finanzen.net

Stimmung

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 01.12.09 22:25
eröffnet am: 04.10.08 15:08 von: TraderonTou. Anzahl Beiträge: 32
neuester Beitrag: 01.12.09 22:25 von: TraderonTou. Leser gesamt: 4387
davon Heute: 0
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2  

04.10.08 15:08
4

2232 Postings, 4832 Tage TraderonTourStimmung

Ich war beim Jahr 2000-2003 Crash noch nicht so wirklich dabei... Habe mich bislang mit vielen Börsianern unterhalten, wie sie akteull bezügl. der Märkte eingestellt sind und wie es aus ihrer Sicht im Jahr 2000 bishin zum Jahr 2003 (Baisse) im Vergleich aussah. Viele haben derweil eine sehr negative Stimmung, malen bereits das Ende des Finanzsystems an die Markt und raten, Aktien erstmal nicht anzufassen. Andere sehen Chancen und raten zum vorsichtigen Kauf, aber Cash sollte immernoch stets gehalten werden. Was mir aber aufgefallen ist, ist dass der Konsens der unterschiedlichen Meinungen darin besteht, dass die derzeitge Stimmung durchaus mit der Ende des Baisse-Zeit im Jahr 2003 vergleichbar sei. Wie geht es euch diesbezügl. ? Würde mich sehr über ein kurzes Statement zu eurer Stimmungslage heute im Vergleich zu 2000 - 2003 freuen.

P.S. Wie immer bitte keine Beiträge von Kommunisten
-----------
Mit freundl. Grüßen TraderonTour
Seite: 1 | 2  
6 Postings ausgeblendet.

04.10.08 16:06
2

22764 Postings, 4271 Tage MaxgreeenGeld ist genug da es muss nur wieder von

oben nach unten verteilt werden ( zumindest die nächsten 10 Jahre )
-----------
Dumme Bänker machen immer die gleichen Fehler, schlaue Bänker immer neue. (frei nach Tucholsky )

04.10.08 16:11
4

3256 Postings, 4757 Tage loshamoondas hat nichts mit optimismus zu tun....

.....das ist reine mathematik: hier ein fraktales bild für den dax, eindeutig zu erkennen wo die richtung hingeht.


Für skalare Felder j, y und für Vektorfelder f, g gilt:








 
Angehängte Grafik:
dax-fractal_1.jpg
dax-fractal_1.jpg

04.10.08 16:31
1

347 Postings, 5569 Tage SamyDow/Dax am Montag

werden wir noch weiter runter gehen?
Einen kleinen Lichtblich haben wir doch jetzt!

Gebt mal Eure Meinungen ab

Danke Euch

>>habe am Freitag Kurssteigerungen erwartet. Das Gegenteil ist eingetroffen. Bin schon fustriert.  

04.10.08 16:36
2

15373 Postings, 4163 Tage king charleswar schon klar

nachdem die Abstimmung für das 700 Mrd Paket beim ersten mal (durch die rumkasperei) gescheitert ist, dass jetzt nach der zweiten Abstimmung keine Initialzündung mehr kommen konnte.

Schade!  

04.10.08 16:41
1

15373 Postings, 4163 Tage king charlesNachtrag

dazu noch die Meldung dass die Arbeitslosen um 159.000 gestiegen ist (erwartet hatte man 100.000) hat daür gesorgt das der Dow um rd 450 Punkte gefallen ist.

Der DAX stand um 17:30 bei 5797 und ist nachbörslich auf 5632 abgestürzt.

Man kann ahnen, was das  Montag bedeutet .

 

04.10.08 16:42
3

3256 Postings, 4757 Tage loshamoonachtung: heisser anlagetipp......

....wenn der dax auf null gefallen ist, würde ich nicht mehr short gehen......

 

04.10.08 16:43

15373 Postings, 4163 Tage king charles@loshamoon

danke für den qualifizierten Tip

jetzt weiß ich Bescheid  

04.10.08 16:45

3256 Postings, 4757 Tage loshamoonkein thema......ich helfe gerne....

04.10.08 16:47
3

32777 Postings, 5270 Tage Jutonur ne überlegung:

wenn man bedenkt,
dass die meisten autos weltweit
ebenfalls finanziert sind,
könnte hier diesbezüglich ebenfalls
eine erhebliche talsohle
auf dem autobausektor zufolge haben.
die benzinpreise tun ihr weiteres.
neue technologien sind hier
auch nicht nötig,
ausser beim energiesparen.
also aufgepasst.

ps:
wer kauft bald noch einen vw-passat für 25000 ? ??
-----------
die menschen werden kleiner,
wenn man sie unter die lupe nimmt

04.10.08 16:54
3

3216 Postings, 4691 Tage Börsenfreak89Stimmung

Also ich persönlich bin mehr als bärisch eingestimmt, auch wenn es schwachsinnig ist, Kurszielprognosen abzugeben. Doch ich denke, dass wir im Dax auf mittelfristiger Sicht unter 4000 Punkte rutschen.
-----------
Die Waffe eines echten Demokraten ist stets das Argument, NIEMALS das Verbot!

--> http://www.vorkriegsgeschichte.de/ <--

04.10.08 17:00
8

57795 Postings, 5668 Tage Anti LemmingAlso, Genosse TraderOnTour

Ich muss Dir leider energisch widersprechen. Meine Rücksprache mit dem Generalkommandanten des Zentralkombinats Zahlungswesen, Stabsstelle Ost, hat ergeben, dass diese erschütternde Weltfinanzkrise nichts anderes ist als der bereits von den Genossen Marx und Lenin vor langer Zeit trefflich vorhergesagte Zusammenbruch des Monopolkapitalismus. Die Kaste der Krisengewinnler an der Wall Street hat in grenzenloser Profitgier und bodenloser Heimtücke die Klasse der Werktätigen um die Früchte ihrer jahrelangen ehrlichen Arbeit betrogen, belogen, besogen - um sich selber raffgierig die Taschen vollzustopfen. Keine Lüge war zu verstiegen, kein Verbrechen zu schäbig, bis das unvermeidliche Ende kam. Nun hat der US-Kongress unter dem Druck korrupter Winkeladvokaten, die das Monopolkapital in seinem Todestanz noch vorzuschicken vermochte, seine Geldschatullen geöffnet, um den gewissenlosen Volksaussaugern einen goldenen Teppich auszurollen.

Doch all dies wird den Endsieg der Arbeiterklasse nicht aufhalten. In beispielloser Solidarität hat sie ihre Gelder von den Konten der Wall-Street-Bonzen-Banken abgezogen, um den Marionetten des Manchester-Kapitalismus die schäbige Fratze ihres verdorbenen Systems wie einen Spiegel vorzuhalten und diesen abgrundtief korrupten Sumpf endgültig trockenzulegen. Alle Konten stehen still, wenn Dein starker Arm es will! Damit bereitet die Klasse der Werktätigen den historischen Weg zur schon seit den Wehen der Jahrtausendwende überfälligen Oktober-Revolution! Mit seinen Massenabhebungen lässt das Volk das Monopolkapital lächelnd am ausgestreckten Arm verhungern, bis sich die Bankenlandschaft in einer Kadaverwüste verwandelt hat. Aus deren Trümmern wird siegreich die Revolution hervorgehen, geführt von der Klasse der Werktätigen, die sich in diesem gerechten Kampf nur zurückholt, um was sie  zuvor von den Schlotbaronen beraubt und betrogen worden war!

Roter Oktober, wir kommen. Der DAX wird rot, dunkelrot - getränkt vom Blut der üblen Kaste der Volksverächter und Parasiten. Niemand wird mehr Aktien kaufen, weil nach dem Endsieg der Revolution sowieso Alles dem Volk gehört!

Aktionäre, höret die Fanfare, die Messer des Schaffotts sind gewetzt!

(Nur meine Meinung.)  

04.10.08 17:01
1

15373 Postings, 4163 Tage king charleserhebliche talsohle auf dem autobausektor

Aktie von VW plus 50 %  
Angehängte Grafik:
vw.jpg
vw.jpg

04.10.08 17:10
1

32777 Postings, 5270 Tage Jutook, klasse chart

hat wohl auch mit
der porsche beteiligung, bzw übernahme zu tun.
die chancen, oder die wahrscheinlichkeit,
dass dieser wert weiter steigt,
dürfte allerdings sehr gering sein,
meine meinung.

schau dir den daimler chart an,
da bekommen wir ein differenzierteres bild
des autobausektors...
-----------
die menschen werden kleiner,
wenn man sie unter die lupe nimmt

04.10.08 17:12
2

3256 Postings, 4757 Tage loshamoonGenosse Lemming.....

.....man wird die werktätigen einfach mit geld zuscheissen, damit sie auf ihrer suche nach rentablen anlagemöglichkeiten ihre revolution erstmal vergessen.....so einfach ist das.  

04.10.08 17:16
2

4109 Postings, 4494 Tage GeierwilliDow/Dax am Montag Samy 04.10.08 16:31

Was hilft gegen Frustation? Produktive Arbeit statt mit der Maus in der Gegend rumklicken.

Eure Sorgen möchte ich haben - besser nicht!  

04.10.08 17:16
2

57795 Postings, 5668 Tage Anti LemmingLoshamoon

Du meinst, Bernanke wird die Revolution schon wieder von oben zuscheißen?  

04.10.08 17:24
2

3256 Postings, 4757 Tage loshamoonbush,bernanke,paulson .....

....die scheissen doch schon gewaltig. und wenn es sein muss scheissen die noch jahre. ich bin amerikanerin, ich weiss wie die denken. die diskussion im abgeordnetenhaus am freitag brachte sätze wie:

people expecting us to act, we have to save the american dream, together we stand, dividing we fall, we are the worlds leading nation and we are on top of the problem, failure is not an option.

wenn da irgendeiner die klappe aufreisst und von genossen werktätigen quasselt verdoppeln sie ihr rettungspaket und alle amerikaner jubeln.

 

04.10.08 17:30
1

32777 Postings, 5270 Tage Jutound-

irgendwann hat auch der grösste
dukatenesel ausgeschissen,

und auch wenn es altbacken klingt:
man kann 1 dollar nur 1- mal ausgeben.
-----------
die menschen werden kleiner,
wenn man sie unter die lupe nimmt

04.10.08 17:35
2

3256 Postings, 4757 Tage loshamoonfailure is not an option....

deshalb wird der dax am montag die 6000 küssen.....easy peasy.  

04.10.08 18:12
3

1217 Postings, 4313 Tage käschgenossen!

ich bitte doch darum parteiauftrag 74/08 ordnungsgemäß durchzuführen. gezielte subversive meinungsbeeinflussung ist gut, aber dem klassenfeind darf keine angriffsfläche durch, der arbeiterklasse unwürdigen vokabulars geboten werden. so besiegen wird die kapiatalstenschweine nie. reisst also die fresse nicht so weit auf!

und king charles möchte ich darauf aufmerksam machen, das es der börsenguirilia bereits in frühen jahren gelungen ist eine verstaatlichung bei vw zu bewerkstelligen. das nun im allgemeinen plagiat-trend der verstaatlichung der ausbeuterinstrumente dies auch im kurs seine späte berechtigung erhält, belegt lediglich, dass unser internationalistischer kampfauftrag die menschen von ihrem joch befreien wird.

mit sozialistischem gruß und schöne grüße von chavez soll ich noch bestellen.
-----------
Ich bin durchaus nicht zynisch, ich habe nur meine Erfahrungen, was allerdings ungefähr auf dasselbe herauskommt.                 Oscar Wilde

04.10.08 18:14

15373 Postings, 4163 Tage king charles@ loshamoon dax am montag die 6000 küssen

echt?

da bin ich ja beruhigt  

04.10.08 19:48
1

22764 Postings, 4271 Tage MaxgreeenAls es noch nicht das Papiergeld gab, konnte man

nur soviel ausgeben wie es Münzen gab. Das war nichts mit Nachdrucken. Wer neue Münzen herstellen wollte brauchte neues Gold oder Silber.
-----------
Dumme Bänker machen immer die gleichen Fehler, schlaue Bänker immer neue. (frei nach Tucholsky )

04.10.08 22:13
1

2232 Postings, 4832 Tage TraderonTourKurze Zusammenfassung mit Wertung meinerseits

Optimisten, Pessmisten- sind alle vertreten... Doch niemand ist wirklich hoch investiert. Cash wird von beiden Lagern gehortet. Rezession ist weitesgehend schon in den Kursen mit eingerechnet, das kann man an den finanzunabhängigen Titeln beobachten. Ob diese Rezession durch die Finanzmarktkrise herbeigeführt bzw. verstärkt wird, kann dahin stehen. Das Vertrauen ist weg. Wenn die Finanzmarktstabilität wieder hergestellt ist und der Wirtshaftskreislauf nicht von den Banken gebremst wird, da diese weniger Kredite geben, ist ein Aufschwung abzusehen. Das Modell "Basel 2" (oder gar Basel 3 ?) wird bei der Gelegenheit auch von den Amerikanern richtig umgesetzt werden. Transparente Finanzprodukte werden folgen, d.h. die "exorbitanten" Gewinne werden (vorallem im Bereich Investmentbanking) zurück gehen. Die reale Wirtschaft wird auf Sicht von 3-4 Jahren wieder normal funktionieren. Veränderungen sind aber trotzdem zwingend. Nichts desto trotz wird, wenn das Vertrauen wieder hergestellt ist und die faulen Kredite endlich "signifikant" aus den Büchern raus sind, die Börse eine neue Hausse beginnen (spätestens dann). Ob das nun jetzt, in einem halben Jahr, oder aber in erst in 2 Jahren ist, weiß niemand. Doch kleinere Positionen, gerade wg Abgeltungssteuer, sollten allemal in ausgewählten Titeln aufgebaut werden. Krise heißt auch Gelegenheit, so war das bislang immer und wird auch so bleiben. Einzige richtige Gefahr (weit schlimmer als die Finanzmarktkrise) sind die Kommunisten, die wir gemeinsam bekämpfen müssen. P.S.: Meine Meinung
-----------
Mit freundl. Grüßen TraderonTour

06.10.08 01:31
1

2232 Postings, 4832 Tage TraderonTourMuss mich korrigieren

die derzeitig schlimmste Gefahr ist die Finanzmarktkrise. Daher wird das bei mir auch (doch) noch ein Weilchen dauern bis Positionen aufgebaut werden. Das Geschehen am WochenEnde hat mich schockiert. Realwirtschaft wird wohl leiden.. Und ein Höhepunkt der Krise sehe ich auch noch nicht wirklich.. Dieses Jahr kommt man bestimmt noch ein wenig günstiger rein...  
-----------
Mit freundl. Grüßen TraderonTour

01.12.09 22:25

2232 Postings, 4832 Tage TraderonTourCG4WDH

-----------
Mit freundl. Grüßen TraderonTour

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Lang & Schwarz AG645932
bet-at-home.com AGA0DNAY
Viscom AG784686
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
flatex AGFTG111
Basler AG510200
Sloman Neptun Schiffahrts-AG827100
AlibabaA117ME
Microsoft Corp.870747