Bayer AG

Seite 492 von 589
neuester Beitrag: 19.06.21 11:20
eröffnet am: 17.10.08 12:35 von: toni.maccaro. Anzahl Beiträge: 14713
neuester Beitrag: 19.06.21 11:20 von: kohlelang Leser gesamt: 2670494
davon Heute: 866
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | ... | 490 | 491 |
| 493 | 494 | ... | 589   

13.04.21 11:07
1

143 Postings, 80 Tage meltup@bendig

es geht mir pers. um verlustbegrenzung...da ich eine gr. pos. gehalten habe ist das ein muss-aus meiner sicht/erf. zumindest.

optisch mag die aktie zwar "billig" erscheinen doch das risiko am 12.05/chabria/ ist einfach unkalkulierbar.

chabria und seine geschworenen waren von anfang an gegen bayer eingestellt und nur cash-viel cash- kann ihren zorn besänftigen- das hat bayer offensichtlich eingesehen und seine schuld kläger geschädigt zu haben -endlich-eingestanden...-

wollte man nicht noch vor kurzem druch alle instanzen gehen?!- wo keine hausfrauen,kokser und korrupte schwindler (sog.geschworene) mehr urteilen sondern experten...?!-
völlig irre...  

13.04.21 11:14

609 Postings, 250 Tage Rick1986@Meltup

Bayer hat keine Schuld eingestanden. Das war ein nicht unwichtiger Teil des Agreements mit dem Kläger, der 20 mio USD bekommen hat.

Das Bayer gemolken werden soll, erkennt wirkiclh jeder Amateuer. Bayer ist in die Falle getappt, jetzt werden sie dafür lange lange bezahlen müssen. Die Frage ist am Ende, wenn Bayer jährlich 2-3 Mrd Euro bezahlt, was ist dann der Unternehmenswert.  

13.04.21 11:16

1908 Postings, 2456 Tage bendigBayer

@welti: 38? Ok habe ich irgendwie nicht mitbekommen!

Zitat von Dir ? Strafzahlungen in Sache Monsanto, Glyphosat und Round Up das Krebserregende Pestizit. Meiner Meinung nach ist ein Abverkauf schon lange überfällig.?

Alles das ist bereits eingepreist. Daher auch der Bewertungsabschlag. Sollte kein Vergleich gelingen, dann mag es sein dass wir 40? nochmal sehen.Aber! Die 10 Milliarden +2 sind doch schon als Rücklagen/Verlust abgeschrieben. Bayer verdient aber weiter und sicher ( dank) Monsanto etwas mehr! So ein Vergleich mag dauern ist aber auch nicht bis ins unmögliche ausreizbar. Daher sollte man sich seine eigenen Gedanken machen und nicht immer der Herde hinterher laufen.
Aber das ist allein meine Meinung! Jeder ist für sein handeln selbst verantwortlich  

13.04.21 11:16

2778 Postings, 5663 Tage KaktusJones@bendig

"Ich freue mich auf die Zeit wenn hier wiedermal der Kurs rasant steigen wird auf die Beiträge."
Ok, wir schreiben uns dann in 3 Jahren mal. :) Oder wann endet der Vertrag mit Baumann?

"... Das 1. Quartal wird am 12.5 veröffentlicht . Da erwarte ich tatsächlich sehr positive Entwicklungen...."
Warum erwartest du da eine positive Entwicklung? Also ich wäre schon positiv überrascht, wenn man die Markterwartungen und die eigene Prognose trifft. Von mehr wage ich hier gar nicht zu träumen.

Und die Dividende nehme ich gerne mit - als Schmerzensgeld. Aber für mehr taugt die nicht. Ich bleibe drin, um Baumann und den AR persönlich nicht zu entlasten. Also mit eigener Stimme. Ich will nicht nur zusehen, wie das andere machen. Ich erwarte hier einen Denkzettel, den man einfach nicht mehr übersehen kann.  

13.04.21 11:22

1908 Postings, 2456 Tage bendigmeltup

Auch ich bin mit einer großen ( 1300 Stück)Position ( meines Erachtens) drin. Aber ich habe keine Not zu verkaufen. Klar könnte man vielleicht 2-3 ? rausholen , aber das ist mir zu stressig. Eventuell hinterher zu laufen würde mich mehr ärgern. Auf 2-3 Jahre gesehen bin ich hier denke ich gut investiert!

An Rick seiner Stelle lohnen sich ja bereits 10 Cent Schwankungen aber bei Millionen invests kann ich nicht mitreden. Dafür bin ich zu unbedeutend  

13.04.21 11:26

27488 Postings, 4219 Tage WeltenbummlerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.04.21 21:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

13.04.21 11:32

1908 Postings, 2456 Tage bendig@ kaktusjones

Von mir aus in 3 Jahren, vielleicht klappt es ja auch früher:-) we will see  

13.04.21 11:33

143 Postings, 80 Tage meltup@rick "prozess um glyphosat in den usa"-

"bayer AKZEPTIERT SCHULD(!). das pestizid des chemiekonzerns HAT KREBS VERURSACHT(!).
ein entsprechendes gerichtsurteil will bayer NUN DOCH(!) akzeptiern". zit.bei:taz (hervorhebungen/sonderzeichen:d.verf.)-

eindeutiger gehts wohl nicht rick...ein klares schuldeingeständnis- alles andere ist wortklauberei.  

13.04.21 11:35

143 Postings, 80 Tage meltup@weltenbummller

bei 57 war es eine "bullenfalle"(!)...bisher zumindest...;  

13.04.21 11:35
1

3933 Postings, 303 Tage morefamilyTrader123

Also das muss aber heißen , : nur noch Herr Baumann ....Morefamily  und Trader123 sind übrig, weil Du ja Aktionär bist wie Du ja immer wider sagst !

Ich sage Danke für meine 3. von 3 Posi zu 1,13 im Derivat, somit diesmal nach VK 1,23  / nun 1,159 Euro Schnitt erreicht bei 10 K Stück, damit bin ich zufrieden , geplant war 6 Cent Differenz , über 8 ist natürlich wunderbar KB9UCN

SL wie immer gesetzt bei 0,87

Gesamtrechnung sagt ich kann knapp 1,2 mal Totalverlust erlauben , also Bayer unter 41,80 dann sind die Gewinne weg.  Aber das passiert vermutlich nicht das die innerhalb Sekunden ohne SL dahin geht oder auf einen Schlag. ( möglich ist aber alles an dr Börse , auch 0,001)

EK / VK einstellen ist wichtig, damit wenn es mal schief geht sich Leute dran aufg*****...können  ( meine ich nicht Dich damit )

So nun mal sehen ob die Range 52 auch angefahren wird , bleibt aber eh alles in 52- 54

Endlich mal wieder ein "Kursmassaker "

 

13.04.21 11:43

4492 Postings, 1851 Tage Trader-123Nicht mal 53 EUR Wert

Zumindest dürfte es eine klare Nicht Entlastung geben für den Vorstand. Dann kann es mittelfristig wieder hoch gehen ...
 

13.04.21 11:44

609 Postings, 250 Tage Rick1986Ich sehe heute noch die 50...

wie gesagt, trotz der Geldschwemme ist Bayer auf einem Niveau wie vor 10 Jahren :)  

13.04.21 11:45

3933 Postings, 303 Tage morefamilyHabe Fehelr drin

sind nur 7,1 Cent Differenz ( das aber nur nebenher )

Sobald dann im Mai der Gesamtvergleich abgeschlossen werden sollte ist das alles Vergangenheit und Bayer würde halt auf 2...3 Schläge die gut 30 % Nachschlag rein holen müssen.

Sollte natürlich 6 Billionen /6000 Milliarden Strafe oder 26 Billionen  folgen ist das anders ,dann geh ich aber vorher Short bis 0,001 .  

13.04.21 11:45

609 Postings, 250 Tage Rick1986Sobald die Amis dazukommen...

dürfte es ordentlich crashen. Der Markt will BAyer am Boden sehen... und das all time low liegt unter 10 Euro. Also noch vieli Platz nach unten.  

13.04.21 12:01
1

3933 Postings, 303 Tage morefamilyja der Rick

der kennt sich halt aus, darum ist der auch sooooo Reich .

Das ist halt der Unterschied, so sieht es aus und daran gibt es nix zu rütteln, weiter so.

Wenn man nun genau wüsste wann Bayer auf die 10 geht ? Ist dann schon für heute geplant, ich hab ja die Put Derivate bereit liegen.

Jetzt erst mal auf die 51 , dann die 49 und dann sieht man weiter ob die 35 auch kommt.





 

13.04.21 12:07
2

2778 Postings, 5663 Tage KaktusJonesUnter 10 Euro. Oh man! Jetzt wird es brenzlig.

Was sollte man am besten tun? Jetzt noch schnell verkaufen, oder vielleicht doch erst die Dividende mitnehmen?  

13.04.21 12:08

1908 Postings, 2456 Tage bendig@Rick

Crash erstmal bis 50! Ich überlege gerade was du so verdienen kannst Derivate Hebel 80 und höher sind ja für Dich quasi ein Muss!
Aber ein paar Krümel ( Stiftung, Mithilfe bei Morefamily) sollten doch ein Klacks für dich sein, zumal du Spenden absetzen kannst. Bei den zu zahlenden Steuern ist das doch eine WinWin Situation  

13.04.21 12:56

609 Postings, 250 Tage Rick1986Ich kaufen keine Derivate...

sondern verkaufe die Aktie leer.
Und nein, eine Steuerrückerstattung bringt mir weniger als das, was ich durch Spenden verlieren würde.  

13.04.21 13:04

609 Postings, 250 Tage Rick1986Anschnallen, es geht los...

die Amis kommen und der Crash beginnt.  

13.04.21 13:09

498 Postings, 3937 Tage Börsen_Seppwerfen

isch wäre schon neugierig wer da solche mengen wirft und wer dann wieder hochkauf
 
Angehängte Grafik:
bay.jpg
bay.jpg

13.04.21 13:33

2162 Postings, 5046 Tage rotsGenau, Hier sieht man ganz deutlich

Dass hier nur manipuliert wird ohne Ende, der wahre Wert wird sich schon noch herausbilden, konnte man schön kaufen den Kiss back der 200er.....  

13.04.21 14:09

4492 Postings, 1851 Tage Trader-123Der Rebound ist aber bescheiden

Kaufdruck kommt hier nicht auf ...  

13.04.21 14:15
3

258 Postings, 417 Tage Odessa100Ach, der Rick....

Meine Lebenserfahrung lehrt mich, dass diejenigen mit der größten Klappe (zumal anonym) im realen Leben meist am wenigstens zu bieten haben.

Kennt jemand den Rick persönlich? Also, ich nicht.

Vielleicht ist er ja wirklich das "Cleverle", das mit Millionen um sich wirft und alles besser weiß. Seine Beiträge der letzten Monate hingegen zeigen, dass er gar nichts weiß bzw. regelmäßig falsch liegt.

Vielleicht ist er ja aber "nur" ein ALG II - Empfänger, der sich seine 10 Bayer-Aktien mühsam vom Munde abgespart hat und sich nun frustriert in seine Millionärs-Traumwelt flüchtet, um wenigstens hier den großen Macker zu spielen.

Wir werden es nie erfahren. Und was mich betrifft, bin ich ganz froh drum.  

13.04.21 14:39

4492 Postings, 1851 Tage Trader-123Die tägliche Underperformance

DAX stabil oder im Plus, Bayer stagniert oder im Minus. Ob sich das nochmal ändert mit dem aktuellen Management?  

Seite: 1 | ... | 490 | 491 |
| 493 | 494 | ... | 589   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln