MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Seite 330 von 339
neuester Beitrag: 21.01.21 13:45
eröffnet am: 02.01.13 02:57 von: ecki Anzahl Beiträge: 8455
neuester Beitrag: 21.01.21 13:45 von: Olim60 Leser gesamt: 2113205
davon Heute: 207
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | ... | 328 | 329 |
| 331 | 332 | ... | 339   

13.11.20 09:24

36 Postings, 1431 Tage HumbidooKorr. rausgehalten statt rausgegangen

13.11.20 09:33

8862 Postings, 6214 Tage WalesharkDer erste rudert schon zurück !

Barclays senkt Ziel für Morphosys auf 90 Euro - 'Equal Weight'  

13.11.20 09:55

2241 Postings, 1442 Tage AktienvogelWas für

ein Trauerspiel  

13.11.20 10:05

727 Postings, 4473 Tage WhitehavenIch

erinnere nur an Zulassung Gusel, da standen wir morgens bei 72, wo stehen wir jetzt nach Incyte Deal und Monjuvi  ? Ein Witz.  Bin ja schon froh, wenn wir hier nochmal alsbald die 110 sehen. Ein No GO wäre nochmal ein Abtauchen unter die letzten Tiefs, außer wenn der Gesamtmarkt abtaucht wie im April.    

13.11.20 12:30
1

1061 Postings, 597 Tage Gizmo123Die Anal ysten sind echt Witzig.......

Beim Umsatz kam es zu einer Steigerung von 76,00 Prozent auf 22,0 Millionen EUR. Ein Jahr zuvor war ein Umsatz von 12,5 Millionen EUR erwirtschaftet worden.

Beim Biotechunternehmen MorphoSys zeigen die jahrelangen Vorarbeiten auf das erste eigene Medikament Wirkung. Die Blutkrebstherapie Monjuvi wurde in den USA erst Mitte August auf den Markt gebracht und hat in den Wochen danach bis zum Quartalsende dem MDAX-Unternehmen bereits 4,4 Millionen Euro eingespielt. Das Unternehmen schaut daher zuversichtlich auf das Jah
Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Morphosys nach Quartalszahlen von 110 auf 90 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Equal Weight" belassen. Im Zuge einer Anpassung ihres Bewertungsmodells für das Biotech-Unternehmen habe sie ihre kurzfristigen Umsatzschätzung für die Blutkrebstherapie Monjuvi reduziert,

Was hat man erwartet??

in 1,5 Monaten 20 % von Gesamtumsatzt,das macht im Quartal 40 %,

Mo ist dabei In Europa und  danach die Weeltweite Zulassung zu bekommen.....

Gleichzeitig aber auch für die andere Krebsarten die Zulassung zu bekommen,

Zudem hat Mo zwei neue wertvolle Kooperationen verkündet......

Also Daumen hoch,es  ist nicht ungewöhnlich nach super Quartal ergebnissen die Aktien runter gehen,danach wieder nach Norden.
 

13.11.20 14:23
1

3842 Postings, 1702 Tage Trader-123bleibt echt schwach

erstaunlich nach den doch sehr guten News und Quartalsergebnis...  

13.11.20 17:39
2

12 Postings, 71 Tage BiopowerErwartungen

Die Kursentwicklung seit Kooperationsvereinbarung und Zulassung ist schon mehr als enttäuschend. Kurse unter 130 € hatte ich vor diesem Hintergrund nicht mehr erwartet.
Nun, vielleicht ist die Phantasie bzgl Blockbuster, Übernahme, schneller Anstieg des Ebit, ein wenig abhanden gekommen und die tatsächlichen Zahlen rücken in den Focus. Und so ist ein erwartetes Ebit von 10 bis 20 Mio allein sicher nicht genug, um große Kurssprünge auszulösen, auch wenn dort im Vorjahr noch minus 108 Mio standen.
Es wäre sicher hilfreich, wenn von Unternehmensseite einmal etwas zu den Erwartungen für 2021 /2022 kommuniziert würde. Vielleicht ändert sich das mit einem neuen CFO.
Es ist vermutlich noch ein wenig Geduld angesagt, allerdings bin ich der festen Überzeugung, hier in den nächsten zwei Jahren noch Kurse zu sehen, die deutlich über meinen aktuellen Erwartungen liegen.
Sicher kein guter Zeitpunkt auszusteigen, nach meiner Meinung.  

13.11.20 20:25
1

1061 Postings, 597 Tage Gizmo123Hier ein sehr interaasanter Artikel

Lymphdrüsenkrebs
Tafasitamab hilft bei resistentem Tumor
                    §
Vergleichbar mit CAR-T-Zelltherapie
INHALT
Tafasitamab hilft bei resistentem Tumor
Vergleichbar mit CAR-T-Zelltherapie
Auf einer Seite lesen

Diese Ansprechraten seien vergleichbar gut wie bei der CAR-T-Zelltherapie und ebenfalls langanhaltend, heißt es in einer Pressemeldung des Uniklinikums Würzburg (UKW), das an der Studie mit sieben Patienten teilgenommen hatte. »Alles deutet daraufhin, dass wir mit der Kombination aus dem Antikörper Tafasitamab und dem Immunmodulator Lenalidomid Patienten mit aggressivem B-Zell-Lymphom zukünftig eine aussichtsreiche, vergleichsweise gut verträgliche und Chemotherapie-freie Behandlungsoption anbieten können«, konstatiert Professor Dr. Hermann Einsele, Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik II des UKW. »Diese sehr hohe Wirksamkeit geht weit über das hinaus, was man bisher beim Einsatz von Antikörpern bei aggressiven Lymphomen gesehen hat.«

Die Kombination von Tafasitamab und Lenalidomid werde die Therapie des DLBCL entscheidend verändern, ist sich der Würzburger Krebsexperte sicher. Der Leiter der Studie am UKW, Dr. Johannes Düll, arbeitet in einer weiteren Studie mit dem Namen »First mind« bereits daran, die Kombination schon bei der Erstdiagnose einzusetzen.

MorphoSys und Incyte werden Monjuvi in den USA gemeinsam vermarkten. Incyte hat die exklusiven Vermarktungsrechte außerhalb der USA. Die Europäische Arzneimittelagentur EMA prüft derzeit den Zulassungsantrag für Europa.
DOI: 10.1016/S1470-2045(20)30225-4
Seite<12
TEILEN
Datenschutz bei der PZ
THEMEN
EMACAR-T-ZelltherapieFDA
STARTSEITE ÜBERSICHT "PHARMAZIE" SEITENANFANG
 

13.11.20 21:01

1061 Postings, 597 Tage Gizmo123Hier ein sehr interrasanter Artikel

Lymphdrüsenkrebs
Tafasitamab hilft bei resistentem Tumor
                    §
Vergleichbar mit CAR-T-Zelltherapie
INHALT
Tafasitamab hilft bei resistentem Tumor
Vergleichbar mit CAR-T-Zelltherapie
Auf einer Seite lesen

Diese Ansprechraten seien vergleichbar gut wie bei der CAR-T-Zelltherapie und ebenfalls langanhaltend, heißt es in einer Pressemeldung des Uniklinikums Würzburg (UKW), das an der Studie mit sieben Patienten teilgenommen hatte. »Alles deutet daraufhin, dass wir mit der Kombination aus dem Antikörper Tafasitamab und dem Immunmodulator Lenalidomid Patienten mit aggressivem B-Zell-Lymphom zukünftig eine aussichtsreiche, vergleichsweise gut verträgliche und Chemotherapie-freie Behandlungsoption anbieten können«, konstatiert Professor Dr. Hermann Einsele, Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik II des UKW. »Diese sehr hohe Wirksamkeit geht weit über das hinaus, was man bisher beim Einsatz von Antikörpern bei aggressiven Lymphomen gesehen hat.«

Die Kombination von Tafasitamab und Lenalidomid werde die Therapie des DLBCL entscheidend verändern, ist sich der Würzburger Krebsexperte sicher. Der Leiter der Studie am UKW, Dr. Johannes Düll, arbeitet in einer weiteren Studie mit dem Namen »First mind« bereits daran, die Kombination schon bei der Erstdiagnose einzusetzen.

MorphoSys und Incyte werden Monjuvi in den USA gemeinsam vermarkten. Incyte hat die exklusiven Vermarktungsrechte außerhalb der USA. Die Europäische Arzneimittelagentur EMA prüft derzeit den Zulassungsantrag für Europa.
DOI: 10.1016/S1470-2045(20)30225-4
Seite<12
TEILEN
Datenschutz bei der PZ
THEMEN
EMACAR-T-ZelltherapieFDA
STARTSEITE ÜBERSICHT "PHARMAZIE" SEITENANFANG
 

15.11.20 11:30

701 Postings, 2802 Tage zocker2109Moin Moin

was denkt ihr wie geht die Reise hier weiter sehen wir noch zum Jahresende die 100? oder sollte man sich eine andere Biotech Aktie suchen ????  

15.11.20 23:04

1061 Postings, 597 Tage Gizmo123120 bis 150

Sind bis Weihnachten drin

 

16.11.20 09:33

3842 Postings, 1702 Tage Trader-123fangen wir mal mit 100 EUR an...

erstmal muss sich der Kurs wohl um die 90 EUR stabilisieren.
Fundamental sah es nicht so schlecht aus.  

16.11.20 10:02

8862 Postings, 6214 Tage WalesharkVom TH schon wieder....

im Rückwärtsgang. Würde mich nicht wundern wenn sie wieder im Minus endet !  

16.11.20 10:18

202 Postings, 5801 Tage thüringer@Gizmo

da würde ich ja glatt eine Wette eingehen, das das nicht klappt. Selbst die 100,- EUR scheinen untopisch.  

16.11.20 10:56

12 Postings, 71 Tage Biopower60 Prozent

Wie schon geschrieben, ist hier wohl noch ein wenig Geduld angesagt. Die 100 € Hürde und die vielleicht psychologisch nicht ganz unwichtige Dreistelligkeit des Kurses könnte m. E. bei der gegenwärtigen Gesamtverfassung der Märkte zum Jahresende erreichbar sein. Hilfreich wären Klarheit bzgl CFO und konkretere Aussagen zu eventuell geplanten Investitionen.

Nun mal schauen, mittel bis langfristig mache ich mir ohnehin keine Sorgen bzgl der Kursentwicklung (Verdoppelung). Und Morphosys ist ja auch gerne mal für eine Überraschung (hoffentlich positive) gut.

Aber zzt leider ein wenig angeschlagen....  

16.11.20 11:38
erst einmal muss das GAP von heute morgen geschlossen werden... MOR ist bei GAPs viel anfälliger als die meisten anderen Aktien. Wir sollten deshalb eine Aufwärtsbewegung bitteschön ohne einem GAP ganz unten beginnen.
BK  

16.11.20 14:55

727 Postings, 4473 Tage Whitehaven...

auf keinen Fall unter 84 und 110 zu Weihnachten, dann bin ich schon zufrieden.  

16.11.20 15:45

1061 Postings, 597 Tage Gizmo123Ich denke Mo.ist nach unten abgesichert,

nach oben hat sehr viel Luft,ob dies erst bei 120 oder 140 endet werden wir sehen....
Weil;

Die Kombination von Tafasitamab und Lenalidomid werde die Therapie des DLBCL entscheidend verändern, ist sich der Würzburger Krebsexperte sicher. Der Leiter der Studie am UKW, Dr. Johannes Düll, arbeitet in einer weiteren Studie mit dem Namen »First mind« bereits daran, die Kombination schon bei der Erstdiagnose einzusetzen.

Unterdessen läuft die Forschung am Monjuvi-Wirkstoff Tafasitamab weiter, auch für andere Krebserkrankungen. Untern anderem sollen 2021 zwei weitere zulassungsrelevante Studien beginnen. Morphosys und Incyte gaben zudem eine weitere Forschungspartnerschaft für Tafasitamab mit dem kalifornischen Unternehmen Xencor bekannt. Daneben geht das MDax-Unternehmen eine weitere Kooperation mit der Cherry Biolabs GmbH für die Nutzung bestimmter Technologien ein.


 

16.11.20 21:12

3842 Postings, 1702 Tage Trader-123Noch stagniert der Kurs

Fand die Q3 Präsentation mit den News eigentlich auch nicht schlecht...  

16.11.20 21:46
1

1061 Postings, 597 Tage Gizmo123Na dann,

Ein Ausschuss der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) hat eine positive Einschätzung zu Tremfya (Guselkumab) abgegeben. Das ist die Voraussetzung für eine erweiterte Anwendung von Tremfya. Noch in diesem Jahr könnte es von den Behörden grünes Licht für die Erweiterung der Indikation geben. Behandelt werden soll künftig auch die aktive Psoriatische Arthritis.

Die positive Stellungnahme des Ausschusses beruht auf zwei Phase-III-Studien. Dabei wurden die Daten von 1.120 Patienten ausgewertet.  

16.11.20 23:46
1

66 Postings, 1331 Tage iupacZeithorizont

Einige Zeit kann es schon noch dauern, bis der Kurs neue Höhen sieht. Die letzten Jahre war Morphosys eine Firma mit wenig Umsatz, aber viel Phantasie. Dies hat die Kurse auf bis zu 140 getrieben. Jetzt ist Monjuvi da und die Phantasie ist raus und die Umsätze (die Einmalzahlung von Incyte und das Geld in der Kasse zählen leider nicht) sind noch nicht da. Dies hält die Kurse niedrig.
2021 wird nur aber ein echter Wandel kommen. Denn durch neue Indikationen von Tafa, die neuen Kooperationen, durch Studienergebnisse der Pipeline und durch Übernahmen oder Zukäufe wird neue Phantasie entstehen. Und Monjuvi wird mit Tremfya zusammen für substanzielle Umsätze (150-200 Mio?) mit großem weiteren Potential sorgen. Aus einer Firma ohne Umsatz und ohne Phantasie wird 2021 also eine mit Umsatz und mit Phantasie werden! Das muss und wird die Kurse treiben. Sicher auf ein neues Allzeithoch.  

17.11.20 06:24

3842 Postings, 1702 Tage Trader-123Monjuvi

Es wurde mal von einem Umsatzpotential von 500 MEUR gesprochen. Wie realistisch ist das? Im ersten Quartal waren es noch keine 5 M EUR.

Die andere Frage ist: was hat man mit den ganzen Cash vor?  

17.11.20 10:53

727 Postings, 4473 Tage Whitehaveniupac

das Geld ist für eine Sache gut, es dürfte eine Absturz nach unten verhindern.  

17.11.20 13:08

3842 Postings, 1702 Tage Trader-123Weiter recht schwach

Gute Quartalszahlen reichen wohl nicht...  

17.11.20 14:21

1061 Postings, 597 Tage Gizmo123auch nicht schlecht....

... The Morphosys HuCAL PLATINUM phage display library was used as a source of antibody variants. The phagemid library is based on the HuCAL concept (15, 16) and employs the CysDisplay technology for displaying the Fab on the phage surface (17).Two antibody ... Und auch in den Novartis-Patenten zu den anti-cd32b antibodies ist HuCAL Plat verwendet worden.

Die MorphoSys AG ist ein Biotech-Unternehmen, das auf die Entwicklung von Antikörper-basierten Produkten für die pharmazeutische Industrie spezialisiert ist. Die firmeneigene HuCAL® Technologie (Human Combinatorial Antibody Library) wird eingesetzt, um neue Arzneimittel für die Behandlung von Krankheiten wie Krebs, Autoimmunkrankheiten, Infektionen, verschiedene Entzündungen und anderen Erkrankungen herzustellen. Die Technologie-Plattform ist eine rein humane kombinatorische Antikörperbibliothek, die für Partner auf Lizenzbasis erhältlich ist und in deren Forschungsstätten eingesetzt werden kann. Die Technologie gilt bereits jetzt als Gold Standard für die Produktion von menschlichen Antikörpern. HuCAL® ermöglicht es exakt maßgeschneiderte Antikörper für bestimmte Therapien zu generieren. Sie stellt eine reiche Quelle für viele potenzieller Antikörper-Medikamente dar. Mit Ylanthia hat das Unternehmen zudem die nächste Generation der Antikörpertechnologie entwickelt, die über 100 Milliarden unterschiedliche, vollständig humane Antikörper enthält.  

Seite: 1 | ... | 328 | 329 |
| 331 | 332 | ... | 339   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln