TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe

Seite 2 von 134
neuester Beitrag: 08.12.21 21:03
eröffnet am: 11.12.20 08:43 von: Justachance Anzahl Beiträge: 3343
neuester Beitrag: 08.12.21 21:03 von: Aktienbulle Leser gesamt: 629496
davon Heute: 439
bewertet mit 23 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 134   

08.01.21 09:55

831 Postings, 5140 Tage mariosapf@justdance

davon merkt man am Kurs ( noch ) nichts !?  

08.01.21 10:27
1

1105 Postings, 335 Tage Galvangaaar@Justachance

Moin,
danke für das Forum. Dadurch habe ich mir auch Teco angeschaut und investiert.
Leider muss ich dir sagen, dass Clearstream Banking ein Wertpapierverwalter für die Deutsche Börse ist.
Dort liegen also alle Wertpapiere von den Kleinanlegern, insbesondere aus Deutschland.
Ich darf keinen Link einstellen, deswegen einfach mal bei Wikipedia nach Clearstream Banking schauen.

Laut Fearnly Securities beläuft sich der Basis Case für dieses Jahr auf 95 NOK, im Bullenfall auf ganze 170 NOK. Geht aus deren Analyse hervor, die hatte mir Teco zugeschickt auf Anfrage, falls ihr Sie noch nicht gesehen habt einfach mal anschreiben. :-)

Ich hoffe der Jahresbericht bringt etwas Schwung in den Kurs.
 

08.01.21 12:42

831 Postings, 5140 Tage mariosapf@ Galvangaaar

ist ja jetzt aber nicht " tragisch " !? oder warum schreibst du " leider " ?

die verwalten nahezu alle Wertpapiere in D
außerdem halten die " nur ' gut 6.5%

aus Wikipedia :

Das Kerngeschäft ist die Dienstleistung als Zentralverwahrer, also die Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren. Der Wert der von Clearstream verwahrten Wertpapiere belief sich 2018 im Jahresdurchschnitt auf etwa 11,303 Billionen Euro.[1] Damit zählt Clearstream zu den größten weltweit tätigen Anbietern von Wertpapierdiensten. In Deutschland werden die meisten Wertpapiere technisch von Clearstream verwaltet. Außerdem bietet Clearstream Mehrwertdienste an, etwa die globale Wertpapierfinanzierung und Investmentfonds-Services. Eine besondere Rolle kommt der elektronischen Speicherung von Wertpapierinformationen zu.

Das Abwicklungsvolumen von Clearstream belief sich im Jahr 2018 auf 48,4 Millionen Transaktionen.[1  

08.01.21 14:48

1105 Postings, 335 Tage Galvangaaar@mariosapf

Sorry, hab ich mich falsch ausgedrückt.
Es ging mir nur drum, dass es sich nicht um einen institutionellen handelt, sondern um Privatanleger. ;-)  

08.01.21 14:59

1105 Postings, 335 Tage GalvangaaarConversion of Bonds

Conversion of bonds

8.1.2021 14:38:25 CET | TECO 2030 ASA | Total number of voting rights and capital

Reference is made to the Prospectus dated 21 September 2020, which describes a convertible bond loan agreement totaling NOK 10 million and entered into by TECO 2030 ASA on 6 July 2020.

The conversion period runs from 31 October 2020 until 30 June 2021. All the bondholders have now notified TECO 2030 that they exercise the right to convert their entire bond holdings into shares. This will lead to the issuance of a total of 400,000 new shares at a conversion price of NOK 25 per share.

After this transaction, the total number of outstanding shares of TECO 2030 ASA will be 12,400,000 , each with a nominal value of NOK 0.10.

The new shares will be listed on Euronext Growth (Oslo) following registration of the share capital increase in the Norwegian Register of Business Enterprises.  

09.01.21 08:57
1

3099 Postings, 5119 Tage JustachanceDanke Galvangaaar für die Info

mit Clearstream, jedenfalls wissen wir so , das das Interesse der Anleger aus Deutschland somit steigt  

12.01.21 06:48
1

683 Postings, 904 Tage maxen90news

Lysaker, 12. Januar 2021): TECO 2030 ASA (OSE-Ticker: TECO) freut sich, das TECO 2030 EPOS System powered by AVL anzukündigen.

