Forum 20 Plus - Evotec als Langfristinvest

Seite 45 von 51
neuester Beitrag: 07.03.19 18:29
eröffnet am: 10.07.14 19:42 von: verylong Anzahl Beiträge: 1256
neuester Beitrag: 07.03.19 18:29 von: Bigtwin Leser gesamt: 345040
davon Heute: 11
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 42 | 43 | 44 |
| 46 | 47 | 48 | ... | 51   

17.11.17 01:02
1

1941 Postings, 6043 Tage reliablyEvotec schon wieder

der letzte im TecDax am 16.11.17 !

Ich will ja kein Wasser in den Wein schütten,,
aber ich denke und gehe davon aus ,
das der Hedgefond AHL am 16.11.17 erneut seine Leerverkauf erhöht hat !
Mal sehen was der Bundesanzeiger sagt.

Wenn dem so wäre ,hätten die schon 4 Tage hintereinander zugeschlagen,
die sind noch schlimmer wie Lakewood  !

Hoffentlich habe ich Unrecht !
Irgendwann muß das doch mal ein Ende haben !

 

17.11.17 02:13

1533 Postings, 2089 Tage Carvin_MBin ich selbst verantwortlich?

Als Investoren, die mit realem Geld am Aktienmarkt Unternehmensanteile erworben haben, hat die Bafin eigentlich nichts mit uns zu tun tom.tom. Was soll sich eine Sparkassenüberwachung hier einmischen können oder wollen?

Allein, dass die Bafin ein Gebärdentelefon über ISDN für Hörgeschädigte (0228 99 80 ***) eingerichtet hat, spricht wohl für sich...

Was Leerverkäufe betrifft, wird niemand etwas verändern, auch kein Robin Hood, der vorab 115 kostenpflichtig gewählt hat, selbst wenn geschulte Mitarbeiter am Apparat waren :-)

Entscheiden wir uns also, ob wir in Aktien investieren oder eben nicht. Mir selbst geht der momentane Kursrückgang auch gegen den Strich, gewaltig sogar, derartige Aufrufe zum kollektiven Schwachsinn ärgern mich allerdings noch mehr, tom.tom, ganz ehrlich...

@Tom1313 Du solltest den Namen ändern, hab Dich in der Eile gelegentlich verwechselt

Gute Nacht










 

17.11.17 02:49
2

6282 Postings, 3352 Tage Nightmare 666Bafin :D

... die verweisen höchstens zu nem Seelsorger ... die juckt doch kein Abpfiff einer Aktie ... sowieso
sind das Zahnlose Tiger die lieber in Facebook oder Schmetterlings de. posten als sich nen Kopp
über unzufriedene Kleinanleger zu machen ... in Fällen wie VW Abgasgeschichte oder PORSCHE
VW - Übernahme ist das natürlich was anderes ... da könnes nicht wegschaun !

Mein Rat zur Schadensminimierung : möglichts nahe Tief verbilligen & den Rest aussitzen oder eben
werfen ... ob dass ( noch ) Sinn macht ... muss jeder selbst entscheiden !  

17.11.17 03:11
1

6282 Postings, 3352 Tage Nightmare 666Finaler Abpfiff

... ist wichtg & wird kommen & dann gehts auch wieder in die gewünschte Richtung ... gepaart mit
schmackhaften News ... natürlich ... bissi Geduld & Kiste ausschalten sind da oft sehr hilfreich :)  

17.11.17 05:01

70 Postings, 1592 Tage mike63MF1GEK

ein Faktorcertivikat sollte nicht KO gehen, da jeden Tag eine Anpassung erfolgt und bei uebermaessigen Auschlaegen erfolgt diese vor Boersenschluss.
Also alles in allem sicherer als ein KO. Hat mich leider am Mittwoch erwischt und einer ist verdampft. Lehrgeld:-(

hier der link dazu hoffe er funktioniert

http://www.finanzen.net/special4g/...tor-Index/anpassungsschwelle-452

allen investierten viel Erfolg und das Geld ist ja nicht weg  

17.11.17 07:54
1

683 Postings, 1934 Tage Dr. MoneyLeerverkäufer AHL

AHL hat schon im Oktober eine Position bei Kursen zwischen 12 u 14 EUR aufgebaut. Diese haben sie dann bei Kursen von 18 - 22 EUR nicht erhöht. Und nun bauen sie ihre Position bei Kursen zwischen 12 u 14 EUR aus. Was stimmt denn mit denen nicht? Bin ich der einzige, dem dies spanisch vorkommt? Dann das jemand erklären? Oder ist es einfach damit erklärt, dass AHL das Unternehmen Evotec überhaupt nicht kennt und bloß nach Charttechnik handelt?  

17.11.17 07:59

5989 Postings, 2920 Tage derbestezockerAuf einen

neuen Börsentag der vorbörslich wieder einmal gut aussieht, bin gespannt auf Xetra.
Bei den hohen Umsätzen müssten die LV doch ihr Pulver bald verschossen haben, oder wie seht Ihr das?  

17.11.17 08:03
2

1484 Postings, 2543 Tage verylongDieser thread wird

24 stunden am tag betreut. Das ist besser als jedes Gebährdentelefon.

 

17.11.17 08:09

4503 Postings, 1655 Tage tom.tomIrgendwann werden die...

...Hütchenspieler weiterziehen um sich einer anderen Aktie zuzuwenden.
Der Spuk ist bestimmt bald vorbei, dann stehen wieder die fundamentalen Daten von
Evotec im Focus!

Der Abwärtstrend lässt jedenfalls schon spürbar nach.  

17.11.17 08:47

1484 Postings, 2543 Tage verylongJa Dr Money

Alles sehr (s)panisch hier. Es sei denn man hat ein paar Puts im Depot.

Beim nächsten Mal machen wir es einfach besser, also damit meine ich auch mich selber. Ich hab zwar Puts gehabt auf Evo, aber leider etwas zu früh haha. Nun sitz ich hier mit entgangenen Gewinnen die ich auf jeden Fall wieder haben will. Aber dazu muss der Mops erstmal aus der Hocke kommen.
Mal schauen ob heute dann mal jemand auf die Bremse tritt oder nicht.
Jedenfalls wünsche ich allen (shorties und longies) viel Erfolg!  

17.11.17 08:56
1

3170 Postings, 1449 Tage Tom1313Wie schon paar mal geschrieben

bei Wirecard hat es 1 1/2 Jahre gedauert. Auch Aurelius kämpft seit, weiß nicht mehr genau, April/Mai mit dem Absturz und hat sich nur teilweise erholt.

Ich "muss" erst in ca. 2 Jahren verkaufen. Frühestens. Somit kann ich mal 2018 ins Haus kommen lassen und dann sieht man eh, was sich tut.

@Carvin_M ich war doch vor tom.tom da ;)

Von etwaigen KO's oder Zertifikaten würde ich aktuell noch jedem abraten. Hat man nun schon einige Male in der Früh gesehen. Man dachte es erholt sich und dann wird abverkauft. Da kann man schnell am falschen Fuß erwischt werden. Die jenigen, die am Mittwoch um 14,6 gekauft haben, weil Sie dachten, der Zug fährt ab, ärgern sich jetzt maßlos.

Greetz
Thomas  

17.11.17 09:27
3

798 Postings, 1083 Tage Ghosttrader1Evotec aktuell

Ich kann mir nicht helfen, aber ich habe ein starkes Gefühl in der Magengegend, dass demnächst hier der Deckel wegfliegt und ein starker Rebound Richtung 16 ansteht.
Ich glaube alle warten hier gespannt wie die Raubkatzen darauf ab, das News von Evotec kommen. Kann mir gut vorstellen, das dann bei News der Kurs sprungartig steigt, egal wie stark relevant diese sind. Ich denke aufgrund der gespannten Erwartungshaltung bei vielen die gerade an der Seitenlinie stehen und hoffen den richtigen Einstieg zu finden reicht hier schon ein Funke, um das Fass zum explodieren zu bringen. So nach dem Motto "ah jetzt sind endlich die News da... was der Kurs steigt? Hoffentlich komm ich noch schnell rein bevor der Kurs wieder abhaut!" Aber das ist nur reine Mopsbauch-Intuition. ;-)
 

17.11.17 09:33

200 Postings, 1500 Tage Ralle Rallinsky@ghosttrader

wie von mir Sinngemäß mit dem Katapult beschrieben, hab ich auch irgendwie das Gefühl.

Irgendwas liegt in der Luft und wenn es Mopskot ist =D  

17.11.17 13:06

2 Postings, 1071 Tage FährmannLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 17.11.17 13:58
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

17.11.17 13:40

1178 Postings, 1591 Tage Chipka69@ Ghosttrader1

da bin ich ganz bei dir, mit deinem Bauchgefühl.

Außerdem sind Mops-Bauch Gefühle absolut ernst zu nehmen, wenn nicht gar besser wie jeder Chart :-)

 

17.11.17 13:50
1

392 Postings, 1819 Tage skipper2004@Tom

EVO kannst du nicht mit WIRECARD oder AURELIUS vergleichen. Bei den letztgenannten wurden massive Vorwürfe ins Gespräch gebracht....von wegen was weiß ich. Bei EVO gibts sowas nicht mal ansatzweise. Da muss sich niemand seitens der Firma wegen irgendwas rechtfertigen.

mfg
skipper  

17.11.17 14:14
1

2875 Postings, 1676 Tage zwetschgenquetsche.Aur, Wdi und Evo

Bei WDI und AUR waren es dummdreiste und irreführende Researchberichte von zwielichtigen Personen (die einen gänzlich anonym, bei Gotham ist der Gründer und GF Daniel Yu bereits mehrfach verurteilt worden), die die Kurse haben einbrechen lassen. Da musste sich das Mgmt entsprechend rasch und umfassend äußern.
Das ist hier nicht der Fall, eine klassische Short-Attacke ist das nicht, sondern das übliche Gemisch aus vglw. negativen Analysekommentare (gab's dieses Jahr auch bei anderen Aktien, z.B. Dialog Sem.) und einigen Leerverkäufen. Bei so einer heißgelaufenene Aktien wie Evotec, darf es doch nicht verwundern, wenn der Anstieg mal vorbei ist. Und ja, sowas kommt immer unangekündigt und immer erst bei richtig heißgelaufenen Kursen. Denn so ist der Absturz gewaltiger und mehr Leute verkaufen, da sie auf enormen Buchgewinnen saßen.

Was ich mich, als potentieller Neueinsteiger eher fragen würde, ist: Ist Evotec nun bei 12 Euro unterbewertet oder nicht?

Denn nur weil eine Aktie mal höher stand, als jetzt, heißt das nicht, dass dieser höhere Kurs automatisch der faire Wert wäre und man dahin schnellstmöglich zurückzukommen hat.

Ich sehe momentan keine wirklichen Schwächen auf Fundamentalseite. Nur weiß ich auch nicht, ob noch genügend Zukunftsfantasie vorhanden ist.
Das BioTech oft ein Hypethema ist, ist mir auch klar. Und das es stark davon abhängt, wie die Pipeline gefüllt ist und wann Evotec mal anfängt mit einer (von mir aus auch winzigen) Dividende. Ich frage mich also, ob es genug Fantasie gibt, die mich eine bevorstehende Seitwärtsphase aushalten lässt und genügend Futter für steigende Kurse gibt. Ich will kein Evotec, dass dahinsiecht, wie im Gros der letzten Jahre.

Ich lasse es euch wissen, wenn ich mich entschieden habe, einzusteigen.
Bis dahin könnt Ihr ja weitere Argumente vorbringen, die für eine derzeitige Unterbewertung sprechen.
Das hülfe generell mehr, als sich über den Kursverfall aufzuregen.

Soweit so gut, von einem Shortattacken-erprobten ZQ ;-)
 

17.11.17 14:32

3170 Postings, 1449 Tage Tom1313Der Vergleich war auch nur auf die LV bezogen

Das man sich von Seiten des Evo Managements nicht dazu äußern muss, ist mir klar. Andererseits, könnte WL die erwähnten News vielleicht vorziehen, sofern diese bereits unter Dach und Fach sind. Sonst bleibt uns nichts anderes übrig, als bis spätestens 29.12. zu warten. Denn sollten bis dahin keine News kommen, muss man das Ganze doch hinterfragen.

Das einzig positive aktuell ist, das es in beide Seiten schnell gehen kann. Leider runter meist schneller als rauf.

Schade halt, dass solche LV Attacken anscheinend nur bei deutschen Aktien möglich sind.

@zwetschgenq unterbewertet weiß ich nicht. Die Phantasie hat halt beflügelt und es gab 2017 NUR positive News. Teilweise wöchentlich neue Meldungen zu Partnerschaften, MS, Fortschritte, neue Investoren, ... Das alles hat uns auf 22 getrieben. Ich bin 2018 extrem auf Aptuit gespannt.  

17.11.17 14:42

5398 Postings, 4292 Tage Buntspecht53könnte bis knapp über 8? runter rauschen

lt.Chartverlauf  

17.11.17 14:45

293 Postings, 1110 Tage Krixel45...so,mal mit 12,30 rein

...mal schauen was geht...  

17.11.17 14:49

10 Postings, 1071 Tage Sensenmann1Was noch dazu kommt, jeder wartet auf einen guten

Einstieg, aber wo ist der ? Vieleicht sind das schon die Tiefstkurse gewesen ?
Und wenn keiner einsteigt, dann kann der Kurs auch nicht steigen.
Ihr habt es selbst in der Hand, kauft alle aber wirklich alle, und ihr werdet sehen der Kurs wird steigen, und LV müssen dann auch kaufen wenn sie dem Kurs nicht hinterher rennen wollen.

Oder ihr jammert alle weider und wartet und wartet und wenn sie nicht gestorben sind,  warten sie noch immer.

Vieleicht kaufen die Amis heute, Einstiegs Kurse
 

17.11.17 14:50
1
Wenn etwas unter "Dach und Fach" wäre, müsste es direkt kommuniziert werden. Bleibt also nur das Abwarten, wie du schriebst.

Zu "positive News":
Nimm Wirecard, da gab's eigtl. auch immer positive News, da sie ein gefragtes Produkt in wachsenden Märkten haben. Und daher kann man auch die Vision so groß aufziehen, "WDI, der neue deutsche Digital Global Player nach SAP". Aber hat Evo auch so eine Vision, die man anhand der eingegangenen Partnerschaften und Fortschritte zeichnen kann? Lässt sich sagen, wenn's so weitergeht, dann wird Evotec ... (ja, was eigentlich?).

Vieles für 2018 halte ich auch schon für eingepreist gewesen, da die Börse immer die Zukunft handelt.
Auf 22 hat euch ein kurzfristiger Megahype gebracht, wie ich finde.
Die guten Nachrichten jedoch den generellen Anstieg. Daher, und das sieht man ja auch an so anderen Ex-Highflyern, wie Adva, die nach dem krassen Anstieg erstmal seitwärts korrigierten über viele Monate trotz super neuer Forschung und einem zukunftsträchtigen Markt. Und nach dieser Konso stiegen sie von 7 wieder auf 10, und dann hatten sie fundamentale Probleme und sind bei 5 Euro.
Kurzum: Ich befürchte, das Evotec auch in eine Seitwärtsphase übergeht.

Zur Sache mit den LVs: Da es kein Short-Angriff, wie bei WDI, AUR und Ströer war, finde ich es nicht so schlimm. Wenngleich ich LVs auch wenig abgewinnen kann.
 

17.11.17 14:55
1

626 Postings, 1124 Tage Börsianer007@ Sensenmann1

ich glaube nicht da viele hier 100.000ene ? übrig haben um einzusteigen und den Kurs zu pushen.

Die GROßEN verkaufen schön immer ihre Blöcke damit der Kurs fällt - da haben wir als Kleinanleger keine Chance  

17.11.17 15:46

1941 Postings, 6043 Tage reliablyMeine Vermutung in meinem Post # 1101

hat sich also bestätigt !

AHL hat weiter erhöht am 16.11.17.
siehe Bundesanzeiger !

AHL Partners LLP Evotec AG DE0005664809 1,05 % 2017-11-16
AHL Partners LLP Evotec AG DE0005664809 0,82 % 2017-11-15
AHL Partners LLP Evotec AG DE0005664809 0,66 % 2017-11-14
AHL Partners LLP Evotec AG DE0005664809 0,58 % 2017-11-13

Ich denke weiterhin,das AHL auch heute am 17.11.2017 nochmals weiter erhöht haben !!

Desweiteren hat sich noch eine weitere Schmeißfliege bei Evotec drauf gesetzt,
siehe Bundesanzeiger !

BlueMountain Capital Management, LLC Evotec AG DE0005664809 0,59 % 2017-11-16

Das Alles gehört zur Wahrheit mit dazu,was bei Evotec abgeht !

Fazit:
Neueinsteiger sollten sich überlegen was sie tun,bei dem Szenario !

Jeder kriegt das, was er sich selbst zugefügt hat.


 

17.11.17 16:29

200 Postings, 1500 Tage Ralle RallinskyGrün

So viel steigende Zahlen wie gerade, hab ich ja schon lang nicht mehr gesehen im chart... Was da los?
God bless America wenn die Evo auf die Sprünge helfen =D
Aber mal abwarten.  

Seite: 1 | ... | 42 | 43 | 44 |
| 46 | 47 | 48 | ... | 51   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
Plug Power Inc.A1JA81
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
CureVacA2P71U
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
XiaomiA2JNY1