibt es nicht... ansonsten gäbe es ja auch Desktop-PCs die nicht angreifbar bzw. 100% sicher vor Malware sind - gibt es ebenfalls nicht.

Aber gut, dass er es noch mal so geschildert hat. So heißt der Kampf nicht mehr nur Apes gegen HF, sondern auch Mensch gegen Maschine ;)  

19.06.21 14:31
1

936 Postings, 901 Tage untitled1Wem Trey zu schnell redet...

... hier ein empfehlenswertes Video von Roensch Capital, der erklärt, dass alles weiterhin gut ist und auch die Optionsketten analysiert. Er verdeutlicht auch anhand der P/C Ratio und des Volumens der Optionen, dass AMC ein extrem bullisches Sentiment hat. Das sind im übrigen genau die Werte, die ich hier auch immer poste.

Ist natürlich keine Handelsempfehlung.

https://youtu.be/y1yAgshG1Ck  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
548 | 549 | 550 | 550   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Buddy999, cromwelle, katzenbeissser, Moonwalker07, nick_halden, RichyBerlin, StuggiFrank, tate7777777, Weltenbummler, Winti Elite B
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln