finanzen.net

Evotec - bester Biotech Wert 2017 - 2025

Seite 158 von 162
neuester Beitrag: 23.02.20 18:19
eröffnet am: 19.04.17 21:23 von: Byblos Anzahl Beiträge: 4028
neuester Beitrag: 23.02.20 18:19 von: crossoverone Leser gesamt: 1090699
davon Heute: 756
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | ... | 156 | 157 |
| 159 | 160 | ... | 162   

06.01.20 20:40
1

1248 Postings, 3582 Tage will auch was sage.Forum löschen bitte

Was ist dieses Forum noch wert? Nix ein Sammelsurium von nix  

06.01.20 21:17
1

448 Postings, 589 Tage User88Ich habe hier gerade Aktien vor mir

die durch die Decke gehen, und ihr redet noch von "Trump".
Alles Quatsch mit Soße.
Evotec hat nichts mit  Iran/Irak zu tun und wird steigen.
 

07.01.20 08:40
1

100 Postings, 384 Tage Frei3ierGeldsegen für Evotec

Der Wirkstoffforscher Evotec aus dem TecDax kann sich im Zuge einer erweiterten Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Pharmakonzern Bristol-Myers Squibb (BMS) über eine Millionenzahlung freuen.

Die Ende 2016 gestartete Allianz mit dem US-Konzern Celgene, der mittlerweile zu Bristol-Myers Squibb zählt, werde um bestimmte Zelllinien erweitert, teilte Evotec am Dienstag in Hamburg mit. Evotec erhält in diesem Zuge den Angaben zufolge sechs Millionen Dollar (5,34 Mio Euro). Die Evotec-Aktien legen am Morgen vorbörslich über zwei Prozent zu, waren gestern aber schwächster Wert im deutschen Technologieindex .

Die Forschung gründet auf Evotecs Screening-Plattform, die mit sogenannten induzierten pluripotenten Stammzellen (iPSC) arbeitet. Durch die erweiterte Zusammenarbeit sollen Therapieoptionen gefunden werden, für die es einen hohen medizinischen Bedarf gebe.

https://boerse.ard.de/aktien/geldsegen-fuer-evotec100.html

 

07.01.20 11:37
1

1093 Postings, 1567 Tage ingodingoDanke für den erholsamen Evotec Tag

es war gut gestern nicht die Nerven zu verlieren. trotzdem bin ich heute auch erst einmal komplett raus. Zwar nur mit 18% Gewinn innerhalb drei Monaten , aber die Weltlage ist mir Dank Donald doch ein bischen zu heiß geworden.

Bleibe einmal die kommenden drei vier Wochen komplett  mit cash an der Seitenlinie. Habe auch die anderen Depots heute total aufgelöst . Bin der Meinung das es wohl aufgrund des Iran Vorkommnisses  doch zu einem mächtigen explosiven Pulverfass gekommen ist und es jeden Moment auch an der Börse zu spüren ist.

Bin aber weiterhin von Evo voll überzeugt und sehe hier bis Jahresmitte locker die 30,?.  Aber wie gesagt...?.   Euch allen investierten weiterhin viel Glück  

07.01.20 16:48
2

66 Postings, 1149 Tage Jokerbube@Ingodingo

Sehr gewagte These. Wenn innerhalb der nächsten 3-4 Wochen etwas passiert, was die Aktienmärkte komplett abstürzen lässt, sehe ich Evotec nicht bei 30 in nur 5 Monaten, sondern dann haben wir echt ein größeres und wahrscheinlich wesentlich langwierigeres Problem.
Was nun, wenn das Säbelrasseln aber doch nicht zu einer, von Dir befürchteten Eskalation führt?
Ich finde es wirklich sehr riskant, sich komplett von der Börse zu verabschieden, zumindest zum aktuellen Zeitpunkt.
Wenn Evotec in einem halben Jahr bei 30 steht, könnte man dem Zug hinterhergelaufen sein, wenn man nun verkauft. Das würde mich schon ärgern, vor allem dann, wenn es in einem halben Jahr erneut zu einem Säbelrasseln kommt und ich dann evtl. doch Angst habe, dass dies immer so bleibt und teuer zurückkaufen muss...

Aber klar, die richtige Strategie in solch turbulenten Zeiten kennt wohl keiner...
Dennoch denke ich, es gibt klarere Anzeichen für einen kompletten Rückzug von der Börse.
Meine Meinung ist eher, aktuell keine enormen Beträge mehr neu zu investieren, sondern die Füße still zu halten um dann situativ zu entscheiden, wie man weiter vorgeht, sprich ob ein kompletter Rückzug, oder ein Nachkauf bei schwächeren Kursen sinnvoll ist. Jetzt ist dieser Zeitpunkt für mich allerdings definitiv noch nicht erreicht.  

07.01.20 17:11

1093 Postings, 1567 Tage ingodingoJa okay

das ist ja sicher auch gut so für dich , deshalb wünsche ich euch ja allen noch viel Erfolg dabei und sicher habt ihr recht.

Aber die Vergangenheit hat mir da schon desöfteren etwas anderes gelehrt und halte mich daher jetzt auch zurück.

Bin bei  Evo momentan (auch wenn das Unternehmen top da steht ) lieber vorsichtig  , wenn etwas kommt spielt das den LV sicher schnell in die Karten und dann kann man auch unter der 20er Marke wieder einsammeln .  Hoffe aber für euch alle das es so nicht kommt.  

07.01.20 18:09
2

248 Postings, 1395 Tage FritzBoxIch bin zuversichtlich,

dass der DAX zum Jahresende 2020 höher stehen wird als heute. Insbesondere die europäischen Börsen haben Nachholbedarf, denn sie haben am stärksten unter dem Zollstreit gelitten - aber auch die Emerging Markets, allen voran China. US-Präsident Trump wird sich im Wahljahr keine zweite Kriegsfront leisten, er braucht eine brummende Wirtschaft, und da wird er weltweiten Zoff vermeiden. Für Evotec sehe ich daher blühende Landschaften - auch wenn es auf dem Weg nach oben zwischendurch immer mal wieder Störfeuer geben wird...  

07.01.20 19:42
1

2960 Postings, 843 Tage AMDWATCHBristol Myers

Setzt CELGENE Strategie fort...!!!
Auch ein Argument der LVS, dass sie es nicht tun werden...

EVOTEC auf dem Weg zur 10 Milliarden Marktkapitalisierung,
Die BIONTECH schon jetzt hat......!!!!!!!
Weißt Bescheid...
Ich hoffe die Leser verstehen das....!!!!  

07.01.20 19:59

70 Postings, 637 Tage Post35Bei dieser Positive nachricht..

.. sollte man eher drin bleiben.

ab 15 Januar beginnt die Party erst richtig ! (Handelsabkommen China mit Usa)  

 

07.01.20 20:20

2960 Postings, 843 Tage AMDWATCHNa klar drin bleiben

Biontech... Interessanter Wert, aber 3 mal zu hoch bewertet....
Aber INTERESSANT...

AMD 5 nm Hardware für einen europäischen Biotechnologie Konzern...
Kann das EVOTEC sein.....????
Oder doch QIAGEN  

07.01.20 20:24

2960 Postings, 843 Tage AMDWATCHWellington

Hat anscheinend, diverse news....

Die Bristol Myers Übernahme hat viele verunsichert,
Die heutige Meldung ist ein BOOST...

VIELE..... ONE STEP BEHIND  

07.01.20 22:23

23 Postings, 671 Tage Night777Hier wird man tagtäglich verar...

Obwohl gute News..
Morgens 4 % rauf, nachmittags wieder 3% runter.
Das geht schon seit Wochen so. 2 vor 3 zurück, 3 vor 2 zurück. Ich wette,  in ein paar  Jahren sind wir immer noch da wo wir auch heute sind.
Kaum machst du dir Hoffnung, ist der Kurs wieder im Keller. Als langfristige Anleger hätte ich mit  jeder andere Aktie mit Sicherheit viel mehr auf mein Konto gehabt.
Irgendwann endet jede Geduld.  

08.01.20 06:34
1

101 Postings, 744 Tage Herzog67Da hilft nur eins

Nachmittags kaufen, Vormittag verkaufen
 

08.01.20 08:52
5

6385 Postings, 7176 Tage ByblosDie scheiß Trader und Hedgefonds sind Schuld

Dadurch kommt der Kurs von Evotec auch nur schwer in ruhiges Fahrwasser.
Alle wollen nur die schnellen 40 Cent und freuen sich über Kleinstgewinne. Kurzsichtige Denkweise vorausgesetzt.

Die wahren Gewinner werden die langfristig orientierten Anleger sein, die schon vor Jahren investiert haben.
Die wollen die Hedgefonds jetzt weich klopfen und ihnen ihre Anteile abluchsen.
Meine gibt es nicht. Es sei denn mm bietet mir 95 Euro pro share.  

08.01.20 19:44
1

328 Postings, 686 Tage crossoveroneDurch das Traden und Hedgen,

werden sich höhere Kurse wesentlich später einstellen, als manchem so lieb ist.
Obendrauf, als Bonus sozusagen, kommt dann noch der Ärger der durch diese
Leute und legitimierte Betrüger ausgelöst wird.
Meiner Sichtweise nach, liegt denen an EVOTEC nur so viel, als es nur gilt, möglichst
schnell Kasse zu machen und deshalb sucht sich diese Klientel nur solche und
ähnlich strukturierte Firmen, wie EVOTEC aus, weil sie sich die Basis schaffen, um
ihre Zocks so durch zuziehen, wie es ihnen gerade passt.
Unsere Kuschel-Wohlfühl-Bafin schaut staunend Zu und wetten vielleicht, was als
nächstes durchgezogen wird. Zumindest kommt es einen so vor.  

08.01.20 20:12
1

130 Postings, 896 Tage lac10Bin zunehmend erstaunt über Bio....

...Ntech.
Keine wirklichen Zahlen vorhanden aber mittlerweile eine fast 3 mal so hohe Markkapitalisierung wie Evotech:
Hier der Link!
https://www.onvista.de/news/...evolution-kommt-von-biontech-316562477

Ärgere mich dass ich mir nicht mal  bei 15 bis 20 ? 1000 in das Depot gelegt habe.  Jetzt warte ich auf tägliche Rücksetzter aber das Ding steigt nur noch.

Kann es sein, dass es an dem Listing in den USA liegt.  
Könnte Evotec das auch (wieder) machen?    

09.01.20 08:27
1

6385 Postings, 7176 Tage ByblosAuf Grund der News von heute erhöht sich

für mich das Kursziel, bei Evotec, für das Jahr 2020, von 30 auf 34 Euro.
Evotec ist für mich gnadenlos untwrbewertet.
m.M.  

10.01.20 15:11

977 Postings, 779 Tage StochProzlac10 BioNtech mRNA-Pionier mit Potenzial

RNA-Therapeutika sind eine mögliche neue Wunder-Wirkstoffklasse...  

16.01.20 16:25
1

6385 Postings, 7176 Tage Byblosburn shortie burn

Evotec startet wieder durch und es könnte neues Mehrjahreshoch gehen.
Das all time high steht noch in weiter Ferne, doch 1/3 der Strecke haben wir geschafft.

Fazit: liegen lassen und entspannt warten bis das Ziel erreicht wurde.  

17.01.20 12:22

24317 Postings, 3736 Tage WeltenbummlerWann kommen endlcih die 18 ? laut BigTwin Analyse?

Was sagt sein Programmchen, das er selber geschrieben hat?  

17.01.20 12:23

24317 Postings, 3736 Tage WeltenbummlerLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 19.01.20 16:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

17.01.20 12:26

24317 Postings, 3736 Tage WeltenbummlerWas meint Ihr, warum melden sich keine Anal-lysten

mehr hinsichtlich von Kurszielen bei der CBK und DBK und Infineon und Thyssen und PSM usw. usw. Das seit Monaten lese ich keine Analysen und Kursziele.  

17.01.20 12:30

24317 Postings, 3736 Tage WeltenbummlerBigTwin. Wie lange müssen wir auf deine Ziele wart

en die du bei ca. 18-19 ? gesetzt hast?  

17.01.20 12:34

94 Postings, 459 Tage Weitsicht12Grillparties

im  kalten Januar haben ihren ganz besonderen Reiz

 

17.01.20 13:51

102 Postings, 297 Tage MC_JaggerLohnt es

sich noch einzusteigen, oder ist der Zug schon abgefahren?  

Seite: 1 | ... | 156 | 157 |
| 159 | 160 | ... | 162   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Allianz840400
Scout24 AGA12DM8
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866
PowerCell Sweden ABA14TK6
E.ON SEENAG99