finanzen.net

Drillisch AG

Seite 1029 von 1031
neuester Beitrag: 04.08.20 13:25
eröffnet am: 23.07.13 13:31 von: biergott Anzahl Beiträge: 25761
neuester Beitrag: 04.08.20 13:25 von: HaraldW. Leser gesamt: 5851064
davon Heute: 296
bewertet mit 76 Sternen

Seite: 1 | ... | 1027 | 1028 |
| 1030 | 1031  

16.07.20 01:47

199 Postings, 41 Tage RaketenKranichKorrektur

Beim nine eyes darf Deutschland auch nicht mitmachen, nur beim 14 eyes und da werden sie auch rausfliegen wenn sie nicht spuren.  

16.07.20 09:46
1

1824 Postings, 1339 Tage Roggi60#700

Was ist denn das für ein Geheimbundgeschwurbel?

Und seit wann hat der gemeine US-Amerikaner eine Meinung zu irgendwas? Fakt ist doch, dass sie alle ihrem "Leader" meinungstechnisch hinterherlaufen. Und der ändert seine Meinung 3mal wöchentlich zum gleichen Thema! Und Entscheidungen trifft, die mit Sachverstand wenig zu tun haben. Meinungsumfragen schlecht? Wahlkampfberater gefeuert! So läuft das in den USA seit Trump! Dummokratie!!!!

Wusste noch garnicht, dass Huawei auch Bomben herstellt und willfährige Uiguren zu deren Werfen abkommandiert!  Was es nicht Alles gibt auf unserer schönen, aber bedrohten, Erde!

Das ich seit den neuen Hong-Kong-Gesetzen China keine 23cm mehr über den Weg traue, und Huawei extem kritisch betrachtet werden sollte,  steht auf einem anderen Blatt Papier.

Was hat das jetzt mit Drillisch zu tun? Glücklicherweise erstmal nichts!



 

16.07.20 13:48
2

842 Postings, 2462 Tage weisvonnixDas sagt man aus der Schweiz zu diesem Thema

16.07.20 16:07

3281 Postings, 3554 Tage bagateladas

geeier an der 24 ist ganz grosses kino.unglaublich.eigentlich würde ich sagen das sich jemand bei 24 verabschiedet.aber ausser donnermuth ist ja niemand drin.

BONN/DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Seit dem Start der ersten Antennen für kommerzielle 5G-Netze vor einem Jahr sind einige zehntausend Masten ans Netz gegangen. Von Vodafone funken nach Angaben des Unternehmens aktuell mehr als 600 5G-Antennen. Der Telekommunikationskonzern hatte am 16. Juli als erster Anbieter ein kommerzielles 5G-Netz gestartet. Bis zum Jahresende will Vodafone mehr als 8000 Antennen in Betrieb genommen haben und mehr als 10 Millionen Menschen damit versorgen. Die große Differenz zwischen den Zahlen komme dadurch zustande, dass aktuell viele Masten für die Anschaltung vorbereitet würden, die dann gleichzeitig an den Start gehen sollten, erklärte ein Sprecher.

Die Telekom vermeldete Mitte Juni bereits knapp 12 000 aktive 5G-Antennen - bis zum Ende dieser Woche sollen laut einer Mitteilung noch 15 000 weitere ans Netz gehen. Bis Ende des Jahres peilt der Konzern 40 000 aktive 5G-Masten an.

Telefonica (Telefonica Aktie) Deutschland hingegen habe derzeit noch keine Masten im kommerziellen Betrieb, sagte ein Sprecher auf Anfrage. Man habe bereits etliche aufgerüstet, werde diese aber erst dann in Betrieb nehmen, wenn eine bemerkbare Versorgung gewährleistet sei. Bis zum Jahresende soll 5G für Kunden der Telefónica-Marke O2 in den fünf größten deutschen Städten - also in Berlin, Hamburg, München, Köln und Frankfurt - verfügbar sein. Auch der Neueinsteiger, die United-Internet-Tochter 1&1 Drillisch (Drillisch Aktie) befindet sich weiterhin in den Vorbereiten für ein eigenes 5G-Netz.

Gleichzeitig versorgen die Netzbetreiber erste Industriestandorte mit sogenannten 5G-Campusnetzen, mit denen Maschinen und Fahrzeuge vernetzt werden. Für die meisten Privatkunden ist 5G derzeit allerdings noch weniger nützlich, da etliche Smartphones den Mobilfunkstandard noch gar nicht unterstützen. Für die breite Versorgung ist daher die Abdeckung mit 4G, also LTE-Netz, wichtiger - bei dieser sind die Betreiber derzeit damit beschäftigt, Ausbaulücken zu schließen. Insbesondere Telefónica hat dabei Nachholbedarf, weshalb die Netzagentur zuletzt ein Zwangsgeld angedroht hatte./swe/DP/zb  

16.07.20 18:22

3281 Postings, 3554 Tage bagatelaÜberraschung

:)  
Angehängte Grafik:
screenshot_20200716-181116_guidants.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
screenshot_20200716-181116_guidants.jpg

16.07.20 21:35

199 Postings, 41 Tage RaketenKranichLieber Roggi

Könntest glatt Bundeskanzlerin werden, deren Weitsicht geht auch nur bis kurz vor den eigenen Kopf. Trump und Amerika ist das selbe. Trump mag bei vielem seine Meinung dreimal wechseln, aber was Dinge wie Gazprom Pipeline oder Huawei angeht sind  sich die Demokraten und Republikaner im Hintergrund aber sowas von einig. Muss beides weg. Das hat nichts mit Trump zu tun. Der ist
Was ein 5G Ausschluss Huaweis mit Drillisch zu tun hat?!?!? Das wirst doch wohl selber wissen.
Huawei ist raus. Das wird so kommen, wenn man die Sicherheit Deutschlands nicht vollends verspielen will. So dumm kann nicht mal das Merkel sein.  

17.07.20 09:24

3281 Postings, 3554 Tage bagatelaHusch

Husch.schnell unter die 24  

17.07.20 09:43

683 Postings, 5263 Tage HolzkobbRaketenKrani,

den Aluhut lassen wir doch lieber auf der Hygienedemo.

Und die Einigkeit im US-Kongress ist keinesfalls "aber sowas von".
Die Demokraten sehen eher Putin als Adressaten, die Republikaner interessiert nur "America first", wirtschaftliche Eigeninteressen und sonst nichts. Und das soll nichts mit Trump zu tun haben?

Und glaubst Du ersthaft, dass die westlichen Geheimdienste eine gemeinsame Linie verfolgen zum Schutze der Demokratie?

Hier geht es nicht um Huawei-Hysterie, sondern um die Abwägung, wie weit man Huawei zulassen kann und will.
Wirtschaftlichkeitsdenken und politische Folgen von Entscheidungen stehen sich hier gegenüber.

Aber wenn wir schon einmal dabei sind:
Wer sollte denn Deiner Meinung nach statt Huawei zum Einstz kommen, um "die Sicherheit Deutschlands nicht vollends" zu verspielen?
Und, off-topic aber nebenbei, woher sollte Deutschland Deiner Meinung nach das Erdgas beziehen?
 

17.07.20 09:55

683 Postings, 5263 Tage HolzkobbAch so,

das finde ich doch eine gute Zusammenfassung der Problematik:
https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/...-4ce0-84d5-a0b3830b34f3  

17.07.20 15:42

3281 Postings, 3554 Tage bagatelaHusch

Husch.ganz schnell wieder unter 24.-
Ganz ganz grosses kino.  
Angehängte Grafik:
screenshot_20200717-154005_guidants.jpg
screenshot_20200717-154005_guidants.jpg

19.07.20 13:56
1

199 Postings, 41 Tage RaketenKranichAluhutträger Namens BVerSch & BND

Ich zitiere:

"Das Bundesamt für Verfassungsschutz benennt in seinem neuen Jahresbericht erstmals den Ausbau der superschnellen 5G-Mobilfunknetze als Ziel chinesischer Geheimdienste. "

"Der Verfassungsschutz nennt in seinem Bericht zwar kein chinesisches Unternehmen beim Namen. Die 5G-Debatte wird indes maßgeblich davon bestimmt, ob chinesische Netzausrüster wie Huawei oder ZTE als vertrauenswürdig gelten können"

"Im vergangenen Jahr äußerte sich auch der Bundesnachrichtendienst (BND) kritisch zu Huawei. Seine Behörde sei ?zu dem Schluss gekommen, dass die Infrastruktur kein tauglicher Gegenstand ist für einen Konzern, dem man nicht voll vertrauen kann?, hatte BND-Präsident Bruno Kahl in einer Anhörung des Parlamentarischen Kontrollgremiums des Bundestags gesagt. Dieses Vertrauen könne man einem Konzern, der in sehr großer Abhängigkeit von der Kommunistischen Partei stehe, nicht entgegenbringen."


 

19.07.20 14:10
1

199 Postings, 41 Tage RaketenKranichDems und Reps sind sich einig

Ich zitiere:

"There is also a growing anti-China sentiment in Congress with Democrats and Republicans largely agreeing that the US should take a tougher stance. Experts expect that sentiment will only grow louder ahead of November?s presidential election."

Quelle:

https://www.ft.com/content/943f8c85-58f7-467b-b774-9963dfaa91b5

Ich gebe zu dazu müsste man Englisch können, es ist natürlich einfacher andere Leute als Aluhutträger zu beleidigen als eine Fremdsprache zu lernen. Schon klar.

Ich erkläre es euch nochmal - zwei Fraktionen mit zwei klaren Interessen:

Fraktion 1:
Telekom + Scholz + Bundesnetzagentur (eher Marionetten als Teil einer Fraktion).
Agenda: Pampern des de facto Staatskonzerns Telekom. Ein Netz das eventuell das albanische mal wieder überholt - völlig uninteressant. Interesse der Bürger: völlig uninteressant.

Fraktion 2: Norbert Röttgen u.a. + USA + BND + Bundesverfassungschutz.
Agenda: Sicherheitsinteressen Deutschlands vertreten. Dazu gehört auch, und zwar völlig unabhängig ob die Amis nun richtig liegen oder nicht, Teil der Nachrichtendienstlichen Netzwerke zu bleiben.

Am Ende Entscheidet das Merkel allein, wie so oft. Alle anderen üben nur Druck aus, mehr nicht. Ich hoffe sie entscheidet sich für die Sicherheitsinteressen Deutschlands und nicht für das Pampern der Telekom.

Für drillisch wäre das gut.
Wieos?
1. Telekom muss massiv investieren (und alle andern auch) -> viele höhere Endverbraucherpreise in Sachen 5 G.
Drillisch hat es einfacher zu konkurrieren.
Es fangen alle bei ähnlichem Stand an. Die machen eh openRan, die brauchen Huwaei und ZTE überhaupt nicht.

Das National Roaming wird etwas teurer, aber nicht in dem Maße wie die preise bei allen konkurrierenden Anbietern für 5G steigen werden.  

19.07.20 14:14

199 Postings, 41 Tage RaketenKranichPs. USA ist nicht wirklich Teil der Fraktion 2

Sondern Ursache für deren Entstehung.  

19.07.20 15:07
1

199 Postings, 41 Tage RaketenKranichHolzkobb

Zu deiner Offtopic-Frage: Die Pipeline sollte natürlich gebaut werden. Die Vorteile überwiegen die Sanktionen.
Aber bei Huawei vor den Chinesen kuschen aus Angst bringt rein gar nix. Der China Kuschelkurs muss endlich aufhören. Trotz Trump sind es die Amerikaner die unsere Werte zum großen Teil teilen. Man sollte sich nicht zu einer Diktatur wie China hingezogen fühlen deren Bestreben garantiert nicht die Förderung der Demokratie in der Welt ist. Unterdrückt alle Länder in Asien, Tibet, Taiwan, Honkong und alle anderen Länder auch. Das einzige was zwischen Chinas Weltmachtfantasien und uns steht sind die USA.  

20.07.20 09:29

3281 Postings, 3554 Tage bagatela:) :) :)

Husch husch  
Angehängte Grafik:
screenshot_20200720-092848_chrome.jpg
screenshot_20200720-092848_chrome.jpg

20.07.20 14:45

199 Postings, 41 Tage RaketenKranichDie 24 sind ein harter Widerstand

Sobald die nachhaltig überwunden sind geht's erst mal Up. Völlig unabhängig ob es jetzt schon ein Schiedsspruch gibt oder nicht. Der wird eh kommen. Die Buchwerte steigen täglich.
Bin hier seit kurzem investiert, also keine Handlungsempfehlung sondern Wunschdenken ;)  

20.07.20 17:55

3281 Postings, 3554 Tage bagatelaSk 24,09

+0,58!%. Was soll man da jetzt sagen??
Dax 1,xx% ,tech 1,xx %,nasdaq 1,xx%

Grausam  

20.07.20 19:02

3281 Postings, 3554 Tage bagatelaKaufen

Und liegen lassen...
Da ist doch zum kotzen.  
Angehängte Grafik:
screenshot_20200720-185842_chrome.jpg
screenshot_20200720-185842_chrome.jpg

20.07.20 22:00

24 Postings, 848 Tage geioRichtig Baga,

kaufen, liegen lassen und warten bis pari United Internetz  

20.07.20 22:01

24 Postings, 848 Tage geioRichtig Baga,

kaufen, liegen lassen und warten bis pari United Internetz  

20.07.20 22:02

24 Postings, 848 Tage geioRichtig Baga,

kaufen, liegen lassen und warten bis pari United Internetz  

20.07.20 22:06

24 Postings, 848 Tage geioEcht super,

jetzt kommt die ganze Schei... drei mal und das nur zur Hälfte.  

20.07.20 22:36
3

297 Postings, 5334 Tage rogerKlausWar früher ein schöner Thread...

Seite: 1 | ... | 1027 | 1028 |
| 1030 | 1031  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NikolaA2P4A9
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750