finanzen.net

Nationalismus stoppen

Seite 9 von 338
neuester Beitrag: 24.08.19 17:00
eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 8427
neuester Beitrag: 24.08.19 17:00 von: Fillorkill Leser gesamt: 695697
davon Heute: 420
bewertet mit 47 Sternen

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 338   

25.01.17 13:41
6

15038 Postings, 3989 Tage ulm000Protest gegen die AfD formiert sich

Ist dann doch schön zu sehen, dass sich der Protest gegen die von Nazis umgebene AfD so langsam aber sicher von normal denkenden Menschen formiert. In Schwerte waren rd, 100 AfD-Anhänger bem Auftakt des NRW Landtagswahlkampfes der AfD anwesend, während rd. 300 Menschen für ein freundliches Miteinander und mehr Toleranz plädierten:

http://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/proteste-afd-100.html

Ich halte mich ja seit einigen Jahren von der Politik raus, aber ich denke man muss jetzt wieder was unternehmen, denn wenn solche Typen wie die AfD wirklich an die Macht kommen würden bzw. einen größeren Einfluss bekommen würden, dann Prost Mahlzeit Deutschland. Heißt dann auch, dass man gegen die rechten AfD-Typen auch Flagge zeigen muss. Im Internet, im reinen Privatleben und auf Demos, denn diese rechten Typen meinen ja wirklich sie würden für das Volk sprechen.

Bin ohnehin verblüfft wie wie viele rechtsgerichtete Typen bei Ariva rum lauen. Da gibt es sogar jemand der kopiert aus der AfD-Facebookseite jeden Tag 4 bis 5 Artikel und setzt sie dann in das Ariva-Forum "So sieht Deutschlands Zukunft aus". Tja wenn die AfD was zu sagen hätte, dann würde es in Deutschland wohl mehr als sehr düster aussehen.

Schaut man sich mal die Vita von der Petry an, dann ist die doch ein Totalversager. Ihre kleine Firma musste 2014 in die Insolvenz und 2015 musste sie dann auch noch Privatinsolvenz anmelden. Nun ist sie Berufspolitiker und gehört dem rechten Mainstream/Establishment an. Wenn es da nichts wird, dann ist wohl bei der Petry Harz 4 angesagt. Streng genommen steht damit die Petry mit dem Rücken zur Wand und ist somit auf Gedeih und Verderben auf einem AfD-Erfolg angewiesen.  

25.01.17 15:19
1

4530 Postings, 1636 Tage manchaVerde@Ulm

das Problem bei Menschen wie dir ist, dass sie nicht verstehen warum es Menschen gibt die die AfD wählen.

Wenn du dich gegen die AfD engagieren willst - schön. Das steht jedem frei. Aber das dient wohl mehr der Beruhigung deines eigenen Gewissens. Ich befürchte du wirst dadurch niemanden abhalten die AfD zu wählen. Die Leute brauchen keinen, der ihnen tonnenweise Storys postet was für böse Nazis in der AfD sind. Genauso wenig interessiert es sie, ob und warum Frau Petry mit ihrer Firma pleite gegangen ist, was Herr Gauland über Boateng sagt oder was Herr Höcke auf dem Marktplatz von Erfurt von 1000-jähriger Geschichte faselt. Die Leute brauchen keine "Missionare" wie dich oder einige andere hier, die ihnen von morgens bis abends erzählen wie schlecht und böse die AfD ist.

Was die Leute wollen ist, dass jmd. IHRE Probleme ernst nimmt und sich um sie kümmert. Es mag fraglich sein, ob die AfD dafür die richtige Partei ist - zumindest ist es aber ein Mittel zum Protest gegen die etablierten Parteien. Fakt ist nämlich, dass viele Menschen sich von den etablierten Parteien verraten fühlen. War gestern ein schöner Bericht zu bei FAKT- Menschen aus "Malocherstädten" wie Essen, Duisburg oder Gladbeck im SPD Stammland NRW, die sich der AfD zuwenden, weil sie sich von der SPD nicht mehr vertreten fühlen.



 
 

25.01.17 16:01
6

15038 Postings, 3989 Tage ulm000AfD - ein Mittel zum Protest

Das mag sein, aber wenn ich mir bei Ariva und Facebook so einige Posts lese, dann gibt das da doch etliche die sehr gerne einen zweiten Adolf Hitler in Deutschland hätten. Alleine bei Ariva gibt es zig solcher Typen. Das ist einfach nur grauenhaft für jeden normal denkenden Menschen.

ich glaube mancnverde das hast du noch nicht ganz so begriffen. Nazisprüche werden mittlerweile einfach so wieder rum geschrien und das Miteinander auch mit Ausländer wird immer problematischer. Die Toleranz geht mehr und mehr zurück. Das ist das wirklich erschreckende und die Hassparolen von vielen aktiven AfDler heizen das ganz nur noch auf. Das ist die Seite wo ich ein riesen Problem damit habe und darum wird es höchste Zeit, dass viele nun ihre Abneigung gegen diese teilweise ekelerregenden AfDler zeigen. Das passiert ja zur Zeit, denn sonst meinen die Nazis wirklich sie würden für das ganze Volk sprechen.

Klar läuft einiges schief in Deutschland ohne Frage, aber das ist noch kein Grund dafür, dass einige ganz ungeniert wieder Naziparolen rum schreien dürfen und dass dieser ekelhafte Höcke ganz offen noch verteidigt wird. Tut mir leid. Jeder wo diesen Höcke verteidigt (bei Ariva gibt es da dann doch recht viele habe ich die letzten Tage festgestellt inkl. ganz direkter Drohungen) hat sich von diesem Nazipöbel anstecken lassen. So weit wie ich das einschätzen kann in meinem privaten Umfeld ist in der Tat ein Umdenken da um gegen diese AfDler anzugehen und zwar ganz offen.Wird auch Zeit.

Eine große Koalition bringt immer Probleme mit sich. Das hat eine Demokratie so an sich und das spüren wir jetzt in Deutschland. Zu große Kompromisse waren noch nie gut, aber in einer großen Koalition läuft halt ohne eine große Kompromissbereitschaft so gut wie gar nichts.  

25.01.17 16:15
1

4530 Postings, 1636 Tage manchaVerdeUlm, du

bestätigst mit deinem Posting exakt was ich vorher beschrieben habe. Dein Verständnis für die Gründe warum Leute AfD wählen tendiert gegen Null bzw. bechränkt sich auf "klar läuft einiges schief.....eine grosse Koalition bringt immer Probleme". ....es fehlt nur die Ergänzung "aber trotzdem bitte weiter due etsblietten Parteien wählen"  

25.01.17 16:30
2

4702 Postings, 6554 Tage R.A.P.# 203 Wer will denn hier einen zweiten...

...Adolf haben?
Hier im Forum finde ich keinen.
Das bildest du dir nur ein weil du, wie manchaVerde richtig schreibt, Scheuklappen auf hast.






-----------
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig

25.01.17 16:33
4

49965 Postings, 4946 Tage Radelfan#205 Dann biste aber auf beiden Augen blind!

>>>Hier im Forum finde ich keinen.<<<
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

25.01.17 16:37

4702 Postings, 6554 Tage R.A.P.Nenne mir Namen...

-----------
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig

25.01.17 16:47
1

49965 Postings, 4946 Tage RadelfanIn die Falle tappe ich nicht :-))

-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

25.01.17 16:48
5

93115 Postings, 7243 Tage seltsameine "AfD" ist nicht einfach so aus dem Nichts

heraus entstanden.
Man kann zu dieser Partei stehen, wie man will, aber sie ist eine demokratische Partei. Gegen die kann man vorgehen oder sie unterstützen, aber egal, wie auch immer, die Alt-Parteien haben die AfD erst herangezüchtet.  

25.01.17 16:48
3

15038 Postings, 3989 Tage ulm000AfD kooperiert mit russischem Propagandasender

Das war ja zu erwarten, dass die AfD sich mit dem russischen Propagandasender Sputnik zusammen tut:

http://www.berliner-zeitung.de/politik/meinung/...er-die-afd-25613534

Naja nun ist dann wohl die AfD bei Putin angekommen und der ist dann wohl auch ein Allerheilmittel für alle AfD-Anhänger. Nur gut, dass es in Russland besser läuft als bei uns. Es gab da zwar noch nie soviel Alkohltote wie im letzten Jahr (warum wohl ???), aber sonst ist doch in Mütterlein Russland alles gut. Oder doch nicht. Dass die Familie des russischen Landwirtschaftsminister seit ein paar Monaten der größte Landbesitzer in Südrussland ist ist ja nur Zufall oder ist es die in Russland schon mehr als latente Korruption. Ganz vergessen in Russland gibt es ja keine Lügenpresse.

manchaverde wie stehst du denn zu dem Thema Russland, Höcke im Zusammenhang mit der AfD oder willst du mir von nun an hier nur irgenwie erklären wie ich ticke obwohl du von mir null Ahnung hast.  

25.01.17 16:59
2

129861 Postings, 5759 Tage kiiwiiKorruption ? In Russland ?? Niemals nicht...

25.01.17 17:03
1

4530 Postings, 1636 Tage manchaVerdeUlm,

ich habe nicht gesagt, dass du null Ahnung hast sondern nur das du eine sehr einseitige Sichtweise vertrittst und dir nicht wirklich Mühe machst die Leute zu verstehen. Ich nenne als Bsp. die Geschichte mit den SPD Wählern im Ruhrgebiet, welche on der SPD zur AfD wechseln. Du gehst null darauf ein sondern leierst die bekannte Arie "AfD'ler sind alles böse Nazis" runter. Glaubst du ernsthaft du erreichst damit wechselwillige SPD Wähler?

Gerne beantworte ich deine Fragen bzw. versuche es:

Was ich von Höcke halte? Gar nichts! Ein Bierzeltredner am äußersten rechten Rand.

Das Thema Russland ist sehr komplex. Das lässt sich schwer in einigen, wenigen Sätzen beantworten. Russland ist mit Sicherheit kein basisdemokratischer Staat (um es mal vorsichtig auszudrücken) und Probleme hat Russland mehr als genug. Umgekehrt, wenn man es im geschichtlichen Kontext betrachtet, hatten die Russen noch nie so viele demokratische Rechte und so viel Wohlstand wie in den letzten 15 Jahren unter Putin. Wer versucht Russland mit unseren Werten oder denen der USA zu vergleichen hat die Geschichte nicht verstanden bzw. denkt sehr eindimensional. Inwiefern Putin für die AfD wichtig ist kann ich schwer beurteilen - für die Wähler ist es in jedem Fall relativ unwichtig.
 

25.01.17 17:16
2

129861 Postings, 5759 Tage kiiwii212 - du hast eine mindestens genauso einseitige

Sichtweise: hinzu kommt aber noch die übliche Putin-Verharmlosung ("...die Russen noch nie so viele demokratische Rechte und so viel Wohlstand wie in den letzten 15 Jahren unter Putin").
Als ob es darum geht...
Es geht vielmehr um die Einflussnahme Russlands auf die westlichen Demokratien, sei es in den USA, in Frankreich oder bei uns (rtdeutsch, sputniknes etc...)    

25.01.17 17:28
4

68172 Postings, 5772 Tage BarCodeKorruption in Russland?

Wenn das der Putin wüsste!
-----------
Alles ist relativ.

25.01.17 17:29
3

15038 Postings, 3989 Tage ulm000erreichst damit wechselwillige SPD Wähler?

Hab ich jemals geschrieben dass ich hier jemand erreichen will macnhaVerde. Ich bin immer weider baff was du meinst zu wissen und wie andere Leute denn wirklich ticken. Hier nimmst du dir jedenfalls verdammt viel heraus. Ich bin ich, andere Leute sind andere Leute und du bis du. Ich würde mir niemals raus nehmen für andere zu sprechen. Du tust aber andauernd so. Macht die AfD ja auch immer.

Und glaub mir ich gebe mir viel Mühe die Leute zu verstehen. Sei es z.B. bei uns im Sportverein (übrigens haben wir da einige Flüchtlingskinder integriert wie auch). Sei dir mal ganz gewiss lieber manachVerde ich verstehe sehr viele Menschen,wahrscheinlich besser wie du. Du  bist vielleicht zu sehr in einer Infoglucke angekommen. Wundert mich auch nicht, denn wenn man liest was in dem Thread "So sieht Deutschlands Zukunft aus" geschrieben wird in dem ja auch  so gut wie alle AfD Facebookaufträge rein kopiert werden, dann bekommt man zwangsläufig einen gewissen Realitätsverlust und glaubt dann wirklich zu wissen wie andere Leite denken.  Das ist aber ein ganz großer Trugschluss.

Super dein Russland Statement (Ironie) und super deine Aussage mit "für die Wähler ist es in jedem Fall relativ unwichtig". Woher willst du das denn wissen ? Manchmal könnte man meinen du kennst jeden in Deutschland und du kannst alle Deutsche einschätzen.  

25.01.17 17:33
4

4702 Postings, 6554 Tage R.A.P.# 210 Die "etablierten" Parteien haben...

...ARD, ZDF und so weiter.
Warum soll die AfD sich nicht auch mit einem "Haussender" ausstatten???
Gleiches Recht für alle.




-----------
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig

25.01.17 17:42

68172 Postings, 5772 Tage BarCodeEin Bündnis mit Radio Eriwan!

Das wärs doch gewesen!
-----------
Alles ist relativ.

25.01.17 17:45
2

68172 Postings, 5772 Tage BarCodeFrage an Radio Eriwan:

"Befördert die AfD rechtsextreme Tendenzen?"
"Im Prinzip: Nein! Andersrum wird ein Springerstiefel draus!"
-----------
Alles ist relativ.

25.01.17 17:51
2

4530 Postings, 1636 Tage manchaVerde@Kiwii

gab es denn mal eine Zeit in der es den Russen besser ging als unter Putin? Unter den Zaren? Oder den Kommunisten? Wohl eher nicht.....

Soso Russland versucht Einfluss auf die westlichen Demokratien zu nehmen.....na so was aber auch. Pfui Deibel! Das würde den Amis ja nie einfallen.....neeeein, die nehmen keinen Einfluss. Ein Schuft wer was anderes denkt! Oder die Chinesen....ok, es gibt keinen Sender Peking-News. Die Chinesen versuchen ihren Einfluss geltend zu machen indem sie die Schlüsselindustrien aufkaufen.

Tja, dass nennt man wohl Politik. Herzlich willkommen in der Realität!  

25.01.17 17:54
5

15038 Postings, 3989 Tage ulm000Andersrum wird ein Springerstiefel draus

Das passt zur AfD, denn die wollen ja unbedingt die Wehrpflicht wieder einführen. Dann könnten wir Syrien und Tschetschenien zusammen mit den Russen endgültig nieder bomben, Da kennt Putin kein Erbarmen.

Das AfD Strategiepapier ist ohnehin nicht so uninteressant. Da steht z.B. "die Reaktionen und die Befindlichkeiten anderer Teile der Gesellschaft sind für die AfD demgegenüber von untergeordneter Bedeutung. Sie sind eher Zielscheiben als Zielgruppen der AfD.? Naja, aber sonst brüllen sie ja immer wild um sich "wir sind das Volk". Passt irgendwie gar nicht zusammen was die AfD immer so rumpalabert. Bin immer wieder baff was da von dieser komsichen AfD so kommt.

Hier ein Link zu diesem AfD Strategiepapier:

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...elscheiben-14745611.html  

25.01.17 17:55
1

176029 Postings, 6536 Tage GrinchRussland is ein Pleiteunternehmen...

nach nem Vierteljahrhundert Entwicklungshilfe plus Bodenschätze ist das Land immernoch nur eine Bananenrepublik ohne Zukunft.  

25.01.17 18:00
1

7209 Postings, 1910 Tage PankgrafIst Russland schon wieder dabei

von abgehobenen Kreisen unterschätzt zu werden ?

 

25.01.17 18:01
2

176029 Postings, 6536 Tage GrinchNö, aber dabei sich zu überschätzen...

machen die ständig.  

25.01.17 18:03
2

13573 Postings, 2359 Tage WeckmannAlternative faken Deutschland.

Kann man nicht anders sagen. Ob nun mit oder ohne eigenen Hasssender.  

25.01.17 18:13

14716 Postings, 3971 Tage Karlchen_VMacht die Bundesagentur aber auch...

guck dir bloß mal die Arbeitsmarktstatistiken an. Wetterbericht das selbe.  

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 338   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Calibra21, clever und reich, der boardaufpasser, diplom-oekonom, Jamina, manchaVerde, Muhakl, WALDY_RETURN, waschlappen, WasWäreWenn

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
E.ON SEENAG99