finanzen.net

Deutschlands Zukunft QUO VADIS?

Seite 2 von 465
neuester Beitrag: 18.12.18 16:48
eröffnet am: 21.08.18 09:15 von: zombi17 Anzahl Beiträge: 11610
neuester Beitrag: 18.12.18 16:48 von: Qasar Leser gesamt: 430228
davon Heute: 289
bewertet mit 49 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 465   

21.08.18 15:13
11

12955 Postings, 4692 Tage noideaCDU bröckelt

und das nicht nur bei der Wählerschaft. Auch innerhalb der CDU gibt es Auflöseerscheinungen.

Wenn man es genau nimmt, darf Merkel nicht zurück treten !

Nur so können junge, neue Parteien profitieren :-)

Alles Für Deutschland !






 

21.08.18 15:46
10

27709 Postings, 4993 Tage AnanasSehe ich auch so clever

Wahlumfragen überbewerten wäre wohl etwas einfältig. Doch da die Schwankungen ? wie du richtig schreibst ? sich seit der Wahlpleite  immer zwischen 1-3 % bewegen also ziemlich stabil sind, zeigt sich hier ein Trend ab.

Merkel mit ihrer CDU und Nahles mit ihrer SPD kommen nicht mehr aus den Wahltiefs nicht mehr heraus. Was wiederum heißt, beide Parteien sind nicht mehr regierungsfähig da sie unter den  Wähler keine Mehrheiten mehr beschaffen können.

Zudem befindet sich die AFD in einer Seitwärtsbewegung mit einer leichten Tendenz nach oben.

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

21.08.18 16:45
11

12955 Postings, 4692 Tage noideaalle erkennen das Problem der

mächtigen Clans in Deutschland, außer unsere Politik selbst !

https://www.nzz.ch/international/deutschland/....1411982?reduced=true

 

21.08.18 17:16
9

27709 Postings, 4993 Tage AnanasDas Problem ist die Politik selber

Importierte Probleme - wie die Clans - stehen nicht im Focus, im Focus stehen Probleme wie Griechenland Italien und die Türkei.

Diese Missachtung deutscher Probleme macht sich auch in den Wahlumfragen bemerkbar. Die Regierungsparteien haben seit der Bundestagswahl noch weitere Verluste hinnehmen müssen, die SPD stürzte sogar unter 20 % ab. Allein die AFD ? die nach der Wahl auf 12.8% stand ? hat seitdem satt zugelegt.

Alle Verunglimpfungen, Diffamierungen und Beleidigungen konnte der AFD nicht schaden weil der mündige Wähler den Murks der GROKO erkannt hat und sich weiter von dieser Koalition der Verlierer abwendet.


-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

21.08.18 17:27
12

15131 Postings, 5337 Tage quantasIn den Top Teen

Rund 700 Zugriffe heute!

Gratuliere

quantas
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

21.08.18 17:48
14

3935 Postings, 806 Tage clever und reichBei Mord/Totschlag 40% der Verdächtigen Ausländer

Mich würde einmal interessieren wie viele der Tatverdächtigen einen deutschen Pass haben aber Migrationshintergrund. Aus meiner Sicht würden sich die 40% dann weiter verändern. Das spricht alles nicht für eine gute Integrations und Zuwanderungspolitik, daher sind diese Zahlen natürlich von Interesse.

Boris Palmer:
"Asylbewerber seien bei schweren Gewalttaten überrepräsentiert. ?Bei Mord und Totschlag sind rund 40 Prozent der Tatverdächtigen nicht deutsch?, so Palmer. Gleichzeitig würden die Angriffe mit Messern zunehmen, wofür ?Asylbewerber wesentlich verantwortlich sind?.

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...752812.bild.html  

21.08.18 18:01
4

14315 Postings, 2443 Tage WeckmannQuo vadis, Quo-vadis-Thread?

Hm, ich rate mal: Ausländer tut dies, Ausländer macht das. Und AfD - hurra! Und nein, wir hetzen doch nicht. Und hier gibt es doch keine Rechten - wir sind doch die Mitte...  

21.08.18 18:15
9

46321 Postings, 3299 Tage boersalinoAusländer tut dies, Ausländer macht das.

Weltbevölkerung 7 576 951 385 - davon lassen uns ca. 7 574 000 000  völlig in Ruhe. Was sollen derart groteske Verallgemeinerungen?

http://countrymeters.info/de/World  

21.08.18 18:21
3

14315 Postings, 2443 Tage WeckmannDeshalb ist es mir ja nicht klar, was das hier

immer soll. Weil die große Mehrheit ist nämlich wie? Eben brav. Und damit sogar besser als viele Deutsche.  

21.08.18 18:25
9

46321 Postings, 3299 Tage boersalinoNiemand hat etwas gegen Ausländer

- wenn sie dem Namen gerecht werden.  

21.08.18 18:55

50377 Postings, 5030 Tage RadelfanLöschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 21.08.18 21:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung - Unterlassen Sie bitte derartige Provokationen - der von Ihnen erwähnte User wurde im Thread nicht angegriffen

 

 

21.08.18 19:07
1

19681 Postings, 3368 Tage snappline#34 Natürlich sind die Ausländer besser

wie die Deutschen. Wie die mit den Linksdrall allemal !

Und hübscher und schöner und ohne Sünde geboren !


Das wissen doch eh schon alle Migranten , die meisten Ausländer wählen ja auch AFD weil sie von euch und von CDU SPD viel zu wenig bekommen!!  

21.08.18 19:09
3

19681 Postings, 3368 Tage snapplineLöschung


Moderation
Moderator: nha
Zeitpunkt: 22.08.18 12:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diffamierung

 

 

21.08.18 19:09
8

8258 Postings, 6597 Tage der boardaufpasserGottes Mühlen mahlen langsam, mahlen aber treff

lich fein ... und gerecht


Der TE wird noch oft gefordert
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

21.08.18 19:11
4

8258 Postings, 6597 Tage der boardaufpassersorry - g'meint:

zombis Mühlen



-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

21.08.18 19:14
3

19681 Postings, 3368 Tage snapplineLöschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 21.08.18 21:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung - und unbelegte Verallgemeinerung

 

 

21.08.18 20:25
6

7073 Postings, 3584 Tage no IDEin Bild sagt mehr als 1000 Worte

22.08.18 05:23
5

27709 Postings, 4993 Tage AnanasWahlkampf mit der Rente

Wer zu früh startet, dem geht zu oft im Schlussspurt die Luft aus . Scholz ist  so ein Frühstarter, er läutet jetzt schon den Wahlkampf für Ende September 2021 ein . Oder er hört schon das Gras in Berlin wachsen weil er davon ausgeht, dass Merkel so lange gar nicht durchhält.

Nun, in Geldausgeben ist Scholz unbestritten eine Kanone, denn wie er ohne eine vernünftige Reform das Rentenniveau bis 2040 finanzieren will das verrät er nicht. Wenn man der AFD vorwirft sie hätte noch keinen schlüssigen Rentenplan, so ist das in 2018 noch zutreffend, doch was der Finanzminister uns anbietet ist nur mit wahltaktischen Gründen zu entschuldigen. Schließlich hat Scholz nur mal einen Knaller losgetreten, denn ein plausibles und somit durchführbares Finanzierungsmodel hat er nicht  vorgelegt.

Ich kann da nur sagen, dicke Backe, hohler Kopf, eben Scholz aus Hamburg. Es ist sowieso ein Hammer und nicht ganz leicht zu ertragen, dass gutbezahlte Politiker über die Altersbezüge von Normalverdiener zu entscheiden haben, Politiker die sich selbst keine Sorgen über ihre Zukunft machen müssen.

Das Problem wäre wesentlich erträglicher, wenn alle, auch Beamte , Abgeordnete und Minister wie Herr Scholz einen Betrag in die Rentenkassen einzahlen würden.Solange in der Rentenkasse nur  Normalverdiener einzahlen müssen, ist das für mich keine Solidargemeinschaft.

Ein Abgeordneter erwirtschaftet innerhalb einer Legislaturperiode ( i.A.4 Jahre) bereits ein Ruhegeldanspruch von 954 Euro. Das sind zirka schon 100 Euro mehr als die ärmsten Menschen in Deutschland als Grundsicherung erhalten. Diese Ungerechtigkeit zwischen den Normalverdienern und Pensionaten muss endlich abgeschafft werden. Pensionen müssen gedeckelt werden und der Überschuss muss gerecht auf die Grundsicherung verteilt werden. Oder Beamte, Abgeordnete, Selbstständige, Minister und auch der Bundeskanzler muss in die Rentenversorgungskasse einzahlen


Zitat:

Bundesfinanzminister Olaf Scholz will eine Garantie des Rentenniveaus bis 2040 noch in dieser Legislaturperiode beschließen. "Wir werden darauf bestehen, dass die Bundesregierung ein stabiles Rentenniveau auch in den 20er und 30er Jahren gewährleistet und ein plausibles Finanzierungsmodell vorlegt. Das hat für uns hohe Priorität", sagte der SPD-Politiker der Bild am Sonntag. Zitat Ende.

https://www.sueddeutsche.de/politik/...enniveau-bis-sichern-1.4096514


https://www.focus.de/politik/deutschland/...hnen-wird_id_7593133.html

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
38764058_1087291814757094_791171865563....jpg (verkleinert auf 94%) vergrößern
38764058_1087291814757094_791171865563....jpg

22.08.18 06:05
6

59073 Postings, 6928 Tage zombi17Guten Morgen

Matteo Salvini offenbart die Schwäche Europas

Mit Drohungen, Flüchtlinge nach Libyen zurückzuschicken, treibt Italiens Innenminister die EU in die Enge. Doch die hat kein Konzept, um der Eskalationsstrategie Italiens etwas entgegenzusetzen.

https://www.welt.de/politik/ausland/...art-die-Schwaeche-Europas.html
-----------
Die Rechtschreibfehler wurden extra eingebaut!

22.08.18 06:11
5

59073 Postings, 6928 Tage zombi17Mehrheit der Deutschen für Spurwechsel

Mehrheit der Deutschen für ?Spurwechsel? bei Asylpolitik

58 Prozent der Deutschen sind der Ansicht, dass abgelehnte Asylbewerber, die einer Arbeit nachgehen, die Chance haben sollten, im Land zu bleiben. Weniger als ein Drittel spricht sich dagegen aus.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...chsel-bei-Asylpolitik.html
-----------
Die Rechtschreibfehler wurden extra eingebaut!

22.08.18 06:15
6

59073 Postings, 6928 Tage zombi17Die SPD und ihre Steuererhöhungspläne

SPD gräbt für die Rente ihre Steuererhöhungspläne wieder aus


SPD-Chefin Andrea Nahles fordert Neustart bei der Rente. Vize Schäfer-Gümbel will Spitzenverdiener höher besteuern.

   ?Wir brauchen eine Garantie des Rentenniveaus auf dem heutigen Niveau bis 2040?, so Nahles.
   Nahles sprach sich auch dafür aus, für das Ziel mehr Steuermittel einzusetzen.

https://www.welt.de/politik/article181260318/...laene-wieder-aus.html
-----------
Die Rechtschreibfehler wurden extra eingebaut!

22.08.18 07:27
7

27709 Postings, 4993 Tage AnanasFachkräfteeinwanderungsgesetz soll noch in

diesem Jahr verabschiedet werden


Anstatt endlich ein richtiges Punktesystem nach dem Vorbild erfolgreicher Einwanderungsländer zu schaffen, kündigt Seehofer in seinem Eckpunktepapier zur Fachkräfteeinwanderung nur kleine Reparaturen an. Das ist schlichtweg zu wenig und wird das Einwanderungsland Deutschland nicht voranbringen. Statt Stückwerk ? hier ein bisschen und da ein bisschen -  brauchen wir endlich einen großen Wurf bei der Arbeitsmarktbezogenen Einwanderung und ein in sich schlüssiges Einwanderungsgesetz das hieb und stichfest ist .

Nur so schaffen wir Transparenz und lösen das Grundproblem, dass Deutschland viel zu wenig für eine qualifizierte Einwanderung in den Arbeitsmarkt tut.
Ob nun beim Einwanderungsgesetz oder beim Rentensystem, die Borniertheit unserer Regierung ist in diesem Punkt unübertroffen. Nicht nur in Sachen Einwanderungsgesetz, man will Europa und ist nicht bereit auch mal zu schauen, was unsere Nachbarn so tun.


In vielen Bereichen können wir  von ihnen lernen z. B. Österreich und sein Rentensystem, Frankreich im Schulsystem, Dänemark in Sachen Pflege usw. Wenn man glaubt, dass nur wir Deutschen den Kupferdraht erfunden haben, weit gefehlt, Europa kann nur heißen von einander lernen und gemeinsame Lösungen finden, ansonsten brauchen wir keine Europäische Union. Und man sollte bei allem Einwanderungseifer bedenken, Deutschland ist das größte  Einwanderungsland, nach der USA, ohne dass das Volk oder der Bundestag je darüber abgestimmt hat ob wir überhaupt ein Einwanderungsland sein wollen

https://www.berliner-zeitung.de/politik/...fachkraeftemangel-31121972



-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

22.08.18 08:18
6

12955 Postings, 4692 Tage noideaman glaubt es kaum !

Da kommen ganz neue Töne von der CDU :-)

CDU-Frau schließt Koalition mit Linken und AfD nicht aus !

Das sagte Frau Kramp-Karrenbauer bei Lanz !

https://www.huffingtonpost.de/entry/...us_de_5b7ceafde4b0cd327df7d14b  

22.08.18 12:29
11

59073 Postings, 6928 Tage zombi17Oh, was ist denn da passiert?

Moderation wurde aufgehoben, ganz ohne Beschwerde meinerseits.
Das war dann wohl auch einem Metamod zuviel des Guten. Eine weise Entscheidung, denn das war nun wirklich zu offensichtlich.
Ein freies Board muss auch freie Gedanken und Veröffentlichungen zulassen die im Einklang mit dem Netz DG  stehen, denn sonst bleiben nur noch Wortketten, Tippspiele und viele, viele Löschungen und Sperren.

Ein kleiner Lichtblick am Horizont und ein "vielen Dank"!
-----------
Die Rechtschreibfehler wurden extra eingebaut!

22.08.18 12:34
4

3935 Postings, 806 Tage clever und reichSuper. (-:

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 465   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Allianz840400
MedigeneA1X3W0
BMW AG519000
BASFBASF11
E.ON SEENAG99