Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1449 von 1482
neuester Beitrag: 16.06.21 22:20
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 37039
neuester Beitrag: 16.06.21 22:20 von: Mathi0304 Leser gesamt: 4669119
davon Heute: 6772
bewertet mit 38 Sternen

Seite: 1 | ... | 1447 | 1448 |
| 1450 | 1451 | ... | 1482   

18.04.21 12:48
1

5528 Postings, 5417 Tage brokersteveLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.04.21 13:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

18.04.21 13:58
2

2430 Postings, 1185 Tage Streuenbrokersteve

Immer die gleiche Platte seit Jahren von Dir. Dann rechne doch mal aus wie viel 11% des Bitcoin-Bestandes von Tesla im Vergleich zur aktuellen Marktkapitalisierung ist.

Wer Tesla-Aktien aufgrund des Bitcoin-Kurses kauft oder verkauft, dem ist eh nicht mehr zu helfen.  

18.04.21 16:34

2430 Postings, 1185 Tage StreuenVerbrenner brennen zehnmal öfter als Teslas

Wenn man sich die Presse und die Beiträge einschlägiger Foren-Schreiber anschaut könnte man meinen es sei anders herum.
Tesla's Vehicle Fire Data provided for the period 2012-2020 reveals that there hasve been about one vehicle fire for every 205 million miles traveled.
 

18.04.21 16:38

2430 Postings, 1185 Tage StreuenErste Model Y aus Fremont werden exportiert

Aber leider nicht nach Europa. Da müssen wir wohl noch darauf warten bis die Bürokratie sich bewegt und Grünheide produzieren darf.

https://teslamag.de/news/...fabrik-usa-export-nicht-nach-europa-35983  

18.04.21 16:44

5528 Postings, 5417 Tage brokersteveLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.04.21 11:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Diffamierung

 

 

18.04.21 19:49

327 Postings, 2463 Tage JimRaketeTesla & BTC

Tesla hat laut SEC filing vor dem 8.Feb für $1,5b BTC gekauft. Im worstcase also zum high von 42k, womit man immer noch ca. 35% im plus ist. https://www.cnbc.com/2021/02/08/...ys-1point5-billion-in-bitcoin.html

Aufs marketcap gerechnet dürften das ca. 0,25% sein :-)

Ich denke wir sehen seit 10 Tagen den schon typischen run up Richtung earnings. Gabs die letzten 5 Quartale bereits.
Ausserdem deutet für mich vieles eher auf ein Rekordquartal.
 

19.04.21 10:31
2

10391 Postings, 1786 Tage SchöneZukunftKandidaten für den Darwin-Award

Dummheit stirbt wohl nicht aus, auch wenn sich manche redlich bemühen.
In Texas gab es am Samstagabend einen schlimmen Unfall, bei dem zwei Personen ums Leben kamen. Im Mittelpunkt der Ermittlungen steht dabei ein offenbar selbstfahrender Tesla. Traurige Nachrichten aus dem
 

19.04.21 10:36
4

10391 Postings, 1786 Tage SchöneZukunftTesla-Hasser

Ich soll und will den Begriff ja nicht so oft verwenden. Nicht jeder Tesla-Bär (den Begriff finde ich nach wie vor nicht problematisch, oder?) oder gar diejenigen die Tesla zur Zeit als überbewertet einstufen fällt natürlich in diese Kategorie.

Aber wenn ich lese wie jemand seit vielen Jahren regelmäßig solchen Anti-Tesla Unsinn absondert, dann frage ich mich ernsthaft welcher andere Beweggrund denn dahinter stecken soll.

OK, Angst vor etwas neuem und vor Veränderungen. Und natürlich Neid. Aber Angst und Neid führen oft zu Hass. Ich vermute dass das hier der Fall ist.  

19.04.21 10:43
1

835 Postings, 369 Tage Micha01@jim

wie kommst du auf Rekordquartal?

Umsatz Carsales wird vermutlich geringer sein als Q4 20 - da nahezu keine S und X Verkäufe und alle Preissenkungen aus dem Sommer Herbst 2020 durchschlagen.  

19.04.21 10:44
3

10391 Postings, 1786 Tage SchöneZukunft@Streuen: Erstaunlich was Musk leistet

Und die Aufzählung ist noch nicht mal komplett. Musk hat auch noch OpenAI mitgegründet.

Vieles davon passt sehr gut zusammen. Ich bin sehr gespannt wie sich das alles weiter entwickelt.
 

19.04.21 13:44
1
Mit dem EQS scheint Daimler ein großer Wurf gelungen. Das es bei Daimler höchst befähigte Ingenieure gibt, die so etwas drauf haben, hat auch noch nie jemand bezweifelt.

Die Frage bisher war immer: "lässt man sie". Jetzt hat man sie gelassen. Aber es bleiben natürlich noch sehr viele Frage. Wie sieht es mit dem Preis aus, den Herstellungskosten, der Kannibalisierung bei den alten fossilen Modellen usw. Wer kauft schon noch ein fossiles Modell wenn er sich ausrechnen kann dass sich der Wiederverkaufspreis in etwas so entwickelt wie ein Löwe-Röhrenfernseher bei Ebay.

Noch stärker wird Daimler den Effekt spüren wenn sie sich ernsthaft an die Volumenmodelle machen.

Und für mich ist auch die langfristige Perspektive bei der Versorgung mit Akku-Zellen noch völlig offen. Wie will Daimler verhindern dass sie von den Chinesen völlig abhängig werden? Also noch mehr als jetzt schon?

 

19.04.21 14:49
1

558 Postings, 693 Tage MaxlfStreuen Leistung

Boring Co.: Ja, es wurde ein Tunnel gebohrt. Ja, es fahren Fahrzeuge.
Nein, die Fahrzeuge sind nicht 150mph schnell (30mph!!).
Nein, die Fahrzeuge fahren nicht autonom.
Ja, es sind Serienfahrzeuge, in die sich bei maximaler Auslastung 4 Passagiere quetschen müssen.
Nein, der Tunnel war nicht billig(52Millionen)!
Hat es nicht schon die ersten Absagen gegeben?
Ich sehe die Boring Co. nicht als profitables Zukunftsprojekt!  

19.04.21 16:23

10358 Postings, 2105 Tage ubsb55Maxlf

" Boring Co.: Ja, es wurde ein Tunnel gebohrt. Ja, es fahren Fahrzeuge."

Erkennst Du das nicht, das ist doch genial und disruptiv, unter der Erde und so schnell. Elon ist der Größte.  

19.04.21 16:35
1

10358 Postings, 2105 Tage ubsb55Maxlf

" Ich sehe die Boring Co. nicht als profitables Zukunftsprojekt! "

Ist Tesla auch nicht, da kommt es nur auf Umsatzsteigerung an. Gewinne sind doch Kaffee von gestern. Irgendwann wird Elon auch noch den Tunnelbau durch einen Berg erfinden, den Gigatunnel. Wahrscheinlich wird der dann doppelt so lang, wie die Teströhre vom Hyperloop.  

19.04.21 22:25
2

2430 Postings, 1185 Tage StreuenMaxlf

Gähn. Wenn ein einjähriger seine ersten Schritte macht steht man auch nicht mit der Stoppuhr daneben und grummel "mit Olympia wird das wohl nichts".

Das ist der Pilot. Shuttles, autonomes Fahren etc. kommt alles halt Schritt für Schritt. Dadurch wird die Geschwindigkeit und Kapazität Zug um Zug ausgebaut.

Und schon mal verglichen was Tunnel sonst so kosten?

Wenn man sich sehr bemüht findet man irgendein Haar in jeder Suppe. Und wenn man es sich vorher extra ausreist und rein schmeißt. Ziemlich langweilig und vorhersehbar.  

19.04.21 23:10
2

558 Postings, 693 Tage MaxlfStreuen Gähn

Wenn man das Projekt so mit den vollmundigen Ankündigungen vergleicht, muss man schon müde werden!
Elon hat nicht gesagt, ja wir fangen mal ganz klein an, so im Mofatempo, mit nur einer Handvoll Kfz, und mit Fahrer, weil wir das Tunnel-FSD nicht rechtzeitig fertig bekommen!
Bis wann will man denn die Versprechungen erfüllt haben? Die Geschwindigkeit pro Jahr um 50% steigern?
Der Preis liegt im normalen oberen Bereich.
Wenn man alles kritiklos akzeptiert, was der König so veranstaltet, muss man auch scharfe Kritik erdulden!  

20.04.21 00:35

2430 Postings, 1185 Tage StreuenElon hat nicht gesagt ...

weil er viel zu oft glaubt dass das Publikum seinen Gedanken so schnell folgen kann.

Deswegen nennen ihn ja auch unbedarfte einen Lügner oder Betrüger. Einfach weil sie ihn nicht verstehen oder eben nicht verstehen wollen. Wachstum ist bei denen Ponzi oder Schneeball. Ziemlich naiv würde ich sagen.

Der erste Schritt für so ein Projekt ist doch nicht der Endzustand. So schwer ist das nicht zu begreifen.  

20.04.21 09:13

558 Postings, 693 Tage MaxlfStreuen

Soll man nun Elons Worten glauben oder nicht? Das die Ankündigungen nicht allzu oft mit dem Resultaten übereinstimmen, ist doch nicht schwer zu begreifen!  

20.04.21 10:49
2

10391 Postings, 1786 Tage SchöneZukunft@Maxlf: Musk glauben

In der Tat glaube ich dass Musk einer der ehrlichsten Menschen in den Führungsetagen ist. Er meint praktisch immer zu 100% was er sagt. Davon bin ich überzeugt. Auch wenn er manchmal im Interesse des Unternehmens Informationen zurückhalten oder noch schlimmer geschönt darstellen muss.

Dass er bei Zukunftsprognose oft daneben lag liegt in der Natur der Sache und auch seiner persönlichen Natur. Er denkt immer sehr weit voraus und war und ist manchmal zu optimistisch. Und gleichzeitig hat er geglaubt durch extrem ambitionierte Ziele die innere Motivation der Unternehmen an zu feuern.

Inzwischen ist er deutlich realistischer geworden. Das sieht man ja z.B. auch an der sehr vorsichtigen Guidance die Tesla inzwischen gibt.

Und er er ist auch bereit Absichtserklärungen zu verwerfen wenn klar ist dass es bessere Alternativen gibt. Beispiele sind
- der Ausbau in Nevada der zugunsten besserer Standorte zurückgestellt wurde
- Verzicht auf 10t Model 3 pro Woche in Fremont zugunsten der Model Y Fertigung
- Verzicht auf die Coast to Coast Demo, da sie einen Haufen Ressourcen gebunden hätte und man eh hinter dem Zeitplan liegt
- Verschiebung der Semi-Produktion zugunsten des Model Y, bedingt durch die Zellknappheit

Wer also alle Zukunftsprognosen von Musk wortwörtlich nimmt, quasi als Gesetzt, der macht etwas grundlegend falsch. Außer den Bären macht das aber auch keiner. Wer aber glaubt Musk meine nicht was sagt, oder er wäre gar ein Lügner oder Betrüger, der macht einen noch viel größeren Fehler.  

20.04.21 11:30
1

558 Postings, 693 Tage MaxlfMusk

Ich darf also nicht wortwörtlich nehmen, was der CEO des größten  Automobilherstellers (Marktkapitalisierung) von sich gibt!!!!!
Du eierst ganz schön rum!  

20.04.21 12:55
1

10358 Postings, 2105 Tage ubsb55Schöne Zukunft

" In der Tat glaube ich dass Musk einer der ehrlichsten Menschen in den Führungsetagen ist. Er meint praktisch immer zu 100% was er sagt. Davon bin ich überzeugt "

Was für ein Brüller. Du glaubst also, ja klar, das ist ja Voraussetzung, wenn die Tatsachen fehlen.

Ich glaube in der Tat, das Elon Musk skrupellos seine Ideen durchsetzt, dass er längst den Boden der Tatsachen verloren hat, dass ihm andere Menschen egal sind  und dass er ein krankhafter Gambler ist.  

20.04.21 14:30

841 Postings, 1136 Tage sagittarius awolfsburg

Und Skandal? Warte, da war doch mal was..........  

20.04.21 14:38

10391 Postings, 1786 Tage SchöneZukunft@Maxlf: Musk

Was verstehst du an dem Wort Zukunftsprognosen nicht?  

20.04.21 14:49

10391 Postings, 1786 Tage SchöneZukunft@Teewasser: Feststoffbatterie??

Ich würde als privater Investor in dem Bereich nie investieren da er mir viel zu intransparent ist. Das VW da investiert ist kann ich hingegen verstehen und finde es auch gut.

Viele Dinos wie Toyota, BMW $ Co. sind "technologieoffen". Dieser Begriff besagt nichts anderes als dass sie aktuell nur so wenig wie unbedingt möglich machen wollen weil es ja irgendwann eine neue und viel bessere Technologie geben wird, und dann steigt man ein.

Das ist in mehrfacher Hinsicht idiotisch. Einerseits ist es noch völlig offen wann es bezahlbare Feststoffbatterien gibt die die Anforderungen einer Transaktionsbatterie erfüllen. Andererseits ist die aktuelle Batterietechnologie jetzt schon den Verbrennern überlegen.

Richtig wäre es also jetzt schon schnellstmöglich auf Batterien um zu steigen und dann ggf. sich zu noch besseren Lösungen weiter zu entwickeln. Das könnten irgendwann Feststoffbatterien sein. Darauf wetten würde ich aber nicht.  

Seite: 1 | ... | 1447 | 1448 |
| 1450 | 1451 | ... | 1482   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln