finanzen.net

Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Seite 1 von 1084
neuester Beitrag: 14.10.19 14:53
eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 27089
neuester Beitrag: 14.10.19 14:53 von: Mr.Stock07 Leser gesamt: 3030915
davon Heute: 2559
bewertet mit 45 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1082 | 1083 | 1084 | 1084   

21.05.14 21:51
45

15483 Postings, 3692 Tage BiJiDeutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Da mittlerweile kein wirklich moderierter Deutsche Bank-thread mehr existiert und der Wunsch nach einem solchen vermehrt aufgetreten ist, gebe ich nun hiermit die Möglichkeit sich sachlich, fundiert und informativ zu äußern.

Vorab ist jeder herzlich willkommen, der sich zur Thematik Deutsche Bank äußern möchte.

Es soll kein "Rosa-Brillen-thread" sein, Kritik ist ebenso willkommen, nur sollte diese sachlicher Natur sein.

Wichtig ist hier auch das Miteinander: Pöbeleien, unsachliche Beiträge, Spams werden nicht geduldet und führen nach erfolgter Ermahnung zum Ausschluss.

Ich hoffe, damit den an mich herangetragenen Wünschen gerecht zu werden und freue mich auf viele gute Beiträge und zahlreiche Diskussionen!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1082 | 1083 | 1084 | 1084   
27063 Postings ausgeblendet.

14.10.19 10:21
1

6635 Postings, 484 Tage DressageQueenAch Weltenbummler

Hör einfach auf meinen Rat ... letzten Freitag 30 Beiträge im CobaForum ... Körbe aufgestellt ... wir verkaufen ... wir laden ab .... nochmal 20% abgeladen .... Körbe aufgestellt ... Abverkauf ... wir haben alles zu 4,97 verkauft ... und heute wird wieder abgeladen *g   Du hast einfach einen an der Waffel ...aber gewaltig.  

14.10.19 10:21

3139 Postings, 3533 Tage Faxe27na cavo73

Sieht heute aber nicht nach einem Flächenbrand für die Shorties aus-was ?

Erstens kommt es anders-zweitens, als man denkt !  

14.10.19 10:30
1

6635 Postings, 484 Tage DressageQueenGewisse Leute

haben einfach nur Spaß daran andere zu verunsichern und irgendeinen Scheiß zu schreiben. Nach fast 3% pluscim Dax ...  sind ein paar Gewinnmitnahmen doch vollkommen normal.

Ich sehe diesen Monat noch eine Brexit Einigung ....  

14.10.19 10:40

645 Postings, 425 Tage Black Mamba@CHR: Es geht ja nicht darum, was ...

... mich zufriedenstellen würde, sondern was die Analysten erwarten. Herr Sewing dürfte spätestens bei der Vorstellung der Q4/2018-Zahlen seinen Kredit bei den Analysten komplett aufgebraucht haben. In diesem Frühjahr wurde auch dem letzten Optimisten klar vor Augen geführt, dass Q2/2018 nur ein einmaliger Ausrutscher nach oben war und Q3/2018 nicht nur ein Ausrutscher nach unten, sondern die Bestätigung des nach wie vor ungebrochenen mehrjährigen Abwärtstrends. Aus diesem Grund würde ich selbst eine positive Überraschung in Q3/2019 nicht überbewerten wollen, aber ich hätte aktuell nicht einmal eine Idee, wie eine solche Überraschung überhaupt aussehen könnte!?

Selbst wenn die Bank in den von Ihr genannten Zukunftsfeldern (z. B. Transitionsbank oder Wealth Management) Fortschritte machen sollte, dürften die diesbezüglichen Erfolge durch den weitaus größeren Schatten des aktuellen Umbaus deutlich verdeckt werden. Der Aktienkurs spiegelt nun einmal den Gesamtzustand des Unternehmens wider und solange die vielen Baustellen nicht geschlossen sind, werden sich nur wenige finden, die auf gut Glück auf eine baldige und nachhaltige Gesundung des Patienten setzen.

Ich bin mir nicht sicher, ob das 4%-Ziel bezüglich der Eigenkapitalrendite bereits einkassiert wurde und inwieweit es zulässig ist oder wäre, die aktuellen Umbaukosten aus dieser Berechnung herauszulassen. Womöglich könnte das ja eine potenzielle Überraschung darstellen? Eine weitere Möglichkeit wäre ein Ertrag (ohne Sondereffekte) am oberen Ende der Erwartungen (ca. 5,9 Mrd. Euro), wobei auch diese Zahl über 4% unter dem Vorjahreswert liegen würde und somit Spielräume für eine weitere Herabstufung bietet. Sollten die operativen Kosten endlich einmal deutlich nachhaltiger sinken als die Erträge, dann könnte daraus womöglich eine bevorstehende Trendwende abzuleiten sein. Dieses Potenzial sehe ich im Moment noch nicht als gegeben an und man wird noch ein paar Quartale (eher Jahre) ins Land gehen lassen müssen, bis dann deutlich kleinere Zahlen in den Zählern und Nennern der KPIs ihre Wirkung entfalten können.

Mit anderen Worten: Ich habe keine Ahnung, was die Bank im Moment tun kann, um ihre Kritiker vom Gegenteil zu überzeugen. Möglicherweise kann hier etwas "Symbolpolitik" (Fusions-/Kooperationsgespräche mit anderen Banken, Absetzung von Vorstands- oder Aufsichtsratsmitgliedern bzw. ein mehrjähriger Verzicht auf Bonuszahlungen) dem Aktienkurs auf die Sprünge helfen, aber nach 18 Monaten intensiver Beobachtung des Unternehmens und der handelnden Personen fehlt mir auch diesbezüglich der Glaube.

 

14.10.19 10:55

3139 Postings, 3533 Tage Faxe27Wenn die DB

so wie andere Banken ihre Kreditforderungen einem echten Sanity-Check hins. realistischer Einbringlichkeit unterziehen würden und entsprechende Rückstellungen zulasten der GuV einstellen würde, dann hat sich die Frage der weiteren Kursentwicklung ohnedies erledigt. Aber die Realität holt  die Börse irgendwann ein. Klar ist auch, wenn man die Kursentwicklung seit einigen Jahren mitgemacht hat, dass man sich dann an jeden Strohhalm Hoffnung klammert !  

14.10.19 10:58
1

449 Postings, 826 Tage solodrakbangräfesol.Jo Dressingqueen

Deine Beiträge sind mit die schlimmsten im gesamten ariva Forum. Selten so ein gutes Trollinge gesehen, Hut ab. Wenn man die Posts hintereinander liest ohne Lücke zeigt sich ein stark shyzophrenes Bild. Mm41 ist da fast harmlos gegen.  

14.10.19 11:08

6635 Postings, 484 Tage DressageQueenIst das so...aha

das erklärt dann wohl auch warum fast alle deine Beiträge sich um mich drehen ...oder du mich zitierst... oder du generell andere zitierst aber selbst nichts auf die Kette bekommst.  Einfach mal deine eigenen Beiträge angucken  bevor du mit Fingern auf andere zeigst *g  

14.10.19 11:19
1

6635 Postings, 484 Tage DressageQueenNicht vergessen

eure 40er Puts nachzuladen...  

14.10.19 11:23

23354 Postings, 3604 Tage WeltenbummlerEndlich den ganzen Müll zu 6,82 ? abgeladen

14.10.19 11:39

23354 Postings, 3604 Tage WeltenbummlerWie lange wird DressingQueen vom Anstieg dieses

mal überzeugt sein. Vielleicht 10 Minuten länger als sonst und melden erst wenn wieder grass über den Müll gewachsen ist, den sie ablässt.  

14.10.19 11:40

191 Postings, 819 Tage chrzentraleHin und Her macht Taschen leer...

...und auch Körbe ;-)
Das weiß doch jeder, dass ein ständiger Wechsel nicht funktioniert.  

14.10.19 11:41

191 Postings, 819 Tage chrzentraleDanke übrigens für die Antwort BM

14.10.19 11:48

6635 Postings, 484 Tage DressageQueenWelti huhu

du bzw ihr / es hattet doch am Freitag schon alles zu 6,75 rausgehauen hihi

https://www.ariva.de/forum/...moderiert-501469?page=1080#jumppos27007

Übrigens schreibt man Vetternwirtschaft mit V ;)  nicht mit F.
 

14.10.19 11:53
1

23354 Postings, 3604 Tage WeltenbummlerDressingWürgQueen. Wie weit steigt es diesmal?

14.10.19 11:59

6635 Postings, 484 Tage DressageQueenDressingWürgQueen

Ist ja nichtmal originell .... man man man. Hast du keine Körbe mehr die du von der Damenwelt bekommen hast und aufstellen kannst?  

14.10.19 12:16

2865 Postings, 1852 Tage WasWäreWennWann fällt hier endlich die 6 Euro Marke?

14.10.19 12:17

474 Postings, 3919 Tage butschiUS-Banken machen Rekordgewinne

und Deutschland fährt mit der DB in eine Rezession.

Finde das Problem!

DB ist durch und mit den Derivaten brandgefährlich, hier ist man beim Rating unten angekommen.

Der "margin for error" ist bei der DB nach der Auszehrung der letzten Jahre fast bei Null.

Negative Überraschungen darf es hier nicht mehr geben. Mit einer zu niedrigen MK zum EK hat man auch kaum Optionen auf gute Kapitalerhöhungen. Schon zu viele Kapitalgeber haben sich hier die letzten Jahre teuer die Finger verbrannt. Umsteuern kostet Geld und wird IMHO auch "neue" Verluste finden.

Hier gibts eher negative als positive Überraschungen. Mit den ganzen Strafen die noch auf die DB wegen den offenen Skandalen einprasseln werden, gibts weitere Verluste. Die US-Banken können sich Skandale LEISTEN, da diese dicke Gewinne machen. Eine Bank ca. 10 Mrd. im Quartal! Davon ist die DB Lichtjahre entfernt.  

14.10.19 12:19

474 Postings, 3919 Tage butschiDB hat am Zyklus hoch

Verluste gemacht, die USA-Banken fette Gewinne:

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...titute-klingeln-16429752.html

Wenn die Wirtschaft zurückgeht wird die DB hierdurch kaum Gewinne finden.  

14.10.19 12:28
4

148 Postings, 41 Tage BioTradeDeutsche Bank

Erstaunlich mit welchen Methoden hier versucht wird Unsicherheit zu schüren sobald die eigenen Scheine in die falsche Richtung laufen.  

14.10.19 13:33

18750 Postings, 4681 Tage RPM1974Die Derivate kosteten

die DeuBa in der Lehman / Finanzkrise 2008 und 2009= 200 Mio EURo.

Findet den Fehler!  

14.10.19 14:13
1

191 Postings, 819 Tage chrzentraleSobald der Markt erkennen kann,

dass bei der DB zukünftig die Gewinne wieder sprudeln, kann es blitzschnell nach oben schiessen.
Ungeachtet der derzeitigen Situation. Ein Put wäre mir da zu waghalsig...  

14.10.19 14:14

474 Postings, 3919 Tage butschiDB hat in der Finanzkrise

ca. 7 Mrd. von der FED via AIG erhalten. Aus der Griechenlandkrise auch nicht unbedeutendes Steuergeld, da man die Anleihen fast zum Nennwert abgeben konnte.

Die DB braucht ein Geschäftsmodell! und das Pronto! Ansonsten werden die Verluste weiter laufen. Kein Geschäftsmodell = keine Gewinne. Wahrscheinlich hat man auch deshalb überall in die Grütze gegriffen und bei der Geldwäsche nicht hart ausgelegt.

Estland / Dänemark dürfte die DB noch ein paar Euro kosten, Cum-Ex / Cum-Cum auch noch, beide dürften noch nicht ausgestanden sein.  

14.10.19 14:35
1

293 Postings, 99 Tage cavo73Dressagequeen hatte angekündigt

das die 6,36 nochmal kommen würden als der Kurs Richtung 7,70 marschierte.
Hat sie Recht behalten... und ist vermutlich da eingestiegen.
Wie weit geht es diesmal hoch
8 oder 8,25?
@Faxe heute kleine Verschnaufpause, wenn sich Ende Oktober herrausstellt, dass die erwarteten Erträge erreicht bzw. sogar übertroffen werden.
Gibt es ein Shorty's Waldbrand
 

14.10.19 14:40

645 Postings, 425 Tage Black MambaErstaunlich ist, dass einige hier ...

... offenbar tatsächlich die Meinung vertreten, das Geschreibsel in diesem Forum könnte Kursverläufe manipulieren (helfen). Der eigene Größenwahn und die dadurch bedingte fehlerhafte Einschätzung von Machtverhältnissen an der Börse kennt offenbar keine Grenzen.

Der Artikel der FAZ erläutert in kurzen und sachlichen Zügen, weshalb es bei der Deutschen Bank kurz- bis mittelfrisitg wenig bis keine Aussicht auf Besserung gibt. Es ist aber verständlich und auch menschlich, sich den realisitschen Erwartungen zu verschließen und lieber auf die gesicherte Zahlenwerke in 16 Tagen zu warten, wenn einen allmählich das Gefühl beschleicht, womöglich doch auf's falsche Pferd gesetzt zu haben. Für Menschlichkeit und Träumereien ist an der Börse jedoch kein Platz, aber dieser allerletzte Funken einer Illusion von Hoffnung nährt in einem Forum doch noch erstaunlich viele Zweckoptimisiten. Bemerkenswert!

 

14.10.19 14:53

317 Postings, 3169 Tage Mr.Stock07Das sieht gut aus heute ....

für einen baldigen erneuten Bruch der 200 Tages-Linie - NACH OBEN ! :))

Kaum Verkäufer trotz Barclay's Negativ-Kurs-PR & Freitags"rallye" ...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1082 | 1083 | 1084 | 1084   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866
SAP SE716460
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
Allianz840400
TUITUAG00
TeslaA1CX3T