Das Engine Performance Optimization System (EPOS) für Verbrennungsmotoren wird Schiffseignern weltweit angeboten. Das System sichert den Eignern vorbeugende Maßnahmen gegen Motorschäden und reduziert den Kraftstoffverbrauch und die Umweltbelastung um ca. 3%. Bei einem Schiff, das 25 000 Tonnen Kraftstoff verbraucht, kann es den Ausstoß von ca. 2000 Tonnen CO2, 50 Tonnen NOx und 6 Tonnen PM (Feinstaub - 10/2,5) pro Jahr reduzieren.

TECO 2030 EPOS bietet Zustandsüberwachung und automatische Diagnose mit Hilfe von Expertenalgorithmen für Großverbrennungsmotoren und deren Nebenaggregate. Es gibt keine Einflüsse auf die Motorsteuerung. TECO 2030 EPOS kann sowohl online an Bord eines Schiffes als auch offline im Büro des Flottenmanagements arbeiten.

"Die Erweiterung unseres Portfolios zur Bewältigung der ökologischen Herausforderungen in der Schifffahrt ist ein ständiges Ziel von TECO 2030. Die Aufnahme des TECO 2030 EPOS-Systems in unser Portfolio wird dazu beitragen, dass wir unseren Kunden umweltfreundliche Lösungen anbieten können. . Das TECO 2030 EPOS System wird uns einen zusätzlichen kontinuierlichen Umsatzfluss während der Entwicklung von TECO 2030 Marine Fuel Cells und TECO 2030 Future Funnel verschaffen", sagte Tore Enger, CEO von TECO 2030 ASA.  

13.01.21 13:05

1356 Postings, 1037 Tage Hitman2Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.01.21 10:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

13.01.21 13:16

462 Postings, 1399 Tage MänkAnnual Report 2020 am 29.01.

Bin gespannt auf die UN-Zahlen & die dazugehörige Präsentation
Leider findet man aktuell wenig Informationen zum UN...

Könnte eine spannende Geschichte werden ;-)  

13.01.21 21:41

100 Postings, 387 Tage InvestresponiblyFearnly Report 1

Since our last report, TECO 2030 (the Norwegian-based company aiming to become a leading vendor for emission reduction solutions) has recently released a series of updates that, we argue, show strong foundations are being put in place. On the fuel cell side in particular, we highlight announcements such as being named official partner in a breakthrough hydrogen project, hiring to strengthen hydrogen expertise and the launch of a new stationary fuel cell concept. Given the recent news, we see a valid case for de- risking the fuel cell rollout and increasing the potential market for TECO to capture – as we have it, this warrants an upgrade. We therefore retain our Buy recommendation; however we raise our price target to NOK 95/sh (NOK 40/sh, 02.11.2020).
Building solid foundations for a successful fuel cell rollout
In summary, TECO has made strong progress in recent times. To our mind, we note the following key updates that result in, we believe, a company now primed to capture the opportunity in front of them – particularly on the fuel cell side:
✓ Launch of stationary fuel cell concept – see here for company video
✓ Officially named as partner in breakthrough hydrogen project, Green Hydrogen @
Blue Danube
✓ Strengthening of green hydrogen expertise at board level, with hire of Arild Eiken ✓ Official launch of the TECO 2030 future funnel – see here for company video
Valuation – progress results in de-risking, and therefore value upside
We apply the same valuation methodology as before, using a DCF at 20% WACC for the segments, whilst also applying a 10x EV/EBITDA in 2030 to the scrubber side as a terminal value. We do believe however that the recent developments warrant a de-risking to the rollout of the fuel cells – we therefore increase our fuel cell rollout rate to 60% (previously 45%) of company guidance short term, whilst also taking into account an enlarged target market to take into account the stationary fuel cell opportunity. Making the above adjustments, we arrive at our target price of NOK 95/sh.  

13.01.21 21:45

100 Postings, 387 Tage InvestresponiblyFearnly Report 2

Target
Bull Case: NOK 170
Base Case: NOK 95
Bear Case: NOK13

DCF – upside to rollout rate of scrubbers and fuel cells
DCF – Business as usual
DCF – downside to rollout, no fuel cell value
The company is able to deliver a rollout rate of 75% company guidance in both the scrubber and fuel cell streams. Furthermore, added value is captured with a higher fuel cell price / KW expected in 2023.
The company is able to achieve 60% of company-guided rollout rate for both the fuel cell and scrubber revenue streams. TECOs stationary fuel cell results in a doubling of the market opportunity. Fuel cell price in 2030 is anticipated to be EUR1,400/KW.
The company is not able to commercialize the fuel cell stream and therefore does not capture any value. On the scrubber side, only 25% of rollout is captured.  

14.01.21 16:30

66 Postings, 2751 Tage finsterOslo 75,25 NOK ...7,31?

18.01.21 11:05

563 Postings, 1795 Tage OlliCashUnter dem Radar

Verglichen zu den anderen Marktplayern ist Teco2030 extrem günstig. Zudem ist ein großer Mutterkonzern dahinter. Also keine Luftbude wie die vielen Kanada Aktien. Sobald die Aktie mehr in die Presse kommt, sind wir bei der 10fachen Marktkapitalisierung.  

18.01.21 17:27

10 Postings, 712 Tage Fatihk6161Die MK ist ein Witz,

18.01.21 18:48

78 Postings, 331 Tage JH JHUnternehmen

Ich finde Teco 2030 ist ein hochspannendes aber auch hoch risikoreiches Unternehmen. Ich spiele auch mit dem Gedanken neben dem deutlich größeren HydrogenPro noch in ein zweites norwegisches H2 Unternehmen zu investieren. Es sollte sich jeder jedoch bezüglich der Risiken Gedanken machen. Teco 2030 hat nur 12 Mitarbeiter und keine eigene Fertigung. Der "große Mutterkonzern" beschäftigt weltweit in 12 Niederlassungen 130 Mitarbeiter. Die Partnerschaft mit AVL sehe ich sehr positiv. Die Fertigung soll bei einem deutschen Unternehmen in der Nähe von Düsseldorf erfolgen. Die Produktpipeline steht, man ist aber noch ganz am Anfang. Wer in Teco 2030 investiert beteiligt sich an einem kleinen Engineering Büro mit tollen Ideen, alles weitere muss sich aber erst noch ergeben. Ich denke ich werde in den nächsten Tagen mal mit einer 1. Tranche starten und dann erstmal schauen wohin die Reise geht.  

18.01.21 19:22

567 Postings, 3199 Tage ThomianerInvest

Bin auch auf diesen Titel aufmerksam geworden und hab ihn eine Zeit lang bewertet, viel an Infos findet man nicht, habe aber eine erste Position bei 1000 Atück eröffnet und hoffe, dass Teco im Schatten des Wasserstoff-Jahrzehnts mehr von sich preis gibt und ggf. auch die Welle reitet.  

19.01.21 08:34
2

1105 Postings, 335 Tage GalvangaaarUnternehmen

Teco2030 ist aus meiner Sicht nicht allzu risikoreich wie andere Wasserstoffplayer.
Im Gegensatz zu denen sollen Sie dieses Jahr schon Gewinn machen - hier mal die 4 Jahresprognose von Fearnly Securities mit hochgeladen als Bild.
Die Teco Gruppe gibt es ja selber auch schon über 20 Jahre und erwirtschaften dementsprechend auch Gewinn, zusätzlich haben sie durch den Mutterkonzern die Verbindungen zu allen großen Reedereien.
Sie haben eine klare Roadmap und finanzieren ihre neue Entwicklungen durch alte bestehende Produkte bzw. auch schon neu entwickelte Produkte wie der Future Funnel.

Hier ist die Investorenpräsentation: h*ttps://teco2030.no/wp-content/uploads/2020/09/TECO-2030-ASA-Inv­estor-Presentation-24.9.2020.pdf
Ich darf keine Links posten, deswegen der Stern im Link, bitte entfernen dann funktioniert er. ;-)

Alleine das europäische Projekt Green Hydrogen @ Blue Danube wird viel Geld in die Kassen spülen und die Chance auf die Mitarbeit mit anderen großen Playern erhöhen.
Dazu ist die Marktkapitalisierung von Teco im Vergleich zu allen anderen H2 Playern wirklich lächerlich - da wäre locker eine Verzehnfachung der MK drin und es wäre immer noch weit aus realistischer zu rechtfertigen als bei manch anderen.

Am 29.01.2021 gibt es ja den Jahresbericht inkl. Ausblick, darauf sollten wir gespannt bleiben.
 

19.01.21 08:38

1105 Postings, 335 Tage GalvangaaarGrafik vergessen

 
Angehängte Grafik:
teco.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
teco.png

19.01.21 09:20
1

3099 Postings, 5119 Tage JustachanceRasantes Wachstum von ausländischen Anlegern bei

TECO 2030 ASA!

Am 07.01. hielt Clearstream Banking  S.A. 711.721 Aktien im Depot, heute 12 Tage später sind es bereits  1.084.278 Aktien. Man ist mit Gesamtbeteiligung von 9,04% zum zweitgrößten Shareholder aufgestiegen.

Dies zeigt eindeutig die stetig wachsende Aufmerksamkeit und stark steigende Interesse an der norwegischen Firmenperle.



 

19.01.21 10:23

78 Postings, 331 Tage JH JHGalvangaar

Besten Dank für deinen ausführlichen Beitrag. Er bestärkt mich darin hier mit einer ersten Tranche einzusteigen. Jetzt muss ich nur noch den passenden Einstiegskurs finden. Ich denke der Kurs könnte nach dem letzten Anstieg nochmal ein bisschen Richtung 6,50 Euro nachgeben.  

19.01.21 10:55

1105 Postings, 335 Tage GalvangaaarAus dem Nel Forum kopiert

Auch wenn es nicht direkt Teco betrifft, aber es wird erwähnt und gewinnt an Aufmerksamkeit.
Deutsche Investoren sind die Gewinner an der Osloer Börse!

Deutsche Investoren haben die Gewinneraktien an der Osloer Börse gefunden. Die Aktien, die sie gekauft haben, sind im vergangenen Monat um 36 Prozent gestiegen, während der Aktienmarkt um 4 Prozent gestiegen ist.


Osloer BörseOslo Børs
993,80 993,80  0,600,60
Brent SpotBrent spot
55,00 55,00  0,510,51
US DollarUS Dollar
8,56 8,56  -0,46-0,46
EUREUR
10,35 - 10,35  -0,290,29
Britisches PfundGBP
11,64 - 11,64  -0,270,27

WERBUNG
Deutsche Investoren sind die Gewinner an der Osloer Börse
Deutsche Investoren haben die Gewinneraktien an der Osloer Börse gefunden. Die Aktien, die sie gekauft haben, sind im vergangenen Monat um 36 Prozent gestiegen, während der Aktienmarkt um 4 Prozent gestiegen ist.

BELIEBT UNTER DEUTSCH: Magnus Carlsens Schachfigur Play Magnus ist eine der Aktien, die deutsche Investoren gehortet haben.  
Finanzen
Steinar Grini
21:00 - 18 Jan.

WERBUNG
"Es ist ein deutscher Blogger, der den norwegischen Aktienmarkt kontrolliert, weil er so viele Anhänger hat", sagte Investor Arne Fredly in einem Fernsehinterview mit Finansavisen kurz vor Weihnachten. Die Preisentwicklung seitdem deutet darauf hin, dass Fredly möglicherweise mehr Recht hatte, als er wusste.

Die Deutschen haben ihre Einkäufe in Play Magnus vervielfacht, und der Aktienkurs steigt an der Börse.

Wenn sich deutsche Anleger mit norwegischen Aktien eindecken, landen sie auf einem Konto von Clearstream Banking. Finansavisen hat überprüft, welche Aktien Clearstream gehortet hat. Das Ergebnis ist verblüffend.

Denn während die Osloer Börse im vergangenen Monat um 4 Prozent gestiegen ist, sind die 20 Aktien, die die Investoren hinter Clearstream Banking am meisten gekauft haben, im Durchschnitt um 24 Prozent gestiegen. Die 10 Aktien, von denen sie am meisten gekauft haben, sind um bis zu 36 Prozent gestiegen.

Sendet Magnus auf

Deutsche Investoren scheinen folglich die Gewinner an der Osloer Börse zu sein.

Im vergangenen Monat haben die Deutschen Aktien von NEL, Play Magnus, Zaptec, Quantafuel, Teco 2030, HydrogenPro, Cloudberry Clean Energy und Aker Carbon Capture gekauft - Aktien, die an der Osloer Börse in die Höhe geschossen sind.

Am Samstag berichtete Finansavisen, dass die Website "Der Aktionär" Play Magnus als zehnfachen Kandidaten bezeichnete. Die Aktie stieg am Freitag um 9 Prozent und stieg am Montag um weitere 18 Prozent.

Die Anzahl der Aktien auf dem Konto von Clearstream Banking hat sich im letzten Monat mehr als verdoppelt. Die Deutschen haben auch ihre Beteiligung an Aktien wie Cloudberry, Saga Pure und Teco 2030 vervielfacht.

Verkaufte die Verliereraktien

Zu Weihnachten bewertete Arne Fredly eine Reihe von Aktien im Zusammenhang mit bezahlten Analysen positiv. In diesem Zusammenhang notierte er Aktien wie NEL, Agilyx, Hexagon Purus, Quantafuel, HydrogenPro, Teco 2030 und Everfuel.

Wenn die Broker Probleme machen, sind wir uns deutscher Investoren sehr bewusst
Peter Hermanrud, SpareBank 1 Märkte.
NEL ist die Aktie, von der die Deutschen am meisten gekauft haben. Am Montag fiel die Aktie nach einer neuen Verkaufsempfehlung von Pareto zurück, aber die Aktie ist im vergangenen Monat immer noch um 23 Prozent gestiegen.

Die Aktien, die die Deutschen zum Verkauf ausgewählt haben, sind an der Osloer Börse kaum gestiegen. Einige von ihnen sind gefallen.

Die Aktien, die die Deutschen am meisten verkauft haben, sind Salmar, Equinor, Akastor, EMGS, Nordic Nanovector, Norsk Hydro, MPC, TGS, Magnora und Norway Royal Salmon. Unter diesen sticht Equinor positiv hervor, aber deutsche Investoren dürften dort keine wesentlichen Auswirkungen auf den Markt haben.

Wissen Sie gut über die Deutschen

- Deutsche Investoren kaufen grüne Aktien und was bereits stark gestiegen ist. Man könnte meinen, sie lesen über unsere Neujahrsraketen, lacht der Aktienstratege Peter Hermanrud in SpareBank 1 Markets.

- Denken Sie, dass es darum geht, dass sie die richtige Art von Aktien kaufen oder dass sie die Aktienkurse der Aktien, die sie kaufen, in die Höhe treiben?

- Ich denke, beide haben richtig gekauft und die Preise erhöht. Sie tragen zu einer noch stärkeren Preiserhöhung bei. Es begann mit NEL und hat sich auf immer mehr Aktien ausgeweitet.

- Wenn die Broker Probleme machen, sind wir uns deutscher Investoren sehr bewusst, sagt Hermanrud.

https://finansavisen.no/nyheter/finans/2021/01/18/...og-andre-vinnere  

19.01.21 12:12

1105 Postings, 335 Tage GalvangaaarNeuer Top 20 Aktionär

Nun taucht sogar JP Morgan auf der Aktionärsliste auf

J.P. MORGAN AG EQUITIES 109,960 0.99% 0.92% Comp. DEU
Hier mal die Shareholder Listen im Vergleich von 08.01 hin zum 19.01. (pflege da eine eigene Excel Liste)  
Angehängte Grafik:
teco_08_01.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
teco_08_01.png

19.01.21 12:12

1105 Postings, 335 Tage GalvangaaarAktionärliste 19.01

 
Angehängte Grafik:
teco_19_01.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
teco_19_01.png

19.01.21 13:34

77 Postings, 1348 Tage Chris31:)

also weniger als 10% im freefloat???  

19.01.21 13:58

78 Postings, 331 Tage JH JHChris31

Clearstream Banking musst du noch zum Freefloat dazu addieren. Die verwahren nämlich unsere gekauften Aktien. Aber trotzdem ist der Freefloat sehr gering. Kann positiv aber auch negativ für die Kursbewegung sein.  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 134   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln