finanzen.net

The Trade Desk

Seite 6 von 7
neuester Beitrag: 27.06.20 13:41
eröffnet am: 08.07.17 17:11 von: mora77 Anzahl Beiträge: 151
neuester Beitrag: 27.06.20 13:41 von: Falco447 Leser gesamt: 31357
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7  

08.04.20 21:50

341 Postings, 1889 Tage bussard85sehr gut

ist echt ein richtig guter Wert.. Langfristig ein Top Pick  

09.04.20 08:43

516 Postings, 988 Tage insysBin hier wie auch bei Alteryx

viel zu früh wieder rein, habe den Crash total unterschätzt, aber was solls, langfristig...??
Bin bei The Trade Desk gespannt, wie die Q 1 zahlen sowie der Ausblick ausfallen.
Der CEO hörte sich zum Q 4 noch sehr optimistisch an, aber eigentlich wird ja allgemein z.B. bei Facebook und Google davon ausgegangen, dass die Werbebudgets deutlich gekürzt werden, irgendwelche Meinungen, wie sich das bei TTD in Q 1 und Q 2 auswirken könnte ?  

09.04.20 09:31
1

512 Postings, 2704 Tage gibbywestgermanyZwischen 40-50 Cent Gewinn

werden für das nächste Quartal erwartet. Hört sich nicht berauschend an, aber keine Panik. Hat nur bedingt was mit Corona zu tun, Jeff Green hat bei Veröffentlichung der letzten Zahlen bereits geäußert, daß aufgrund von Investitionen in die Zukunft (digitale softwareplattform) die Gewinne für das kommende Quartal nur bei 57,? Cent liegen dürften. Durch Corona haben die Analysten die Gewinnerwartungen auf etwa 45 Cent gekürzt. Die Installation der Plattform ist vor 3 Tagen fertiggestellt worden.
Langfristig ist und bleibt Trade Desk eine Rakete. Also die Aktien mal schön behalten, eher zukaufen.  

09.04.20 20:43

341 Postings, 1889 Tage bussard85dadurch

Dass die meisten Leute zu Hause hocken und TV streamen, werden durchaus viele Werbetreibende die Dienste von Trade Desk aufsuchen um ihre Werbung auf dem Smart TV zu platzieren.. bin glaube ich nicht der einzige der so denkt ^^  

15.04.20 15:51
3

382 Postings, 1595 Tage 906866 AInteressante Analyse zu Trade Desk

Dort werden relativ ausführlich auf Fundamentaldaten, Finanzielle Stabilität und Aussichten besprichen https://www.aktienfakten.de/...aktie-auf-den-spuren-von-fang-analyse/  

16.04.20 18:41
1

516 Postings, 988 Tage insysKooperetion mit TikTok

23.04.20 17:20

28 Postings, 737 Tage stksat|229152466Macht wirklich Spaß

... dieser Wert. Ich habe kurz vor der Krise hier Gewinne mitgenommen (ohne etwas zu ahnen) und bin dann am 23.3. zu sehr günstigen Kursen wieder eingestiegen.

Die Budgetkürzungen im Ad Segment haben sich offenbar nicht ausgewirkt und auch langfristig stimmt die Richtung mit der Verlagerung auf connected TV.  

30.04.20 10:11

382 Postings, 1595 Tage 906866 ADiese relative Stärke ist einfach unglaublich!

05.05.20 21:39

62525 Postings, 7556 Tage KickyThe Trade Desk Quarter 1 Report results on May 7.

What to expect   https://www.zacks.com/stock/news/913786/...1-earnings-whats-in-store?
The Trade Desk?s top line in the first quarter is expected to have benefited from the momentum in programmatic ad buying. The company?s limited exposure to the Travel space, which has been significantly hit by the coronavirus outbreak, is a major positive.

The emergence of digital content boosted the usage of the company?s inventory across all forms of connectedTV (CTV). Despite an overall bleak ad demand and spending scenario due to the coronavirus outbreak, CTV ad spending is expected to have been stable owing to heightened media consumption (amid lockdowns), thereby driving The Trade Desk?s top line in the March quarter.

Moreover, The Trade Desk?s solid partner base that includes the likes of Amazon, Disney, Spotify, Channel 4 (in England), ProSieben (in Germany), TF1 (in France), Baidu, Alibaba and Tencent (in China) is noteworthy. Notably, through its partnerships, the company has been helping advertisers reach premium audiences globally.

https://www.fool.com/investing/2020/05/05/...t-in-1-of-these-hot.aspx

"... The Trade Desk (NASDAQ:TTD) reigns as the king of the buy-side programmatic advertising platform market.
The Trade Desk's platform enables ad agencies to instantly and cost-effectively buy ads from over 500 billion digital ad opportunities each day. Its technology allows these agencies to target specific consumers in a way that wasn't possible in the past. Gartner named The Trade Desk as a leader in its 2019 Magic Quadrant for ad tech. The Trade Desk also won a 2020 Gartner Peer Insights Customers' Choice award in the category of ad tech.
While The Trade Desk's sales soared 35% in the fourth quarter of 2019, it's poised for an even bigger 2020 despite the COVID-19 outbreak thanks in part to surging demand for connected TV (CTV). Programmatic advertising currently represents a market of $34 billion, but it's quickly capturing a much greater share of the total global advertising market that should approach $1 trillion by 2025. The Trade Desk is the leader in what many agree is the future of advertising...."

wirklich interessant  

06.05.20 09:58

62525 Postings, 7556 Tage KickyMotley Fool zu TradeDesk


"Bei einem Blick auf den Aktienkurs könnte man den Eindruck gewinnen, dass das Geschäft von The Trade Desk gerade den Bach runtergeht. Immerhin ist der Kurs seit dem Allzeithoch von 323,78 US-Dollar, auf das die Aktie eine Woche vor Bekanntgabe der Ergebnisse für 2019 geklettert war, massiv eingebrochen.....
Sehen wir uns die Ergebnisse mal genauer an. Zum ersten Mal in seiner Firmengeschichte gelang es The Trade Desk, die Ausgaben der Werbekunden auf der Plattform im Quartal auf 1 Mrd. US-Dollar zu steigern. Der Umsatz wuchs um 35 % gegenüber dem Vorjahresquartal, und auf das Gesamtjahr gesehen betrug das Umsatzwachstum 39 %. Der Jahresüberschuss lag bei 108,3 Mio. US-Dollar ? das entspricht einem Zuwachs von 23 % gegenüber 2018. Daneben stand ein operativer Cashflow von 60,2 Mio. US-Dollar in den Büchern (ein Rückgang gegenüber dem Vorjahreswert von 86,6 Mio. US-Dollar). Meiner Meinung nach ist das ein starker Cashflow, und die Gründe für den Rückgang ? unter anderem der Anstieg der Forderungen aus Lieferungen und Leistungen aufgrund des höheren Geschäftsvolumens ? sind nachvollziehbar. Außerdem belief sich die Eigenkapitalrendite auf solide 21,5 %, auch wenn der Eigenkapitalsaldo Ende 2019 um mehr als 50 % höher war als im Vorjahr. Das sind jedenfalls nicht die Zahlen eines Unternehmens, das in Schieflage geraten ist..."

https://www.fool.de/mehr/2-aktien-fuer-die-krise/...=isaspp7410000005  

07.05.20 07:51
1

427 Postings, 1223 Tage ahoffmann19@Kicky

Wir sind doch schon wieder nahe ATH ! UND heute Abend nach Börsenschluss kommen die neuen Zahlen ! Wenn die nicht passen, dann Gnade der Aktie Gott !!! Dann geht es erstmal wieder abwärts. Schauen wir mal ! Inzwischen schon wieder viel zu hoch bewertet !!! Ging viel zu schnell wieder mit dem Anstieg !!! Grüße  

07.05.20 14:04
1

62525 Postings, 7556 Tage Kickyseeking alpha bullish aber Demand in 2020?

https://seekingalpha.com/article/...ffects-of-lower-ad-demand-in-2020

"...According to Interactive Advertising Bureau (IAB), digital ad spend is down 33% and 24% of advertisers are pausing all ad spend for the rest of the year. For the period between March through June 2020, 70% of buyers adjusted or paused their planned ad spend.
The ad industry is highly competitive, and the track record of third-party ad platforms performing well long term is nearly non-existent following a few years in the limelight . ...Criteo (NASDAQ:CRTO) has also seen a drastically lower stock price over the past few years. In fact, there are very few cases where ad exchanges have done well for a significant period of time due to a lack of intellectual property, which becomes apparent during transformative shifts.

Most importantly, despite The Trade Desk having solid financials and growth, the company?s valuation is outsized. As of now, forward price to sales is at 21. If/when The Trade Desk lowers its revenue guidance, the P/S will be approximately 25 P/S - or the highest in its history. This is despite having the most uncertainty and the highest risk in the company?s history..."

habe sie nur auf der Watchlist  

07.05.20 19:09

7 Postings, 233 Tage huberleZACKS

Hallo,

ZACKS hat am 03.04. (veröffentlicht auf Yahoo Finance) den Verkauf von TTD empfohlen - Kurs von TTD zu diesem Zeitpunkt etwa 160 US-Dollar. Das ist jetzt wirklich nicht lange her - ich halte daher von ZACKS wirklich n i c h t s.

Könnte mir vorstellen, dass TTD sehr gute Zahlen bringt und die Aktie dennoch morgen erheblich nachgibt - das war schon öfters der Fall. Möglicherweise ist ein Verkauf auf diesem Niveau und entsprechenden Gewinnmitnahmen (mit späterem Nachkauf) auch keine schlechte Option !?  

07.05.20 20:35
Wenn "ZACKS" das tatsächlich empfohlen hat, dann ist von diesem service auch nichts zu halten...  

07.05.20 21:22

31 Postings, 117 Tage AbflussrohrEmpfehlungen

Zacks zielt doch eher auf eine kurzfristige Bewertung ab,  oder?!
Beim zuvor verlinkten SA Artikel überwiegt doch auch die Skepsis. Ich bin auch der Meinung, dass The Trade Desk bis zum Ende des Jahres mit erheblichen Herausforderungen zu kämpfen haben wird. Stichwort gekürzte Werbebudgets mindestens für Q2 und Q3.
Dennoch bleibe ich investiert. Selbst wenn?s heute oder in den nächsten Monaten ungemütlich werden sollte.
Würde mich natürlich auch sehr viel lieber vom Gegenteil überraschen lassen. ;)  

07.05.20 21:37

62525 Postings, 7556 Tage KickyWhere to Invest $10,000 Right Now

08.05.20 07:57

427 Postings, 1223 Tage ahoffmann19@Alle

Stimmt ! Nachbörslich im Minus ! Und es könnte heute Abend nach Eröffnung der US-Börsen noch mehr werden ! Bleibe hier aber auch drin ! Denke auch, dass das hohe Niveau in diesem Jahr nicht gehalten werden kann. Aber ok, es kommen auch wieder bessere Zeiten !  

08.05.20 08:04

427 Postings, 1223 Tage ahoffmann19@Zahlen

Das in Ventura, Kalifornien, ansässige Trade Desk (TTD) gab an, dass die bereinigten Gewinne 90 Cent pro Aktie betrugen, was einem Anstieg von 84% gegenüber dem Vorjahr entspricht, wobei die Einnahmen um 33% auf 160,7 Millionen US-Dollar stiegen. Ein Jahr zuvor lag der Gewinn des Trade Desk bei 49 Cent pro Aktie bei einem Umsatz von 121 Millionen US-Dollar.

Analysten erwarteten für den am 31. März endenden Zeitraum einen Trade Desk-Gewinn von 38 Cent pro Aktie bei einem Umsatz von 158,3 Millionen US-Dollar.

Das Unternehmen teilte mit, dass der Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibung und Amortisation, bekannt als EBITDA, im ersten Quartal um 58% auf 39 Millionen USD gestiegen sei, gegenüber Schätzungen von 30,1 Millionen USD.

Das in Ventura, Kalifornien, ansässige Trade Desk (TTD) gab an, dass die bereinigten Gewinne 90 Cent pro Aktie betrugen, was einem Anstieg von 84% gegenüber dem Vorjahr entspricht, wobei die Einnahmen um 33% auf 160,7 Millionen US-Dollar stiegen. Ein Jahr zuvor lag der Gewinn des Trade Desk bei 49 Cent pro Aktie bei einem Umsatz von 121 Millionen US-Dollar.

Analysten erwarteten für den am 31. März endenden Zeitraum einen Trade Desk-Gewinn von 38 Cent pro Aktie bei einem Umsatz von 158,3 Millionen US-Dollar.

Das Unternehmen teilte mit, dass der Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibung und Amortisation, bekannt als EBITDA, im ersten Quartal um 58% auf 39 Millionen USD gestiegen sei, gegenüber Schätzungen von 30,1 Millionen USD.

Die Schätzungen für das laufende Jahr wurden allerdings zurückgezogen, daher der nachbörsliche Einbruch !!!!!  

08.05.20 08:21

3538 Postings, 973 Tage KörnigThe Trade Desk übertrifft im ersten Quartal mit ei

The Trade Desk übertrifft im ersten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,90 die Analystenschätzungen von $0,42. Umsatz mit $160,7 Mio. über den Erwartungen von $158,34 Mio.Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
Die Quartalszahlen waren durchaus stark! Ausblick vielleicht schwierig?  

08.05.20 08:25

3538 Postings, 973 Tage KörnigTTD ist ein starkes Unternehmen!

Ich glaube fest an die Zukunft und an weiter steigende Kurse in den nächsten Jahren. Allerdings ist die Aktie schon mega stark in diesem Jahr gelaufen und ein Abverkauf von meinetwegen -15% sollte hier keinem weh tun!  

08.05.20 13:12

188 Postings, 6083 Tage Salomo"Hammer Zahlen - Aktie für die Zukunft"

Das Trade Desk berichtet über die Finanzergebnisse des ersten Quartals
Das Handelsbüro, Inc. (NASDAQ: TfTD), ein Anbieter einer globalen Technologieplattform für Einkäufer von Werbung, gab heute die Finanzergebnisse für das erste Quartal zum 31. März 2020 bekannt.

"Trotz der Covid-19-Pandemie lieferte unser Team ein starkes Märzquartal. Wir haben im Jahresvergleich ein Umsatzwachstum von 33% und starke EBITDA-Margen erzielt. Wir erwirtschafteten im Quartal einen robusten Cashflow und schlossen den März mit einer starken Cash-Position und Bilanz ab. Diese finanzielle Disziplin ermöglicht es uns, weiterhin in unsere Plattform zu investieren", sagte Jeff Green, Gründer und CEO von The Trade Desk. "Dies wird von entscheidender Bedeutung sein, da die weltweit führenden Marken und Agenturen versuchen, die Werbung zu nutzen, um Anteile zu gewinnen, wenn wir aus diesem aktuellen Umfeld herauskommen. Auch wenn der Zeitpunkt im Moment nicht vorhersehbar ist, können wir sicher sein, dass die Werbetreibenden die Messbarkeit ihrer Kampagnen zunehmend schätzen werden und dass sie datengesteuerte Strategien einsetzen werden, um Präzision und Wert über alle Kanäle zu steigern. Und nirgendwo wird dies offensichtlicher sein als bei der beschleunigten Verlagerung vom linearen zum vernetzten Fernsehen."

Bin gespannt, ob die Aktie überhaupt ( bzw. wie viel ) nach diesen Zahlen nachher in den USA nachgibt und wie schnell sie wieder nach oben möchte (vergleiche Square gestern)...

 

08.05.20 21:48

24 Postings, 3673 Tage DarkOPMrebound

Ist doch fast schon wieder im Plus  

28.05.20 22:42

382 Postings, 1595 Tage 906866 AKleine Rechung

Ich denke keiner hier werden die Wenigsten behaupten, dass die Aktie derzeit ein Schnäppchen ist. Bei Wachstumswerten ist das aber immer sehr schwer einzuschätzen. Daher habe ich hier eine kleine Rechnung angestellt, was für Kursziele in der Zukunft so möglich sind, wenn TTD seine Marktstellung beibehalten kann.

Prämissen:
Umsatz 5J: 30% p.a.
Umsatz ab 6. Jahr 20% p.a.

Gewinn 5J: 40% p.a
Gewinn ab 6. Jahr 25%

Das faire KUV habe ich mittels der Umsatzrendite berechnet und als faires KGV einen Wert von 23,75 ermittelt. In den nächsten 15 Jahren sind demnach Kurse über 2000$ mehr als realistisch. Im Best-Case Szenario wohl noch deutlich mehr. Natürlich sind solche Modelle immer sehr kritisch zu betrachten, aber ich finde es gibt eine gute Indikation, dass zu aktuellen Kursen ein attraktives CRV gegeben ist.  
Angehängte Grafik:
ttd.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
ttd.png

29.05.20 07:41

427 Postings, 1223 Tage ahoffmann19@Kleine Rechnung

DAS lässt doch viel Raum zum träumen ! Danke Dir. Ich bin hier seit 2 Jahren dabei und werde weiter bei deutlichen Rücksetzern zukaufen ! Grüße  

17.06.20 09:19
1

33 Postings, 3510 Tage HuehnerdiebHerr Waldhauser analysiert

Herr Waldhauser hat mal wieder TTD analysiert und eingeschätzt. Bereits am 13.5. wurde der Artikel veröffentlicht und ist sicher allen hier regelmäßig Lesenden bereits bekannt. Trotzdem für Alle hier der Link:
https://thedlf.de/the-trade-desk-aktie-corona-krise/  

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Deutsche Telekom AG555750
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Allianz840400
BayerBAY001
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
TUITUAG00