finanzen.net

Deutsche Telekom (Moderiert)

Seite 568 von 573
neuester Beitrag: 08.07.20 15:31
eröffnet am: 24.10.12 13:09 von: ElCondor Anzahl Beiträge: 14317
neuester Beitrag: 08.07.20 15:31 von: telefoner197. Leser gesamt: 2724527
davon Heute: 242
bewertet mit 19 Sternen

Seite: 1 | ... | 566 | 567 |
| 569 | 570 | ... | 573   

12.05.20 01:10
1

794 Postings, 4530 Tage oranje2008DTAG wohl ein bisschen unterbewertet...

...wenn man mal den Wert von TMUS sowie die Perspektiven von TMUS berücksichtigt. Dann wäre Deuschland und Europa ja nur noch Peanuts wert...tja...  

12.05.20 11:05

386 Postings, 2088 Tage mkid555TMUS = 42 MRD EURO

.... damit hat der Rest noch einen Wert von 24 Mrd €. Das ist ein schöner guter Preis.
Da die TMUS Daten ja schon vorliegen, kann der europäische Quartalsbericht nicht extrem katastrophal werden, zumal ja viele Natcos im Osten sind, und die Corona Sache dort weniger einschlug. TMCZ/TMA, TMPL etc. .

Telefoniert wird immer, und Internet benötigen wir ja auch.

Der Trend sieht auch gut aus, und ich hoffe, das sich die DTAG vom allgemein Trend befreien kann denn die Indizes haben jetzt genug Inflation eingepreist...
Dann ist die HV ja auch erst im Juni, und das Sommerloch wird "verschleppt", die 60 Cent sind in Beton gemeisselt.

Kaufen !

DTAG ist auch eine ganz schöne Inflationsabsicherung...ganz vergessen.
 

12.05.20 11:29

3492 Postings, 2814 Tage telefoner1970...da wären aber auch noch

Die enormen Verbindlichkeiten, sowohl bei Mutter als auch Tochter.  

12.05.20 11:33

845 Postings, 2434 Tage GloballoserDas passt alles nicht zusammen

Vodafone hat heute zahlen gemeldet  5 Prozent  Kurssprung und noch 20vprozent unter vorcoronaniveau ,die sind jetzt auch mit 46 Milliarden gut verschuldet ,das wird wohl der Grund sein wenn die TK bis Donnerstag  dann die 14 schafft.wie lange ist eigentlich die Stimmrechts Übertragung der softbankanteile von tmus  an die TK geregelt , vielleicht sollte jetzt Mal an verkauf  gedacht werden , wenn die TK zerschlagen wird ist sie in ihren Einzelteilen mehr wert wie jetzt als ganzes


 

12.05.20 12:38

3492 Postings, 2814 Tage telefoner1970Verkauf Us-Tochter

Ehrlich gesagt hatte ich diese Gedanken auch schon gesponnen.

Bei softbank-anteil hatte ich etwas von 18 Monaten haltefrist gelesen.
Link dazu fehlt mir.

Ich hoffe nur, Höttges bringt nicht corona-versteckte Probleme aus dem Keller.
Wenn nicht, sollten diese Woche die 14 zurückerobert werden.  

12.05.20 13:50

845 Postings, 2434 Tage GloballoserKomplizierter deal

Gibt da Zielmarken die t mus erfüllen muss ,und ein Teil des Aktionspakets von softbank ist bei tmus geparkt gibt's gibt's erst zurück wenn Zielmarken erreicht sind. Hoetges hat sich abgesichert das softbank nicht einfach verkaufen kann  

12.05.20 13:52
1

794 Postings, 4530 Tage oranje2008Schulden und Einzelbestandteile

Es gibt doch gerade mehrere Faktoren:
1) TMUS wird konsolidiert, aber auch entkonsolidiert hätte TMUS einen riesigen Wert für DTAG - nur wäre der ausgewiesen Gewinn viel niedriger
2) TMUS zahlt keine Dividende, die wird also anderswo verdient
3) Einzelbestandteile verkaufen? Tja, TMUS gewinnt an Wert, aber wird wohl auch noch gewinnen. Alles andere ist doch unterbewertet oder schwer zu verkaufen. Auch wenn die Idee durchaus Sinn macht.
4) Schulden: Die Schulden wurden zwar durch den TMUS-Deal erhöht, aber prinzipiell sind die Schulden ja nicht von TMUS, sondern aus dem Rest der DTAG, u.a. Deutschland.

Aus meiner Sicht ist DTAG derzeit relativ günstig. Habe stark nachgelegt bei 11,x und 12,x EUR. Gleichzeitig nähern wir uns den 14,00 EUR. Also Vor-Corona-Niveau. Das Schuldenproblem bleibt. Das wird Höttges großes Thema jetzt sein.  

13.05.20 09:24
1

3492 Postings, 2814 Tage telefoner1970dt politik/huawei: ein schritt vor zwei zurück!

14.05.20 08:19
2

386 Postings, 2088 Tage mkid555DTAG gegen den Trend positiv

....puh, sehr schöne Zahlen, noch bessere Prognose.

Dax geht Richtung Süden, DTAG hält kräftig dagegen.

Mit TMUS und der Market Cap von 42 Mrd ist die DTAG zur Zeit heftig unterbewertet.

Gibt schlimmeres :))))  

14.05.20 11:02
1

376 Postings, 4357 Tage zoro de la bourseStark Stärker und 5G Telekom und Akzeptanz

Position aufbauen - 5G  -Telekom  - Krisen sicher!?

Überall stoßen Mobilfunkunternehmen beim Ausbau des Netzes auf Widerstand!

"WIR"wollen die besten?!? schnellsten und sichersten Netze?!?
Aber wenn es darum geht, Funkmasten aufzustellen, dann NEIN! Nicht hier!  

14.05.20 15:36
1

71 Postings, 260 Tage NaasghulIst wie mit dem Strom

jeder will und brauch Strom. Einige wollen auch AKWs und weiterhin Braunkohle. Allerdings will niemand ein Kraftwerk in seiner Nähe haben.  Auch die Stromtrassen sollen gefälligst nicht in der eigenen Heimat-Nähe gebaut werden.

Aber wozu brauch man auch Funktürme? Wir haben doch WLAN! ;)  

14.05.20 19:28

33626 Postings, 5510 Tage Jutonicht sooo schlecht

wenn, wie heute,
jemand aus dem vorstand telekom-aktien für
361635,50 EUR  kauft.
das beruhigt.

https://www.ariva.de/news/...ings-deutsche-telekom-ag-deutsch-8428224
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

15.05.20 00:03
1

170 Postings, 2081 Tage Lenovo@JUTO

Better Call Saul ist einfach dufte *thumbs up*
 

16.05.20 09:25

3492 Postings, 2814 Tage telefoner1970bt prüft ggf. verkauf des zugangsnetzes

16.05.20 13:41

794 Postings, 4530 Tage oranje2008@telefoner

Meiner Meinung nach ist der Verkauf der Netze eine ganz schlechte Idee. Solange es kein Unbundling wie in der Energiewirtschaft gibt, ist das Netz ein wesentlicher Bestandteil der operativen Aktivitäten und ein wesentlicher Leistungsbringer. Das aus der HAnd zu geben wäre meiner Meinung nach eine ganz schlechte Idee.
In UK sieht die Sache aufgrund der Regulierung aber anders aus ;)  

16.05.20 20:01

3492 Postings, 2814 Tage telefoner1970@oranje

hier geht es (nur) um die letzte meile, d.h. vom verteilerkasten an der strasse bis ins haus.

hier ist eine "rückmietung" auf jeden fall günstiger, wie das selber betreiben, instandhalten und zu guter letzt regulatorisch billig an wettbewerber zu überlassen.
es könnte sogar sein, dass der investor, bt (wieder) als netzbetreiber vertraglich bindet, die leitungen aber offen für alle vermietet.

die frage ist nur, wie die staatliche regulierung, einen finanzinvestor beschneiden kann und somit "mondpreise" verhindert werden.
der deal wird also ggf. sowieso regulatorisch scheitern.
vergleichbar mit den stromnetzbetreibern wäre es erst dann, wenn alle tk-provider ihre festnetz(zugangs)netze, auch netze der kabelgesellschaften, abgeben würden.  

16.05.20 23:26

794 Postings, 4530 Tage oranje2008Sinnvoll für BT, aber...

...nicht für DT.

Vorweg: Ob die Veräußerung der Kabelinfrastruktur interessant ist, hängt primär von der Vergütung und der damit verbundenen Regulierung ab. Bei BT gibt es seit einiger Zeit enorme Themen mit der Ofcom. Daher war BT für mich nie ein Investment.

Damit sind wir auch beim Kern: BT muss meiner Kenntnis nach Openreach sowieso öffnen. Meiner Kenntnis nach dürfen VOD, DT und co aber beim Netz "diskriminieren". Geben sie das Netz weg, dann verlieren sie einen wertvollen "Heimvorteil".

Im Übrigen: Die Vergütung erfolgt i.d.R. auf einer Cost+ Struktur mit Effizienzsteigerungsfaktoren, etc. Infrastruktur wie die von Openreach ist v.a. als Ersatz für Versicherungen für Bond-Investments sehr interessant.  

17.05.20 19:28

3492 Postings, 2814 Tage telefoner1970@oranje2008

...der argumentation kann ich nicht in zustimmen.
möchte es aber dabei belassen, es ist kein konkretes thema für das telekom-forum und wird die wenigsten hier interessieren.

(...könnte mir aber vorstellen das höttges im bt-gremium für den deal stimmt, bzw. gestimmt hat.)  

18.05.20 01:24
1

794 Postings, 4530 Tage oranje2008Höttges stimmt bei DT nicht mehr...

...über irgendwas ab ;)

Er wurde ersetzt durch Adel Al-Saleh

https://www.telcotitans.com/btwatch/...bt-board-presence/1571.article  

18.05.20 08:24
2

27 Postings, 2161 Tage kailashmah softbank bei t-mobile kasse ?

ahnt softbank, das der höhenflug von t mobile nach der fusion beendet ist, und macht bei den preisen kasse ?---

>SoftBank in talks to sell down T-Mobile US stake to Deutsche Telekom: WSJ<
 

18.05.20 09:45

845 Postings, 2434 Tage GloballoserSoftbank braucht cash

Bin gespannt was die für einen Kurs aushandeln, das war alles schon vor her abgesprochen:-) wenn die TK 7 Prozent kauft hat sie die Mehrheit  sind dann Schlappe 8.4 Milliarden :-). vielleicht wirkt sich das ja Mal positive auf den TK Kurs aus ,oder es gibt Bitterkampf um  tmus auch nicht schlecht :-) TK hat leider nur 43 Prozent und die Vereinbarungen mit der Stimmrechts Übertragung laufen auch irgendwann aus  

18.05.20 13:18

3492 Postings, 2814 Tage telefoner1970softbank-anteile

...wie @globaloser schreibt, logischer schritt.

jetzt könnte man sagen, warum hat telekom/tm us nicht billig sprintanteile gekauft ( vor verhandlungsbeginn des deals)?!
...hätte hätte, fahrr...  

18.05.20 17:27

845 Postings, 2434 Tage GloballoserJetzt schon über dollar

Hätte jetzt hier jeder wissen können 🤔 hätte hätte fahrradkette.lohnt sich noch bei 100 einzusteigen .die geht jetzt sicherlich noch höher .und so 7 Prozent einfach Mal aus dem Streubesitz aufzukaufen geht auch nicht .ich denke Mal so 110 können es noch werden ,was denkt die liebe Forums Gemeinde dazu,No risk No fun 10 Prozent sind da locker drin in 14 tagen und wenn der kurs nicht steigt , Risiko ist begrenzt da ja die Synergien erst noch gehoben werden :-) und dann läuft der Kurs gegen Norden ,halt es Dauert laenger  

18.05.20 21:17

794 Postings, 4530 Tage oranje2008@Globalloser

Sollte die DTAG von Softbank Anteile abkaufen, dann geht das nicht über den restlichen Streubesitz. Dann verkauft A an B Anteile. Die übrigen Aktionäre merken davon erstmal nix. Dennoch bin ich kürzlich bei 8x,xx (unterer 80er Bereich, genauen Kurs weiß ich nicht auswendig) aber nun dochmal bei TMUS eingestiegen...

Meine Hoffnung in TMUS liegt mehr im Potenzial. Dass DTAG die Anteile von Softbank erwirbt, damit habe ich immer gerechnet. Nur halt weiter in der Zukunft und nicht heute...mal schauen, was sie machen in anbetracht des Leverages  

Seite: 1 | ... | 566 | 567 |
| 569 | 570 | ... | 573   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
NikolaA2P4A9
Plug Power Inc.A1JA81
CommerzbankCBK100
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750