finanzen.net

Activision-Blizzard mit Blick nach vorn

Seite 10 von 37
neuester Beitrag: 24.01.20 23:35
eröffnet am: 14.01.14 15:32 von: DaBörsler Anzahl Beiträge: 903
neuester Beitrag: 24.01.20 23:35 von: boo.com Leser gesamt: 157993
davon Heute: 221
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 37   

12.02.19 22:30

3534 Postings, 4292 Tage XL10Oh man.

Da hätte eigentlich schon fast Gewinnwarnung erfolgen müssen:

Activision Blizzard mit Downside-Guidance für das erste Quartal und das Gesamtjahr. Sieht im ersten Quartal ein EPS von 39 Cent (Konsens $0,73) und einen Umsatz von 1,18 Milliarden Dollar (Konsens $1,48 Mrd). Erwartet im Geschäftsjahr 2019 ein EPS von 1,18 Dollar (Konsens $2,13) und einen Umsatz von 6,3 Milliarden Dollar (Konsens $7,3 Mrd).

Quelle: Guidants News  

12.02.19 22:35
1

3534 Postings, 4292 Tage XL10Blizzard muss reagieren

Die merken, dass da ein anderer Wind weht und ergreifen folgende Maßnahmen:

- Activision Blizzard mit neuem Rückkaufprogramm mit einem Volumen von bis zu 1,5 Milliarden Dollar.
- Activision Blizzard hebt die Quartalsdividende von 34 auf 37 Cent je Aktie.
- Werden die Anzahl der Entwickler, die an Call of Duty, Candy Crush, Overwatch, Warcraft, Heartstone Diablo arbeiten im laufenden Jahr um 20 % erhöhen

Quelle: Guidants News  

12.02.19 22:46

1405 Postings, 606 Tage telev1nachbörslich

nachbörslich +5,60%, morgen sind wir schlauer.  

12.02.19 22:55

1405 Postings, 606 Tage telev1ab

sorry war falsch, heute + nachbörslich.  

12.02.19 23:09

3534 Postings, 4292 Tage XL10Zusammenfassung

Das liest sich hier nicht so dramatisch, eigentlich sogar fast gut:

https://twinfinite.net/2019/02/activision-financial-results/

Entscheidend wird sein, welche Weichen AB für die Zukunft stellt. Es müssen neue Trendsetter her. Diablo 4 sollte auch mal so langsam angekündigt werden.  

12.02.19 23:33

3091 Postings, 811 Tage KörnigJa was für schlechte Zahlen und

der Hammer ist, das die Aktie trotzdem steigt. Da scheinen viele von überzeugt zu sein, das die das wieder richten.  

13.02.19 06:22

3534 Postings, 4292 Tage XL10@körnig

Es stieg nur nachbörslich. Die nachbörslichen Kurse kannst du aber nicht als Indikator für den breiten Markt heranziehen.

Ich denke, dass es heute ziemlich volatil zugehen wird. Viele Marktteilnehmer werden verängstigt das Handtuch werfen. Nach der Aussicht, die Blizzard gegeben hat, wird es nämlich noch schlechter, bevor es dann (hoffentlich) wieder besser wird.  

13.02.19 07:33

3091 Postings, 811 Tage KörnigXL10

Das sehe ich anders, bis jetzt war es fast immer ein guter Indikator. Ich bin stark am überlegen jetzt schon mal antizyklisch ein paar Stücke einzusammeln. Glaube das die Anleger vertrauen haben und auf ein neues Spiel hoffen. Das sollte dann nur noch gut ankommen und der Kurs dreht ganz stark Richtung Norden. Ich denke mit Zeit im Gepäck kann das auch bei steigenden Kursen irgendwann wann mal ein guter Dividenden Zahler werden. Im Moment ca. 1%. Vielleicht in 5 bis 10 Jahren 5% bis 6%. Wobei die Dividende nur Nebensache sein sollte bei einem Spiele Entwickler. Ja, ich würde so gerne noch so viele Aktien kaufen, aber leider bin ich für meine Verhältnisse schon mit viel Geld an der Börse investiert.
Bin sehr gespannt auf heute Nachmittag, da wird der Kurs gemacht (in den USA)
Meine Gedanken  

13.02.19 07:58

3534 Postings, 4292 Tage XL10@Körnig

Ich bin vor ein paar Wochen zu 42 Euro je Aktie rein. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich natürlich, dass es Fortnite gibt. Hätte ich noch ein paar Tage länger gewartet, dann hätte ich hier noch viel günstiger reingekonnt. Stattdessen liege ich nun mit einer mittleren vierstelligen Summe im Minus. Aber ich stecke den Kopf nicht in den Sand. Den besten Zeitpunkt rein oder raus zu kommen erwischt man sowieso selten bis gar nicht.

AB ist ein riesengroßer Publisher mit unheimlicher Strahlkraft. Wenn die sich erstmal wieder fokussieren und sich ihrer Wurzeln erinnern, dann können die noch ne Menge erreichen. Der Markt gibt es jedenfalls her. Spieler wird es immer geben und zudem werden sie auch immer mehr. Das Management muss die richtigen Schlüsse ziehen. Ein WOW oder ein Starcraft hat mittelfristig ausgedient. Auch wenn die Fans über Diablo Immortal jammern, aus wirtschaftlicher Sicht wird es für AB sicherlich ein riesen Erfolg werden. Vertrauen wir einfach mal auf das Management und den Mitarbeiterstamm.

 

13.02.19 08:09

365 Postings, 1061 Tage ahoffmann19@Körnig u. XL10

Moin,
bin bei Euch. Sehe ich auch so. Der Kurs wird in USA gemacht. Vorbörse sind da auch schon Zeichen, in welche Richtung es gehen könnte. Bin hier auch schon fett investiert und kaufe erst nochmal nach, wenn wir wirklich noch mal abstürzen sollten (um die 30 Euro herum). Hoffe es aber nicht.
Ansonsten bin ich ganz Eurer Meinung. Hoffen auf das Management. Grüße  

13.02.19 11:54
1

249 Postings, 869 Tage Hanswurst-DrölfZu früh

Auf lange Sicht wird sich ATVI sicherlich wieder berappeln, im Moment fliegen aber mehrere hundert Angestellte raus, weil die Kern-IPs umgebaut werden. Vor nicht allzu langer Zeit wurden schonmal 100+ gegen Vorauszahlung eines Jahresgehalts zum Gehen bewegt.

Statt eines neuen Spiels kommt WC3 Remastered, der E-Sport von Hearthstone, Overwatch und HoTs wird durch die Blume an den Nagel gehängt weil nicht mehr rentabel. Bei Annahme eines fixen Turnarounds würde ich diese Investition ja zwecks Kundenbindung weiter laufen lassen - aber die Wahrheit kennt da eh nur ATVI.

Stattdessen switched man in einem der ersten Langzeitprodukte, die Fans der ersten Stunde spielen auf Mobile, wohl weil einfacher zu produzieren und besser zu vermarkten. Das ist schon lange kein Publisher für Spieler mehr, sondern für Shareholder - und aktuell muss fix Kohle rein.

Im Sommer kommt WoW Classic, das einfach mit monatlicher Gebühr in das normale Abo mit eingepflegt wird - bei Andrang steigen also inkognito die Nutzerzahlen der Marke.

Dass Bungie mit dem Destiny Franchise die Reißleine gezogen hat, macht die Sache nicht runder.

Letztlich noch das Ausscheiden mehrerer hochrangiger Mitarbeiter, speziell 2 CFOs

In der Momentaufnahme ist mir hier zuviel Umbau, ne schnelle Mark ist mir das einfach noch nicht wert. Ich warte noch geduldig ab und hoffe, dass ein Stück meiner Kindheit sich wieder zu seinen Anfängen besinnt - auch wenn das heißen würde, dass Blizzard sich von Activision freikauft.

In der letzten Unternehmenskrise gab es den Merger zwischen Activision und Blizzard, dieses Mal wird denen auch was einfallen.

Oder anders ausgedrückt: Stay a while and listen.  

13.02.19 12:10
1

3534 Postings, 4292 Tage XL10@Hanswurst

Gebe dir mit allem Recht, was du schreibst. Der Prozess wird dauern! Die Mittel hat AB auf jeden Fall.

Guckt euch mal das Eigenkapital an:

2017 - EK = 51 % Verbindlichkeiten = 49 %
2018 - EK = 64 % Verbindlichkeiten = 36 %

Hier haben wir es mit einem äußerst gesunden Unternehmen zu tun. Die starke Zunahme des EK zeigt mir jedoch auch, dass sich Blizzard besonders im Jahr 2018 darauf ausgeruht haben, was sie hatten. Hier darf gerne wieder die eine oder andere Investition getätigt werden.  

13.02.19 15:21

2556 Postings, 1472 Tage marroniLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 14.02.19 09:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

13.02.19 15:27

2556 Postings, 1472 Tage marroniLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 14.02.19 08:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

13.02.19 20:53

1405 Postings, 606 Tage telev1ab

+6,32%, da kann ich mit einem schlechten ausblick leben.  

14.02.19 10:57
1

3091 Postings, 811 Tage KörnigXL10

Ich bin jetzt auch mit einer eher kleineren Posi dabei 50 Stk. zu 40,00 ? glatt.
Hoffe auf eine schnelle Erholung like EA. Wobei hier noch ein guter Kurstreiber fehlt!
Mal sehen was für News die Tage noch kommen.
Sobald wir nachhaltig über die 40,00 ? steigen, kann es los gehen.
Nur meine Meinung  

15.02.19 16:00

3091 Postings, 811 Tage KörnigNächsten Monat kommt die Dividende?

20.02.19 18:53

3534 Postings, 4292 Tage XL10Dividende

Dividende kommt erst im Juni.

Der Kursverlauf heute sagt mir, dass es wohl in den nächsten Tagen zu weiteren Abverkäufen kommen kann. Es halten zu wenig starke die Aktie.

Von 39 Euro auf über 40 Euro und dann eingebrochen auf aktuell knapp 38 Euro. Das grenzt ja schon wieder an Panikverkäufe. Aber Take Two und EA geht es nicht anders.  

21.02.19 12:13
1

249 Postings, 869 Tage Hanswurst-DrölfBehörden in China

Verlangen erstmal nach einer Pause bezüglich der Anmelding neuer Titel zur Prüfung, da die Liste aufgrund der monatelangen Sperre im letzten Jahr noch abgearbeitet werden muss.

https://www.google.com/...N3LP2kWCG-Iddiump1&ust=1550833752077144

Gerade für ATVI, die sich in Fernost neu erfinden wollen ist das erstmal kurzfristig ein Schlag ins Gesicht.

Zumindest geht da diesmal nur um den Arbeitsaufwand und nicht um allgemeine Bedenken, folglich sollte dieser Zustand nicht so endlos lange anhalten wie beim letzten Mal.  

01.03.19 13:26

5937 Postings, 1966 Tage Ebi52Vielleicht ein

gruner Zweig! Ich sehe jedenfalls den Boden! Die Zocker gibt es halt nicht nur im ESport, auch an den Börsen wird gezockt!
Bin gerade klein eingestiegen!  

04.03.19 11:47

5937 Postings, 1966 Tage Ebi52Alles im

grünen Bereich! Sollte ich den Einstieg genau auf den Punkt getroffen haben? Meine Kosten der Transaktion habe ich jedenfalls schon wieder raus!  

04.03.19 15:55

3534 Postings, 4292 Tage XL10@Ebi

Tag nicht vor dem Abend loben.

Die Deutschen kaufen Blizzard hoch und die Amis verkaufen dann schön. Jeden Tag das gleiche Spielchen.  

04.03.19 20:42

376 Postings, 1514 Tage CabriofahrerActivision

wie es XL10 vorher gesagt hat... grüner Start und nun schön tief rot  

04.03.19 21:33

3534 Postings, 4292 Tage XL10Möglicher Grund

Ist der veröffentlichte Risikobericht:

Abhaengigkeit_von_wenigen_Marken_Kuendigungswelle_koennte_das_Ges­chaeft_beeintraechtigen.html  

06.03.19 07:42
2

3534 Postings, 4292 Tage XL10Diablo Immortal Releas 2019

https://www.playm.de/2019/03/...ung-ist-beinahe-abgeschlossen-440952/

Dürfte wohl nicht mehr so lange dauern. Ich gehe schon davon aus, dass Immortal einschlagen wird. Auch wenn sich auf der Blizzcon eher Schockstarre über die Ankündigung breitmachte, denke ich, dass es sich trotzdem viel eingfleischte Hardcorefans zulegen werden. Zudem wird Diablo Immortal auch für viele neue Fans.

Und lasst es uns mal so sehen - Diablo Immortal wird letztlich Werbung für Diablo 4 machen.  

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 37   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
XiaomiA2JNY1
Scout24 AGA12DM8
BASFBASF11
Amazon906866
BayerBAY001
Allianz840400