finanzen.net

Teleplan International, jetzt oder nie

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 16.03.10 20:04
eröffnet am: 18.11.09 12:01 von: Lapismuc Anzahl Beiträge: 38
neuester Beitrag: 16.03.10 20:04 von: Lapismuc Leser gesamt: 6375
davon Heute: 1
bewertet mit -2 Sternen

Seite:
| 2  

18.11.09 12:01
2

4901 Postings, 4712 Tage LapismucTeleplan International, jetzt oder nie

scheint stabil nach oben zu streben.............
-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

18.11.09 12:02

4901 Postings, 4712 Tage Lapismucwerd' mal ne Miniposi

setzen,1K?
-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

18.11.09 12:03

6795 Postings, 4873 Tage plusquamperfektBist du etwa schon tot ?

18.11.09 12:11

4901 Postings, 4712 Tage Lapismucso sieht ein DeBeira-Aktionär aus

von 12? auf 0,05?
-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

18.11.09 17:01

4901 Postings, 4712 Tage Lapismucsieht gut aus für den Anfang.............

-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

18.11.09 20:48

4901 Postings, 4712 Tage Lapismuc............alles oki Doki

-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

19.11.09 09:35

4901 Postings, 4712 Tage Lapismucdreht ins plus, 2,07 in Fra

-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

19.11.09 10:07

4901 Postings, 4712 Tage LapismucNachtrag, besonders der letzte Satz wichtig :-))

von Jens Castner, Euro am Sonntag

Teleplan Teleplan International Aktie nachrichten war einer der Klassiker vom Neuen Markt. Im November 1998 startete die Aktie ? damals noch in D-Mark notiert ? zu umgerechnet 11,50 Euro in den Handel. In Zeiten der Technologie­blase stieg sie bis auf 60 Euro, um anschließend wegen exorbitanter Überbewertung gepaart mit Managementfehlern auf 34 Cent abzustürzen.

Die Übertreibung nach unten stand der nach oben in nichts nach. Legt man die heutigen Gewinnerwartungen zugrunde, war die Aktie Ende Februar/Anfang März dieses Jahres mit einem 2010er-KGV von 1,0 bewertet. Natürlich hatte auf dem Tiefpunkt der Baisse niemand damit gerechnet, dass die Prognosen realistisch sein könnten. Inzwischen hat das Unternehmen aber bestätigt, dass die Richtung stimmt. In den ersten neun Monaten stieg der Gewinn je Aktie trotz eines um etwa fünf Prozent rückläufigen Umsatzes von zehn auf 19 Cent. Im Gesamtjahr sollten etwa 25 Cent herauskommen.

Obwohl sich der Kurs seit dem Tief vervielfacht hat, ist die Party noch nicht vorbei. Denn das Unternehmen muss noch nicht einmal wachsen, um den Gewinn zu steigern. Da man vor einigen Jahren dringend Geld brauchte, wurde Mezzanine-Kapital in Höhe von über 40 Millionen Euro aufgenommen, für das satte 15 Prozent Zinsen bezahlt werden mussten. Wegen des inzwischen wieder erstarkten Cashflows konnte das teure Mezzanine-Kapital größtenteils abgetragen werden.

Hierfür musste Teleplan allerdings eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen. Das Ergebnis wird deshalb durch den Schuldendienst 2009 mit insgesamt 8,5 bis neun Millionen Euro belastet. Da allein bis zum 30. September über 20 Millionen an Verbindlichkeiten getilgt wurden, soll sich der Aufwand für Zinsen und Kreditnebenkosten im kommenden Jahr halbieren. Die Einsparungen in Höhe von vier bis fünf Millionen schlagen dann voll aufs Ergebnis durch. Das bedeutet einen Zusatzgewinn von sieben bis acht Cent je Aktie.

Sollte es also 2010 nicht zu einer operativen Gewinnsteigerung kommen, würde das Ergebnis trotzdem auf etwa 32 bis 33 Cent je Anteilsschein klettern. Daraus errechnet sich ein Kurs/Gewinn-Verhältnis von etwa fünf, was ? selbst unter der Annahme, dass kein Wachstum mehr zu erzielen ist, als zu billig erscheint.

Doch zumindest langfristig sollte auch der Umsatz wieder gesteigert werden können. Als Dienstleister übernimmt Teleplan Reparaturen für Elektronikhersteller. Defekte Lap­tops, Handys, Drucker und Ähnliches werden von weltweit 5800 Mitarbeitern im Auftrag der Hersteller wieder in Gang gesetzt. Die Kundenliste liest sich mit Namen wie Cisco, Dell, HP, Nokia, Philips oder Sony wie das Who?s who der Technologie­branche. Je mehr Elektronik in Billiglohnländern gefertigt wird, desto größer soll die Anfälligkeit der Produkte sein. Für das deutsch-niederländische Unternehmen, das seinerseits die Marge steigert, indem es die Aktivitäten in Niedriglohnländern verstärkt, kann das nur gut sein.


Autor: Eurams exklusiv
-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

19.11.09 18:04

4901 Postings, 4712 Tage LapismucNaja, 2,08 ? in Fra

-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

23.11.09 09:22

4901 Postings, 4712 Tage Lapismuc2,11 ? in Fra

-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

23.11.09 09:54

4901 Postings, 4712 Tage Lapismuc2,13 ? in Fra

-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

23.11.09 17:03

4901 Postings, 4712 Tage Lapismucnet schlecht............

:-)) für nen Montag.......
-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

24.11.09 13:32

4901 Postings, 4712 Tage Lapismuces kann net jeder tag grün sein................

-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

03.12.09 23:28

36 Postings, 5309 Tage Kylie713Teleplan im SDAX

und jetzt geht der Wert auch noch in einen richtigen Index, d.h. wer Index Zertifikate kauft, kauft Teleplan mit...mal schauen, wie sich ab Morgen das Handelsvolumen (und der Kurs) enwickelt, schon mal Frohe Weihnachten an alle Teleplan Fans..  

04.12.09 11:37

4901 Postings, 4712 Tage Lapismucalso sitz' ich auf'm richtigen Pferd..............

.................und nicht auf'm toten Gaul
-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

04.12.09 12:37

4901 Postings, 4712 Tage Lapismucjetzt geht's aber los

-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

07.12.09 05:50

4901 Postings, 4712 Tage Lapismucdie stand mal bei 50?

im Jahr 2000,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

07.12.09 11:20

339 Postings, 4404 Tage PennyHamsterKaufempfehlung Teleplan

07.12.09 13:57

103 Postings, 4501 Tage Captain00Aber aufpassen!!

Wurde von Kursdiamanten gepusht. Haben laut Newsletter bei ~2? Teilgewinne mitgenommen...  

07.12.09 14:01
1

911 Postings, 3964 Tage Silber 2Runter

mit dem Dreck  

07.12.09 14:18

4901 Postings, 4712 Tage Lapismucwas issn am Kurs falsch von März bis heut'......??

-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

10.12.09 14:47

4901 Postings, 4712 Tage LapismucDie Experten "Der Aktionär" raten zu Kaufen......

Teleplan kaufen
10.12.2009 - 10:41

Kulmbach (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" raten zum Kauf der Teleplan-Aktie (ISIN NL0000229458/ WKN 916980).

Teleplan werde ab dem 21. Dezember 2009 wieder im SDAX gelistet sein und den Platz von MPC Capital einnehmen. Dies dürfte zu einer noch stärkeren Wahrnehmung des Titels bei Analysten und Anlegern führen.

Erste Erfolge der in den letzten Quartalen durchgeführten Restrukturierung seien zu erkennen. "Teleplan steht heute wieder auf einer soliden finanziellen Basis mit einer gleichzeitig deutlich gestiegenen Profitabilität", beschreibe Teleplan-Chef Gotthard Haug die Lage.

Technisch befinde sich das Papier weiter in einem Aufwärtstrend. Unter fundamentalen Gesichtspunkten würden die Experten eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung für gerechtfertigt halten.

Mit einem KGV 2010e von 7 ist die Teleplan-Aktie nach wie vor ausgesprochen günstig bewertet und rechtfertigt nach Meinung der Experten von "Der Aktionär" einen Kauf auf aktuellem Niveau. Das Ziel sehe man bei 2,50 Euro und ein Stoppkurs sollte bei 1,20 Euro platziert werden. (Ausgabe 51) (10.12.2009/ac/a/nw)Analyse-Datum: 10.12.2009


Quelle: Finanzen.net
-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

10.12.09 15:47

4901 Postings, 4712 Tage LapismucKauf geht schon los...............

-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

11.12.09 09:39

30995 Postings, 6986 Tage RobinLapismuc

ich denke mal eine schöne Bodenbildung bei Euro 2. Wenn der Aktionär Teleplan empfiehlt, wird es auch bald losgehen. Ich denke nächste Woche sind schon Euro 2,20 drin  

11.12.09 12:59

4901 Postings, 4712 Tage LapismucTeleplan schleicht sich wieder um 2% hoch.........

-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

Seite:
| 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Wirecard AG747206
EVOTEC SE566480
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
XING (New Work)XNG888
BayerBAY001
SteinhoffA14XB9
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
BASFBASF11