finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 9032
neuester Beitrag: 26.01.20 01:25
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 225795
neuester Beitrag: 26.01.20 01:25 von: nanny1 Leser gesamt: 27505415
davon Heute: 4344
bewertet mit 240 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
9030 | 9031 | 9032 | 9032   

02.12.15 10:11
240

Clubmitglied, 27276 Postings, 5442 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
9030 | 9031 | 9032 | 9032   
225769 Postings ausgeblendet.

25.01.20 20:56
2

1714 Postings, 717 Tage DerFuchs123@Enno More

Das ist das erste Mal, dass ich von dir Zweifel lese.
Du hast zwar selten, aber immer mit Zuversicht geschrieben. Ich bin jetzt etwas "konsterniert"
Junge, trinke ein paar Gläser Sekt, so wie ich und dann sieht alles besser aus.
Es ist Wochenende, da darf man das !
Der Montag mit den schweigenden Milch- und Schokogesichtern kommt erst wieder übermorgen.
Und wenn die uns echt verarschen sollten, dann bringe ich in ein paar Monaten eine fette Klage  gegen diese neuen schweigsamen Stellenbosch - Milch- Schoko- Gesichter ein.
Und ich werde nicht der einzige sein . . .

 

25.01.20 21:08
2

2379 Postings, 3562 Tage SchokoriegelSchoko? Hilfe, ich krieg Angst....

25.01.20 21:15

3432 Postings, 438 Tage Dirty Jack@Enno more7

Wie verhält es sich aber, wenn Aktien (Shares) von einem Security Agent für eine Gläubigergruppe gehalten werden? So ähnlich eines Trusts. Im Rahmen der Shares Pledge Agreements.
TRUST FUND/CO./ENTITY taucht seit März 2019 mit immer mehr Accounts (mittlerweile 6) in den Shareholderlisten der SIHNV auf.
Hab bisher nix zu dieser Vereinigung gefunden.
Ja, auch ich habe nicht auf alle Fragen Antworten!  

25.01.20 21:19
1

1237 Postings, 982 Tage gewinnnichtverlustSteinhoff verkauft alles

was über Jahre oder Jahrzehnte hart aufgebaut worden ist, gestern den Matratzenproduzenten in USA und heute erfahren wir von der mehrere Hektar großen Halle in der Schweiz an Lidl.

Steinhoff wird am Ende wirklich nur noch 50 % von den großen Töchtern bleiben, auch recht, wenn es das Überleben der Firma sichert. Dann wurde sehr gute Arbeit abgeliefert.

Steinhoff schafft es sogar seine Aktionäre zu verkaufen und zwar für blöd.

Trotzdem glaube ich fest an den Erfolg von Steinhoff, daran wird schon seit über 2 Jahren hart gearbeitet und Steini hat doch bis jetzt gut überlebt.

Ich fürchte wir werden weiterhin gute Nerven brauchen, aber es wird schon noch dauern, vielleicht noch weitere Monate.

Der letzte Boden, den wir erreicht haben war bei 12 Cent und dieser Boden wurde uns mit der Bilanzpräsentation von 2017 weggerissen.

Jetzt haben wir endlich keine fallenden Kurse mehr und hoffentlich ist der aktuelle Boden bei 5 Cent das Fundament für einen zukünftigen Kursanstieg.

Über Delisting will ich lieber nicht einmal nachdenken, aber in diesem Wirtschaftskrimi scheint wirklich alles möglich zu sein.

Ich genieße jetzt einmal das Wochenende und lasse Steini zumindest bis Montag links liegen.  

25.01.20 21:29
2

779 Postings, 823 Tage Enno more7Dirty

Wenn einer Antworten (wohl die meisten hier im Forum) hat, dann du ;-)

Ich wollte mit meinem Post auch nur zu bedenken geben, dass es gewisse Regeln gibt (der Gesetzesauszug ist ja nur ein kleiner Teil).

Genauso klar ist mir aber auch, dass nur der ein guter Anwalt ist, der das Recht und Gesetz zu seinen Gunsten beugen kann :-P

Ich nehme zur Kenntnis, das sehr schlaue und fachlich versierte Menschen wie du, hier investiert sind....Die Zeit, die du aufwendest um
durch Zahlen und Fakten zu steigen, wird nicht dem Forum allein gelten... Und mir war bisher schon wichtig, dass die meisten Basher zu den fachlich eben nicht so versierten zu zählen schienen..

Wenn denn tatsächlich in der nächsten Zeit ein "Delisting" in welcher Form auch immer kommen sollte, bedeutet es ja nicht automatisch einen Totalverlust. Hier gibt es verschiedene Szenarien die in Frage kommen. Nur braucht man auch dafür ein wenig "Kleingeld" ;-) Und die Prioritäten liegen zur Zeit weder auf Aktienrückkauf, Dividende, Delisting, Kapitalerhöung usw...

Was sich für mich rudimentär abzeichnet ist: Schulden runter, Klagen beilegen, Schulden refinanzieren.... Wenn das Früchte trägt, liegen sich hier in paar Monaten oder Jahren alle in den Armen und werden sagen: Wusste ich doch alles :-P

In diesem Sinne...locker bleiben... ;-)

 

25.01.20 21:40
1

3432 Postings, 438 Tage Dirty Jack@Enno more7

Ich wollte hier niemanden irgendwelche "Befürchtungen" einreden, ich möchte nur sensibilisieren.
Wir stehen hier am Haifischbecken und haben es mit der Creme de la Creme des Kapitals zu tun.
Da sollte man nicht blind durch das Invest rennen.
 

25.01.20 21:51
2

779 Postings, 823 Tage Enno more7Dirty

das verstehe ich und weiß es zu schätzen ;-)

Doch glaube ich, dass die Wenigsten (mich eingeschlossen) hier noch tief durchblicken... Dem Grundsatz: Investiere nur in das was du auch verstehst...   kann man hier am Kurs sehen (es investiert kaum noch jemand). Erst wenn der Nebel sich etwas lichtet und auch der "normal strukturierte Denker" hier versteht was gespielt und bezweckt wird, wird der Kurs steigen. Doch dann werden andere Preise aufgerufen und der Risokozuschlag beim Gewinn abschmelzen...

Und wer in das Becken mit den "Doktorfischen" statt in das Haibecken seigt, kann vielleicht ruhiger "schwimmen" aber er hat die Füße eben nur in einem Aquarium und nicht im Atlantik... Die Möglichkeiten und Gefahren sind ungleich und expotentiell ;-)

Wir sind an einem Punkt, wo gerade die lang Investierten sich selbst auf einen Totalverlust eingestellt haben...alle die damit nicht umgehen oder leben konnten, haben verkauft (selten mit Gewinn).

In diesem Sinne...locker bleiben... ;-)  

25.01.20 21:58
2

5 Postings, 1 Tag DieMuttiVonMT31Eins ist klar

wenn es am Montag krin GP gibt, sind alle fristen zu ende, alle Hoffnung gestorben und das Unternehmen wird notgeschlachtet.  

25.01.20 22:01
1

5 Postings, 1 Tag DieMuttiVonMT31Montag in einer Woche

versteht sivh, dann ist alles vorbei.  

25.01.20 22:02

5 Postings, 1 Tag DieMuttiVonMT31Dann muss es schnell gehen

alle assetts liquidieren bevor es einen zugriff der Kläger gibt.  

25.01.20 22:03
2

5 Postings, 1 Tag DieMuttiVonMT31Gibts noch gehebelte

optionsscheinchen auf fallende Steinhoff kurse?  

25.01.20 22:06
4

1544 Postings, 1921 Tage SanjoIch versteh hier alle nicht mehr

Was mir aber wurscht ist, weil ich glaube neben all dem Geschreibe, Vermutungen, Befürchtungen, Szenarien noch 1 und 1 zusammen zählen zu können. Das größte Pulver meine lieben Freunde und Mitlongies und welche die es noch werden wollen liegt im derzeitigen Kurs ! Und das ist wie eine Droge auch für die H7. Deshalb cool bleiben, hier wird gedeckelt gesammelt und geschoben was das Zeug hält. Wenn man dann den Rachen voll hat lässt man die Dominosteine einfach fallen.
Einfach mal nicht so viel denken sondern nur riechen.
1 Millarde Aktien zu 5-10ct gekauft bei einem zukünftigen Kurs von 1 Euro sind... naja rechnen könnt ihr hoffe ich alle noch. Ich schmeiß doch keinen Lottozettel  weg auf dem ein 6 er mit Zusatzzahl draufsteht, wo ich das Ergebnis der Ziehung schon vorher kenne. Also immer mit der Ruhe und abwarten, ich für mich brauche keine weitere Recherchen, dennoch ein großer Dank an die Kopfmenschen (... ich will Niemanden  vergessen stehen ja alle auf den T-Shirt)  hier aber der Bauch tuts manchmal  auch.
Long und plopp  

25.01.20 22:17

5 Postings, 1 Tag DieMuttiVonMT31Lottoziehung

25.01.20 22:17
1

476 Postings, 691 Tage StPauliTradeDirty ich korrigiere

Dich ungern aber wir stehen  nich am Haifischbecken wir sind mitten drin;-)

Und ich glaube wir werden gefressen wenn wir nicht aufpassen ... nach dem was ich heute hier so lese frage ich mich welches Szenario wohl am wahrscheinlichsten ist.  

25.01.20 22:29
4

144 Postings, 46 Tage NoCapIch seh nicht mehr durch...

...dieses ganze hin und her, die ganzen Verträge, Schulden, Klagen....alles nur Blabla, weil es hier keiner versteht!

Keiner hier im Forum weiß wie die Nummer ausgeht, weil selbst Steinhoff nicht weiß, wie die Nummer weitergehen oder enden wird.

Aber gefühlt, haben sie bis jetzt sehr viele Dinge auf den Weg gebracht, dass es weitergeht und das gibt mir ein gutes Gefühl.

Geduld wird sich hier auszahlen!

 

25.01.20 22:49
2

1714 Postings, 717 Tage DerFuchs123Pardon, ich habe die Nase gestrichen voll . .

Alles nicht böse gemeint, eher im Gegenteil zur Erheiterung und um locker zu bleiben:

. . . . vor einiger Zeit wurden noch zig Milliarden gefunden, die angeblich zurück gebucht werden könnten.
Ein Ausscheiden aus dem S- Dax wurde kategorisch ausgeschlossen.
Ein DES war so gut wie sicher, dann wieder die Erlösung durch double hive down usw. usw. usw.
Jetzt, nach zwei Jahren wird hinsichtlich eines Delisting "sensibilisiert".

Alles was an der Börse so gemeinhin passieren kann, hatten wir hier schon . . . . . in der Theorie.
Passiert ist das alles bisher nicht.
Was allerdings passiert ist . . . der Kurs steht bei 0,053x.
Aber Diskussionen über den Kurs sind ja nicht erwünscht und geradezu banal.

Also, weiterhin viel Spaß . . . . ja wobei eigentlich ?   Was für ein Szenario hatten wir hier noch nicht seitenlang und mehrfach erörtert ?
Vielleicht . . . . auf einem Weinberg in Stellenbosch werden beim Pflanzen eines Weinstockes 10 Milliarden Schwarzgeld gefunden, die Jooste dort vergraben und von Steinhoff abgezweigt hat.
Die Rettung !
Am Montag steigt der Kurs schon vorbörslich auf Euro 5 (fünf).
Wir wussten es alle von vorne herein, wir haben auf das richtige Pferd gesetzt.

So, das war doch jetzt hoffentlich eine wirklich schöne Gutenachtgeschichte.






 

25.01.20 23:05
1

27 Postings, 211 Tage DiePauHallo Fuchs

Dafür von mir
1 gut analysiert
Und
1 witzig ++

g m M
Diepau  

25.01.20 23:17

656 Postings, 317 Tage ShoppinguinFuchs...

Jetzt frag Dich, warum Steinhoff Berater in einem  karibischen Steuerparadies auf der Gehaltsabrechnung stehen hat. Ich hätte da eine Idee...  

25.01.20 23:40

59 Postings, 1787 Tage Sash1909Pepkor Q1

Also im Bericht aus 2019 waren es 1,198 Milliarden Euro, nun wurden 20,9 Miaarden Rand, also entsprechend ca. 1,32 Millarden Euro berichtet ...
Das sollte sich auch im EBIT wiederspiegeln ...  

25.01.20 23:46
1

607 Postings, 115 Tage steinihopeIch finde die Strategie

geil! Alles was nicht Kern ist: WEG DAMIT

Übrig bleibt ein Ebitda starkes Weltunternehmen mit niedrigen Zinskosten....  

26.01.20 00:34
1

250 Postings, 689 Tage kaylieFuchs: Theorie und Praxis

Theorie ist, wenn man weiß, wie es funktionieren soll, aber es geht trotzdem nicht. Praxis ist, wenn es funktioniert, aber keiner weiß, warum. Bei Steinhoff ist beides vereint. Nichts geht und keiner weiß warum.  

26.01.20 00:43

685 Postings, 468 Tage nanny1Ich weiss schon wo das Problem liegt...

Der jahrzehntelange Architekt wurde abgesägt und jetzt hat man ein BER am Start wo sich keiner mehr auskennt.

Unnötigerweise wurde es auch noch mit HK Tochtergesellschaften zur Steueroptimierung verkompliziert wo man eh nur Verluste macht...  

26.01.20 01:00

685 Postings, 468 Tage nanny1Das Kerngeschäft waren doch Möbel

Poco ist aber schon verkauft.

Ich würde wahrscheinlich versuchen Großkunden aus der Hotellerie und Möbelhäuser an Land zu ziehen, Poundland als Franchise weiterführen und mich dann auf Afrika als Wachstumsmarkt zu fokussieren und dort die alten VW-Diesel auf den Hof stellen. Die wissen doch eh nicht wohin mit den Kisten.  

26.01.20 01:12

685 Postings, 468 Tage nanny1Ein Problem sind auch die vielen Marken

man muss die ja alle einzeln bewerben was viel kostet und hat dann nur eine Länderspezifische Wiedererkennung...  

26.01.20 01:25

685 Postings, 468 Tage nanny1Da steckt noch viel Arbeit drin...

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
9030 | 9031 | 9032 | 9032   
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, Suissere, Talismann, Visiomaxima, WatcherSG

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
XiaomiA2JNY1
Amazon906866
BASFBASF11
BayerBAY001
Allianz840400
EVOTEC SE566480