Summer Of Rage

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 14.05.12 15:14
eröffnet am: 24.02.09 13:18 von: loshamoon Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 14.05.12 15:14 von: Leser gesamt: 1670
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

24.02.09 13:18
1

3256 Postings, 5141 Tage loshamoonSummer Of Rage

Die Krise

Die Krise frisst sich mit nicht nachlassender geschwindigkeit in die fundamente der gesellschaft. Die Politik, ein theater der ratlosigkeit, in dem nur immer ein motiv interpretiert wird: Es wird schon bald so weitergehen wie bisher. Aber die milliarden, schirme, pakete und spritzen hätte die krise längst beeindrucken müssen?.aber pustekuchen. Die politik kramt ständig eine neue fahne hervor, zieht sie am mast empor, um zu testen, ob jemand salutiert. Aber nichts passiert.

Die politik hat keinen plan die krise zu stoppen und wir alle schauen geduldig und nett zu, wie postmoderne menschen eben sind. Es ist viel zu ruhig. Es ist zeit, das staunen über die irrwitzige geschichte von den mehrfach gebündelten schrottpapieren und den kriminellen systeme, die ihre verbreitung zum geschäft gemacht haben, zu überwinden. Wir haben bald andere probleme, abstrakt war letztes jahr.

Die krise beschert uns zerfallende gesellschaften, wo noch republik war, herrscht bald die mafia. Die krise wandelt sich von blasen und luftbuchungen zu einer krise die leben kosten wird.

Die krise ist nicht natürlichen ursprungs. Es gab kein naturgesetz, welche eine bank gezwungen hätte, papiere zu kaufen, die auf dem glücklichen ausgang einer wette auf den ewig steigenden wert von riesenhäusern basierte, die man tagträumenden erdbeerpflückern und putzfrauen angedreht hatte. Der ganze witz in diesen systemen lag darin durch bündelung die rendite vom risiko zu trennen. Aber diejenigen, die diese risiken eingingen, hatten nie die absicht, die folgen eines negativen ausgangs zu tragen, mit der guten gewissheit: die branche sei too big to fail.

Aber wenn das risiko nicht von denen getragen wird, die den gewinn kassieren, dann ist die spielanordnung ein fall für den staatsanwalt.

So kann es nicht weitergehen. Die republik muss auf die systemische krise mit einem systemwandel antworten. Die angst vor dem sozialismus rechtfertigt nicht die fehler der kapitalisten.

Um die gesellschaft vor unruhen und kalten bürgerkriegen zu bewahren, muss ein grosser dialog begonnen werden. Man muss sich von ideologischen begründeten prinzipien verabschieden und all das stärken was den gemeinsinn fördert.

IHR ALLE MÜSST GEHEN. GELD VERLEIHT KEINEN SINN.  
Angehängte Grafik:
0_1020_373605_00.jpg
0_1020_373605_00.jpg

14.05.12 15:14
1

3256 Postings, 5141 Tage loshamoondieser artikel ist mehr als 3 jahre alt...

......3 jahre vollgepackt mit rettungsschirmen und fiskalpakten um den oben beschriebenen techno-kapitalismus zu retten.......jetzt ist die zeit der auslese............fangen wir mit griechenland an, die bevölkerung will nicht sparen, keine lust mehr, macht was ihr wollt und schöne grüsse nach spanien.......und italien.......und portugal.....und und und.....

sommer der wut 2012 ?  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln