Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 2149
neuester Beitrag: 15.08.18 08:40
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 53724
neuester Beitrag: 15.08.18 08:40 von: harry74nrw Leser gesamt: 6306025
davon Heute: 1319
bewertet mit 49 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2147 | 2148 | 2149 | 2149   

24.05.12 10:29
49

3393 Postings, 3403 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2147 | 2148 | 2149 | 2149   
53698 Postings ausgeblendet.

14.08.18 16:45

3855 Postings, 1793 Tage ForeverlongNein überhaupt nicht

nur hochgradig interessiert. Mich erinnert das Ganze ein wenig an den neuen Markt, damals zur Jahrtausendwende. Da gab es auch Unternehmen, die dachten Sie könnten die Marktmechanismen umgehen, oder die würden für sie nicht gelten. Schließlich war man ja hochgradig innovativ und hip. Was interessierten da schon Bilanzen und die Aktionäre waren irgendwie auch nervig.  
Nun ja  Aber vielleicht gehe ich nochmal Short. Aber jetzt noch nicht.


Man muss sich auch mal Folgendes Fragen: Was mag EM wichtiger sein, ein hoher Aktienkurs oder zu privatisieren. Die ganze Argumentation von Dir und von mir aus auch von EM, die ist nicht schlüssig.

 

14.08.18 16:49

12589 Postings, 2048 Tage börsianer1@otti

Lesen bildet :-)  

14.08.18 17:04
1

22646 Postings, 2359 Tage Otternase@Foreverlong Du meinst Amazon? Ja, die waren Hip.

Elon Musk iat daran interessiert, dass Tesla weiter gute E-Autos baut, und die E-Mobilität vorantreibt, und dafür tut er alles, was seiner Meinung nach nötig ist.

Das Ergebnis zeigt sich, wie beiläufig, im steigenden Kurs. Und je mehr Tesla wert ist, desto mehr Gewicht haben seine Entscheidungen in der Branche, und desto leichter wird es der E-Mobilität zum Erfolg zu verhelfen.

Wer gute Produkte hat, ein gutes Geschäftskonzept, die richtigen Leute, und die Bereitschaft hat, unternehmerisch auch riskante Maßnahmen umzusetzen, der wird Erfolg haben.

Und das sehe ich bei Elon Musk und bei Tesla.

Deswegen bin ich investiert.  

14.08.18 17:14

22646 Postings, 2359 Tage Otternase@börsianer1 Gute Quellen bilden ...

... du solltest Deine Thesen ruhig mal mit einer Quelle garnieren. Tut nicht weh, und dem Leser hilft es enorm.

Erfordert nur etwas Mut, weil die These dann nachprüfbar ist. ;-)

PS: Schon gehört? Einhorn ist bald sein Horn los, der muss ausverkaufen, um die 19% Miesen im Juli zu covern ... zumindest sieht es danach aus.

"Einhorn told Greenlight Capital investors that he had lost 19 percent through the end of July."

Und im August wurde es sehr wahrscheinlih kaum besser, brüstete er sich doch damit, dass Musk falsch läge, und verzweifelt sei. Nun: der Kurs ging ab August doch stark aufwärts. Vielleicht ist Einhorn ja nun verzweifelt?

Gute Frage. ;-)

Krieg jetzt keinen Schreck, sei stark: die Quelle ...
https://www.nasdaq.com/article/...oldings-slices-apple-20180814-00721  

14.08.18 18:01

12589 Postings, 2048 Tage börsianer1@Otti

vor dem Platzen der US-Immobilienblase haben Deutsche Bank, Goldman, Lehman etc. pp.  jedem erzählt (es gab Twitter noch nicht) dass ihre verbrieften Hypotheken-Müllpapiere werthaltig seinen.

Alle haben geglaubt, dass auch ein arbeitsloser Taxifahrer 4 Häuser besitzen und die Finanzierung locker stemmen kann. LOL  Nur Goldman & Co gingen bereits Short, der gesunde Menschenverstand ist eben bei manchen Bankern tatsächlich am Werk...

Will sagen: Einhorn liegt richtig. Aber zu früh.
 

14.08.18 18:32

22646 Postings, 2359 Tage Otternase@börsianer1 Ja, klar ... in 10 Jahren, oder ...


... wann immer es den nächsten Knall gibt, wird ein neuer Guru geboren werden, der das alles schon vorher gewusst haben wird - halt der Glückspilz, der wie Mr. Big Short zufällig auf den richtigen Zeitpunkt gesetzt haben wird.

Und alle werden sie ihn bewundern, und fragen, warum er das so genau wusste. Und er wird so tun, als sei das Genialität, und ein geheimes Verfahren, das nur er beherrschr, und deswegen geben ihm dann etliche Investoren Milliarden, weil sie glauben, er hätte einen Plan.

Die bittere Wahrheit ist: jeden Tag tippen Dutzende Möchtegern Gurus auf den ultimativen Knall, na, und einer hat dann mal Glück. Die vielen Dutzend Gurus-in-Spe, die um einen Tag oder zwei daneben lagen, die hatten dann halt Pech, egal, warum sie so getippt hatten.

Einhorn und Mr. Big Short haben halt mal Glück gehabt. Aber es ist schwer zweimal Glück zu haben.

Tja, und im Moment sieht es so aus, als hätte ihr Glück sie verlassen.

Soll heißen: Irgendwann wirst Du mit Deinen Short Vermutungen mal richtig liegen, aber dann bist Du kein Guru, und auch kein Glückspilz, weil Du in der Zwischenzeit sehr viel mehr hättest erreichen können, wenn Du nicht auf der Parkbank gesessen, und auf Mister Godot-Short, den großen Knall, gewartet hättest.

Wie lange wartest Du bei Apple, dass Short sich auszahlt? Wieviele Jahre?

Eben. Denk mal darüber nach. Was Du im Kleinen spielst, das machen Einhorn und Mr. Big Short im Großen - spekulieren auf den Zufall, und hoffen Glück zu haben.

Wenn sie nicht mit destruktiven Wetten zocken würden, würde ich ihnen sogar Glück wünschen. Aber so? Never ever, mögen sie Pleite gehen. ;-)  

14.08.18 19:40
1

2510 Postings, 2209 Tage phineasWenn man bedenkt

das Elon diesen Zirkus veranstaltet weil Shortseller und wechselnde Aktienkurse zuviel Unruhe ins Unternehmen bringen, dann hat das schon eine derbe Komik.  

14.08.18 19:42

12589 Postings, 2048 Tage börsianer1Otti

du verstehst mich nicht. Genauso wie die US-Häuserblase platzen musste, muss auch die Überbewertungsblase von Tesla platzen. Ich bin sicher, dass 420$ NICHT gezahlt werden !!


Den Witz "Hehe, es werden +500$ gezahlt!" kannst du dir sparen. :-)  

14.08.18 19:45

12589 Postings, 2048 Tage börsianer1Otti

Du bist kein Guru, und auch kein Glückspilz, weil Du sehr viel mehr hättest erreichen können, wenn Du nicht auf der Parkbank gesessen, und auf Mister Musk-Long, den großen Knall, gewartet hättest.

:-)  

14.08.18 19:58

22646 Postings, 2359 Tage Otternase@börsianer1 $420? $500?

Wovon redest Du? Ich nehme auch mehr, wenn die Short Blase platzt.

Aber das nennt man doch dann nicht 'Short Blase', sondern Short Squeeze, dachte ich? ;-)

Mal schauen: die $420 stehen aktuell im Raum. Und entweder werden die $420 gezahlt, die Zahl ist nun mal genannt worden, und 20% Aufpreis wäre auch nicht so ein Drama, oder der Deal findet nicht statt.

Dann steigt der Kurs über die nächsten Jahre eben ganz normal weiter.

Das Schönste daran: Die Shortys werden dennoch bitter draufgezahlt haben. So oder so. ;-)  

14.08.18 20:00
1

3855 Postings, 1793 Tage ForeverlongWarum gehen die überhaupt an die

Börse ? Um Geld einzusammeln meist. Und wenn Geld alle ist, dann wieder privatisieren ? Mmh.  

14.08.18 20:00

22646 Postings, 2359 Tage OtternasePS: Ja, mehr wäre drin gewesen ...

Aber Du hast nun mal nix, nur gesessen und vergeblich gewartet. Mehr bedeutet: Ich habe was ... und Du? Das Doppelte von Null? Eben.

Wrst Du mal rechtzeitig eingestiegen. Du hättest das Geschäft Deines Lebens machen können.
 

14.08.18 20:02
5

3855 Postings, 1793 Tage ForeverlongEM hat einen Fehler gemacht.

Und jetzt versuchen Sie, halbwegs glimpflich aus der Sache rauszukommen.  

14.08.18 20:23

23 Postings, 142 Tage TweekTweakFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

14.08.18 20:39

1 Posting, 1 Tag IchSqueezeMalMitFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

14.08.18 20:52
1

12589 Postings, 2048 Tage börsianer1@Otti

Ich habe ein Depot ohne Tesla. Mehr bedeutet: Ich kassiere Dividenden und hin und wieder zocke ich. Vlt auch mit Tesla. Und Du? Das Doppelte von Null? Eben.  LOL  

14.08.18 21:37
1

136 Postings, 271 Tage ItburnsKann mir einer mal kurz erläutern,

wieso EM Tesla von der Börse nehmen möchte?
Ich meine das macht doch Null Sinn...  

14.08.18 21:44

22646 Postings, 2359 Tage Otternase@Itburns Hehehe Null Sinn?

Na, dann müssen die Shortys sich ja keine Sorgen machen, wenn das Delisting bei $420 über die Bühne geht. ;-)

 

14.08.18 22:05

282 Postings, 59 Tage DressageQueenSo, Geduld zahlt sich meistens aus

und weiter runter gehts ...  

14.08.18 22:06

136 Postings, 271 Tage ItburnsMal wirklich, warum

möchte er das machen?  

14.08.18 22:22

888 Postings, 4933 Tage dupideiweil er sich dann nicht mehr

rechtfertigen muß gegenüber den Aktionären, wenn die Firma doch noch Pleite geht.

Warum ist DELL von der Börse gegangen?

Hat oben schon mal einer treffend vormuliert,:

reich rein, arm raus....

Die Aktionäre, die zuletzt kaufen, sind meistens die am schlechtesten dran sind.

Aber Geld geht an der Börse nicht verloren, es wandert nur in andere Taschen...

EM will noch schnell die Reißleine ziehen, bevor seine Taschen leer sind,

Spätestens beim nächsten Quartalsbericht....  

14.08.18 22:37

13251 Postings, 5479 Tage harry74nrwIst ohne Fakten verschoben

http://ir.tesla.com/node/18976/html
Nicht gut, Reise in den Süden wird fortgesetzt bis Fakten auf dem Tisch liegen  

15.08.18 06:51
2

4677 Postings, 1069 Tage ubsb55Tesla

Tesla-Chef Musk wird von Investoren verklagt
                    §

Vielleicht erinnern Sie sich noch: Heute vor einer Woche twitterte Tesla-Chef Elon Musk sinngemäß, dass er darüber nachdenke, Tesla für 420 US-Dollar je Aktie von der Börse zu nehmen und dass die Finanzierung gesichert sei. Daraufhin sprang die Tesla-Aktie um 11% nach oben und wurde danach vorübergehend vom Handel ausgesetzt.

In der vergangenen Woche schrieb ich Ihnen hier im Schlussgong zu diesem Thema: ?Rechtsprofessor John C. Coffee von der Columbia Law School sagte dem Portal Yahoo Finance, dass Musk den Nachweis erbringen müsse, dass die Finanzierung stehe. Wenn er dies nicht belegen kann, so Coffee, riskiere er einen großen Rechtsstreit.

Auch ist die Frage interessant, was die US-amerikanische Börsenaufsicht SEC dazu sagt, dass Musk deutlich kursrelevante Nachrichten während der öffentlichen Börsenhandelszeiten via Twitter veröffentlicht und nicht als Ad-hoc-Mitteilung.?

