Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1482 von 1515
neuester Beitrag: 26.07.21 01:47
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 37867
neuester Beitrag: 26.07.21 01:47 von: Shinyanga Leser gesamt: 4897014
davon Heute: 1183
bewertet mit 38 Sternen

Seite: 1 | ... | 1480 | 1481 |
| 1483 | 1484 | ... | 1515   

16.06.21 12:22

10503 Postings, 1826 Tage SchöneZukunftHallo VW

8h Arbeit in der Werkstatt für ein Software-Update?  

16.06.21 12:36

10503 Postings, 1826 Tage SchöneZukunftTesla Fahrer haben keine Ahnung

von Ladekarten und Verfügbarkeit diverser Anbieter.

Weil sie es nicht müssen. Sehr gut zusammen gefasst von Car Maniac.

Simplicity!  

Einsteigen, los fahren, unterwegs dem Navi zur Ladesäule folgen, Stecker rein stecken, Bio-Pause machen und weiter fahren. So muss es sein, ist es aber nur bei Tesla.

 

16.06.21 12:43
1

10503 Postings, 1826 Tage SchöneZukunftFahrradfahren in Deutschland

ist in meinem Thread OT? Wer meldet denn so was? Wenn es dir damit besser geht, bitte schön.

Fahrradfahren wurde hier als Konkurrenz zum E-Auto gehandelt. Dann muss man aber auch auf die miserable Situation des Radwegenetzes in Deutschland eingehen dürfen.

Natürlich ist Fahrradfahren umweltfreundlicher als Tesla fahren. Und in Großstädten geht nichts ohne eine vernünftige U-Bahn usw.

Es ist nur mal ein Fakt dass es uns andere Länder vor machen wie es geht. In den Niederlanden gibt es nicht nur viele Teslas, sondern eben auch sehr gute Lademöglichkeiten und vor allem ein sehr gut durchdachtes Radwegenetz.

Daran sollte sich Deutschland ein Beispiel nehmen. Also mehr E-Autos und endlich bessere und durchdachte Radwege und keine die riesige Umwege machen oder in einer Schotterpiste enden oder die man sich mit Fußgängern teilen muss.  

16.06.21 13:15
1

114 Postings, 82 Tage sg0545Gehackte Autos


Die Sicherheit von per WLAN gesteuerten Fahrzeugen wird in Diskussionen oft in Frage gestellt - nun konnten zwei Hacker einer Sicherheitsfirma zeigen, dass Sicherheitslücken tatsächlich ein Problem sind. Mithilfe einer Drohne haben die beiden einen Tesla gehackt und konnten die gesamte Fahrzeugkonsole bedienen.


Ich hoffe alle Hersteller werden hier immens nachbessern. Showcase ist TESLA - allerdings kann man davon ausgehen, dass solche Lücken bei allen Hersteller existieren (eventuell auch immer vorhanden sind, da es eventuell niemals ein "nicht hackbares System" geben wird.

https://www.finanzen.net/nachricht/...rde-von-drohne-gehackt-10128959
 

16.06.21 14:25
1

175 Postings, 131 Tage Frauke60@SchöneZukunft : @Frauke60: Kleinwagen statt SUV

(Etwas verspätet weil gesperrt gewesen.)

Da habe ich wohl nur die Schlagzeile mit dem 1.000 PS TESLA gelesen.

Ich meine, dass man j e t z t  aus so einer unnötigen Karre ein paar (wirklich) kleinere bauen sollte.
Nix mit 300 PS, Vmax. > 200km /h und 0-100 in 5 sec.
Ausser selbständig einparken und staufahren braucht es nichts.

Hier müssen die Menschen nicht viele Meilen zum Einkaufen fahren - anders als in USA.

Es sollte auch nicht darum gehen, dass TESLA den DE Herstellern die SUVs abgreift.
Die sind von jedem Hersteller überflüssig - egal ob mit Strom oder Sprit.

...und was fahren die Leute hier sonst noch?
Kombis, Bullis und Wohnmobile
Von TESLA sind mir solche Modelle bisher auf keiner Straße begegnet.

Vorhin stand ein sehr schöner TESLA auf dem Parkplatz neben mir.
Aber einen Kinderwagen, Fahrrad, oder den Haufen Kinderkram da reinladen?
Ich weis ja nicht…

@Testthebest
Ich dachte, Sie fahren zu 99% mit dem Rad.
 

16.06.21 16:02
1

10503 Postings, 1826 Tage SchöneZukunft@sg0545: Gehackte Autos

Ich finde es sehr beruhigend dass Tesla dieses Thema sehr offensiv angeht. Es werden Preise ausgelobt für alle die einen Fehler finden und auch in diesem Beispiel haben die Forscher Geld von Tesla bekommen.

Eine Internetverbindung ist inzwischen schlichtweg eine Notwendigkeit für ein modernes Auto. Das sieh man ja auch an den ID.3 von Nextmove die jetzt erst mal für 8h in die Werkstadt müssen für ein Softwarupdate. So etwas kann sich in Zukunft nicht mehr leisten.

Die Lücke erlaubte den Zugriff auf die Türen, nicht aber auf das Lenkrad, die Bremse, das Gaspedal und so weiter und die Lücke ist seit letzten Herbst geschlossen. Ohne Werkstattbesuch, einfach über Nacht per OTA.

Bei einer Silicon Valley Firma wie Tesla die seit Jahren die Bedeutung der Software erkannt hat fühle ich mich da viel besser aufgehoben als bei einem fossilen Hersteller der jetzt erst damit anfängt die Software ernst zu nehmen.  

16.06.21 17:41

671 Postings, 733 Tage MaxlfBTC

16.06.21 17:57

135 Postings, 747 Tage Testthebest@ Frauke60

Kann es sein, dass sie mich verwechseln?
Ich fahre kein Fahrrad, dafür jogge ich 3- 4x pro Woche. Das ist noch umweltfreundlicher. :-)

Wer entscheidet ob es eine unnötige Karre ist? So etwas hatten wir doch schon einmal....oder?

Womit soll ein Handelsvertreter oder andere Berufsgruppen mit einer jährlichen Fahrleistung von über 60.000km fahren?
In der E-Mobilität gibt es zurzeit nur Tesla, die das ohne Einbußen hinbekommen.
Ja, zurzeit sind diese Autos schwer. Das Model 3 von Tesla ist aber schon genauso leicht wie ein Vergleichbarer 3er BMW, wie eine Mercedes C-Klasse oder wie ein Audi A4.
Das geniale bei der E-Mobilität ist doch, dass die Akkus immer leichter, leistungsfähiger und kleiner und sogar billiger werden.
Somit wird das Fahrzeuggewicht auch immer niedriger und damit können die Autos auch wieder mit leistungschwächeren Motoren gebaut werden.
Aber, wer will das schon. :-)

Fakt ist aber auch: Dort wo 1000 Autofahrer sich über ihre mobilen Bedürfnisse unterhalten, kommen auch mindestens 500 verschiedenen Anforderungen auf die Hersteller zu.
Wer sich bei den angebotenen E-Autos umschaut, der wird hier auch fündig werden.
Tesla selbst will ein kleineres Auto entwickeln und bauen.

Ob Tesla allerdings Kombis u. Bullis entwickelt... ?

Hätten sie mein schönes Model S gesehen, dann hätte sie sehen können wie 7 Personen in diesen Wagen Platz nehmen können. Allderding, dürfen die Beiden auf der hinteren Sitzbank nicht größer als 1,38m überschreiten.
Für Fahrräder und Kinderwagen wäre dann wohl, das Model X zu empfehlen, wenn es das Budget zulässt?  

16.06.21 18:05

10503 Postings, 1826 Tage SchöneZukunftFahrräder und Kinderwagen

Fahrräder, Kinderwagen, Rollator, Rollstuhl, war alles schon in meinem Kofferraum. Zwei große Fahrräder plus Reisegepäck bringt man sehr bequem unter.

Für eine Limousine hat das Model S enorm viel Platz, mehr als viele SUV.  

16.06.21 18:10
1

10503 Postings, 1826 Tage SchöneZukunft@Frauke60: Kleinwagen statt SUV

Für die einen ist dieses Auto unnötig, für die anderen genau das worauf sie gewartet haben.

Wer würde denn auch nur einen Kleinwagen mehr bauen, wenn Tesla dieses Segment einfach den alten Herstellern überlässt? Richtig, niemand.

Es wird hier eine Alternative suggeriert, die es schlichtweg nicht gibt.

Im Gegenteil, dadurch dass Tesla derart attraktive Autos anbietet, mit denen man gutes Geld verdienen kann, wird es erst möglich die Elektrifizierung voran zu treiben. Das neue kleinere Modell, mehr Ladesäulen, Solardächer, Speicher und der elektrische Sattelschlepper, all das wird von Tesla kommen.  

16.06.21 18:51
1

175 Postings, 131 Tage Frauke60@Testthebest

>>> Kann es sein, dass sie mich verwechseln?
       Ich fahre kein Fahrrad, dafür jogge ich 3- 4x pro Woche. Das ist noch umweltfreundlicher. :-) <<<

Das wäre doch eine positive Verwechslung.

>>> Wer entscheidet ob es eine unnötige Karre ist? So etwas hatten wir doch schon einmal....oder? <<<

Wir Beide jedenfalls nicht.

>>> Womit soll ein Handelsvertreter oder andere Berufsgruppen mit einer jährlichen Fahrleistung von über 60.000km fahren? <<<

Habe ich etwa geschrieben, dass diese Berufsgruppen mit einer Smart oder ZOE-Klasse unterwegs sein sollen?
Nein.
Habe ich es so gemeint, dass TESLA nur noch Stadt-Autos bauen soll?
Nein.  

16.06.21 19:28
2

36 Postings, 6912 Tage roland el pariondohabe auch

schon alles mögliche in meinem Model S transportiert.  Gab mal ein schönes Video dazu auf YT, dass man in ein Model S mehr reinpacken kann, als in ein E-Klasse Kombi.
Für mich mein erster sexy Kombi  

16.06.21 21:33
1

3788 Postings, 2359 Tage EuglenoSchon wieder Klage

dieser pseudo ?Grünen Liga?

Wo kommt denn das Geld für die Klagerei her?

rbb|24 ist das multimediale Nachrichtenportal für Berlin und Brandenburg. Nachrichten und Hintergrundberichte zu allen wichtigen Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Panorama.
 

16.06.21 22:20
1

2342 Postings, 5766 Tage Mathi0304@eugleno

find ich allgemein sehr gut, vor allem warum muss der Deutsche Staat einem der reichsten Menschen Steuergeld schenken ?

zumkotzen, scheiß Tesla; auch ihr werdet es kapieren das die E- Offensive auf dauer nicht gut sein wird.  

17.06.21 00:25

3788 Postings, 2359 Tage Eugleno@Mathi

Ich sehe, dass die Verbrenner fahrerei nicht gut ist.
Nicht für mich, nicht für den deutschen Wald, nicht für die Welt.

Was laberst du? Wieso dieser Hass? Und wieso soll das nicht gut gehen? Bist du das weissagende Orakel?
Bin heute ne deutsche Hybrid Karre gefahren. Der elektrische Teil hatte am meisten Spaß gemacht. Leider nur kurz. Der A250 E braucht sage und schreibe 38 kWh/100 km und kann nur mit 3,6 kW laden. Leider können?s die deutschen Pfeifen nicht. Da muss man eben Tesla kaufen. Was willst du machen? Welches Handy nutzt du denn so z. B.? Ein deutsches?  

17.06.21 01:39

42 Postings, 1691 Tage charlesmungerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 17.06.21 11:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

17.06.21 08:59
1

114 Postings, 82 Tage sg0545@SchöneZukunft

Fine ich auch gut, dass Firmen wie Tesla solchen Ansatz verfolgen.

Ging mir auch nur darum dieses Thema mal mit in die E-Auto-Runde zu werfen. War kein Beef gegen Tesla. Ich denke nur, dass solche Thematiken die kommende neue Welt vor erheblichen Herausforderungen stellt. Gehackte Pipelines, gehackte Lebensmittelhersteller....

Durch die Vernetzung wird eben vieles möglich (im Guten wie im Schlechten).

Daher meine Hoffnung, dass bei dem Wettlauf um E-Autos & Co, solche Aspekte mit im Vordergrund stehen (sollten). So etwas sollte bei Marktzulassungen abgeprüft werden und meine VERMUTUNG ist, dass dies wohl noch nicht so ist.

Quelle: Eigene Meinung/Vermutung

VG
SG  

17.06.21 09:59
1

671 Postings, 733 Tage MaxlfLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 17.06.21 12:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

17.06.21 10:08
2

2342 Postings, 5766 Tage Mathi0304@ eugleno

Ich sag nur Wasser und Lithium Abbau....  

17.06.21 10:12

3788 Postings, 2359 Tage Eugleno@charlesmunger

Zunächst eines:

Es gibt Firmen die arbeiten weltweit, auch in Südamerika! Und manchmal brauchen die Arbeitskräfte.
Also falsche These. Naja, wieder ein Thesenverfasser. Das sind ja die Besten hier.

? In welchem deutschen Bundesland kann eine Privatperson oder eine Firma ohne Endgenehmigung bauen? ?

In jedem. Es gibt im deutschen Baurecht Teilbaugenehmigungen. Zudem dürfte sich der Vorgang nicht auf die Rohbaugenehmigung beziehen.
Weißt du da im Detail genaueres? Gehörst du etwa zu den Klägern?  

17.06.21 10:34
2

991 Postings, 409 Tage Micha01@eugleno

A250e ist halt nen Hybrid.
Btw. Ladegeschwindigkeit alt ist 3,6KW kann man softwareseitig nachrüsten auf 7,4 Gleichstrom mit 24KW gibts auch. bei den neuen Modellen ist es halt dabei.
https://efahrer.chip.de/elektroautos/mercedes-benz-a-250-e_20259

btw. ist mehr oder weniger ausverkauft und bei ner Neubestellung mußte mehr als nen halbes Jahr warten. Scheint also für dich nichts zu sein - aber für sehr viele andere schon, daher wird der Dino Daimler wohl nen Gewinn nach Steuern dieses Jahr von über 10MRD machen? https://www.focus.de/finanzen/boerse/...ns-neue-jahr_id_13199797.html

Ich tippe sogar auf mehr, da Q1 erst der Anlauf war - ausser Chipkrise schlägt härter durch, aber wenn man weniger E Klasse und dafür mehr S Klasse verkauft, kann ich mit leben:)
https://www.bw24.de/stuttgart/...urzarbeit-s-klasse-eqs-90530046.html
 

17.06.21 11:15

2569 Postings, 1225 Tage StreuenHybrid

Damit dass man mit diesen veralteten und teuren Kisten Gewinn machen kann ist zum Glück bald Schluss. Wenn die realen Verbrauchswerte zählen ist es vorbei mit der Schummelei.  

17.06.21 12:39

3788 Postings, 2359 Tage EuglenoHybrid

Der Daimler als Hybrid macht überhaupt keinen Sinn. Mit 15 kWh Akku ist die Reichweite viel zu gering. Der Verbrauch ist zu hoch. Sowohl als Verbrenner, als auch Strom. Säuft ständig den viel zu kleinen Tank leer.

Das ist o. k. als Geschäftsfahrzeug, wo Sprit und Strom eh egal ist. Rein als Steuersparmodell. Und Daimler macht einen richtigen Reibach an der Kiste.

Positiv ist, dass er nett zum fahren ist und keine Riesenblechkiste ist.

In den Kofferraum geht halt nur noch ein Koffer! EINER!!

Und wenn der Radträger dran ist, wird der Lenkassistent unwiederbringlich deaktiviert, da er denkt er hätte einen Hänger an der Kupplung.

Ich denke, es ist schon richtig, dass es Tesla gibt. Sonst würden die rausposaunen, dass das alles State of the Art sei.  

17.06.21 12:51

10503 Postings, 1826 Tage SchöneZukunft@Mathi0304: Wasser und Lithium Abbau

Du meinst sicherlich, dass man mit Solarstrom nahezu beliebige Mengen an Lithium aus Meerwasser gewinnen kann.  

17.06.21 13:01

10503 Postings, 1826 Tage SchöneZukunftNabu und Grüne Liga

Was hinter der Grünen Liga steckt weiß man ja inzwischen. Umso enttäuschender dass der Nabu da mit zieht.

Wie soll der Versuch mit juristischen Tricks den Bau der Fabrik zu verzögern der Umwelt helfen?

Einen Unterschied wird es wohl kaum machen, da für die Batteriefabrik eine erneute öffentliche Anhörung angesetzt wurde. Bis August geht also sowieso nicht mehr viel.

Ich bin mal sehr gespannt wann der erste Tesla mit Zellen "Made in Grünheide" vom Band laufen wird und woher bis dahin die Zellen kommen.

https://www.rbb24.de/studiofrankfurt/wirtschaft/...gen-bauplaene.html
rbb|24 ist das multimediale Nachrichtenportal für Berlin und Brandenburg. Nachrichten und Hintergrundberichte zu allen wichtigen Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Panorama.
 

Seite: 1 | ... | 1480 | 1481 |
| 1483 | 1484 | ... | 1515   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: TH3R3B3LL
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln