finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 8994
neuester Beitrag: 19.01.20 14:39
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 224836
neuester Beitrag: 19.01.20 14:39 von: StPauliTrade Leser gesamt: 27348416
davon Heute: 6010
bewertet mit 240 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8992 | 8993 | 8994 | 8994   

02.12.15 10:11
240

Clubmitglied, 27246 Postings, 5435 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8992 | 8993 | 8994 | 8994   
224810 Postings ausgeblendet.

19.01.20 11:19
1

264 Postings, 940 Tage KursTrendDer Weiße Ritter könnte 13.190.272.856 Aktien

bekommen und dies wäre beim Kurs von 0,052? etwa 685.894.188 ?. (17,5Mrd Aktien gibt es schon müssten nur ausgegeben werden) Dies entspricht in etwas den 20% von Pepkor bzw. dessen Wert von etwa 675 Mio ?. Ich vermute deshalb steht der Kurs hier wo er steht. Möglich wäre auch, dass als Termin für die Berechnung wieder der 12.08. Verwendung findet. Der Kurs von Steinhoff Stand am 12.8. bei 0,0746 . Verwenden wir jetzt wieder die  675.884.815 ? als Entschädigung, würde dies etwa   9.060.118.163 Aktien ergeben. Beim aktuellen Kurs hätten wir damit dann ein Markkapitalisierung von etwas über 700 Mio ?, also nur wenig über dem was der "Weiße Ritter" investieren würde. Sollte der "Weiße Ritter" noch genügend Geld zum billigen Umschulden mitbringen wäre es nicht das schlimmst was uns passieren könnte. Wäre solch es "Weißer Ritter" ein Warren Buffett, würden uns ein 1/3 oder 1/4 auch reichen um ordentlich Plus zu machen. Warren Buffett möchte ja immer Gesellschaften Kaufen deren Geschäft er versteht und Sitz auf viel viel Geld. Wer hat eigentlich 50% von Mattress Firm?  http://omahabedding.com/our-services-2/  ;-)

Wir wissen nichts und müssen warten bis uns die Lösung des Rätsels präsentiert wird. Darauf vertrauent, dass das Mangement uns nicht billigst verkauft. Aber das hier mehr als 13 Mrd Aktien rausgehen werde halte ich für extrem unwahrscheinlich. Das es 9-13Mrd sein könnte dagegen schon für möglich. Diese 25-30% können dann auch nicht so einfach herausgekauft werden. Ob es besser wäre Anteile von Töchtern zu verkaufen, müssen die Konditionen zeigen und ob es die Möglichkeit gibt an billiges Geld zu kommen. Viel ist hier möglich und was herauskommt, werden wir vielleicht schon in der nächsten Woche oder den nächsten Wochen sehen.


 

19.01.20 11:22
4

3388 Postings, 431 Tage Dirty Jack@DerFuchs123

zu #224788:
LdP sagte vor längerer Zeit, dass man zuerst die 10 % Darlehen ablösen möchte.
Dies sind die ehemaligen CBs.
Für die gesamte SFHG Schuldenproblematik (intern + extern) hat man eine Besicherungsquote von 23 % (CVA Wert) festgestellt. Dh., da die externen Bondschulden vorrangig vor den internen bedient werden müssen, gibt es eine Besicherungsquote der externen LuxFinco 1 Darlehen (21/22 und 23) von ca. 32 %.
Immer noch recht wenig.
Nun existieren für die "unsecured" Anteile garantierte Zahlungsverpflichtungen seitens der ehemaligen Garantiegeber der Bonds. Ca. 1,5 Mrd ? durch SIHPL bei den 21/22 Bonds und der Rest der 21/22 plus der 23 Bonds garantiert SIHNV.
Jetzt kann man versuchen auszurechnen, wieviel SIHNV aufbringen muss, um die mittlerweile auch mit PIK aufkapitalisierten Bondschulden anzugehen.

Im SC nochmal die Übersicht über die CVA Schulden Stand 13.08.2019, also schon mit der ersten Rate PIK aufkapitalisiert.

Quelle ist der Q 3 von 2019, S. 3
 

19.01.20 11:25
1

1052 Postings, 261 Tage JosemirHalooooo

Die 17 Mrd Aktien waren genehmigt das ist ausgelaufen. Bitte Link dazu, dass diese Aktien noch genehmigt sind.
Long..  

19.01.20 11:37

3388 Postings, 431 Tage Dirty JackSC zu #224813

Sorry!  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2020-01-19_um_11.jpg (verkleinert auf 67%) vergrößern
bildschirmfoto_2020-01-19_um_11.jpg

19.01.20 11:44

3388 Postings, 431 Tage Dirty Jack@Steinihope

Indirekt kann man es Wandelanleihe bezeichnen, aber es sind interne Schulden die durch Ausgabe von innerbetrieblichen Anteilsscheinen geregelt werden.
Unsere Scheinchen sind dabei nicht im Spiel.
Dieses Prinzip zieht sich durch die gesamte CVA-English Security/Share Pledge Problematik.

Hab mal die Entwicklung dieser 675 Mio ? im SC zusammengestellt.
Oben: Auszug aus dem 2017-er Report
Mitte: AMENDED AND RESTATED COMPANY VOLUNTARY ARRANGEMENT-SFHG12719, Annex 5
Unten: English Security Agreement, Schedule 2

 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2020-01-19_um_11.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
bildschirmfoto_2020-01-19_um_11.jpg

19.01.20 11:51
1

15645 Postings, 6001 Tage harry74nrw224814

S. 238 Bilanzen 2018
Genehmigt 17,5 Mrd plus anderes
Ist aber aber schon uralt und stammt aus Jooste?s Zeiten. Erscheint mir persönlich bis 2022 auch extrem irrelevant.

 

19.01.20 12:03

1928 Postings, 3033 Tage fuXaso meine Freunde

Heute früh bin aufgestanden und habe zwei Gedaken gehabt , Was hat mich gestern Abend gerieten das ich so kaputt bin und ich werde morgen nach lange Zeit Steini nachkaufen :)

So das war mein Wort zu Sonntag  

19.01.20 12:07

365 Postings, 561 Tage Ricky66Reise nach Jerusalem

Nehmen wir an, es sind mit Stand heute mindestens 8 Großaktionäre, die mit unzähligen Kleinanlegern seit dem 6.12.2017 mit  einem fetten Minus im Steinhoff-Dreamliner sitzen. Aus- und Eingestiegen sind seitdem unzählige Kleinanleger, die Größen sind wohl oder übel an Bord geblieben. Alle, auch wir, die nach dem Tag der Offenbarung zugestiegen sind, alle, befinden sich immer noch im gleichen Boot. Welchen Kunstgriff muss nun das Management für eine KE oder was auch immer vollziehen, sodass die noch anwesenden 8 Gäste der 1.Klasse einigermaßen zufriedengestellt  mitziehen und der Rest der Kleinanleger (hier als eine Partei angesehen) durch den Hinterausgang der Kombüse mit einem feuchten Händedruck und einem Sack Erdnüsse nach Hause geschickt werden können.....
Aber das wär dann ja wie beim Spiel "Die Reise nach Jerusalem". Ihr wisst schon, 9 Spieler und nur 8 Stühle....
Wie soll das funktioniern?  

19.01.20 12:07
2

3388 Postings, 431 Tage Dirty JackGenehmigte Shares

19.01.20 12:09
1

458 Postings, 684 Tage StPauliTradeNa fuxa na

Hoffentlich kein Pferd oder gar ein Elefant :-))  

19.01.20 12:15
1

4394 Postings, 688 Tage STElNHOFFLeute

das Mittagessen wird kalt !!  

19.01.20 12:18

50 Postings, 119 Tage DarkyDirty

Dann stellt sich schon die Frage wieso das bei der HV 2019 geändert wurde ..  

19.01.20 12:23

3388 Postings, 431 Tage Dirty Jack@Darky

Da spielt das niederländische Aktienrecht wohl die Hauptrolle.
SIHNV ist ja dort registriert und dem unterworfen.
Kenne mich aber im niederländischen Recht nicht so aus.  

19.01.20 12:29
1

3388 Postings, 431 Tage Dirty Jack@Darky

Die Änderung wurde im folgenden Dokument zur HV so begründet:
"1.14 Die Vorsitzende erklärte, dass diese Hauptversammlung auch als Hauptversammlung im Sinne von Artikel 108a Buch 2 des niederländischen Bürgerlichen Gesetzbuches dient und dass dieser Abschnitt vorsieht, dass eine Hauptversammlung zur Erörterung von Maßnahmen abgehalten werden soll, wenn das Eigenkapital der Gesellschaft auf einen Betrag gesunken ist, der gleich oder niedriger als die Hälfte des eingezahlten Teils des Eigenkapitals der Gesellschaft ist."  

19.01.20 12:35

50 Postings, 119 Tage DarkyDirty

Ah danke für deine Ausführungen! Das scheint dann ja tatsächlich ein gesetzlich vorgeschriebener Vorgang zu sein!

So ein bisschen mache ich mir halt schon Sorgen bei diesen autorisierten Mengen an Aktien, denn das wäre ein Knock out für alle bisherigen Aktionäre...aber ich rechne auch nicht mit einer KE aus bereits erörterten Gründen  

19.01.20 12:36
1

1928 Postings, 3033 Tage fuXa@stpauli

eine Südländer Stute : )  

19.01.20 12:42

1052 Postings, 261 Tage JosemirDanke

Dirty ich dachte dass diese genehmigt waren und ausgelaufen sind..Ah jetzt die waren genehmigt zum Ausgeben ( Kapitalmaßnahme) und müssen nun wieder genehmigt werden für eine Kapitalmaßnahme.
So war es..sorry langsam kommt man durcheinander .
Long.  

19.01.20 12:47
1

122 Postings, 39 Tage NoCapFormel...

...kommt der Global Peace, machen wir ordentlich Kies (Money, Kohle, Asche, Schütte, Lila)

Die Spannung steigt!  

19.01.20 13:12

464 Postings, 1161 Tage jaschelNoCap

Naja erstmal abwarten.....  

19.01.20 13:18
1

737 Postings, 425 Tage tuesMahlzeit

Ich sehe die Sache immer noch so, dass Steinhoff den Wert von 20% Pepkor für Entschädigungen
nicht durch den Verkauf von 20% unserer Pepkor Shares besorgen will.
Und da ( wir ) tollerweise bemerkt haben, dass die Newco 2A ne Wandelanleihe im selben Wert
herausgegeben hat, wie es ein Verkauf von 20%Pepkor eingebracht hätte, sehe ich da keinen Grund
meine Einschätzung zu ändern.
Somit bleiben wir erstmal bei den ca.71% Pepkor Anteil.

Ob wir später einmal gefragt werden : Wollt ihr eine KE oder verkaufen wir Anteile an Pepkor ???
 

19.01.20 13:23

2125 Postings, 3355 Tage busi25@Dirty, @Darky #224820

......und wenn das nur taktische "Maßnahmen" sind....bzgl. GP ...???
So wie....ich dekoriere mal mein Schaufenster neu ......  

19.01.20 13:26

50 Postings, 119 Tage DarkyBusi25

Welche Intention von Seiten Steinhoffs schwebt dir vor?  

19.01.20 13:31

737 Postings, 425 Tage tuesMahlzeit "2"

Ich gehe davon aus, dass ein Pepco IPO und eine daraus resultierende Abgabe von ca.20% der Anteile
für die teilweise Begleichung unserer Lux Finco 1 Schulden verwendet wird.

Ob wir später einmal gefragt werden : Wollt ihr ne KE oder verkaufen wir Pepco Anteile ???  

19.01.20 14:09

737 Postings, 425 Tage tuesMahlzeit "3"

Ich meine auch bemerkt zu haben , dass unser Cash in diesen ( Zinsfreien ) Zeiten auch jährlich
um 600+x Millionen zunimmt.

Schönen Sonntag Allen  

19.01.20 14:39

458 Postings, 684 Tage StPauliTradeMoin

Entscheidend ist doch wie pepko europe in der Bilanz bewertet ist. Ich kann das leider nicht erkennen. Aber 4 Mrd erkenne ich nicht also stille Reserve. MF ebenfalls wie bewertet? Also auch stille Reserve.

Slide 137 im 2018 Bericht sind 1,375Mrd cash ein Plus von 550 mio. So unitrans und andere Verkäufe spülen auch was in die Kasse.

Warum der ganze Aufwand des CVA doch nicht um hinterher eine Verwässerung der Aktien zu machen. Es wurden 2 Maßnahmen verhindert. Banken stellen Kredite fällig und die Wandelung der Anleihen in Aktien. Die hätte dem Unternehmen den Wert für immer zerstört.  Eides erstmal verhindert.

Jetzt noch die Klage lösen. Wiesel soll doch bitte auch die 325 Mio Kredit zurückzahlen dann dürfte genug sein für einen Neustart auf solidem Fundament    

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8992 | 8993 | 8994 | 8994   
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, Suissere, Talismann, uljanow, Visiomaxima, WatcherSG

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Scout24 AGA12DM8
NEL ASAA0B733
Amazon906866
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Allianz840400
Varta AGA0TGJ5
PowerCell Sweden ABA14TK6