Nun ist klar, dass es erste Klagen gegen Musk gibt und dass die beiden wichtigsten Punkte dabei die sind, die ich Ihnen schon kurz nach den Tweets von Elon Musk nannte.

Daneben beschäftigt sich auch die US-Börsenaufsicht SEC mit den Vorgängen. Die SEC überprüft, ob es sich bei dem Tweet um eine unzulässige Manipulation des Tesla-Aktienkurses gehandelt haben könnte.

Musk versucht Aufklärungsarbeit zu leisten

Tesla-Chef Musk betont in einem neuen Blog-Eintrag, dass er für den Plan des Börsenrückzugs von Tesla die Rückendeckung des Verwaltungsrats habe. Außerdem, so heißt es, sei er davon ausgegangen, dass mit dem Staatsfonds von Saudi-Arabien ein interessierter Investor für den möglichen Rückkauf von Aktien bereitstehe.

Diese Aussage passt nach meiner Einschätzung nicht so recht zu der via Twitter geäußerten Aussage, dass die Finanzierung für einen Börsenrückzug von Tesla bereits stehe.

Überhaupt: Bei der Aussage von Musk, dass die Finanzierung stehe, gibt es aus meiner Sicht keinen Interpretationsspielraum. Es muss einen oder mehrere finanzstarke Partner im Vorfeld gegeben haben, die sich definitiv dazu bereiterklärt haben, den Börsenrückzug von Tesla zu finanzieren. Andernfalls sollten die diesbezüglichen Klagen gegen Musk zum Erfolg führen.

Es soll ein Missverständnis gegeben haben

Zwar soll es Gespräche mit Vertretern des Staatsfonds aus Saudi-Arabien gegeben haben, doch Musk habe nach eigenem Bekunden die Entscheidungsbefugnisse seines Gesprächspartners überschätzt.

Beim letzten Treffen zwischen Musk und einem geschäftsführenden Direktor des saudischen Staatsfonds Ende Juli dieses Jahres soll letzterer bedauert haben, dass die Gespräche über einen gemeinsamen Börsenrückzug, die es erstmals bereits Anfang 2017 gegeben haben soll, nicht vorangekommen seien.

Daraus eine vertraglich gesicherte Finanzierung für den Börsenrückzug von Tesla abzuleiten? Gewagt! ?Ich habe ihn so verstanden, dass keine anderen Entscheidungsträger zustimmen müssten und er unbedingt mit dem Geschäft fortfahren wolle?, schreibt Musk dazu. Ich bin sehr gespannt, was aus den Klagen gegen Musk wird und was die SEC zu den Vorgängen sagt.

Stand jetzt könnte es durchaus darauf hinauslaufen, dass sich Musk mit seinem Tweet am Ende mehr geschadet haben wird als den ungeliebten Leerverkäufern, denen er damit nach Daten der Analyse-Firma S3 Partners auf dem Papier immerhin einen Verlust in Höhe von 1,3 Mrd. US-Dollar beschert hat.

Fazit: Da jetzt auch noch Klagen gegen den Großaktionär und Unternehmens-Boss laufen, wird die Tesla-Aktie noch schwieriger zu bewerten. Konservative Aktionäre sollten das Papier meiden.

Rolf Morrien  

15.08.18 08:12

2543 Postings, 1044 Tage fränki1Die ersten beiden

Großaktionäre reduzieren drastisch ihre Aktien bei Tesla.
www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/...enplaenen/22913996.html
Die verkaufen 20 bis 25%
 

15.08.18 08:40

13251 Postings, 5479 Tage harry74nrw:(

Verkaufen unter 420?......
Tztz
Etwas faul im Staate Dänemark  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2147 | 2148 | 2149 | 2149   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Facebook Inc.A1JWVX
Netflix Inc.552484
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
BayerBAY001
TwitterA1W6XZ
Intel Corp.855681
GoProA1XE7G
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC AG566480
Amazon906866
Daimler AG710000
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99