Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 3148
neuester Beitrag: 18.05.21 14:48
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 78688
neuester Beitrag: 18.05.21 14:48 von: fränki1 Leser gesamt: 10309727
davon Heute: 4781
bewertet mit 70 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3146 | 3147 | 3148 | 3148   

24.05.12 10:29
70

5721 Postings, 4410 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3146 | 3147 | 3148 | 3148   
78662 Postings ausgeblendet.

17.05.21 13:36
1

5721 Postings, 4410 Tage UliTs@Harald aus Stuttgart #78662

"Q2 2021 ist die nächste Haltestelle ....

Dies entschiedet , ob die Überbewertung standhalten kann , oder eben nicht !"

Ja, aber kein Vergleich zu letztem Jahr. Deswegen macht mir momentan Q2 2021 keine Sorgen.

 

17.05.21 14:17
1
Letztes Jahr waren halt die 1000 Prozent Wachstums Sprünge.. Welche den Kurs haben übertreiben lassen...

Und ob es dir Sorgen macht, ist ja Banane.

Elon macht es aber Sorgen.. Lol

Harald  

17.05.21 17:26
6

2182 Postings, 460 Tage Harald aus Stuttga.Elon der Heuchler

Fliegt mal wieder mit seinem Privat Jet nach Berlin.

Elon der Umwelt Heuchler hat einen der höchsten pro Kopf Co2 Verschleiß der Welt.

Mit seinem Flug und dieser Energie Verschwendung könnte man auch locker paar bitcoin schürfen...

Er könnte auch eine video Konferenz halten..dieser schmok.... einfach lächerlich sein Umwelt Verhalten. Sehr vorbildliche private Umwelt Bilanz Herr musk.

Ein Heuchler vor dem Herren

Harald  

17.05.21 22:25
1

5721 Postings, 4410 Tage UliTs@Harald aus Stuttgart #78666

Warum denn, bitte schön, soll denn Elon Musk ein Heuchler sein? Wie sollte er denn bei seinem Arbeitspensum Deiner Meinung nach von A nach B kommen?
Auch wenn Du natürlich Recht hast, dass Elon Musk einen der höchsten pro Kopf Co2-Verbräuche hat, muß man dem auch entgegenhalten, dass durch ihn noch viel mehr Co2 eingespart wird! Denn ohne würde es meines Erachtens niemals so viele BEVs wie heute geben.  

17.05.21 22:39

734 Postings, 340 Tage Micha01Von der Bewertung bin ich langsam überrascht

In 3 Monaten um die 200? runter. Habe hier und da auf nen rebound gewartet, aber stand jetzt geht's eher noch schneller Bergab.

Ich könne mir auch vorstellen das Q2 nicht sehr toll wird, aufgrund Chipmangel. Die Ganze Autobranche jammert. Und Tesla wird im Wettbewerb um Chips gegen andere Hersteller schwer haben, da Tesla noch zu wenig abruft.
Daher denke ich auch, daß kaum X und S Produktion ist, seit Januar ist. Grünheide bewusst verzögert wird und China weniger produziert wird.

Alles nur Vermutungen, macht aber aus meiner Sicht in der Gesamtbetrachtung Sinn. Q2 könnte sehr schlecht für Tesla werden. Die steigenden Rohstoffkosten helfen sicherlich auch nicht. An Nachfragemangel glaube ich noch nicht, zumindest nicht in dem Volumen, als das gar keine S und X hergestellt werden wie in Q1 (wegen Wettbewerbern wie Porsche, Audi und demnächst Mercdeses). Es sind nur einfach keine Teile da?  

17.05.21 23:11
2

15866 Postings, 3055 Tage börsianer1@UliT

Tesla wäre ohne massive Unterstützung seitens der US Steuerzahler und inzwischen auch der europäischen gar nicht mehr am Markt und EVs wären weiterhin nur ein kleines Nischenprodukt.

Die Henne Staat legte das Ei, ohne Henne nix EV.

 

17.05.21 23:26
1

3229 Postings, 4406 Tage KeyKeyKeine Teile da ?

Vorhin kam in den Nachrichten dass Daimler die Mitarbeiter aus der Kurzarbeit holt weil wieder Teile da seien ?? Im Apple Thread ist ein Video von Bernecker verlinkt der Tesla bei 300 Euro sieht. Die Börse muss Luft ablassen um ein Überhitzen zu vermeiden. Habe ca. ein Viertel meiner Tesla Aktien verkauft (damit könnte es jetzt wieder nach oben gehen :-) ). Aber was habe ich vorhin bei Ariva gelesen ? Weiterhin Inflationssorgen ? Schlechte Zahlen aus China ? Und dann noch wieder verschärfende Maßnahmen betreffend Corona in Asien ? Na dann wird es mit dem Rückkauf des Viertels der Tesla-Aktien zwischen 450 Euro und 400 Euro ja doch noch was werden. Ich warte erstmal noch geduldig ab ..
Man muss eben wieder kaufen bevor die nächsten Semi-Trucks präsentiert werden, aber hat vermutlich noch etwas Zeit .. Jetzt erstmal durch die Sommermonate durch ..
 

18.05.21 08:12

734 Postings, 340 Tage Micha01@keykey

alle Autobauer haben temporär Kurzarbeit sei es Daimler, VW, Stellantis und sicherlich auch Tesla.
Wenn Teile wieder da sind wird weiter gebaut und mit dem was da ist, eher die Margenstarken Produkte produziert.

Wenn S und X aufgrund mehr Funktionen (Türgriffe/Flügeltüren) viel mehr Chips benötigen, macht es durchaus Sinn z.B. mehr M3 zu produzieren mit dem was da ist - wie gesagt nur Vermutung

Derzeit besteht weltweit wohl mehr Nachfrage als tatsächlich gebaut werden kann und Gebrauchtwagenpreise steigen auch. Gerade das Steigen der Gebrauchtwagenpreise ist sehr interessant - die Restwerte der Leasingfahrzeue steigen damit und das ist bei nahezu allen Herstellern ein nicht zu vernachlässigendes Asset.
So das man trotz weniger gebauten Fahrzeugen vielleicht sogar mehr Gewinn herausholen kann -> weniger Preisnachlässe bei dann zum Großteil eh nur margenstarken Fahrzeugen + Neubewertung der Restwerte aus dem Leasinggeschäft.

https://www.presseportal.de/pm/13984/4906944
https://www.welt.de/motor/news/article230895851/...eise-im-April.html
https://www.diepresse.com/5977649/gebrauchtautopreise-stark-gestiegen  

18.05.21 08:37
1

345 Postings, 2065 Tage marvikevUliTs

äh, du weißt nichts von den diversen Studien, die eine CO2 Einsparung im Vergleich BEV Diesel erst bei 150.000 bis 200.000  gefahrenen Kilometern sehen? Immer vorausgesetzt die Batterie hält solange durch.

Das eingerechnet ist Elon vielleicht wirklich einer der größte Umweltverschmutzer der Weltgeschichte.  

18.05.21 09:00

2182 Postings, 460 Tage Harald aus Stuttga.Marvikev

So ist es...

Und irgendwann muss die Batterie gewechselt werden...
Dann geht die Show von vorne los..

Alles ne riesen Lüge..

Ganz zuu schweigen von der Chip und Ressourcen Verschwendung eines e Autos.

Da ist nen Diesel und Chip schick schnack aus den Vorjahren wesentlich effizienter.

Das blickt aber der Tesla nerd nicht.

War schon immer so.

Harald  

18.05.21 09:03

2182 Postings, 460 Tage Harald aus Stuttga.Ohne Chip schick schnack...

Und fucking displays in den e Karren sind Auch super ökologisch..gelle...

Damit meine ich aber alle Autobauer.

Das wird eine Elektroschrott Welle in 20 Jahren ergeben, welche unfassbar wird.

Harald  

18.05.21 09:47

3576 Postings, 2005 Tage Winti Elite BHarald

Tesla spielt in einer ganz anderen Liga !

https://www.youtube.com/watch?v=CC8Xt9qrYuY&t=846s  

18.05.21 10:11
Elon muss erstmal die Blockchain Größe für den Dogcoin zusammen mit den nicht vorhandenen Entwicklern erhöhen..... um Dogecoin besser als Bitcoin zu machen .... ;-))

PS: was machen die Solarziegel ?  

Die Schweden sind hier schon viel geiler Winti und schicker als Tesal  !!
Elons Ziegel sind überholt worden ...

https://efahrer.chip.de/news/...die-ziegel-von-sunroof-koennen_104906

Harald  

18.05.21 10:24

3576 Postings, 2005 Tage Winti Elite BHarald

Tesla  Game - Set -  Match.

Dies nicht nur im Automobilsektor sondern auch im Energiesektor, also Tesla wird die grössten Firmen konkurrenzieren ( Exxon Shell usw.)

Und wie ich Elon kenne wird er diese vernichten !  

18.05.21 10:31
Warum hast deine Aktien dann verkauft?

Harald  

18.05.21 10:39

5721 Postings, 4410 Tage UliTs@Marvikev #78672

"äh, du weißt nichts von den diversen Studien, die eine CO2 Einsparung im Vergleich BEV Diesel erst bei 150.000 bis 200.000  gefahrenen Kilometern sehen? Immer vorausgesetzt die Batterie hält solange durch..."

Äh, du weißt nichts von den Studien, die eine CO2 Einsparung im Verbleich BEV Diesel bei ca 50.000 gefahrenen Kilometern sehen? Immver vorausgesetzt der Dieselmotor hält solange durchwink.

 

18.05.21 10:39

503 Postings, 664 Tage MaxlfWinti Elon

Elon also nicht nur Technoking und Imperator of Mars, sondern auch noch Terminator!
Eindeutig zuviel SF-Magazine gelesen! LOL  

18.05.21 11:14
1

345 Postings, 2065 Tage marvikevUliTs

nein. Da bin ich wohl zu ungebildet. Tesla Werbefilmchen sehe ich mir nicht an. Aber zum Beispiel das:
https://www.youtube.com/watch?v=-q4uz18cUoc&t=2494s
 

18.05.21 11:19

271 Postings, 189 Tage sg-1@marvikev

Hans-Werner Sinn ...keine weiteren Fragen  

18.05.21 11:21

271 Postings, 189 Tage sg-1Harald aus St.: Alles ne riesen Lüge..

Was genau ist denn die "Lüge" ?
 

18.05.21 11:22

3576 Postings, 2005 Tage Winti Elite Bmarviker

Wasserstoff ist Energie und Steuergeldverschwendung.

100 Jahre Wasserstoff und ist immer noch viel zu teuer.

Sogar die intelligenten Politiker wissen das Wasserstoff nichts ist,  können aber leider nicht nur auf die Batterientechnologi setzen.

Wenn man sich intensiv mit Wasserstoff beschäftig wird man schnell merken das sich Wasserstoff nie rechnen wird.  

18.05.21 11:42

61 Postings, 116 Tage SMGY@marvikev zum Thema Studien und HW Unsinn

HW-Unsinn Studie widerlegt:
- https://www.wiwo.de/technologie/mobilitaet/...sehen-hat/24237236.html
- https://www.focus.de/auto/elektroauto/...iele-fehler_id_10611851.html

"nein. Da bin ich wohl zu ungebildet. Tesla Werbefilmchen sehe ich mir nicht an. Aber zum Beispiel das:"  Stimme dem zu, aber möchte es nicht böse meinen: Auf diverse Studien kann man reinfallen wenn man nur diverse einseitige journalistische Zusammenfassungen liest. Wenn man sich die Studien im Detail anschaut, springen einem die Fehler meist schon ins Auge.

Hier mal ein Beitrag von AMS: https://youtu.be/sxSrDDQoTG4 - bezogen auf die 2020 erschienene VDI-Studie - ebenfalls falsch.
Der Herr Bloch machte es da schon ganz sachlich allerdings auch noch nett gegenüber dem VDI - dessen Studie ähnlich wie die vom ifo an vielen Stellen das Elektroauto schlecht rechnet.
Dann gibt es noch einen Zusatzkommentar dazu: https://youtu.be/uvLiAPS_eeY
Wer lieber lesen möchte findet hier genau das richtige: https://www.robin-engelhardt.de/vdi/

Nur mal ein eigenes Beispiel zu der VDI Studie:
VDI rechnet 2020 mit einer Zellchemie von NMC111 und nimmt  für 2030 an, dass man NMC622 benutz. (NMC steht für Nickel, Mangan und Kobalt und deren Zusammensetzung)
Tesla verbaut seit 2018 schon NMC822. Der BMW IX3 fährt auf NMC811.




 

18.05.21 11:45

3576 Postings, 2005 Tage Winti Elite BDa ist alles über Wasserstoff gesagt !

18.05.21 14:48
2

3448 Postings, 2051 Tage fränki1Nun, Tesla hat aktuell in 2021

sein Jahrestief erreicht, mehr als 35% unter seinem Allzeithoch im Januar. Und Tesla begeht am 1.07.2021 seinen 18 Geburtstag, wird also praktisch in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen. Die Stimmen, die nach Ergebnissen rufen werden lauter und die Blicke aus Deutschland richten sich immer mehr auf den Stand der GF4 in Grünheide.
Mit sehr kurzer Ankündigungszeit erschien Musk am Wochenende nun wieder mal vor Ort. Termine mit Brandenburgs politspitze gab es keine, es ging wohl mehr um technische Probleme.
https://www.golem.de/news/...tieabbau-in-deutschland-2105-156560.html
Er lies es sich zwar trotz aller dem nicht nehmen, wieder mal die Deutsche Bürokratie zu kritisieren, hat aber zumindest eingestanden, dass für die Produktion eines Autos alle Komponenten zu 100% verfügbar sein müssen. Womit wir beim Thema wären. Wenn man mit einem Wasserverbrauch von über 4 Millionen m³ im Jahr Ende 2019 mit dem ersten Bauantrag ins Rennen geht, braucht man sich nicht wundern wenn es massiven Gegenwind gibt und man nachbessern muss (Nun wurde auf 1,45 Mill m³ nachgebessert). Nachdem Tesla feststellte, dass zum geplanten Produktionsstart gar keine 4680iger Zellen verfügbar sind, da die erforderliche Produktionskapazität bis dahin nicht verfügbar ist, entschloss man sich kurzer Hand, den Antrag auf eine Zellproduktion nachzuschieben. allerdings liegt dieser aktuell den Behörden noch gar nicht vor, so dass diese ihn wohl kaum genehmigen können.
Mit der Bürokratie hat das ebenfalls gar nichts zu tun.
Natürlich hat Musk grundsätzlich Recht damit, dass unsere Deutsche Bürokratie erheblich entschlackt werden muss, was aber nicht heißt, dass sie durch Anarchie zu ersetzen wäre. Ja, und wenn man dem verlinkten Artikel glauben schenken soll, dann hat das OVG wohl auch schon eine recht klare Meinung zu diesem Thema.
Also Tesla, feste weiter ziehen, aber auch langsam erwachsen werden.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3146 | 3147 | 3148 | 3148   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln