finanzen.net

Deutsche Telekom (Moderiert)

Seite 556 von 566
neuester Beitrag: 04.04.20 12:30
eröffnet am: 24.10.12 13:09 von: ElCondor Anzahl Beiträge: 14129
neuester Beitrag: 04.04.20 12:30 von: Gonzoderers. Leser gesamt: 2638319
davon Heute: 404
bewertet mit 19 Sternen

Seite: 1 | ... | 554 | 555 |
| 557 | 558 | ... | 566   

14.02.20 20:27

69 Postings, 784 Tage ImmerAufwärtsGuter Klumpen

Ich könnte mir vorstellen daß nächste Woche die 16 drin sind.  

14.02.20 20:30

5181 Postings, 401 Tage GonzoderersteIch könnte mir vorstellen

das es nach dem Zahlen tief in den Süden geht, Stoerr Anteile verringert um die ZHlen zu schönen? Komischer Laden hier!  

15.02.20 00:01

592 Postings, 4440 Tage oranje2008Gonzo, was schreibst du da?

Bei Ströer gab's doch gar keine Veränderungen...  

15.02.20 15:59

592 Postings, 4440 Tage oranje2008Danke - komisch...

...das wurde mir nirgendwo angezeigt, auch nicht in Bloomberg.

Dennoch, wir reden hier im Vergleich über Pups-Peanuts ;)  

15.02.20 16:05

5181 Postings, 401 Tage Gonzodererstemag sein das sich

die Beträge mal wieder im Pups Peanuts Bereich bewegen, trotzdem würde mich mal eine Prognose auf die Zahlen interessieren.

Übrigens die Meldung wurde gestern von der DPA herausgegeben und die habe ich auch auf mindestens 5 Seiten gelesen, selbst meine Bank hatte die Information als Post gesendet.....aber ist ja auch egal......

Mir fällt  es wie Du weisst ja schwer zu bewerten wo die Telekom finanziell steht, die Meldungen der Woche sind schon so gut wie verpufft, mit mäßigem Erfolg, ich würde mir hier wirklich mal einen grösseren Sprung wünschen und zwar in die für den Anleger richtige Richtung, negatives Zahlenwerk könnte diese Hoffnung wieder um Wochen zurück schmeissen und ich hasse sinnlos gebundenes Kapital.  

16.02.20 09:16

3441 Postings, 2724 Tage telefoner1970q4-zahlen werden die prognosen erfüllen.

ggf. auch im oberen zielbereich oder leicht darüber.
wie die investoren den "zahlen-dschungel" werten, bleibt wie immer eine überraschung.  

16.02.20 09:41
1

3441 Postings, 2724 Tage telefoner1970verbindlichkeiten

keine frage, die verbindlichkeiten der telkos sind hoch.
andererseits denke ich, dass gerade die telekom mit ihren bundesweiten immobilien und deren aktueller bewertung, nicht umfassend auf der eigenkapitalseite brüchsichtigt ist. diese immos, ausgelagert in die tochter dete-immo, die funktürme und auch das (fest-) netz könnten (teil-)versilbert werden.

das netz, schon lange in eine eigenständige gmbh ausgegliedert, spreche ich deshalb an, weil immer mehr investmentgesellschaften in den dt. glasfasermarkt einsteigen.
aktuelle beispiele : onefiber (hier werden bundesweit die vorhandenen bahnanlagen genutzt), deutsche glasfaser

es klingt ggf. utopisch, aber mieten ist langfristig günstiger und das interesse von investoren ist jetzt sehr groß.

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...glasfaserausbau-16634178.html

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...e9-9d5d-915a912fca21  

16.02.20 21:52
1

Clubmitglied, 414323 Postings, 2109 Tage youmake222New York gibt Berufung gegen T-Mobile/Sprint-Fusio

17.02.20 08:43
1

67 Postings, 170 Tage Naasghulbleibt nur noch zu hoffen, dass die anderen

Bundesstaaten ebenfalls darauf verzichten und die Fusion umgesetzt werden kann. Würde eine Menge Unsicherheit aus der Telekom nehmen und Kosten für den Rechtsstreit mindern. Nun bleibt noch das Ergebnis der Nachverhandlungen abzuwarten.  

17.02.20 09:22

832 Postings, 2344 Tage GloballoserMindest divi 60 Cent ,steht wohl zur Option

Wenn der Deal kommt ,gibt riesige neu Verschuldung erst Mal 15 Milliarden , Fusionskosten ,und für 5g Ausbau in Ami Land dann erst richtig ,interessanter Bericht in euro am Sonntag  

17.02.20 10:11

16 Postings, 80 Tage Giovanni I@gloabaloser

die 60 cent Divi sind  m. E. für die nächsten 3 Jahre garantiert  

17.02.20 11:35
1

67 Postings, 170 Tage Naasghultelefoner: zu #13883

Langfristig gehe ich bei den Netzen sogar davon aus, dass es sich ähnlich wie bei den Stromnetzen entwickeln wird. Einige Firmen werden reine Netzanbieter sein und andere wiederum nur noch Internet- und Telefonanschluss vermarkten, weitere dann IT Dienstleistungen.
In einem solchen Szenario könnte ich mir vorstellen, dass die Deutsche Telekom zu einer Art Holding wird, die ihre Teilbereiche als eigenständige Unternehmen führt. Die Grundstruktur hätte die Dt. Telekom ja schon.  

17.02.20 15:34

16 Postings, 80 Tage Giovanni I@gloaballoser

korrigiere: 50 ct sollten garantiert sein  

17.02.20 15:42
2

133 Postings, 2407 Tage AkatienguruMindestdividennde

wurde auf 0,60 EUR festgelegt. ( für einen unbestimmten Zeitraum )  

17.02.20 17:49
1

592 Postings, 4440 Tage oranje2008Div wurde...

...im Q3-Announcement 2019 auf 60 Cent Minimum festgesetzt  

17.02.20 17:56

592 Postings, 4440 Tage oranje2008@telefoner/ Naasghul:

Eine Netztrennung mag möglich sein, aber momentan ist der größte Wert von führenden Telcos, dass sie vollintegriert sind einschl. Netzen.

Zudem gibt es keine Netzgesellschaft und in der EU kein Unbundling im Telco Bereich. Das ist anders z.B. im Energiebereich.

Ob sich eine Raustrennung der Netze lohnt hängt von drei Faktoren ab:
1) Potenziellen Einnahmen
2) Schuldendruck
3) Regulatorische Rahmenbedingungen  

17.02.20 18:37
1

67 Postings, 170 Tage Naasghuloranje2008: das war nur meine Vision

Da magst du recht haben. Meine Aussage war eine reine Vision von mir selbst. Ob sich das wirklich lohnen würde oder wie auch immer, habe ich dabei nicht berücksichtigt.    

18.02.20 09:58

832 Postings, 2344 Tage GloballoserJaawohl Vision darf jeder haben

Und meine ist das die TK  nochmal 3-4 Prozent zuletzt nach den zahlen morgen , dann kommt hoettges mit dem Ergebnis der Verhandlungen mit mit Massa son und die TK steht vor der 17 das ganze vollzieht sich bist Ende dieser Woche anfang nächster Woche :-) das sind Vision die Spass machen und einfach zu verstehen sind , hoffentlich kommt er nicht micht der Meldung 60 Cent Garantie divi gekappt ,denn an der Börse gibt's für nix eine Garantie , deswegen zählen Aktien auch zur Klasse der Risiko assets,und heute fängst schon Mal gut an 15.80 sind drin bist Börsenschluss :-)  

18.02.20 11:01

3441 Postings, 2724 Tage telefoner1970spätestens zur hv (26.03.)

solllte eine einigung mit softbank stehen und kommuniziert werden.
die 60 ct stehen, wurde ja so wegen den deal - kosten und 5g entschieden.  

18.02.20 11:10
1

3441 Postings, 2724 Tage telefoner1970telekom klagt (vergebliche) gegen vodafonübernahme

" ad absurdum" der dt regulierung!
... telekom musste ihre kabelnetze (kdg kabeldeutschland) im zuge der privatisierung verhögern.
jetzt ist (wäre) fasst das gesamte kabelnetz wieder in einer hand!


https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA  

18.02.20 11:57
1

Clubmitglied, 414323 Postings, 2109 Tage youmake222Deutsche Telekom veröffentlicht Zahlen zum vergang

18.02.20 11:58
1

Clubmitglied, 414323 Postings, 2109 Tage youmake222Nach T-Mobile-Sprint-Deal

Die Mega-Fusion zwischen den beiden Telekommunikationsgiganten T-Mobile US und Sprint könnte nun ein Jahrzehnt der Zusammenschlüsse und Übernahmen einläuten. 18.02.2020
 

19.02.20 08:18
1

Clubmitglied, 414323 Postings, 2109 Tage youmake222Telekom wächst schneller und übertrifft Erwartunge

19.02.20 08:22
1

69 Postings, 784 Tage ImmerAufwärtsPositiv

Die Zahlen sind da, der Gewinn 2019 ist fast doppelt so hoch wie 2018. Derzeit ist die Telekom Aktie m. Mn. deutlich unterbewertet, sie ist  aktuell wesentlich mehr wert als zu den Anfangszeiten der Privatisierung und damals wurden die Aktien höher gehandelt. Ich hab auch schon Zeiten erlebt in denen die Telekom nicht dividendenfähig war. Eine stabile Dividende von 60ct. finde ich ebenfalls poitiv. Natürlich könnte die auch höher ausfallen, aber wenn das Kapital sinnvoll in unser Unternehmen investiert wird so daß es Wertsteigernd ist muss man das als Leistung anerkennen.  

Seite: 1 | ... | 554 | 555 |
| 557 | 558 | ... | 566   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Allianz840400
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Amazon906866
Airbus SE (ex EADS)938914
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100