STEINHOFF International an die Tickers

Seite 1 von 891
neuester Beitrag: 14.05.21 16:31
eröffnet am: 24.02.19 12:42 von: unserUnnaMa. Anzahl Beiträge: 22256
neuester Beitrag: 14.05.21 16:31 von: JuPePo Leser gesamt: 2144261
davon Heute: 1016
bewertet mit 28 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
889 | 890 | 891 | 891   

15.11.13 09:16
28

246449 Postings, 5744 Tage buranSTEINHOFF International an die Tickers

buran und MfG  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
889 | 890 | 891 | 891   
22230 Postings ausgeblendet.

06.04.21 11:39
2

31 Postings, 1259 Tage schilddruese.xxxCFO CEO

Hallo Leute,

bin auch seit längerem dabei und long. Blackrock hat laut onvista.de seinen Bestand auch leicht erhöht. Von 0,93% auf 0,96%.

Grundsätzlich bin ich optimistisch gestimmt. Was ich nur bisschen komisch finde, dass weder CEO noch CFO Aktien haben oder kaufen?!?  Was meint ihr dazu?  

07.04.21 20:34
1

129 Postings, 176 Tage langolfhOh,bei der Liga

mal eine interessante Frage.
Ich vermute,man vermeidet das,um zum jetzigen Zeitpunkt keine große Kaufnachfrage und damit einen schnellen und steilen Kursanstieg zu verhindern.
Tatsächlich ist es doch naheliegend,das die billigen Aktien Teil des Konzeptes und der Akzeptanz der Kläger zur Zustimmung sind.
Das erklärt auch,das immer mal wieder eine größere Summe Aktien ins Bid geworfen werden,welche man ganz sicher teurer verkaufen konnte und kann.( Zeit / Börsenplatz / Limitierung )
Allerdings können die Vorstände und Direktoren Aktien kaufen,ohne das zu melden.Es kommt dann darauf an,wo und mit welchen Instrumenten oder ob dies über eine Gesellschaft  geschieht. Meines Wissens nach wäre am Handelsplatz Johannesburg keine Meldepflicht,so wie wir es von Europa her kennen.  

13.04.21 08:41

8433 Postings, 1537 Tage USBDriverLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.04.21 11:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - keine Quelle

 

 

13.04.21 11:55

8433 Postings, 1537 Tage USBDriverLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.04.21 21:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

13.04.21 21:42
3

8433 Postings, 1537 Tage USBDriverIch hatte gesagt welche Gesetze verletzt wurden

die Gesetze als Quelle angegeben. Das war die Quelle in 22237, aber für unsere Moderations noch die Links oder habt ihr irgendwelche Probleme mit dem Wertpapiergesetz §97 ?

Daraus ergibt sich der Schadensanspruch für die geschädigten Aktionäre

Hier noch der Link:
https://www.gesetze-im-internet.de/wphg/...ung%20ver%C3%A4u%C3%9Fert.

Das zweite Gesetz ist die Insolvenzordnung (InsO)
§ 190 Berücksichtigung absonderungsberechtigter Gläubiger

Link: https://www.gesetze-im-internet.de/inso/...l%20zur%C3%BCckzubehalten.


 

13.04.21 23:55
2

1609 Postings, 388 Tage SquideyeBei Verletzungen Pflaster anschaffen.

Bin mir sicher, dass die Steinhoff-Tochter Pepco so etwas im Sortiment hat. Da kann man viele kaputtgegangene Dinge wieder zusammenflicken.
Busfahrer ohne reales Steini-Konto und Talisman ausgeschlossen...  

18.04.21 18:54

655 Postings, 616 Tage KrankerTypLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.04.21 13:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

18.04.21 18:55

655 Postings, 616 Tage KrankerTypLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.04.21 13:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

18.04.21 18:56

655 Postings, 616 Tage KrankerTypLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.04.21 13:25
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Spam

 

 

18.04.21 18:56

655 Postings, 616 Tage KrankerTypLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.04.21 13:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

19.04.21 07:35

2845 Postings, 649 Tage KK2019Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.04.21 13:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

19.04.21 21:08
2

31 Postings, 1259 Tage schilddruese.xxxVanguard Group Bestand erhöht

Ich habe festgestellt, dass The Vanguard Group auf 3,02% Bestand erhöht hat. Quelle Onvista.de
Ich habe mal irgendwo gelesen ,dass Goldman Sachs ca 3% haben soll. Ich finde dazu aber keine Angaben.
Finde es aber persönich schon positiv dass Vanguard Group (immerhin nach Backrock) 2. größter Vermögensverwalter der Welt  

20.04.21 20:07

124 Postings, 521 Tage daizz9Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.04.21 09:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 02:38

8 Postings, 24 Tage VanessaaxxxaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 10:16
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 08:50

10 Postings, 24 Tage AntjehzqfaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 21:28
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

24.04.21 09:39
1

2330 Postings, 1259 Tage SeckedebojoSooo....jetzt noch fest schieben.....

Und zwar das KOMMA eine Stelle nach rechts...

Habe meine Kruppstahleier zusätzlich mit dem besten hardcore Alleskleber auf die Aktien gebabbt.

Habe zwar nur ein paar hunderttausend.....die sollten aber reichen..


Grüne Grüße an Alle

 

25.04.21 00:23

9 Postings, 23 Tage AnnaoeqhaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

27.04.21 10:18
1

2845 Postings, 649 Tage KK2019Seckedebojo

In Kriesenzeiten werden große Vermögen gemacht und verloren. Ich nähere mich der Millionengrenze bei diesem Invest, die größte Einzelinvestition, die ich je gemacht habe. Und dabei bin ich nicht mal nervös (bei dem Durchschnitts-EK brauch ich auch nicht nervös sein).

Der Kurs entwickelt sich im Moment gut mit der Nachrichtenlage. Hoffen wir, dass es so bleibt.


 

28.04.21 13:25

216 Postings, 148 Tage SuperRocket 123Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.04.21 14:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

28.04.21 13:25

216 Postings, 148 Tage SuperRocket 123Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.04.21 14:40
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Spam

 

 

28.04.21 13:26

216 Postings, 148 Tage SuperRocket 123Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.04.21 14:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

30.04.21 15:38

1154 Postings, 1189 Tage JuPePoFehlanalytiker ?

Immer noch ausgesprochen ab- und ausfällig - trotz der seit Oktober kontinuierlich anhaltenden Aufwärtsbewegung im Aktienkurs  - äußert sich der Analyst von DER AKTIONÄRS Gnaden - Lars Friedrich - in seinem heutigen Statement zu Steinhoff.
Als Glücksritter verunglimpft er diejenigen, die darauf verweisen mögen, dass der Steinhoff-Kurs in den vergangenen zwölf Monaten mehr als 100 Prozent zugelegt hat.
Und trotzdem bleibe Steinhoff eine Hochrisiko-Aktie in Zockerhänden. Ein Investment ergebe unter den gegebenen Umständen für seriöse Anleger schlichtweg keinen Sinn.

Woher nimmt der Herr Friedrich eigentlich die Frechheit und Ignoranz , das zu behaupten ? Warum will er partout und sturköpfig  nicht einsehen,  dass er durch die Fakten längst widerlegt ist ? Kann - ja muss man einen solchen Zeitgenossen nicht als Fehlanalytiker bezeichnen ?  

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0229787.html?feed=ariva
 

05.05.21 22:00
1

1154 Postings, 1189 Tage JuPePoEtwas manierlicher und moderater...

als vor einer Woche  sein Kollege äußert sich heute  anfänglich der Analyst Benjamin Heimlich vom  "DER AKTIONÄR", indem   er die Frage stellt, ob Steinhoff mit dem Börsengang von Pepco der ersehnte Befreiungsschlag gelingt.
Auch dieser Zeitgenosse kommt aber am Schluss seiner Prophezeiung nicht umhin,  gleichermaßen wie sein Vorschreiber festzustellen,  dass  DER AKTIONÄR  trotzdem bei der Meinung bleibt, dass Steinhoff ein Hochrisiko-Papier für Zocker ist. Seriöse Anleger machen einen Bogen um das Unternehmen und damit auch die Aktie.
Auch dieser Schreiberling maßt sich also im Umkehrschluss an,  den Anleger in Steinhoff-Aktien als Zocker und als unseriös abzuqualifizieren.   Was für eine Frechheit !

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0230084.html?feed=ariva  

10.05.21 10:52
1

1154 Postings, 1189 Tage JuPePoEine Analyse, die diesen Namen verdient...

liefert m.E.  am 8.5.  im Gegensatz zu den Schreiberlingen vom " DER AKTIONÄR"   der Analyst Ralf Anders von MOTLEY FOOL.
Auch wenn ich  e i n e   seiner Prognosen so nicht nachvollziehen kann: nämlich die, (sinngemäß) dass die aktuellen Aktionäre weitgehend leer ausgehen werden und nur die Gläubiger mit einem blauen Auge davonkommen.
Ich denke, dass  es viele Aktionäre gibt, die eben nicht leer ausgehen werden.
Wer auf dem Tiefstand im Oktober bei Steinhoff mutig genug war, einzusteigen oder zu verbilligen, wird - Stand heute - einen mehr als  fetten Buchgewinn erzielt haben, der bei Verkauf der Anteile zur realen Rendite wird.  
Darüber, ob der Zeitpunkt schon jetzt  dafür reif ist, auszusteigen und Gewinne mitzunehmen, kann man  - wie immer - nur spekulieren. Ich könnte mir  aber gut  vorstellen, dass es bei den einen oder anderen good News im Aktienkurs immer noch einen kräftigen Schub nach oben geben kann.

https://www.fool.de/2021/05/08/...die-anleger-hier/?rss_use_excerpt=1  

14.05.21 16:31
1

1154 Postings, 1189 Tage JuPePoWeiter in dieselbe Kerbe haut ...

der sogen. Analyst Lars Friedrich vom Anlegermagazin " DER AKTIONÄR" , indem er heute am Ende seines Beitrages  sein schmähliches Geschreibsel von neulich wiederholt:  "  Es gilt weiterhin(Zitat): Steinhoff bleibt eine Hochrisiko-Aktie in Zockerhänden. Ein Investment ergibt unter den gegebenen Umständen für seriöse Anleger schlichtweg keinen Sinn. Es gibt genug Alternativen" .
Mit den Alternativen meint er natürlich diejenigen Aktien, die das Magazin zum Kauf empfiehlt und in die man höchstwahrscheinlich vor der Kaufempfehlung selbst investiert hat. Das ist ja gar nicht so selten, dass ein Anlegermagazin das so macht. Wobei es am Ende der Empfehlung pflichtgemäß ja immer auch auf den Interessenskonflikt verweisen muss, dem es dann unterliegt.
Wer dieses in meinen Augen schmutzige Spiel mal durchschaut hat, wird wissen, was zu tun ist.  

https://www.deraktionaer.de/artikel/...ndigt-20230617.html?feed=ariva  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
889 | 890 | 891 | 891   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln