finanzen.net

Forum 20 Plus - Evotec als Langfristinvest

Seite 4 von 51
neuester Beitrag: 07.03.19 18:29
eröffnet am: 10.07.14 19:42 von: verylong Anzahl Beiträge: 1256
neuester Beitrag: 07.03.19 18:29 von: Bigtwin Leser gesamt: 330954
davon Heute: 44
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 51   

28.07.14 15:48
1

211 Postings, 2186 Tage asamoaaber ich arbeite dran :-) (an der/n Million/en)

28.07.14 15:56

1484 Postings, 2299 Tage verylongso langsam wirds ja sogar intelligent hier.

danke travel und schatten und asamoa  

28.07.14 21:46

134 Postings, 3511 Tage SpamIch fand das ganz intelligent

was hier gesagt wurde. Wer kämpft denn an der Börse wer gegen wen? Die großen untereinander mitnichten die tun sich nicht weh. Ich erinnere mal an die Zeiten als ein Krug die Telekom in gigantische Höhen gehypt hatte, dass selbst der Gärtner Putzfrau praktisch jeder diese Aktie haben wollte, sie sich zur Not auch mit Kredit beschafft hat.
Dann kam der große Crash als die "Großen" Kasse gemacht haben und der Kleinanleger nicht mehr die Welt verstanden hat, warum die hochgelobten Aktien auf einmal nichts mehr Wert seien. Danach hieß es überall man soll nicht auf Aktien bauen man soll streuen am besten Rohstoffe Edelmetalle und blablabla...die ganzen Schmierenblätter die zuvor Aktien gepusht haben, pushten danach das Gegenteil. Die Blätter sind bekannt, werden hier oft verlinkt, sind im Endeffekt nur der verlängerte Arm der Finanzwirtschaft...in der Zwischenzeit haben die "Großen" den Markt wieder hochgekauft, damit der Michel wieder teuer einsteigen kann...
Das Spiel wiederholt sich immer wieder und offensichtlich reichen die 8 Jahre dazwischen aus, um es aus den Köpfen der Bürger zu verdrängen. Und das 8. Jahr ist nicht mehr weit weg...
Genug Weltuntergangspropaganda, aber denke ein bisschen Wahrheit steckt drin ;-)  

28.07.14 23:49

1484 Postings, 2299 Tage verylongspam

wer sich als Kleinanleger betrogen fühlt, sollte sich einfach besser in die Materie einarbeiten.

Ich habe das Gefühl, dass hier alle Kleinanleger sich immer vollständig auf alle anderen (Kulmbach, Analysten etc) verlassen anstatt auch nur ein kleines bisschen Zeit zu investieren bevor sie ihr Geld irgendwo hineinstecken.

Dass jemand, der sich hauptberuflich mit Aktien beschäftigt etwas mehr Ahnung hat als ich, das ist mir schon länger klar. Aber vielen anderen anscheinend nicht.

Und trotzdem gibt es hier so viele, die hier ihr hart erspartes in einen Wert investieren der grade in den "Top Ten" der Gewinner der letzten 5 Tage auftaucht, ohne auch nur eine Sekunde auf Fundamentale Daten zu schauen. Nicht mal KGV wird hier in Betracht gezogen. Alles Scheisegal, die Gier übernimmt.

Und dann wundern Sie sich, dass die Rallye vorbei ist und sie leider 20 Prozent verloren haben. Buchwert. Also drin bleiben bis mindestens der Einstieg wieder drin ist. Und nach 2 Jahren ist der Verlust immer noch nicht drin und die Enttäuschung ist gross.

Und wer ist Schuld ? Die Anderen (die "Grossen").

Ich bin auch nur "Kleinanleger", aber ich würde mein Geld nie irgendwo hineinstecken ohne mir vorher sicher zu sein, dass es mir etwas bringt.

Ich kenne niemanden, der sich ein Haus kaufen würde ohne es vorher anzuschauen. Bei Aktien scheint dieser Schutzinstinkt bei einigen auszusetzen.


Schön, dass Du das Spiel durchschaut hast. Damit solltest Du Erfolg haben.

 

29.07.14 00:08
1

1484 Postings, 2299 Tage verylongUm zurück zur Sache zu kommen:

Evotec hat eine sehr interessante Pipeline, die innerhalb der nächsten 5-10 Jahre sicher für ordentliche Kurse sorgen wird.

Insofern ist dieser kleiner "Hüpfer" schön, aber aufgrund der fehlenden News wahrscheinlich nicht nachhaltig.

Und eigentlich gibt es zu EVT nichts zu sagen wenn es nichts gibt. Trotzdem wird hier jeden Tag kommentiert. Der Produktzyklus von Evotec ist noch deutlich langfristiger als der von Apple oder Tesla oder BMW oder sogar Siemens, und trotzdem soll hier jeden Tag was passieren?  

29.07.14 17:16

134 Postings, 3511 Tage Spam@verylong Genau so plane ich

extrem langfristig. Mindestens 5 Jahre. Wer hier wirklich belohnt werden will sollte diese Zeit einplanen. Allerdings rechne ich dann tatsächlich auch mit ganz anderen Kursen. Wo ich die sehe hatte ich ja im anderen Forum geschrieben und da war meine Einschätzung extrem konservativ.
Ich denke auch wenn DiaPep erfolgreich ist und am Markt etabliert ist, wird genug Cashflow generiert um auch eine Dividente zu zahlen. Dies erwarte ich zumindestens auch innerhalb der nächsten 5 Jahre.
Ziel für dieses Jahr ist noch 50k Aktien zu halten und falls der Kurs nicht extrem wider meiner Erwartung nächstes Jahr in die Höhe schießen sollte weiter den Bestand auszubauen bis tatsächlich der Cashflow durch die Medikamente generiert werden und der Markt die Aktie neu bewertet.  

29.07.14 18:11

1484 Postings, 2299 Tage verylong@spam, das ist doch ein guter Plan

Zum Traden ist bei EVT eh viel zu wenig Volumen.

 

30.07.14 07:37

1122 Postings, 2130 Tage Dahude82http://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/DGAP-New

30.07.14 07:38

1122 Postings, 2130 Tage Dahude82:)

30.07.14 07:39

1723 Postings, 3013 Tage Cueneyt: )

30.07.14 07:51

91 Postings, 2462 Tage biotechtraderAD Kooperation

Sehr schöne news und es werden wohl sogar 3 ms auf einen schlag fällig!
Bin zudem überhaupt überrascht das diese Kooperation so schnell die ersten ms produziert!  

30.07.14 22:34

1339 Postings, 3635 Tage ickebinsalso in den Thread schaue ich erst einmal...

...nicht mehr, wird ja immer niveauloser dort. Mehr Frustbewältigung bei einigen dort. Werde schön warten bis weitere Erfolge gemeldet werden, bin da sehr zuversichtlich und habe Zeit.  

30.07.14 22:40

1484 Postings, 2299 Tage verylong@biotechtrader

Machen die nicht schon lange mit Janssen rum? und war das nicht eines der Projekte, was letztes Jahr abgeschrieben, und dann doch wieder (ohne zuschreibung) wieder aufgenommen wurde? Damit würde sich auch erklären, warum es so schnell ging.

Oder die haben ziemlich winzige Meilensteine (Alle Laborarbeitsplätze eingerichtet = Meilenstein) :-)

Dann würde ich mein Investment etwas anzweifeln.  

30.07.14 22:40

1484 Postings, 2299 Tage verylong@icke,

meinst du hier oder dort?  

31.07.14 00:05

1890 Postings, 5799 Tage reliably@verylong

Ein Tipp für dich,schau mal auf die Evotec Website und stöbere da mal rum!
Dort stehen auch die Antworten zum ersten Absatz in deinem Post #88.
Dann denke ich auch, das Evotec nicht rum macht,sondern Forschung auf Weltniveau
betreibt.

Und es ist nicht das abgeschriebene Projekt mit Jansen!

Cu aus Gran C.

 

31.07.14 03:04

91 Postings, 2462 Tage biotechtraderJansen

Es gibt 2 Allianzen mit Jansen eine in Alzheimer und eine in Depressionen die zweite waar das wo es probleme gab!  

31.07.14 08:14

1339 Postings, 3635 Tage ickebinsich meine den anderen Thread

hier ist alles in Ordnung und ich hoffe es bleibt so. Nebenan beschimpfen die sich schon unter der Gürtellinie :(  

31.07.14 09:19

1484 Postings, 2299 Tage verylong@biotechtrader

danke für die Aufklärung.

 

31.07.14 10:05

1339 Postings, 3635 Tage ickebinsheute alles tief rot

nachmittags vielleicht noch aufstocken, die Gelegenheit ist nicht übel.  

01.08.14 09:14

8739 Postings, 5021 Tage deluxxeVon 3,80 Euro auf 4,- Euro

Schneller Trade!  

01.08.14 12:34

2500 Postings, 2699 Tage schattenquelleWo hast du diese Performance heute gesehen?

01.08.14 13:39

211 Postings, 2186 Tage asamoaGesamtmarkt!?

war´s das jetzt? 3,85 - 3,90 als Unterstützung bei evo?  

01.08.14 15:01
2

12148 Postings, 3250 Tage crunch timeRetest der SMA200 heute

Diese Linie war ja vor Wochen immer der Deckel nach oben. Nach dem jüngsten Durchbruch nach oben könnte es sich jetzt vielleicht zu einer Stütze entwickeln. Wobei nicht so wichtig ist, wenn man intraday mal durchsackt. Am Ende des Tages sollte man halt wieder an ihr oder darüber stehen. Letztendlich ist aber wohl noch wichtiger sich über der Region 3,74/78 weiter zu etablieren während der laufenden Konso.  
Angehängte Grafik:
chart_quarter_evotec.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
chart_quarter_evotec.png

01.08.14 15:19

1484 Postings, 2299 Tage verylongAh, endlich ist Crunchtime hier bei uns.

Herzlich Wilkommen und vielen Dank für obiges Chart und für alle weiteren!  

05.08.14 18:14

1248 Postings, 3581 Tage will auch was sage.Willkommen

hat der kursentwicklung toll geholfen  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 51   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Allianz840400
PowerCell Sweden ABA14TK6
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Scout24 AGA12DM8
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9