finanzen.net

Technisches, Lustige CT-Figuren und Anekdoten

Seite 1 von 12
neuester Beitrag: 24.08.11 16:28
eröffnet am: 02.06.11 13:45 von: flatfee Anzahl Beiträge: 295
neuester Beitrag: 24.08.11 16:28 von: flatfee Leser gesamt: 21222
davon Heute: 1
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   

02.06.11 13:45
17

28770 Postings, 3931 Tage flatfeeTechnisches, Lustige CT-Figuren und Anekdoten

Meine Heimat wird wohl QuoVadisDax bleiben - aber ich denke es gibt ein paar Leutchen die mein Geschreibsel interessiert - mein Ziel ist es CT aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beleuchten und wenn es passt ggf auch zu sagen - aus einer persönlicher Meinung und Sicht heraus - hier könnte Sie irren

Der zweite Ansatz soll ggf "Chancen" auf Ihre Wahrscheinlichkeit hin überprüfen und hier werde ich mich ausschliesslich auf FigurenCT und hier insbesondere Candlesticks konzentrieren

Dies ist ein hehrer Anspruch - und impliziert zwangsläufig den Irrtum - ich hege nicht den Anspruch die Kurse vorher zu kennen aber vielleicht wird dieser Versuch im Nebekriegsschauplatz Dax sehr interessant - das wäre meine Hoffnung

Ich versteh diesen Thread in erster Linie als Meinungsplattform schön wäre eine Begründung - ich werde "regelmässig unregelmässig" posten - das eine oder andere kommentieren - wenn mein Versuch denn ankommt

Kommentare spiegeln meine Meinung und ggf meine Erfahrung wieder - NEVER werde ich die Meinung eines Dritten herabwürdigen - denn dadurch erstickt man Dritte und es kommt keine Diskussion zustande - das verbietet nicht zwangsläufig anderer meinung zu sein

Darüber hinaus wäre es schön - wenn artfremder Spam unterbleiben könnte

So wagen wir es also  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   
269 Postings ausgeblendet.

15.08.11 16:20
1

28770 Postings, 3931 Tage flatfeeca

ich bin mir nicht sicher welche kerze du meinst  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
unbenannt.jpg

15.08.11 16:29

28770 Postings, 3931 Tage flatfeejetzt weis sich was du meinst

man sollte halt den link mal anklicken

hatte mit dem 5er nix zu tun ausser dem timeframe - meine"hoffnung" war(denn zu dem zeitpunkt existierte die range ja noch nicht )dassermit bruch des uBB und höherem tief in der folge kerze die ema9 bricht

erst mit erneuter verletzung konnte er sich etablieren  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 67%) vergrößern
unbenannt.jpg

15.08.11 19:22
1

326 Postings, 3045 Tage caeliferaok habs kapiert!thx!

17.08.11 16:58

326 Postings, 3045 Tage caeliferasorry, ewtas verspätet

Sorry

meinte http://www.ariva.de/forum/...-Time-High-428557?page=3033#jumppos75848

ist aber eigentlich klar, ich war mir nur nicht sicher ob Du evtl. meinst, dass man bei so einem Abprall direkt in longs gehen kann/soll... THX!  

17.08.11 17:21

28770 Postings, 3931 Tage flatfeecae

nein bei den kreuzen würde ich es nicht machen - die frage ist ja immer wann ausstieg

tun wir mal so du wärst vorher long dann hiesse erste kerze draussen beginnend ja eigentlich im bb-trading es wird ggf eine gegenbewegung erwartet

der einfache bruch(kreuze) kündigt eine übertreibung bereits an - deshlab dienen sie dazu erhöhte aufmerksamkeit auf den ausstieg zu legen

ich glaube diese erweiterten übertreibungen(also mehrmalige verletzung des bb´s ohne in gegenrichtung zu starten - manchmal rauszufiltern zu können-daher gehäuft die ansage achtung erweiterte üb)

dies heisst man verzögert den jeweiligen ausstieg-unten genauso wie oben

natürlich wie immer keine garantie und es geht ggf ja auch nur um die letzten paar punkte-perfektion sucht man in kunst nicht im traden  

17.08.11 17:23

28770 Postings, 3931 Tage flatfeeshortterm

sorry hatte deine anfrage sehr spät gesehen da war sie bereits makulatur - ich würde(aber im nachinein ist es einfach)der figur keinen bnr-charakter zugestehen  

17.08.11 17:43

326 Postings, 3045 Tage caeliferaTHX

Ok, danke, ich meinte aber ob man den Abprall an der EMA 9 in diesem Beispiel

http://www.ariva.de/forum/...-Time-High-428557?page=3033#jumppos75848

schon als Wechsel in longs nehmen kann weil das ja die "Hauptdynamik" der Bewegeung war ist. Ich denke die Antwort ist kann man, aber so schnell hin und her ist wahrscheinlich auch nicht immer schlau, man kommt ja wegen der BB Übertreibung gerade erst aus den Kurzen (wenn man bei der BB ÜB rein und am Abprall EMA 9 raus ist).  

18.08.11 11:35

326 Postings, 3045 Tage caeliferaeine Frage

Sorry, aber mir ist eines bei der bb ÜBertreibung immer noch nicht ganz klar: WEnn es wie eben einen starken Abwärtstrend gibt endet oft eine Kerze außerhalb des bb (z.B: 11:25) den . Mit genau Eröffnung der neuen Kerze springt das Bollingerband weiter nach unten, da ja die neue Kerze direkt in die Berechnung des bb einbezogen wird und die von vor 20x5Minuten rausfällt. Somit wäre dann die Eröffnung der neuen KErze genau genommen im BB. Inzwischen würde ich vermuten, dass das dann keine Einstiegsmöglichkeit im Sinne Deiner Technik ist? THX in advance!  
Angehängte Grafik:
image1.png
image1.png

18.08.11 20:15
2

28770 Postings, 3931 Tage flatfeeheute war wieder kauftag

aareal 14,12
db 27,71
societe 22,05
catoil 4,90
klöckner 9,80
commerzbank 1,89
thyssen 21,40
daimler 35,51
deutz 4,37
kuka 13,38

aktienanteil jetzt 50%

shorts runter gefahren auf 2,1%
calls 3,2%

keine anleihen mehr

rest cash - gehts noch ne stufe runter stocke ich sukzessive auf 65% aktien auf

depot hat böse leiden müssen (in derespitze schon 274%/0,41%) durch den hedge konnte böseres verhindert werden  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg
unbenannt.jpg

18.08.11 22:28

28770 Postings, 3931 Tage flatfeecae

"anweisung"/empfehlung war erste kerze just in time draussen rein sl9 - zusätzlich drüben der hinweis - höhere vola sl leicht erhöhen posi ggf runter fahren

erster kurs ausserhalb beginnend 5706 tief in der kerze 5697 = 9

wenn im plus trail ziele ema9-mbb - der rest ist geschmacksache

1.chart-dawir rechts vom chart ja blind sind  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg
unbenannt.jpg

18.08.11 22:38
1

28770 Postings, 3931 Tage flatfee2.chart nach einstieg

trotz hoher vola sl 9 hätte gereicht-knapp- differenz(und das ist jetzt korinthenkackerei) 8.98

1.zielema
2.zielmbb
3.zieloBB

wieviel punkte braucht man? wenn man immer gleich handelt? ggf 3-5 chancen am tag?

einstieg 706 ideal entweder raus bei 747(ema) oder 765(mbb)sagen wir man wartet ggf etwas undziehentrail 8-12ab

29-47 punkte mal hebel (????)10 = 290-470?

2chancen pro tag (um ggf 3x drawdown zu respektieren) =580-940? an einem tag

sagen wir 4 gewinner pro monat und ich schwöre es sind mehr = 2320-3760? vor steuern

nicht der hit aber mehr als man in manchem job für mehr arbeit bekommt  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
unbenannt.jpg

18.08.11 22:42
1

28770 Postings, 3931 Tage flatfeeund ja

die bb´s sehen abends anders aus - wer das nicht just in time beobachtet glaubt es nicht wenn er von bb-berechnung ggf keine ahnung hat

ich habs vor langer zeit mal drüben gesagt und gültigkeit hat es immer noch - die kerzen die abends immer noch draussen zu sehen sind waren idr erweiterte übertreibungen und deren endkerzen  

18.08.11 23:06
2

326 Postings, 3045 Tage caeliferajupp

Vielen Dank - ich handele ja danach und bin im plus - also funktioniert es, zumindest seit ein paar Tagen und bei Dir seit länger! Nun muss ich mich wie gesagt etwas im Hebel hocharbeiten - aber nur aus der Gewinnzone heraus. Das Beispiel war schlecht dokumentiert... ich meinte die eingekreiste Kerze, aber Deine Erläuterungen beantworten wohl meine Frage. Nur dass die von Dir gezeigte grüne Kerze nicht außerhalb des Bollingers gestartet war - aber das nur zur Dokumentation falls hier noch mehr Leute die Methode verstehen wollen.

 Das größere Problem nach der hier diskutierten 10:50 Rutsche wäre wohl eher nach den ganzen BB Übertreibungen und Kerzen außerhalb ein "Gefühl" oder Mass dafür zu entwickeln wann man zuschlagen soll - ansonsten hätte man sich blind vorher 4x ausstoppen lassen (=4x9=36 Punkte minus)... Bei dem Beispiel

 
Angehängte Grafik:
flatfee.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
flatfee.png

18.08.11 23:19
1

326 Postings, 3045 Tage caeliferazu 283

Darauf bezog sich im wesentlichen meine ursprüngliche Frage: Sobald die neue Kerze eröffnet springt das Bollingerband weil der aktuelle close der neuen Kerze (beim ersten bip gleich dem open) zur Berechnung herngezogen wird und die vor 20x5 Minuten Kerze aus der Berechnung rausfällt. D.h. der Close der Kerze vor der eingekreisten war 5728,38, das BB zum close 5739,31. Die eingekreiste Kerze eröffnet bei 5728,38 und das BB springt isnatantan auf ca. 5725 (nach Abschluss der Kerze ist es bei 7523,83). Die Frage war dann: Nimmst Du den Wert des BB zum Close der Vorkerze oder das BB das mit dem Close=Open der gerade entstandenen Kerze berechnet wird?
Oder ist die frage Quatsch, da das Bollingberband auf Close Kurs berechnet nur Sinn macht wenn der Close echt ist, und d.h. dann, was ich vermute, man nimmt immer den WErt bei Abschluss der Vorkerze.

So, ich füchte das ist alles Korinthenkackerei, letztlich muss man auch noch einen Funken Bauchgefühl haben. Und wie gesagt, das größere Problem bei der erweiterten Übertreibung ist ja das Ende zu finden....  

18.08.11 23:56
1

2797 Postings, 4219 Tage tommi12Ist nichts technisches, keine c't und auch keine

Anekdote...

Glaubst Du, dass Thyssen und Daimler aussichtsreiche Aktienwerte sind, falls wir tatsächlich auf eine Rezession zusteuern ? (Ich weigere mich immer noch dies zu glauben)... Rezession meine ich...
Auch Bankwerte sind nicht "ohne", oder ? Wobei.... Wenn ich so drüber nachdenke, dann hast Du glaube ich einen (beliebig) langen Anlagehorizont, während ich irgendwann ans Geld ran muss...

Wenn ich nur eine Idee hätte, was z.Zt. wirklich an den Märkten los ist !

Schwierig

Sorry für OT
-----------
Alles wird gut, ... fragt sich nur WANN und FÜR WEN ?!

19.08.11 01:18
4

28770 Postings, 3931 Tage flatfeetommi

klares jein - die zugpferde der konjunktur - einige werden jetzt den kopfschütteln ob des begriffs - werden nicht pleite gehen-mehr interessiert mich nicht - das grundmodell stimmt sie sind marken

also werden sie sich irgendwann aus dem sumpf erheben - aktien kauft man ggf mit kapital das über ist das nicht in den nächsten 5/10/15 jahren gebraucht wird vor dem hintergrund kann man heute kaufen

banken- ggf sprengstoff in bilanzen - und griechenland - griechenland alleine sichert heute schon gewinne zu - warum?

die anleihen - probleme bereits abgeschrieben muss durch die umschuldung berichtigt werden denn man hatte mit höheren ausfällen gerechnet -einfach erklärt

uswusw

rezession?keine ahnung - in meinem anlagehorizont spielt das keine rolle denn sie wird keine 20jahre anhalten

ct: thyssen-ist das eine bearflag? dann ziel 1? -realistisch ? keine ahnung

ich weiss unbefriedigend - hier hilft martingale tatsächlich - kauf dir 3 aktien und jedes jahr 3 dazu bis du in rente gehst - nur eine idee nich gleich losrennen;-))

alle unkenrufer - auch drüben im bt die von verlorenem jahrzehnt sprachen vergessen die durchschnittspreisbildung bei mehreren käufen weil sie nur auf den chart an sich fokussiert sind und sagen am xx.xx.2000 standen wir bei xy und heute stehen wir bei yz - nix übrig geblieben

was aber ist mit dem der jeden monat ggf 1 aktie gekauft hat ? ok comba ist jetzt nicht das beste bspl waren aber auch nie marktführer

meine grundsätze:(nicht immer aber immer öfter)

1.modell muss stimmen - brauchen wir das in 20jahren noch?
2.marktführer - überleben auch jede rezession
3.gegessen wird immer
4.gute ideen setzen sich durch
5.gute erfahrungen mit einer firma gemacht? warum nicht kaufen wenn die eckpunkte stimmen
6.schlechte erfahrungen gemacht? service? finger weg - arrogantes management-raus aus dem depot

wobei management ist austauschbar - schlimmer wären strukturelle probleme

uswusw  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
unbenannt.jpg

19.08.11 09:54

28770 Postings, 3931 Tage flatfeehier ein bspl

für einen 5er der versagte - sl wäre zu kurz gewesen ergbenis wäre +5-14 gewesen  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg
unbenannt.jpg

22.08.11 11:05

28770 Postings, 3931 Tage flatfeedax am montag

 
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg
unbenannt.jpg

22.08.11 14:10

28770 Postings, 3931 Tage flatfee1.ziel wurde knapp erreicht

da er aber unten das mindestziel short nicht erreichte müsste er überschiessen - wunsch wäre 618 wie drüben bei mkz gepostet -s.o.

bricht er die ist mM nach das 3.ziel mit 709 aktiviert aber es wird schwierig wenn ich mir die indikatoren gerade auch im 60er angucke

meinen long von freitag habe ich nun enger per sl gesichert  

22.08.11 19:06

28770 Postings, 3931 Tage flatfeees tauchen vermehrt

wieder bnr auf die"richtig" rum erscheinen - in ermangelung einer besseren bezeichnung hatte ich die anderen negative bnr benannt

bnr sind triebfedern des trends - also sollten wir dem boden nicht mehr fern sein

dieses nicht mehr fern muss übergeordnet betrachtet werden - heisst also kurse über 6k sind in kürze möglich mM nach

da normale bnr´s aufwärtsgerichtet sind und NUR noch ein altes negatives bnr noch nicht abgearbeitet wurde - präferiere ich nun dies

es heisst also ggf die tiefs runter bis 5235-350 zu kaufen

idealauflaufpunkt just in time wäre 440 / idealtief  400 mit dann neuem hoch über 511

wird dabei die 511 gebrochen wäre dies ggf der startpunkt zur 6062 mit idealziel weit drüber

es wird notwendig bleiben diese im chart direkt zu verfolgen - denn fallende linien geben eben automatisch fallende ziele vor-jenachdem wann sie erreicht werden  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
unbenannt.jpg

22.08.11 19:07
1

28770 Postings, 3931 Tage flatfeedanke für die positiven rückmeldungen

ich werde diesen thread eine weile nicht mehr aktualisieren

die die es interessiert hat werde ich rechtzeitig benachrichtigen  

23.08.11 09:55

28770 Postings, 3931 Tage flatfeeein ordentlicher abschluss

 
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
unbenannt.jpg

24.08.11 16:28
1

28770 Postings, 3931 Tage flatfeebleibt noch nachzulegen

die entscheidung wird ggf in jackson hole fallen -nennen wir es heute jacksonhole-massaker - für wen auch immer

shorts wurden hoffentlich rechtzeitig aufgelöst - erhöhung der callquote hat sich EXORBITANT im depot niedergschlagen

byd mein trauma wenn auch zu 0,35 teils gekauft - ein einsamer alptraum

heute habe ich shorts auf 6,7% erhöht - denn die bearflag ist NOCH noch nicht vom tisch  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
Infineon AG623100
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
bet-at-home.com AGA0DNAY
Lang & Schwarz AG645932
Viscom AG784686
Apple Inc.865985
flatex AGFTG111
Sloman Neptun Schiffahrts-AG827100
Basler AG510200
Microsoft Corp.870747