finanzen.net

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1050 von 1114
neuester Beitrag: 07.12.19 20:47
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 27829
neuester Beitrag: 07.12.19 20:47 von: ClearInvest Leser gesamt: 2551498
davon Heute: 221
bewertet mit 29 Sternen

Seite: 1 | ... | 1048 | 1049 |
| 1051 | 1052 | ... | 1114   

20.10.19 19:34
1

27774 Postings, 2839 Tage Otternase@börsianer1 Wo ist das Problem?

Ich wohne auch in der eigenen, vermieten Wohnung?

Ist zwar manchmal etwas eng, und sich abends auf das TV Programm zu einigen, bedarf einer gewissen Durchsetzungskraft, aber da ich ja der Besitzer bin, geht das.

Wo ich aber überhaupt nicht diskutieren mag, das ist, wer, wenn's ?zwickt', zuerst auf den Pott darf: das bin immer ich. Besitz verpflichtet.

Den versuchsweise vom Mieter angebrachten WC 'Platzhalter' schiebe ich beiseite, der hat nix zu bedeuten. :-)


 

20.10.19 19:47

15274 Postings, 2528 Tage börsianer1@otti

Du als Eigentümer musst dir eben klarmachen, dass Eigentum nicht gleich Besitz ist.

Das Klo ist vom Besitzer besetzt und du als Eigentümer darfst den Vorgang nicht stören:-)

 

20.10.19 20:30

27774 Postings, 2839 Tage Otternase@börsianer1 Wer wann wie lange ...

... in meiner Wohnung ein Sit-in durchführen kann, das entscheide noch immer ich. Keine Diskussion!

Steht in der Mitbewohnervereinbarung ... ;-)

Gibt es etwas Neues über Tesla?  

20.10.19 21:36

1271 Postings, 629 Tage StreuenIhr seid süß

Klar, der erste Eigentümer hat die Aktie nicht mehr in seinem Depot liegen. Die hat sein Broker in einen Briefumschlag gesteckt und zum Broker des neuen Käufers geschickt damit er sie in dessen Depot legen kann.

Man weiß nicht ob man lachen oder weinen soll bei so viel Unsinn den ihr verzapft.  

20.10.19 21:37

27774 Postings, 2839 Tage Otternase@Streuen Du weißt doch ...

... dass es keine Aktien in Papierform mehr gibt. Schon lange nicht mehr. Das passiert alles elektronisch.  :-)  

20.10.19 21:39

1271 Postings, 629 Tage StreuenETF

Jetzt weiß ich auch was ihr gegen ETF habt. Sie ermöglichen es dämlichen Kleinanlegern in Aktien zu investieren. Das ist natürlich hoch gefährlich, ist klar. Von wegen Hausmädchenbörse und so.

Ihr erinnert mich an die Marx-Brothers.  

20.10.19 21:40
1

27774 Postings, 2839 Tage Otternase@Flaschengeist Tesla Struktur in China?

Die bauen eine Fabrik, haben die Genehmigung Autos zu bauen und zu verkaufen ... ist doch alles im grünen Bereich?

Bei Tesla sehe ich in China keine Probleme ... die müssen die Peoduktion nur diesmal besser hochfahren, als beim 3er, und das sollte nicht schwer sein, wegen Lerneffekt und so.

Schauen wir mal.  

20.10.19 21:42

27774 Postings, 2839 Tage Otternase@Streuen Das ist es ja eben ...

... dem Marketing nach werden ETFs als narrensichere Anlage für Kleinanleger/Anfänger beworben.

Am Ende ist das nur eine weitere Art die Leute ins Spiel zu holen, und, wenn es an der Börse rappelt, auszunehmen.

Irgendwo müssen die Gewinne der Großen ja herkommen.

"Sie ermöglichen es dämlichen Kleinanlegern in Aktien zu investieren. Das ist natürlich hoch gefährlich, ist klar. Von wegen Hausmädchenbörse und so."

Wenn Du das so ausdrücken willst ... nur zu.  

20.10.19 21:44

27774 Postings, 2839 Tage OtternaseUnd ja ...

... der Groschen ist gefallen, hat ja nun lange gebraucht, aber das Ergebnis zählt. ;-)

"Klar, der erste Eigentümer hat die Aktie nicht mehr in seinem Depot liegen."

Richtig, 'die Aktie' hat der Leerverkäufer verkauft. Und zwar leer.

Daumen rauf!  

20.10.19 21:47

1271 Postings, 629 Tage StreuenOtternase

Und wo ist da der Unterschied zu einem normalen Fond? Und du glaubst tatsächlich dass die Hausmädchen genug Kapital zusammen bringen um die ganzen Märkte zu fluten wenn sie Panik bekommen und konstruierst daraus eine Crash-Gefahr?  

20.10.19 21:49

1271 Postings, 629 Tage StreuenOtternase

Vielleicht merkst du dann ja wie lächerlich euer Vergleich mit der Wohnung oder Brötchen ist. Einen physikalischen Gegenstand können nicht zwei gleichzeitig besitzen.

Eine elektronische Buchung wie eine Aktien jedoch schon. Die zwei Eigentümer haben ihre Aktie in ihrem Depot mit allen Rechten eines Eigentümers.

Das Geschäft zwischen Broker und Leerverkäufer ist alleine deren Sache. Alle die an der Börse eine Aktie gekauft haben sind dann auch Eigentümer.

Das ihr auf Klo-Niveau angekommen seid ist unverkennbar. Von den Argumenten her passt ihr beide sehr gut zusammen.  

20.10.19 21:59

27774 Postings, 2839 Tage Otternase@Streuen Ich spiele nicht mehr ...

Es hat schon lange genug gedauert, bis Du gelernt hast, dass es keine doppelten Aktien gibt, da erkläre ich Dir nun nicht noch wie Fonds funktionieren, und auch nicht den Unterschied zu ETFs - Du willst nur ablenken. ;-)

"Und wo ist da der Unterschied zu einem normalen Fond?"

Schau mal unter Börsencrash bei Wikipedia rein - da wirst Du sehen, dass es immer dann besonders heftig gecrasht hat, wenn 'das Zimmermädchen' sein Erspartes zur Börse getragen hat, weil schnelle Gewinne gelockt haben. Das war in den 1920ern so, das war bei der Dorcom Blase so, das war (Immobilien, jeder hat welche auf Pump gekauft) vor 11 Jahren so.

Merke: ein Zimmermädchen ist keine Gefahr,  viele Zimmermädchen sind der Börse Tod.

"Und du glaubst tatsächlich dass die Hausmädchen genug Kapital zusammen bringen um die ganzen Märkte zu fluten wenn sie Panik bekommen ..."

Das habe ich nicht getan, dude, ich sage nur, dass diese schneller zu Panik neigen, und deswegen verstärkend auf volatile Märkten wirken.

"... und konstruierst daraus eine Crash-Gefahr?"

Das mit dem konstruieren ist Dein Part.  

20.10.19 22:02

27774 Postings, 2839 Tage OtternaseIch ziehe meine Feststellung zurück

Du hast es doch noch nicht kapiert. Dann lebst Du eben mit diesem falschen Wissen, ist ja nicht schlimm. Alle anderen haben es wahrscheinlich kapiert.

"Einen physikalischen Gegenstand können nicht zwei gleichzeitig besitzen.
Eine elektronische Buchung wie eine Aktien jedoch schon."

Amen!

PS: Kannst Du mir mal Deine Aktien leihen? Aber keine Sorge, Du kannst sie ja dennoch irgendwie in Deinem Depot behalten, ich nehme sie Dir ja nicht weg.

In dem Moment, in dem Du sie mir leihst, verdoppelst Du sie doch? ;-)  

20.10.19 22:04

27774 Postings, 2839 Tage OtternaseGute Nacht! ...

Am Ende ist es eine astrophysikaliache Fragestellung: es gibt unendlich viele Paralleluniversen, und in einem haben bestimmt Milliarden Aktionäre die selbe Aktie gleichzeitig im Depot.

Ich kann Dir garantieren: in meinem Universum ist das nicht der Fall.

Ich empfinde das als sehr beruhigend.  

20.10.19 22:47

1271 Postings, 629 Tage StreuenIn meinem Universum

gibt es Gesetzte und Regeln und man kann sich anschauen was die bewirken.

Der erste Käufer hat eine Aktie gekauft und in seinem Depot. Er hat sie nicht verliehen. Trotzdem behauptest du er hätte keine Aktie mehr?

Der zweite Käufer hat ebenfalls eine Aktie gekauft und sie liegt in seinem Depot. Hat er jetzt eigentlich eine?

Aber ignoriere ruhig die Fakten. Das steht jedem zu. Wir sind ja in der postfaktischen Zeit. Der Zeit der Trumps und BoJos, der Zeit der Flat Earth Society und der Chem Trail Gläubigen. Der Zeit der Leugner des Mensch gemachten Klimawandels. Da passen eure kindischen Vergleiche mit Kloschüsseln und Brötchen gut rein.  

21.10.19 01:28

27774 Postings, 2839 Tage Otternase@Streuen

... wie man einem so sehr die Aussagen verdrehen kann?

"Der erste Käufer hat eine Aktie gekauft und in seinem Depot. Er hat sie nicht verliehen. Trotzdem behauptest du er hätte keine Aktie mehr?"

Nö, das behaupte ich nicht. Im Depot steht zwar, er hätte eine, aber er hat sie nicht mehr. Seine Aktie ist weg, verliehen an den Leerverkäufer und verkauft, die ...

"Der zweite Käufer hat ebenfalls eine Aktie gekauft und sie liegt in seinem Depot. Hat er jetzt eigentlich eine?"

... hat der zweite Käufer. Ja, und er hat von den beiden als einziger die Aktie wirklich im Depot.

Dein erster Käufer wird erst in dem Moment eine Aktie haben, in dem er sie verkaufen, verschenken, verleihen will. Dann kriegt er eine von seinem Broker aus dessen Aktien Pool.

Warum ist das so schwer für Dich und Schöne Zukunft zu kapieren? It's so easy. ;-)

Du musst nicht gleich mit Trump'schen Vergleichen ausfällig werden, es ist recht einfach, und wenn Du Deine eigenen Quellen mal richtig lesen und verstehen würdest, wäre das schon längst geklärt.

Von uns beiden bist dann doch eher Du derjenige, der an eine 'Wundersame Vermehrung' von Aktien glaubt. Ich glaube nicht daran, ich weiß, dass es keine Vermehrung gibt. Es gibt exakt so viele Aktien, wie das entsprechende Unternehmen herausgegeben hat. Nicht weniger, aber auch nicht mehr.

Da wäre ich mit Flat Earth Society und Chem Trails vorsichtig. :-]  

21.10.19 01:36

1271 Postings, 629 Tage StreuenAh er hat keine

kann sie aber verkaufen. Na dann ist ja alles gut. Er hat sie also gekauft, bekommt Dividende, hat Stimmrecht und kann sie jederzeit wieder verkaufen. Er ist aber nicht der Eigentümer und in seinem Depot ist auch keine Aktie ...

Der Effekt den das Spiel auf den Markt hat ist damit ja wohl klar. Die Aktie die sonst im Depot liegen würde kommt auch den Markt und drückt den Preis. Die Bärenbehauptung es hätte keinen ist widerlegt.

Ob er jetzt eine Aktie im Depot liegen hat oder nicht ist ja dann auch egal. Im meinem Depot liegen dann wahrscheinlich auch keine. Macht nix, ich kann sie ja trotzdem verkaufen und bekomme irgend wann mal Dividende.

Du bist stur bis zum Brechen, aber das weißt du wahrscheinlich schon.
 

21.10.19 01:38

1271 Postings, 629 Tage StreuenSich selbst widersprechend

""Trotzdem behauptest du er hätte keine Aktie mehr?"

Nö, das behaupte ich nicht. Im Depot steht zwar, er hätte eine, aber er hat sie nicht mehr. Seine Aktie ist weg, verliehen an den Leerverkäufer und verkauft, die ..."

Du behauptest also nicht dass er keine Aktie mehr hat, aber gleichzeitig auch "er hat sie nicht mehr". Selten jemand erlebt der so gut argumentieren kann :-)  

21.10.19 06:35
1

6449 Postings, 1549 Tage ubsb55Streuen

Von OTTI  "Dein erster Käufer wird erst in dem Moment eine Aktie haben, in dem er sie verkaufen, verschenken, verleihen will. Dann kriegt er eine von seinem Broker aus dessen Aktien Pool."

Und wenn der Broker dann keine im Pool hat, passiet das, was im Fall " Porsche will VW übernehmen" passiert ist.  

21.10.19 09:11
1

27774 Postings, 2839 Tage Otternase@ubsb55 Na ja ..

... halt ein etwas komisches Regelwerk, das da in den USA erlaubt ist, aber solange die Broker nur einen kleinen Teil der ihnen anvertrauten Aktien verleihen dürfen, sollte (hoffentlich) nix passieren.

Wie vor einigen Tagen geschrieben, können sie ja jederzeit vom Leerverkäufer die geliehenen Aktien zurückfordern, und der muss dann eben liefern, und worst case zu Mondpreisen die Aktien am Markt kaufen.

Ist sicher in sehr volatilen Marktsituationen kritisch, aber Leerverkäufer leben eh gefährlich.

An dem Tag, an dem mein Broker das in Deutschland machen darf, an dem Tag bin ich raus mit allen Aktien, und bringe mein Geld auf's Sparbuch. ;-)  

21.10.19 09:12

27774 Postings, 2839 Tage Otternase@Streuen Ja, Du hast recht ...

... wir alle haben Deine Wahrnehmung nun verstanden. ;-)  

21.10.19 09:33

9053 Postings, 1230 Tage SchöneZukunft@ubsb55: Danke für die Aufklärung

Ich habe mich die ganze Zeit gefragt worum dieser irrsinnige Streit geht. Letztendlich waren die Fakten ja klar und mir war klar dass es irgendwie nur darum ging wie man es nennt.  

21.10.19 09:44

9053 Postings, 1230 Tage SchöneZukunft@Streuen: Ende des Streits

Na dann ist ja alles gut. Er hat sie also gekauft, bekommt Dividende, hat Stimmrecht und kann sie jederzeit wieder verkaufen. Er ist aber nicht der Eigentümer und in seinem Depot ist auch keine Aktie ...

Ob er jetzt eine Aktie im Depot liegen hat oder nicht ist ja dann auch egal. Im meinem Depot liegen dann wahrscheinlich auch keine. Macht nix, ich kann sie ja trotzdem verkaufen und bekomme irgend wann mal Dividende.

So und jetzt hast du auch die Erklärung. Wenn derjenige der gar keine Aktie hat, aber glaubt eine zu haben weil er die ja gekauft hat, die verkaufen will, dann nimmt der Broker einfach jemand anderem die Aktie weg von der er denkt er hätte sie und gibt sie dem ersten. Der kann verkaufen und der andere weiß ja nichts davon dass er gar keine Aktie hat. Ist doch total logisch und eine viel bessere Erklärung.

Der Effekt den das Spiel auf den Markt hat ist damit ja wohl klar. Die Aktie die sonst im Depot liegen würde kommt auch den Markt und drückt den Preis. Die Bärenbehauptung es hätte keinen ist widerlegt.

Ja der Effekt ist klar. Zwischenzeitlich wurden mehr als 40 Millionen Aktien mehr zum Kauf angeboten als es ohne die Leerverkäufer der Fall gewesen wäre.

Und da wir schon wissen dass schon 10% der Aktien einen Crash auslösen können kann wohl niemand mehr den Effekt von 40 Millionen Aktien auf den Kurs leugnen, auch wenn die natürlich nicht gleichzeitig auf den Markt kamen. Den Netto-Effekt wann wie viele an den Markt kamen kann man sich ja anhand des Links selbst ausrechnen:
Find the latest on short interest for Tesla, Inc. Common Stock (TSLA) at Nasdaq.com.
 

21.10.19 09:51

9053 Postings, 1230 Tage SchöneZukunftEnde des Streits

Das Forum wurde mit diesem unsinnigen Streit lange genug zugemüllt. Die Mechanismen sind jetzt verstanden, wie man die Vorgänge dahinter beschreibt ist reine Haarspalterei.

Da das hier ein reines Willkürforum ist behalte ich mir ab jetzt einfach vor durch Sperren alle auszubremsen die weiter auf dem Streit herum reiten wollen. Ich weiß aus sicherer Quelle dass andere Leser dafür dankbar wären.

 

Seite: 1 | ... | 1048 | 1049 |
| 1051 | 1052 | ... | 1114   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
OSRAM AGLED400
NEL ASAA0B733
BMW AG519000
Infineon AG623100
BayerBAY001
BASFBASF11