finanzen.net

Terroranschlag in Bottrop

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 03.01.19 08:19
eröffnet am: 01.01.19 14:20 von: SzeneAltern. Anzahl Beiträge: 28
neuester Beitrag: 03.01.19 08:19 von: SzeneAltern. Leser gesamt: 1433
davon Heute: 3
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2  

01.01.19 14:20
6

6067 Postings, 692 Tage SzeneAlternativTerroranschlag in Bottrop

Seite: 1 | 2  
2 Postings ausgeblendet.

01.01.19 20:53

10 Postings, 54 Tage Don KosakLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 03.01.19 13:38
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Nachfolge ID

 

 

02.01.19 09:25

31261 Postings, 3042 Tage NokturnalLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 04.01.19 17:29
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

02.01.19 09:26
2

6096 Postings, 1194 Tage spekulatorKomisch

scheint alles nicht so schlimm zu sein.

Aber wenn es ein Flüchtling gemacht hätte, gäbs hier schon 394 Kommentare.

Traurig auch auf Facebook die Kommentare unter den Artikeln mit "Kein Mitleid" oder "zu recht".
Was ist nur bei diesen Menschen kaputt?

Wieso kann jemand so einen gewaltigen Ausländerhass haben?  

02.01.19 09:28
4

13598 Postings, 4013 Tage objekt tief# 1, ja das Erste hat gestern

im ersten Beitrag der Tagesschau ganz groß darüber berichtet.
Schlimm der "Terrorakt".

Aber so wie es eben ist hat die Tagesschau über Amberg nix gebracht. Ganz Objekt Tief.
 

02.01.19 09:30
1

6096 Postings, 1194 Tage spekulator#11

Stimmt. Da hat die staatliche Propaganda Lügenpresse beste Arbeit geleistet ;-)  

02.01.19 10:06
5

31261 Postings, 3042 Tage Nokturnalmhm....irgendwie verläuft sich der Schräd

02.01.19 10:08
3

1326 Postings, 400 Tage FernbedienungIst doch auch logisch

Der Täter ist ein deutscher Fremdenhasser.  

02.01.19 10:09
5

29577 Postings, 1735 Tage Lucky79Ich hätte mir ähnlich deutliche Worte von unserem

bayerischen Innenminister zur ebenfalls menschenverachtenden Tat von Amberg gewünscht...

https://www.merkur.de/politik/...r-schildern-details-zr-10940380.html

Man bekommt den Eindruck, in den Medien finden Taten "gegen" Ausländer mehr Raum
als Taten gegen Deutsche...

Dieses sollte überdacht werden, und zukünftig wieder ein "neutrale" Berichterstattung
den Vorzug genießen...
Zudem wünschte ich mir etwas mehr Zurückhaltung mit "Annahmen" und "Vermutungen"
welche gar zu schnell durch Redaktionen zu "Fakten" gemacht wurden...

Als Journalist sollte man keine Meinung vorgeben, sondern nur berichten...!  

02.01.19 10:13
4

29577 Postings, 1735 Tage Lucky79#11 ich dachte immer von Terror spricht man erst..

wenn es ein politischer Hintergrund ist...!

Faktenlage:

"Der Angreifer gab vor, sich durch den Staat, im Vergleich zu Asylbewerbern benachteiligt zu fühlen."

Was ist daran nun "Terror"...?
-> er bekennt sich zu keiner Organisation
-> er handelte alleine
-> psychisch labiler Hintergrund derzeit noch nicht ausgeschlossen.

Von Terror zu sprechen, läge mir hier als Journalist fern.

Es war schlicht die Tat eines verwirrten Einzelnen.

(hierzu bitte die Erklärungen zu gutem Jouranlismus in #16 beachten)  

02.01.19 10:19
4

14451 Postings, 5587 Tage inmotionBushaltestelle Reckling

02.01.19 10:23
4

14451 Postings, 5587 Tage inmotion#18

der Fahrer war ein Bosnier und man vermutet einen Suizid.

Da bleiben viele Fragen offen, auffällig ist aber wie knapp die Meldungen ausfallen ?  

02.01.19 10:38
2

29577 Postings, 1735 Tage Lucky79auch dazu hörte man bisher sehr wenig....

https://www.t-online.de/tv/news/panorama/...beteiligten-in-koeln.html

warum nur...?
Ist das die "neue" Art Silvester zu feiern...?  

02.01.19 10:39
1

29577 Postings, 1735 Tage Lucky79Jetzt "brüllt" der bayerische Löwe wieder...

meint er, der Löwe...
ich nehme nur ein verlegenes, zurückhaltendes Piepsen wahr....  ;-)


https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...lden-koennen-.html

 

02.01.19 11:50

10 Postings, 54 Tage Don KosakLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 02.01.19 11:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

02.01.19 13:00
6

2868 Postings, 615 Tage ShitovernokheadIch habe da eine Frage zu

Kann man in Essen oder Bottrop eigentlich gezielt "fremde Gruppen" auswählen oder ist es rein optisch nicht so, dass man in jede Menschenansammlung blind reinfahren könnte, wenn man besessen vom Fremdenhass ist, da "Biodeutsche" eigentlich sowieso die Minderheit stellen? Irgendwie ist die Tat komisch und unwirklich.    

02.01.19 13:10

10 Postings, 54 Tage Don KosakLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 03.01.19 13:38
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Nachfolge ID

 

 

02.01.19 13:26

1346 Postings, 1431 Tage WALDY_RETURNUnd ?

Ich verstehe Euch nicht .
Für mich und jeden der denken kann ist doch klar wenn jemand mit seinem KFZ
jagt auf Menschen macht der sollte sofort nach der Verhandlung weggesperrt werden .Am besten für immer .

Und ?
Wer schreit den immer das das Judikative in Deutschland ( für euch auch gerne BehArrDeh)
viel zu hart ist ?

UND !
................der von Fremdenhass motivierte Fahrer wusste welche Nationalität die Meschen hatten die er überfahren wollte ?

..................................................... ?

 

02.01.19 15:09
1

14451 Postings, 5587 Tage inmotionBottrop

https://www.derwesten.de/region/...r-essen-andreas-n-id216114521.html

Einem Bericht des "Tagesspiegels" zufolge prüft die Bundesanwaltschaft, ob sie nach der Amokfahrt von Bottrop und Essen die Ermittlungen übernimmt - es handle sich bei der Tat um Terrorismus. Demnach sei der Täter vergleichbar mit radikalisierten Islamisten.

.................
Jede vergleichbare Tat ist verwerflich, keine Frage.
Aber diesen als Terrorakt zu bezeichnen ?  

02.01.19 19:39

6067 Postings, 692 Tage SzeneAlternativund hoch mit dem Ding

02.01.19 19:54
2

3889 Postings, 1454 Tage manchaVerdeWenn das in

Bottrop ein Terrorakt war - wie will man diese künftig verhindern? Welche Prävenzivmassnahmen will/kann man dagegen treffen?

H-4 Empfänger, polizeilich noch nicht in Erscheinung getreten, keine den Behörden bekannten Kontakte/Verbindungen in die rechte Szene, soweit bekannt vollkommen unauffällig ....

Solche Terroristen wären der Albtraum jeder Behörde, jeder Polizei, jedes Geheimdienstes.....weil es null Ansatzpunkte gibt vorbeugend tätig zu werden. Man kann schlecht alle (deutschen) H-4 Empfänger überwachen.


 

03.01.19 08:19

6067 Postings, 692 Tage SzeneAlternativUuuund up

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: andamonica, waschlappen
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
The Kraft Heinz CompanyA14TU4
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000