COOP News (ehemals: Wamu /WMIH)

Seite 3392 von 3413
neuester Beitrag: 19.10.21 16:09
eröffnet am: 20.03.12 19:41 von: Pjöngjang Anzahl Beiträge: 85307
neuester Beitrag: 19.10.21 16:09 von: JusticeWillW. Leser gesamt: 19782770
davon Heute: 1159
bewertet mit 161 Sternen

Seite: 1 | ... | 3390 | 3391 |
| 3393 | 3394 | ... | 3413   

17.07.21 10:38
2

948 Postings, 3940 Tage sonifarisTja hummm.....

Hier im Thread können Sie sofort sehen, wer nur in cOOP-Aktien investiert ist und wer nur alte WAMU/COOP-Aktien oder nur ESCROWS hat.

Sowohl hier im Thread als auch daneben (ESCROW) werden Threads nur zufällig oder nur herum informiert.
Aber im Forum selbst ist niemand wirklich informiert, weil es NIEMAND gibt, der Zeit für die Recherche aufwendet.
Aber sie geben alle ihr Bestes, manche verstehen nicht einmal, was sie lesen.
Aber sie sind die Besten bei der Kritik. Aber das ist typisch teutonisch.
Manchmal bepisse ich mich vor Lachen und Bauchschmerzen.
Unglaublich aber wahr!

Natürlich denkt man bei der Verteilung von COOP-AKTIEN nach der Anzahl der eigenen ESCROW sofort an eine Verwässerung des Komplexes, psychologisch ist das die erste Sensation, aber in Wahrheit ist es nicht so, denn sie erhalten Geld durch die Abgabe von Aktien,  dieses Gelder werden dann wieder investiert.
Wenn die COOP jedoch die Hälfte der Aktien, die frei verfügbar sind?????, zurückkaufen will, denke ich, dass sie aus dem Aktienmarkt aussteigen und in den privaten Sektor eintreten wollen.

PS: Was AZ über das Verfahren gesagt hat, (vorausgesetzt, Sie haben es verstanden), da er in seiner Finanzsprache spricht, wird sich bald bewahrheiten und wir können es selbst sehen.
Na ja, guten Tag



 

17.07.21 10:53
2

1783 Postings, 4272 Tage koelner01@sonifaris

Gesetz der Fall es bewahrheitet sich, und die Coop plant eine Privatisierung.

Der Aktien Kurs wird unten gehalten , das Angebot des Kaufpreis wird aus dem
Schnitt der letzten 6-12 Monate plus einem kleinen Obolus sein.

Was können wir dagegen tun?

Jetzt verkaufen, wäre schlecht, zu den Kursen.

Angebot ablehnen, ich weiss nicht ob das so ohne Weiteres möglich ist.

Es würde zumindest mal erklären, warum der Kurs seit Monaten stagniert.

Eine weitere Erklärung für den schwachen Kurs wäre das Rückkauf Programm
von Coop, sie wollen die restlichen Aktien preiswert bekommen.
 

17.07.21 11:21
4

3743 Postings, 3941 Tage zocki55koelner...Lass dich von diesem Aktiengurru

zu irgendwas verleiten.

Dieser Typ hat von garnichts ne Ahnung...der faselt nur

" Natürlich denkt man bei der Verteilung von COOP-AKTIEN nach der Anzahl der eigenen ESCROW sofort an eine Verwässerung des Komplexes, psychologisch ist das die erste Sensation, aber in Wahrheit ist es nicht so, denn sie erhalten Geld durch die Abgabe von Aktien,  dieses Gelder werden dann wieder investiert.
Wenn die COOP jedoch die Hälfte der Aktien, die frei verfügbar sind?????, zurückkaufen will, denke ich, dass sie aus dem Aktienmarkt aussteigen und in den privaten Sektor eintreten wollen.
 "

1.
Wenn es so eine  große Aktienzuteilung geben sollte ..dann müssen auch Werte (assets) in Multi Mrd $ da sein ... welche zuerst den Buchwert steigern und sicher auch eine  jährliche Rendite bringen von zb. 600 Mrd $ x 3 %  = 18 Mrd

2. Warum sollte dann eine Verwässerung kommen .. bei zb. 3 Mrd Aktien einen Bilanzgewinn von 6 $ per Share  - nicht viel aber sehr akzeptapel  wie auch ein  MK 99 Mrd $ + KGV 5.5
Jetzt verkaufen, wäre schlecht, zu den Kursen.

Koelner:
- Angebot ablehnen, ich weiss nicht ob das so ohne Weiteres möglich ist. ?
- Es würde zumindest mal erklären, warum der Kurs seit Monaten stagniert.?
- Eine weitere Erklärung für den schwachen Kurs wäre das Rückkauf Programm
von Coop, sie wollen die restlichen Aktien preiswert bekommen. ?

Vielleicht wäre es besser zu warten bis die ungelegten Eier gelegt (infos da sind)


Also lasst euch von diesem Sonifaris.. nicht verarschen.  

17.07.21 12:15

948 Postings, 3940 Tage sonifarisZocki, aber aber ....zu 84776

Sie sollten die germanische Sprache verstehen, auch wenn Sie in den Alpen leben, und Sie schreiben Deutsch, aber verstehen Sie auch Deutsch?
Lesen Sie es noch einmal, aber lesen Sie langsam, vielleicht öffnet sich Ihr Gehirn, was ich sehr bezweifle.
Vielleicht ist es wahr, was man in der Welt über die Schweiz sagt, nur die Berge sind schön, aber der Rest .......... Aber vielleicht stimmt das ja gar nicht.
Aufregen ist aber sehr schädlich, selbst ich rege mich auf und wie ich mich aufrege, aber nur wenn wir spielen, dann komme ich mit einer Ladung Testosteron, die dann alles wegfegt, aber hier im Forum ist es sinnlos, sich aufzuregen, es gibt keinen Grund

Den Alpenhorn Blasen, soll berühigend sein, versuchen Sie es !


 

17.07.21 12:32
5

11364 Postings, 3995 Tage ranger100ROTFL....

Zitat:

Sie sollten die germanische Sprache verstehen, auch wenn Sie in den Alpen leben, und Sie schreiben Deutsch, aber verstehen Sie auch Deutsch?

Ich liege gerade lachend vor dem PC: Der war echt gut !!!!!!!!!!!


Diese Dreistigkeit ist kaum noch zu überbieten.

 

17.07.21 12:57
1

948 Postings, 3940 Tage sonifarisZu 84777


Kölner, Nein, nein, ich habe auch beide Arten von Aktien, COOP und ESCROW in Depoot.
Natürlich diskutieren sie über den Rückkauf, den WMIH/COOP machen will, IHUB diskutiert darüber fast jeden Tag, soweit ich lesen konnte.
Ich frage mich, und die freien Aktionäre fragen sich auch, warum die COOP das gesamte Aktienpaket komplett in ihren Händen haben will.
Wir wissen, dass nach der NASDQ-Liste mindestens 10 % der Anteile FREE FLOAT sein müssen.
Aber das wollen sie nicht.
Der aktuell niedrige Preis von ca. 6 Monaten ($30) kann einen anderen Grund haben,
A) Ausschüttung von ESCROWS-Aktien, und vielleicht wird spekuliert, dass derjenige, der COOP-Aktien erhält, diese nach 13 Jahren SOFORT auf den Markt wirft, um sie liquide zu machen.
Gleichzeitig kauft  COOP  sie ab so viel wie möglich auf dem Markt zurück und vielleicht sogar unter dem Preis, (VERWÄSSERUNG)
Das ist, wie ein Benutzer auf IHUB sagte, 2 Fliegen mit einer Handklatche.
Diese Art zu denken, geht vielen durch den Kopf, nicht nur mir.

Aber es mag sein, dass sie ein anderes Ziel verfolgen, man muss wissen, dass überall, wo KKR seine Hände im Spiel hat, die Musik immer einen anderen Tenor hat. KKR ist spezialisiert auf die Maximierung des Gewinns, des Gewinns für ihre Taschen.
Dies ist nur meine Meinung.



 

18.07.21 10:24

3427 Postings, 4561 Tage KeyKeyCOOP - eine Tochterfirma der WMIH ?

Ist es nicht so, dass das immer mal wieder behauptet wird, u.a. von AZC ?
Hilft Fragen auch hierbei, um die Sache zu klären ?
https://investors.mrcoopergroup.com/CorporateProfile/default.aspx
shareholders@mrcooper.com
Oder wo ist der Denkfehler ?
Wurde das nicht vielleicht sogar schon mal gemacht ?
Und könnte sowas (warum auch immer) ebenso zu "confidential" Information zählen ?
Was ist denn noch alles confidential ? :-)
Safe Harbor auf Ewig zurückhalten ?
Was war nochmals das Thema warum das bislang ein Geheimnis bleiben muss ?
Sorry, es wurde wohl schon mal erklärt, aber ich habe es nicht ganz verstanden oder nicht verstehen wollen .. Natürlich kann man es auch weiter geheim halten und später dann einfach Gelder auszahlen .. aber dann kommt es doch genauso an die Öffentlichkeit und manche fühlen sich verärgert, die mit dem Wasserfallprinzip nur wenig bekommen haben und dann klagen könnten ..
Also alles nach wie vor immer noch ein großes Rätsel .. aber ob das mit "alles im geheimen" die logische Erklärung ist und blos nichts über Safe Harbor nach außen dringen lassen, das ist für mich immer noch fraglich ..
 

18.07.21 11:49
4

8842 Postings, 3565 Tage rübiEs werden niemals Gelder

ausgezahlt --- *Es werden für die Escrows    1,1 Mrd Aktien eingebucht.

Das ist und bleibt eine geheime Aktion

Nun wird von Mr Cooper  ein " Kauf " getätigt

* ---... siehe oben.

 

18.07.21 12:07
3

8842 Postings, 3565 Tage rübiWem der Begriff

" Kauf "nicht schmeckt ,
es wird eine Fusion zwischen Mr . Cooper und WMIH stattfinden .

So schauts aus !

 

18.07.21 12:48
1

11364 Postings, 3995 Tage ranger100@rübi -Unsinn

Nachdem WaMu unter dem Namen WMI Holding Corp. im Jahre 2012 aus der Insolvenz herauskam, machte sie sich auf die Suche nach einem neuen Geschäftfeld. Es dauerte dann aber bis zum Jahre 2018 bevor dies wirklich gelang. Zwischenzeitlich wurde die Firma unter dem Kürzel WMIH an der OTC Börse in New York gehandelt und der Name noch einmal (2015 im Zuge einer internen Fusion) in WMIH Corp geändert. Später erfolgte der Handel in einem der unteren Börsensegmente der NASDAQ. Siehe auch:

https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/.../d924385d8k12g3.htm


Im Jahr 2018 wurde die Firma Nationstar gekauft und die beiden Firmen am 31.07.2018 fusioniert. Am 9.10.2018 wurde die fusionierte Firma dann von WMIH in Mr.Cooper umbenannt und wird seither unter dem Kürzel COOP an der NASDAQ gehandelt. Gleichzeitig erfolgte ein Re-Split im Verhältnis 12:1  

18.07.21 12:50

948 Postings, 3940 Tage sonifarisHi Rübi

Ich glaube nicht, dass externe Werte in Form von WMIH/COOP-Aktien eingeschweißt sind.
Natürlich kann das möglich sein, aber ich bin SEHR skeptisch.
Ich bin der Meinung, dass ein Teil mit Aktien von COOP konsolidiert werden wird, es wird gemunkelt, dass für 1 ESCROW 3 Aktien von COOP.CA. 30Mrd .
WMIH ist hypothetisch in der Situation frei, dies zu tun, warum nicht.
Der Rest muss in Form von Geld bezahlt werden.
Es ist zu entgegnen, da einige Verträge von Tochterbanken und NICHT Banken des ehemaligen WMI bis 2041 laufen, werden diese ZINSEN/DIVIDENTEN, QUARTAL bezahlt.
ERGO ; der Strang hat einen sehr langen Faden,
#################################################
Key Key, natürlich ist die COOP eine TÄCHTERIN der alten Mutter WMI- CLOSED- umgewandelt in WMIC/WMIH und jetzt in WMIH/COOP umgewandelt nach mehreren Käufen von anderen Banken
.................................................................­..............................................................
Was AZCOWBOY manchmal umtreibt, auch wenn seine Atemzüge zu entziffern sind, aber sie sind sinnvoll und logisch zu verfolgen, WENN SIE SORGFÄLTIG lesen und wissen, wie sie zu interpretieren sind.
--------------------------------------------------
Der lange Weg von fast 13 Jahren, meiner Meinung nach ist, weil die COOP hat ein Darlehen von KKR über $ 3 Milliarden erhalten und sicherlich hatte eine bestimmte Garantie zu geben, jede Bank erfordert eine bestimmte Garantie, und der Garant ist mächtig, der Kredit ist sehr niedrig in den Kosten der Zinsen zu zahlen.
Dies ist meine unbestätigte Meinung.
#################################################
Hier in Deutschland sind wir in totaler Dunkelheit, aber wir können lesen und schreiben, also informieren wir uns über die ausländischen Quellen (aber jemand hier im Forum versteht Äpfel statt Birnen).
Hier wurde ein Thread von UNION eröffnet - für mich ein Wanderprediger, der den Thread für seine Lehre vom BESCHWÖRER ausnutzen wollte, der nie versucht hat, auch nur das Geringste selbst zu recherchieren, aber immer gut darin ist, die Nachrichten und Fakten zu kommentieren, die von hartnäckigen Forschern, die unter dem Strang wühlen, aufgedeckt wurden.
__________________________________________________

Um das neue Verfahren durch die Kombination der Nachrichten und Tipps, die AZ uns gibt, zu verstehen, kann man hoffen, dass der Monat AUGUST, da es der Monat der Ernte der Früchte ist, vielleicht auch für uns ESCROW-Inhaber sein wird.
Wenn Sie es schwarz auf weiß gelesen haben, ist es vom Richter MW geschrieben und unterschrieben (ich habe es auch hier im Thead gepostet).
Wir ESROWS-Inhaber sind die Eigentümer des ehemaligen WMI und nur wir haben das RECHT, die über die Jahre angesammelten externen Werte wahrzunehmen....
Tja es ist so vie es ist

 

18.07.21 13:01

948 Postings, 3940 Tage sonifarisKorrektur...

OPPS, Korrektur.
1 ESCROW 3 Aktien von COOP.CA. 30Mrd .
1 ESCROW 3 Aktien von COOP.CA. 3Mrd .  

18.07.21 13:32
1

1783 Postings, 4272 Tage koelner01@ranger

Da fehlt noch ein wichtiges Teil.

Sowohl Nation Star als auch WMIH laufen als selbständiges Unternehmen
unter dem Mantel von Coop.
Wurde so oder so ähnlich im Merger Vertrag festgelegt.

Für mich auch das Zeichen das die Nols noch nicht genutzt werden.  

18.07.21 13:51

948 Postings, 3940 Tage sonifarisLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.07.21 18:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

18.07.21 13:56

8842 Postings, 3565 Tage rübiIhr habt alle eine Phantasie


Aber so wie ich das dargestellt habe ,
werden super "Ausschüttungen" für die
Escrow Halter das Endergebnis sein.

So schauts aus !  

18.07.21 13:57

948 Postings, 3940 Tage sonifarisNols...

Es wurden noch keine NOLS verwendet, die Beschränkung wurde noch nicht vollständig umgesetzt, wie vom Gesetz Iris USA gefordert.
Nur wenn WMIH, die die MUTTER von COOP und CO. ist und den Namen WMI-H behält und die Anzahl der Aktien wiederherstellt, die sie bis zum Zeitpunkt der Insolvenz hatte (STOLEN), kann sie ab diesem Zeitpunkt die NOLS als Reduzierung der STEUERN nutzen. Das Ende der Nutzung der NOLS läuft im Jahr 2031 ab.
--------------------------------------------------
WICHTIG für uns ESCROWS-Inhaber: Es heißt, dass sowohl die Ausschüttung von Geld als auch die Ausschüttung von COOP-Anteilen steuerfrei sein soll.
Dies gilt für amerikanische Inhaber, aber ich weiß nichts über europäische Inhaber, ob dies auch für Amerikaner gilt,
Ich wiederhole, diese undokumentierte Information ist nicht von mir, sondern ich habe sie auf IHUB gelesen.

 

18.07.21 14:00

8842 Postings, 3565 Tage rübiWMIH

wird nirgend wo mehr erscheinen , obwohl sie die
Eigentümer von Mr Cooper sind .

So schauts aus !  

18.07.21 14:04

948 Postings, 3940 Tage sonifarisYeehhaaa

Rübi.  ja ,  so oder so,
Ich glaube, wie viele andere auch, dass wir zum Kern der Sache kommen, oder besser gesagt, dass der Knoten geplatzt ist.(Jemand muss die Krähe mit Federn, Schnabel und Krallen aufessen - ich biete Salz und Pfeffer.
Wie AZ schon sagte, die Zeit ist nahe.  

18.07.21 14:15

8842 Postings, 3565 Tage rübiHier hat doch schon mal

jemand geschrieben , dass Geldausschüttungen gar nicht so vorteilhaft sind,
weil 25 % Steuern sofort fällig wären .

Bei Aktien Ausschüttungen habe ich immer 25% Steuern zu entrichten ,
es sei denn  die Cooper Aktie liegt tiefer als bei der Ausschüttung ,
dann kann ich Verluste geltend machen.
 

18.07.21 14:20

8842 Postings, 3565 Tage rübiAlso ist die Ausschüttung

von Cooper Aktien das gleiche ,  als wenn ich Aktien käuflich
erworben hätte.  

18.07.21 14:25
1

8842 Postings, 3565 Tage rübiAlso freue ich mich

auf die Bedienung der Escrow mit Aktien ,
es sei den die  Hochfinanz will die    europäischen Escrow Besitzer
an dieser Aktien nicht beteiligen, selbst wenn es zu eine Klage kommen würde .
 

18.07.21 14:47
1

8842 Postings, 3565 Tage rübi...Pardon

... an dieser Aktion nicht beteiligen, ...
liest sich besser  

18.07.21 17:15
2

34 Postings, 1676 Tage rossiswenn das wahr ist

Hallo, also wenn das so stimmt was ich hier lese , ich wünsche  das für uns alle.
Das würde heisen ich bekomme für meine  180000 Escrow 540000 coop Aktien
und das mal 30 $ (16200000 mill.) das kann ich ja nicht glauben .
 

18.07.21 17:49
2

2012 Postings, 3709 Tage alocasia3 Coop pro Escrow?!

Dann gehöre auch ich mit 250000 Escrows zum erlauchten Kreis der neuen, vermögenden Familien, welche JPMC und CreditSuisse erwartet und auch sehr gerne beraten und betreuen $$$ möchte :-))  

18.07.21 18:19
1

11364 Postings, 3995 Tage ranger100Nur leider ist das alles Quatsch.

Ein schoenes Maerchen zusammengesetzt aus Versatzstuecken und ohne Ruecksicht auf wirkliche Fakten. Es werden sich (wie immer) einzelne Elemente herausgepickt und so kombiniert das sie gerade passen koennten. Ruebi ist da ein gutes Beispiel. Nichts verstanden, aber wenn einer Milliarden verspricht muss das natuerlich stimmen.

Siehe, es ist vorherbestimmt!
Wir werden alle reich oh ihr Unglaeubigen!

Nein, werden wir nicht.  

Seite: 1 | ... | 3390 | 3391 |
| 3393 | 3394 | ... | 3413   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln