Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 12193 von 12393
neuester Beitrag: 15.05.21 19:19
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 309815
neuester Beitrag: 15.05.21 19:19 von: Netter__Typ Leser gesamt: 47558844
davon Heute: 46751
bewertet mit 289 Sternen

Seite: 1 | ... | 12191 | 12192 |
| 12194 | 12195 | ... | 12393   

14.04.21 09:17
9

584 Postings, 1248 Tage Fun_trader99News von Pepkor

14.04.21 09:19
4

1600 Postings, 385 Tage SquideyeSo einige scheinen bei den vielen

Steinhoff-Dokumenten den sogenannten "Racketenblick" entwickelt zu haben...  

14.04.21 09:21

849 Postings, 1151 Tage AndiLatteKann da nicht kurz einer

bei der IR anfragen? Habe es noch nie gemacht und andere haben da mehr Erfahrung. Wäre sehr freundlich ;)!  

14.04.21 09:23
1

206 Postings, 906 Tage PrincessEugen@Ultralongies

Hallo zusammen,
Hin und Her macht Taschen leer.
Meine Strategie und die vieler anderer ist unsere Steinis bis auf weiteres ganz fest festzuhalten. Ich persönlich als Hardcorelongie werde dies zumindest bis zur Schließung des GAPs bei 3,17 ? aus Dezember 2017 beibehalten. Ich gehe von einem realistischen, voraussichtlichen Zeithorizont von maximal 4 Jahren aus, wobei ich nicht glaube, dass dies so lange dauern wird. Also dann, auf zum Angriff auf die 0,14-0,15 als nächstes Kurzfristetappenziel. Beste Grüße aus dem allzeit sonnigen Hamburch

 

14.04.21 09:25

559 Postings, 724 Tage MühlsteinWas nützt uns die Nr. 5,

wenn darauf der Kurs nach Chart gefahren wird und daher dennoch runter läuft?  

14.04.21 09:26

559 Postings, 724 Tage MühlsteinWar schon wieder alles eingepreist?

Sehr sehr nervig...  

14.04.21 09:27

849 Postings, 1151 Tage AndiLatteHahahaha Mühlenstein

Sobald es bestätigt wurde... Du wirst es sehen!  

14.04.21 09:31

559 Postings, 724 Tage Mühlstein@Andi, hab nur überflogen,

d.h. die 5 ist doch noch nicht dabei?  

14.04.21 09:33
4

2361 Postings, 743 Tage JosemirNummer 5 lebt...... noch !!

14.04.21 09:41
2

3111 Postings, 5924 Tage manhamVerkauf von

Immobilien an Pepkor
Und erhält Pepkor Aktien.
Was heißt das, ist der Anteil an Pepkor  um die rund 2% auf schlaffe 73 % gestiegen ?
Mit den Aktion-Erhalt anstatt der Pepkor-Dividende nunmehr auf schlaffe 75 %.?
Das heißt doch letztlich, mit jeder Pepkor-Kurssteigerung erhöht sich auch das rechnerische EK bei Steinhoff.  

14.04.21 09:42
2

1600 Postings, 385 Tage SquideyeDie Firma von Markus Jooste reicht Klage gegen

Lanzerac ein.

Das Weingut Lanzerac aus Stellenbosch ist in einen Rechtsstreit über Kredite in Millionenhöhe verwickelt, die angeblich der Investmentfirma Mayfair Speculators von Markus Jooste geschuldet werden.

Die private Firma Lanzerac Estate Investments (Pty) Ltd. mit der Adresse Lanzerac Road 1, Jonkershoekvallei, Stellenbosch, hat diese Woche einen Antrag auf Zugang zu Dokumenten über die angeblichen Darlehensverträge mit Mayfair gestellt. Die Verhandlung wurde auf Juni vertagt.

Lanzerac argumentiert in den Gerichtsdokumenten, dass die Buchhaltung von Mayfair fehlerhaft sei und er den Nachweis erbringen müsse, warum die Zahlungen geleistet wurden. Laut Lanzerac handelte es sich in Wirklichkeit um eine Vereinbarung zwischen den Schatzmeistern.

Gläubiger handeln
Die Hauptklage gegen Lanzerac, die im Oktober letzten Jahres eingereicht wurde, um das Geld zurückzufordern, wurde im Namen der Gläubiger von Mayfair durchgeführt.

Mayfair Speculators und seine Holdinggesellschaft werden seit 2018 im Rahmen eines Gläubigerprogramms geführt. Ein solcher Art. 155 Arrangement Scheme im Sinne des Companies Act ist eine Alternative zur Unternehmensrettung.

Dies geschah, nachdem Mayfair Speculators im Dezember 2017 - nach dem Zusammenbruch von Steinhoff - fast liquidiert wurde, als Absa die geschuldeten R226 Millionen abrufen wollte.

Der Silver Oak Trust, der zugunsten von Mitgliedern der Familie Jooste gegründet wurde, war der alleinige Anteilseigner von Mayfair Holdings, die wiederum der alleinige Eigentümer von Mayfair Speculators ist.

Wer ist Eigentümer von Lanzerac?
Der Gerichtsprozess gegen Lanzerac ist interessant, weil bisher spekuliert wurde, wer die wahren Eigentümer des Weingutes und des Hotels sind.

Das Weingut gehörte vor Jahren Christo Wiese, dem größten Aktionär und ehemaligen Vorsitzenden von Steinhoff.

Er sagte 2018 bei einem Auftritt im Parlament, er habe Lanzerac verkauft, als er auch sein Aktienpaket an PSG damals an Steinhoff verkaufte. Auf Nachfrage erklärte er, er habe die Farm nicht an Steinhoff verkauft, sondern die Farm und seine PSG-Anteile gegen Steinhoff-Aktien getauscht.

Nach dem Zusammenbruch von Steinhoff stellte sich heraus, dass viele Menschen in Stellenbosch den Eindruck hatten, die Farm gehöre dem Unternehmen und einige dachten sogar, sie gehöre Jooste.

Im Juni 2018 bestätigte Lanzerac auf Anfrage, dass der Eigentümer Pavillion Capital Investments Limited ist.

Jooste ist nach seinem Rücktritt von Steinhoff im Dezember 2017 auch aus dem Vorstand von Mayfair Speculators ausgeschieden.

Joostes Schwiegersohn Stefan Potgieter ist nach wie vor ein Direktor.

Netwerk24 hatte zuvor berichtet, dass die beiden anderen Direktoren - die Business-Rescue-Spezialisten Les Matuson und Piers Marsden - im Mai 2018 von den Kreditgebern des Unternehmens ernannt wurden.

Sie wurden im April auch in den Vorstand von Mayfair Holdings berufen, wo Potgieter ebenfalls Direktor ist und Jooste im Dezember 2017 ebenfalls zurücktrat.

Geliehen oder verwaltet?
Im Hauptteil der Klage behauptet Mayfair Speculators, dass das Unternehmen, vertreten durch Potgieter, einen teils mündlichen und teils schriftlichen Darlehensvertrag mit Lanzerac, vertreten durch Emile Langenhoven, abgeschlossen hat.

Laut LinkedIn ist Langenhoven der General Manager des Lanzerac Hotel & Spa und auf E-Mails in den Gerichtsdokumenten wird er als der damalige Finanzmanager angegeben.

Laut Mayfair sahen die "ausdrücklichen, alternativ stillschweigenden, alternativ konkludenten Bedingungen des Darlehensvertrags" vor, dass das Unternehmen Lanzerac von Zeit zu Zeit Geld für Betriebskosten und Renovierungen leiht oder vorschießt.

Die Verzinsung der Beträge würde sich an der Prime Loan Rate der Investec Bank minus 1 % orientieren.

Der ausstehende Saldo, zuzüglich Zinsen, wäre jederzeit fällig.

Um wie viel Geld geht es?
Nach Angaben von Mayfair wurden Lanzerac vom 2. November bis zum 30. November 2017 auf Anfrage R29,3 Millionen zur Verfügung gestellt.

Die Details der Forderung zeigen, dass zahlreiche Beträge im November an Lanzerac gezahlt wurden, der größte davon - R20 Millionen - am 30. November.

Es war der Freitag, bevor Steinhoff am Montag, den 4. Dezember, die erste schockierende Ankündigung machte, dass er in dieser Woche keine geprüften Jahresabschlüsse mehr herausgeben könne.

Am 23. Oktober 2019 forderte Mayfair schriftlich die Rückzahlung von R29,3 Millionen.

Mayfair sagt, dass Lanzerac das Geld nicht zurückzahlt und sich weigert, dies zu tun.

Teilweise mündlich

Terence Thomas Matzdorff, Lanzeracs Anwalt von Knowles Husain Lindsay Incorporated aus Sandton, sagt in seiner eidesstattlichen Erklärung in der Klageschrift, Mayfair beziehe sich auf einen einzigen Darlehensvertrag, der in der Zeit vom 28. Juni 2017 bis zum 30. November 2017 (länger als vier Monate) abgeschlossen wurde.

Wie der angebliche teilweise mündliche Teil der Vereinbarung abgeschlossen wurde oder die genauen relevanten Bestimmungen sind in den Details der Klage nicht identifiziert, sagt er.

"Die Beklagte behauptet vage, der schriftliche Teil des Darlehensvertrages sei als Anlage beigefügt - und das sind E-Mails.

"Was genau die Bestimmungen des mündlichen und des schriftlichen Teils des Darlehensvertrages sind, wird nicht konkret behauptet."

Wie hoch ist Ihr bestehender Tarif bei Investec? Wir werden in der Lage sein, ihn zu unterbieten. Überweisen Sie und fordern Sie dann nach Bedarf an ...
E-Mail von Stefan Potgieter an Emile Langenhoven von Lanzerac
Er behauptet, die Forderung sei "praktisch unverständlich" und die Unbestimmtheit mache es Lanzerac unmöglich, Schriftsätze einzureichen.

Lanzerac sagt, es sei schwer zu verstehen, warum Mayfair nicht einfach die Dokumente zur Verfügung stellt, wenn er in deren Besitz ist.

String-E-Mails
Matzdorff bezieht sich auf das Bündel von E-Mails, das Mayfair seiner Klageschrift beigefügt hat.

Er sagt, daraus gehe hervor, dass Lanzerac Geld bei Investec hatte und in Erwägung zog, das Geld zu Mayfair zu transferieren, damit es auf Treasury-Basis verwaltet werden konnte.

Die Anhänge zeigen eine E-Mail von Potgieter (Juni 2017) an Langenhoven, in der dieser sagt: "Wie hoch ist Ihr bestehender Zinssatz bei Investec? Wir werden ihn unterbieten können. Überweisen Sie und fordern Sie dann bei Bedarf an ... "

Das ist, nachdem Langenhoven ihn nach einer E-Mail gefragt hat, die Michael Jooste, Markus' Sohn, am selben Tag an ihn geschickt hat.

Laut Matzdorff ist die Essenz von Michaels E-Mail, dass "eine Person namens Markus" bestätigt, dass er möchte, dass das Geld (von Lanzerac) von der Mayfair-Schatzkammer verwaltet wird.

"Die Anfrage nach den Dokumenten, die dies bestätigen, ist nicht einfach abgeleitet, es ist sehr klar, dass es eine separate schriftliche (oder wahrscheinlich eine E-Mail oder mündliche) Kommunikation zwischen Michael Jooste und dem besagten Markus gibt."

In der E-Mail sagt Michael: "Bitte stimmen Sie sich mit Stefan ab, denn Markus hat bestätigt, dass er möchte, dass das Geld von Mayfair Treasury verwaltet wird."

Michael sendet die E-Mail von Mayfair Speculators und seine Angaben beziehen sich auf Mayfair Holdings.

Auf den ersten Blick verweisen die E-Mails auf einen Treasury-Vertrag, der etwas völlig anderes ist als ein Darlehensvertrag.

Schlechte Buchführung
Deshalb sucht Lanzerac nach den Dokumenten.

"Die Dokumente und Aufzeichnungen sind sicherlich eine Anforderung für Wirtschaftsprüfer und den Companies Act. Es scheint nicht der Fall des Beklagten (Mayfair) zu sein, dass die Dokumente nicht existieren. "

Er sagt, es sei wichtig, die Dokumente als Beweis für die Natur einer vertraglichen Vereinbarung zu erhalten.

"Es ist allgemein bekannt, dass die geltenden Gesetze bezüglich der Buchführung und Aufzeichnungen von Unternehmen verlangen, dass es immer Dokumente in den Büchern gibt, wie z.B. Journale und / oder Hauptbücher, die eine Aufzeichnung über jeden ein- und ausgezahlten Betrag zusammen mit einem Grund für die Zahlung führen. . Aber im vorliegenden Fall zeigt das Hauptbuch zwar an, dass Zahlungen getätigt wurden, aber nicht den Grund dafür. "

Zusätzlich zu der Forderung von R29 Millionen sucht Lanzerac auch:

Die Bestellungen jedes einzelnen Artikels, der angeblich von Mayfair im Namen von Lanzerac gekauft wurde, in Höhe von R5,2 Millionen;
Rechnungen von jedem Lieferanten jedes Artikels für sie; außerdem
Zahlungsnachweise von Mayfair an jeden Lieferanten.
Lanzerac fordert auch die geprüften Jahresabschlüsse von Mayfair von 2017 bis 2018.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
Markus Jooste se firma stel eis teen Lanzerac in. Die Stellenbosse wynlandgoed Lanzerac is in ?n hofgeding gewikkel oor miljoene rande se lenings wat glo aan Markus Jooste se beleggingsmaatskappy Mayfair Speculators geskuld word. Die private maatskappy Lanzerac Estate Investments (Edms) Bpk. met die  ...
 

14.04.21 09:50
7

3949 Postings, 1075 Tage DrohnröschenLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 14.04.21 12:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

14.04.21 09:51

114 Postings, 460 Tage also so@ Andi Latte

Was willst du noch von IR wissen?
In den in sharenet geposteten news von Pepcor von 14.04.2021 kann man wieder lesen-
THE FRAMEWORK EGREEMENT IS Unconditional ( Ramen Vereinbarung ist bedingungslos), die gleiche Botschaft wie
dgap adhoc vom 24.03.2021. Es bedeutet für mich.. eindeutig, na was??  

14.04.21 09:57
1

3949 Postings, 1075 Tage Drohnröschenalso so

egreement mit "e" ... echt? na dann...  

14.04.21 10:02
1

849 Postings, 1151 Tage AndiLatte@also so

Es geht mir nicht um Pepkor, sondern um 5/6. Ja oder nein?  

14.04.21 10:04
1

55 Postings, 52 Tage Freddy_sbg@Andi Latte

Nein, ist noch nichts durch bzw. offiziell.  

14.04.21 10:06
2

52 Postings, 133 Tage realjetjockey@drohnröschen

Und die ?Ramen Vereinbarung...? heißt bestimmt versteckt, dass Pepkor jetzt auch den japanischen Markt aufmischt.  

14.04.21 10:12

114 Postings, 460 Tage also soAgreement,


OK, Rahmenvertrag.  

14.04.21 10:21
10

434 Postings, 4600 Tage Max0402Steinhoff der Film

Ich habe mir letztens mal den Film über Wirecard angesehen. Wenn Steinhoff mal alle Verfahren abgeschlossen hat, dann könnte das doch auch alles mal verfilmt werden. Das wird dann sicherlich eine Serie.
Ich war noch nie in einer Aktie investiert, wo so viele Wenn und Aber über den Fortbestand entscheiden.  Persönlich glaube ich, dass hier nur eine Handvoll Leute die Zusammenhänge verstehen.
Daher Dank an die unermüdlichen Ermittler, wie Squideye und Dirty, um hier nur zwei zu nennen.  

14.04.21 10:52
1

3059 Postings, 521 Tage NoCapKeine Angst...

....die Richtung stimmt...seit Beginn des Jahres solide Kursverdoppelung!

Alles einsteigen, nächster Stop 20 Cent! (vielleicht, möglicherweise, nicht belegt, nur meine Meinung)  

14.04.21 10:55
1

277 Postings, 1007 Tage Silverfoxboyeine Bitte @all

postet mal euren IQ (geprüft oder gerne auch eigene Einschätzung) und dazu was ihr meint wo am Freitag der Kurs steht
 

14.04.21 10:55
1

206 Postings, 906 Tage PrincessEugen@max

ja genau, dass sehe ich genau so. Tausend Dank an die beiden obengenannten, und alle anderen hier im Forum, die sachdienliche Hinweise geben, Zuversicht in vergangen schweren Stunden gegeben haben, und auch die einfach Bock haben, so eine klasse Steinlette ihr Eigen nennen zu können. Danke an alle guten Steini Seelen. :-)  

14.04.21 11:02

135 Postings, 702 Tage nikojay110 iq

Freitag 0,125 cent  

14.04.21 11:05
4

80 Postings, 105 Tage Antony1111111jeff wo bist Du!

Warum hört man nichts mehr von Jeff!  

14.04.21 11:20

578 Postings, 1212 Tage Calibeat1Nächstes Körbchen

ist aufgestellt. Wenn ihr eine Order über 66000 Stück seht, das ist meine. Nur kein sofortkauf.. über Mittag kam es bis jetzt immer etwas zurück..  

Seite: 1 | ... | 12191 | 12192 |
| 12194 | 12195 | ... | 12393   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln