finanzen.net

Nationalismus stoppen

Seite 1 von 302
neuester Beitrag: 24.06.19 22:25
eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 7526
neuester Beitrag: 24.06.19 22:25 von: Weckmann Leser gesamt: 606274
davon Heute: 655
bewertet mit 47 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
300 | 301 | 302 | 302   

21.01.17 20:16
47

14955 Postings, 3928 Tage ulm000Nationalismus stoppen

Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die ?Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie? zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
300 | 301 | 302 | 302   
7500 Postings ausgeblendet.

19.06.19 21:46
4

95160 Postings, 7042 Tage Katjuschaer kriegt aber enorm viel Zustimmung

aus der konservativen Ecke. Müsst mal die Kommentare unter Video lesen.

Gibt ja unter den Finanzanalysten ne ganze Menge Leute, die in diese Richtung andriften. Herr Krall ist noch nicht ganz so krass drauf, aber der war auch beim Neuen Hambacher Fest und redet sich in seinem radikal-neoliberalen Wahn auch zunehmend um Kopf und Kragen. Wenigstens versucht er fast vollständig beim Thema Wirtschaft zu bleiben, aber auch er kann diverse politische Seitenhiebe offenbar nicht mehr vermeiden. In der Masse färbt halt viel von der Umgebung ab.

-----------
the harder we fight the higher the wall

19.06.19 21:59
3

25538 Postings, 3562 Tage hokaikönnte das ein Marketinginstrument sein

ihren Anlagenschrott an dumme Menschen zuverkaufen?!!?  

19.06.19 22:30
2

95160 Postings, 7042 Tage KatjuschaAnlageschrott nicht, aber diese Leute wie

Otte, Krall oder Homm verkaufen mit diesen immer gleichen Themen mehr als genug Bücher und heimsen genug Kohle bei Vorträgen ein.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

19.06.19 22:33
1

25538 Postings, 3562 Tage hokaiist doch das selbe

wenn ihr Anlagenschrott nicht funtz, eben geistigen Müll verkaufen, jeden Morgen steht ein dummer Mensch auf; wenn die doch einfach ab und an mal im Bett bleiben würden.  

19.06.19 22:41
5

39809 Postings, 4035 Tage FillorkillEx-Werteunionsmitglied und Vulgärökonom Max Otte

Die erzkonservative WerteUnion möchte ihr Mitglied Max Otte loswerden - und fordert von der CDU-Zentrale, den Parteiausschluss des Christdemokraten zu prüfen. Er hatte im Fall Lübcke von Hetze gegen Rechte gesprochen:

...WerteUnion-Chef Mitsch sagt zur ursprünglichen Äußerung Ottes: "Solche Gedanken schockieren uns." Diese hätten unter den Mitgliedern seiner Organisation "eine Welle des Entsetzens ausgelöst", auf Twitter distanzierte man sich "in aller Form" von Ottes Worten. Im Vorstand der WerteUnion habe man deshalb entschieden, sagt Mitsch, den Ausschluss Ottes voranzutreiben...

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/...ied-otte-a-1273257.html
-----------
# another europe

19.06.19 22:53
2

25538 Postings, 3562 Tage hokaiFlitzpiepe

https://www.ariva.de/chart/...94~dEUR~w940x420~Uall~W1&title=Max Otte Vermögensbildungsfonds AMI P(a) Fonds Chart (WKN: A1J3AM) - ARIVA.DE

 

21.06.19 09:10
3

1999 Postings, 521 Tage FernbedienungProtest vor Polizistenwohnung war keine Gewalttat

Die Behauptung einer »neuen Dimension« vermeintlich linker Gewalt konnten offenbar selbst zwei als Zeugen vernommene Polizisten nicht untermauern. Sie sagten, sie hätten sich »ungehindert« an der Personengruppe im »öffentlichen Verkehrsraum« vorbei zum Haus des Beamten bewegen können. Die Gruppe habe sich »augenscheinlich friedlich« verhalten, habe »musiziert und gesungen«.

https://www.neues-deutschland.de/artikel/...Cn21ecYfBWV0FvaTAL1Bc-TZw  

21.06.19 09:12
3

1999 Postings, 521 Tage FernbedienungRechtsextreme Netzwerke - Staatsfeinde in Uniform

AfD-Politiker als Fürsprecher

Während die Polizei in der Presse oftmals in der Kritik steht, fällt es prominenten AfD-Politikern leicht, sich immer wieder als Fürsprecher oder gar Beschützer der Polizei aufzuspielen. So forderte der AfD-Bundestagsabgeordnete Armin Paulus Hampe jüngst auf seiner Facebookseite: "Linkes Beamtenbashing beenden!" Polizisten in Deutschland seien nur noch "Freiwild in Uniform" heißt es dort außerdem.

Gerade rechtsextreme Politiker gehen dabei regelmäßig noch deutlich weiter. Bei einer Demonstration in Erfurt rief AfD-Rechtsaußen Björn Höcke Polizisten dazu auf, sich gegen Weisungen zu widersetzen. Sie sollten "Widerstand" gegen Merkels Flüchtlingspolitik leisten. Solche Aufrufe erreichten jedoch nicht nur die Polizei. Jürgen Elsässer, Herausgeber des rechten Magazins "Campact", beschwor nach dem Amoklauf in München im Jahr 2016 "alle verantwortungsbewussten Kräfte im Staatsapparat". Auch ohne Befehle von Vorgesetzten müssten die Beamten Flüchtlingsheime abriegeln, sowie Moscheen und Grenzen schließen. Dabei hoffte er neben Zoll und Justizbeamten auch explizit Bundeswehrsoldaten zu mobilisieren.


AfD-Appelle "hoch gefährlich"
Direkt an die Mitarbeiter des Verfassungsschutzes wandte sich Björn Höcke. Nachdem die AfD letztes Jahr offiziell zu einem "Prüffall" erklärt worden war, appellierte er an die Beamten: Sie hätten das Recht, vermeintlich unrechtsmäßigen Weisungen nicht Folge zu leisten. Dieses müssten sie unbedingt wahrnehmen, verlangte er. Diese Appelle hält Stefan Kramer, Präsident des Verfassungsschutzes Thüringen, für hochgefährlich. In der tageszeitung (taz) bezeichnet er den Aufruf als "perfides Vorgehen". Er erkennt darin "den Versuch, den Staat durch seine eigenen Staatsdiener, quasi von innen, zu zersetzen."

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/...smus-bei-der-polizei-100.html  

21.06.19 19:37
4

39809 Postings, 4035 Tage FillorkillMaaßens Erbe

...der Mordverdächtige im Fall Walter Lübcke hat einem Medienbericht zufolge noch im März Kontakt mit der rechtsextremen Szene gehabt. Stephan E. habe damals an einem "konspirativen" Treffen von Mitgliedern neonazistischer Organisationen teilgenommen, berichtete das ARD-Magazin Monitor unter Verweis auf Fotos von der Zusammenkunft. Anfang der Woche hatte Verfassungsschutzchef Thomas Haldenwang noch gesagt, E. sei seit zehn Jahren unauffällig gewesen...Die von dem ARD-Magazin ausgewerteten Fotos von dem Treffen in Mücka zeigen dem Bericht zufolge außer E. unter anderen Stanley R., der als eine zentrale Figur des deutschen Combat 18 gilt. ..Innenminister Seehofer kündigte an, dass sein Ministerium die neuen Informationen prüfen werde. Er wisse bisher nichts von dem rechtsextremen Treffen im März, bei...

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/...s-mordverdaechtiger
-----------
# another europe

23.06.19 20:38
6

95160 Postings, 7042 Tage KatjuschaImmer wieder interessant zu sehen, wie bei Messer-

stecherein sofort das übliche Publikum gegen Ausländer hetzt, so auch gestern den ganzen Tag nach einer Messerstecherei in Potsdam, die sich schnell herumgesprochen hatte. Auch hier bei Ariva werde ich dann immer sofort gefragt, wie das denn ist, jetzt wo das Thema auch in meiner Heimatstadt ankommt.

tja, jetzt hat sich rausgestellt, dass der Täter Deutscher ohne Migrationshintergrund. Und wie zu erwarten war, die üblichen Threads bei Facebook sind fast völlig leer. Kaum noch Aufregung.

https://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam/...Bj14eDy4KNB8CMj1JlrJDREo

wird wohl schnell vergessen.




-----------
the harder we fight the higher the wall

24.06.19 11:07
3

14955 Postings, 3928 Tage ulm000stecherein das übliche Publikum Hetze betreibt

Ist echt total irre wie diese angeblichen Patrioten bei Messerangriffen nie auf Biodeutsche kommen, sondern bei denen können es ja eigentlich "nur" Ausländer oder Deutsche mit Migrationshinterhintergrund sein. Wobei aber bekannt ist, dass Biodeutsche mit Messerangriffen nun wirklich kein Problem haben:

- AfD-Anfrage bringt klares Ergebnis - "Messerstecher heißen im Saarland meistens Michael" - Michael (24 Fälle), Daniel (22 Fälle), Andreas (20 Fälle), Sascha (15 Fälle), Thomas (14 Fälle), Christian (13 Fälle), Kevin (13 Fälle), Manuel (13 Fälle), Patrick (13 Fälle), David (12 Fälle), Jens (12 Fälle), Justin (11 Fälle) und Sven (11 Fälle):

https://www.rtl.de/cms/...n-im-saarland-meistens-michael-4315662.html

Bei uns im Schwabenland gab es bis jetzt so weit mir bekannt ist in diesem Jahr 3 Tote durch Messerangriffe und alle wurden von Biodeutschen begangen:

- Ehemann ersticht seine Frau und seinen 8jährigen Sohn im ländlichen tiefenbronn. Der 11jährige Sohn hat die Messerattacke überlebt:

https://www.echo24.de/region/...ht-mutter-kind-getoetet-12321123.html

- im April ersticht in Schwäbisch Gmünd ein 23jähriger Biodeutscher namens Ruben seine 18jährige Ex-Freundin:

https://www.bild.de/regional/stuttgart/...e-ida-18-60984938.bild.html

Wie hat es in einer Studie vor kurzem geheißen:

- Populistische Kriminalitätsrhetorik überzeichnet die Gefahren für die Sicherheit des Einzelnen und entwirft das Bild einer von Verbrechen bedrohten Gemeinschaft
- Durch die Fokussierung auf Zuwanderer als Täter, gravierende Delikte und besonders bedrohliche Tatmittel, durch Verallgemeinerungen, einseitige Schuldzuweisungen und sprachliche Dramatisierung schürt sie überzogene Kriminalitätsängste und Vorbehalte gegenüber dem aus Sicht der AfD schwachen Staat
- Die von der AfD vielfach prognostizierte Explosion des Verbrechens ist allerdings nicht eingetreten. In den vergangenen zehn Jahren ist die polizeilich erfasste Kriminalität um 9,1 % zurückgegangen und erreicht geringere Zahlen als vor 2015. Dieser positiven Gesamtschau stellt die AfD quasi mit dem Brennglas ausgewählte Trends und vor allem dramatische Einzelfälle entgegen
- Wenn von "Lückenpresse" die Rede ist bleibt festzustellen: Die größte Lücke liegt in der Wahrnehmung deutscher Tatverdächtiger

Hier zu dieser sehr atuellen Studie:

https://kripoz.de/2019/05/29/...der-alternative-fuer-deutschland-afd/

Ja, ja so sie sind sie dann die ach so wahrheitsliebenden selbsternannten deutschen Patrioten.  

24.06.19 19:47
5

14955 Postings, 3928 Tage ulm000Videobeweis im Stadtrat - AfDler blamieren sich

Die AfD hat am Montagnachmittag im Ludwigshafener Stadtrat für einen Vorschlag der SPD gestimmt - und damit gegen sich selbst. Im Anschluss musste erstmals der Videobeweis zur Klärung der Sachlage beitragen.
Die AfD hat am Montagnachmittag im Ludwigshafener Stadtrat für einen Vorschlag der SPD gestimmt - und damit gegen sich selbst. Im Anschluss gab es dann erstmals den "Videobeweis" zur Klärung der Sachlage.

Demokratie scheint für einige AfDler ganz offenbar schwieriger zu sein als irgendwas zu twittern. Dummheit hat für mich einen Namen: AFD

Nordharz - Nach Kinderporno-Vorwürfen verlässt ein AfD-Kreistagsmitglied die Partei. Berufssoldat ist  der Typ dann auch noch:

https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/magdeburg/harz/...yu6oibL1RaGEh9-gE

Mal wieder die AfD beim Lügen erwischt - Lügen = DNA der AfD - AfD fälscht Äußerung von CDU-Politiker:

https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/...LpGdrICyp1y_9VV_4gPv06bw

Beleidigungen und Drohungen gegen Lehrer häufen sich: Wie die AfD und Rechtsextreme immer öfter versuchen Schulen zu terrorisieren:

https://www.news4teachers.de/2019/06/...AL2GV2w49ybmmtYtE5h0jMEsAgzWE

GEGEN AMTS- UND MANDATSTRÄGER - In 2018 517 Straftaten von rechts, 222 von links: Politiker haben Angst vor Gewalt - Morddrohungen gegen mehrere Bürgermeister

https://www.noz.de/deutschland-welt/politik/...haben-angst-vor-gewalt

Großkaliber-Schießen mit AfD und "Reichsbürger" - Mehrere AfD-Landtagsabgeordnete und Kommunalpolitiker in Mecklenburg-Vorpommern mit dabei:

https://www.ndr.de/nachrichten/...SJJCh3zu7IMYfI7t4H_f5G96pBrJtPWuCAw

Wird dieses Deutschland von Tag zu Tag unerträglicher durch die ganzen Motzkis, Rechtsaußentypen und Rechtsextremen ?
 

24.06.19 19:53

12365 Postings, 4547 Tage noideaLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 25.06.19 11:33
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diffamierung

 

 

24.06.19 19:56
4

49758 Postings, 4885 Tage Radelfan#7514 Was mir zu "noidea" einfällt, behalte ich

lieber für mich :-))))
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

24.06.19 19:57
4

12953 Postings, 2298 Tage WeckmannÄh, noidea, hast Du no idea, was der Unterschied

zwischen einer Meinung und einer Tatsache ist?  

24.06.19 19:59

12365 Postings, 4547 Tage noideadie Reaktion von euch gefällt mir :-)

24.06.19 20:03

12365 Postings, 4547 Tage noideajeder kennt die einseitige Wahrnehmung

von ULM :-)  

24.06.19 20:08
2

12953 Postings, 2298 Tage WeckmannAlso der Thrad gefällt mir sehr gut.

24.06.19 20:08
1

12953 Postings, 2298 Tage Weckmann+e

24.06.19 20:09

12365 Postings, 4547 Tage noideaLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 25.06.19 11:48
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diffamierung

 

 

24.06.19 20:13
7

95160 Postings, 7042 Tage Katjuschaklar hat ulm00 eine einseitige Meinung

und Wahrnehmung.

Krass einseitig antirassistisch, antihomophob, antifaschistisch, antisexistisch.

Schlimm, diese Einseitigkeit.
-----------
the harder we fight the higher the wall

24.06.19 20:13
3

12953 Postings, 2298 Tage WeckmannBei der ganzen Aufklärung über die AfD und ihre

Politiker*innen in diesem Thread ist es nun wirklich nicht überraschend, dass er diese Partei nun bestimmt nicht liebt.
 

24.06.19 20:15
1

12365 Postings, 4547 Tage noideaman könnte auch sagen:

Beleidigend, diffamierend, undemokratisch, ausgrenzend usw. :-)  

24.06.19 20:51

12365 Postings, 4547 Tage noideaWeckmann

erklär mir bitte mal Dein posting #7520 !

Das war um 20:08...mein posting war 20:09 !

Wie ist das möglich ?  

24.06.19 22:25
3

12953 Postings, 2298 Tage WeckmannGanz einfach: Wir Weckmänner haben - wie könnte es

auch anders sein - übernatürliche Fähigkeiten!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
300 | 301 | 302 | 302   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Calibra21, clever und reich, der boardaufpasser, diplom-oekonom, flumi4, manchaVerde, Muhakl, no ID, waschlappen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Barrick Gold Corp.870450
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
BASFBASF11