Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Seite 1 von 1581
neuester Beitrag: 20.07.24 17:50
eröffnet am: 06.06.21 21:15 von: pfaelzer777 Anzahl Beiträge: 39505
neuester Beitrag: 20.07.24 17:50 von: 2002W211 Leser gesamt: 8189541
davon Heute: 9357
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1579 | 1580 | 1581 | 1581   

06.06.21 21:15
16

4544 Postings, 1607 Tage pfaelzer777Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Ausflüge  in andere Aktien und Finanzmarkt-Produkte
ausdrücklich erlaubt.
Sowie Themen , deie auch indirekt dazu gehören,
Zentralbanken,  Politik , usw

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1579 | 1580 | 1581 | 1581   
39479 Postings ausgeblendet.

19.07.24 12:56

3041 Postings, 376 Tage St2023Darum sage ich für mich

nehmt Dividendenaktien aus dem Dax sind ziemlich sicher.
Es muss auch nicht VW sein  und die Probleme sind i Alter geregelt.
Von der Dividende kann alles bestritten werden weil sie ja on top ist.
Das kapital ist wie Wohnraum wo auch keiner ran kann das Geld auf dem Konto kann die inflation fressen.
Ein ernst gemeinter tip eine Aktie ist eine Unternehmensbeteiligung es gehört mir.  

19.07.24 13:49

3041 Postings, 376 Tage St2023Vw

Systeme der Konzern-IT nicht von aktueller weltweiter CrowdStrike Störung betroffen.  

19.07.24 17:23
3

2461 Postings, 1392 Tage BalkonienBalkonien

Systeme der balkonien-IT nicht von aktueller weltweiter Crowdstrike Störung betroffen.  

19.07.24 17:46
2

1485 Postings, 1857 Tage Grandland 2IT Panne bei Grandland

Windows System bei
"Grandland Flaschensammel und Investment Trust "
ebenfalls nicht von der Crowdstrike Störung betroffen.

Bei allen Depots konnten die Gold bezogenen Aktivitäten preblemlos abgewickelt werden.
Inzwischen erste Wiederkäufe.

Allerdings hat der heute notewendigemit Crowdsike gesicherte  Raxel Raum weiterhin Öffnungsprobleme.

Als Ersatzmaßnahme ist kuscheln mit einer im Hause lebenden Person asiatischer Herkunft vorgesehen.
'Schatz ich muss dir gestehen, dass ich Depp die maximal möglichen Kurse im Gold nicht ausgeschöpft habe'.
Na wenn das nicht eine Zurückweisung gibt. Ich werde berichten.  

19.07.24 18:57

1485 Postings, 1857 Tage Grandland 2ST, was ist mit ITM Power

ST du hast ja hier auch öfter ITM Power  empfohlen.
Heute sind sie mal schnell über 9% gefallen und haben einiges das sie an PLus us gewonnen haben wieder eingebüßt.

Wann wie ist denn dein MK und wie sieht deine weitere Strategie aus?

Heute ist die ganze Wasserstoff Branche down, etwas was nach manchmel Auftrieb immer wieder passiert.

Kommentar?  

19.07.24 19:55

3041 Postings, 376 Tage St2023ich häte bei 0,80 verkaufen müssen

ich Blöd man schreibe es noch und dann ging es runter,ich habe immer noch 35000 Stück und bin im Minus. Aber beim nächsten mal wenn man glaubt jetzt ist der Durchbruch und bei mir die gier.
Weniger ist mehr was sagt Schreiber immer was du hast das haste und ich muss wieder warten.
Werde da nichts mehr investieren vorerst.
0,7178 EUR 0,65 EUR
 Tradegate§Tendenz: stark gefallen -9,45 %  

19.07.24 20:37
2

1485 Postings, 1857 Tage Grandland 2Wasserstoff ST

ST, ich habe vor 2-3 Jahren auch mal Wasserstoff gehabt als ein Pool und leicht gehebelten Index vom Aktionär.
Habe ich mit -37% verkauft. Inzwischen wäre das Teil KO.

Seitdem lasse ich die Finger vom Wasserstoff, egal wie man wirbt.  

19.07.24 22:18

2461 Postings, 1392 Tage BalkonienST2023

Da bin ich ja froh ein witzig von dir bekommen zu haben. Hatte schon ein schlechtes Gewissen...  

20.07.24 09:05
4

4968 Postings, 6294 Tage herrmannbUS Präsidentschaftswahl

und zukünftige Veränderungen :

So, wie es aussieht, steht Trump zu 99 % bereits jetzt als nächster US Präsident fest. Biden wird es nicht schaffen können, das sieht man an vielen Details. Als ich letztens im TV oder sonstwo sah, wie unsicher der die Gangway zu einem Flugzeug hoch ging, es sah tatsächlich aus wie Greis, Haltung unsicher und vorgebeugt, fehlt nur noch der Gehwagen, da wurde das plötzlich klar.

Diese Sch . . frisur die der hat, hinten spärlich weiß und zu lang, wie Seniorenheim wo der Friseur überfällig war. Sogar die Manie, nie ohne seine Ray Ban Aviator öffentlich aufzutreten, wirkt unter den Randbedingungen lächerlich. Ich mag ja Ray Ban, immer Clubmaster mit möglichst wenig dunklen Gläsern, aber bei Biden stört inzwischen sogar dieses Detail.

Mir tut der irgendwie leid, er ist in einer sehr bedrängten Lage. Kandidatur aufgeben will und kann er nicht, aber seine Stehfläche bröckelt zusehends mehr weg. Die Amerikaner wählen mit Sicherheit keinen, der wie ein angeschlagener Opa wirkt. Jemanden mit physischen Einschränkungen wählen die sehr wohl, Roosevelt saß ja im Rollstuhl. Aber Tattrigkeit geht in den USA noch weniger als anderswo.

Einen neuen Kandidaten aufbauen können die Linken in den USA nicht, dazu reicht die Zeit nicht mehr, und es gibt nur die woken Alternativen wie Harris z.B., die würde die Wahl noch krasser verlieren wie Biden.

Wir kriegen also Trump.

Und Trump wie auch Vance schießen sich zusehends auf Deutschland ein. Mit gewissem Recht, ich denke noch an die unglaubliche Dummheit in Berlin zurück, als die Trump v o r seiner letzten Präsidentschaft sehr unfair schlecht redeten, um ihre aufrechte Gesinnung zu demonstrieen, oder aus purer Blödigkeit.

Man legt sich nicht mit jemandem an, der einem mit unklarer Wahrscheinlichkeit den Stuhl weg ziehen kann. Trump hat das nicht vergessen, Reden Trumps gegen Mercedes Benz waren eine der Folgen dieser Dummheit aus Berlin.

Vance ist von der Herkunft ein interessanter Typ, und man kann dem sicher nicht vorwerfen, seine Erfolge im Leben umsonst gekriegt zuhaben. Insofern muß man solche Leute immer ernst nehmen, und respektieren. Die Vorwürfe von Vance an D, gratis Verteidigung auf Kosten der USA, gleichzeitig aus Rußland billiges Gas beziehen, und damit einen Schurkenstaat zu finanzieren, die stimmen ja.

Was Vance in Richtung Deutschland sagt, stimmt einfach, und ist mit einer x-ten Beauftragten für dies und das, die übliche Prozedur, wenn Berlin nicht mehr weiter weiß,  nicht zu kontern.

https://www.nzz.ch/international/...tschen-bundesregierung-ld.1840324

Ich habe übrigens das Buch, das Vance über seine Herkunft etc. geschrieben hat, heißt "Hillbilly Elegy", angefangen zu lesen, und es ist interessant. Vielleicht etwas zu detailliert, aber es gewährt einen Einblick in die Welt der Hillbillys / Rednecks, den Weißen der Unterschicht in den Apalachian Mountains, Nachkommen von Einwanderern aus Schottland und Ulster, wie es heißt. Wobei ich mich frage, was "Ulster" in dem Fall heißt, ja wohl kaum den Teil Nordirlands.

Jedenfalls sind die Gebräuche der Hillbillys recht eigentümlich, da fliegen die Fetzen, wenn die sich angegriffen fühlen, aber die Gemeinschaft hält auch zusammen. Also keine schlechte Mischung.

Jedenfalls wird sich Deutschland an Trump / Vance anpassen müssen. Ob das den Figuren in Berlin gelingen wird ? Nicht wirklich. Die versuchen ja jetzt schon, angestrengt zurückzurudern, um die dämlichen Aussagen der Vergangenheit abzumildern. Das wird nicht verfangen bei Trump, der will Geld sehen.

Aber Geld ist ja das, was hier im Überfluß vorhanden ist, jedenfalls in den Händen des Staats. Man kann also guter Hoffnung sein, dass Berlin die Kurve kriegt.

 

20.07.24 09:24

4968 Postings, 6294 Tage herrmannbTrumps Pfälzer Connections

Schreiber könnte als Pfälzer Insider ja mal was zu Trump sagen, wie man mit dem umgehen muß, um Zugang zu dem zu kriegen.

Trump ist übrigens zu 50 % rein Pfälzisch, über den Vater und beide Großeltern. Die restliche 50 % von D.T: sind keltisch schottisch, die Vorfahren seiner Mutter stammen von irgendwelchen abgelegenen schottische Inseln, Hebriden oder so, das waren alles handfeste Fischer.

Dafür, dass Trump 50 % Pfälzer ist, verhält er sich nicht gerade nett D gegenüber. Aber das beruht auf Gegenseitigkeit, und D.T. vertritt nun mal US Interessen. Und seine eigenen natürlich.  

20.07.24 09:48
1

1859 Postings, 743 Tage millionenwegDann bin ja beruhigt

Gelsenkirchen ist Swiftkirchen und Grünstadt wird zur Trumpstadt. So einfach ist das Leben.........

......und ich hätte es nie gedacht, aber gestern stand Grandland vor der Tür ;-)), allerdings mit GT Kennzeichen. Ist vom meine Schwärgerin.  

20.07.24 10:19

4968 Postings, 6294 Tage herrmannbMilli : Swiftkirchen

was die an der finden, das kapiere ich genau so wenig wie z.B. den Rummel um Britney Spears, schon wieder vorbei, um Lady Gaga, wobei die noch am interessantesten ist, oder dieses US Girl mit dem Hündchen und dem reich klingenden Namen (wie ist der bloß noch mal ?)
Oder diesen Klavier spielenden Fernsehschmieristen, der im Abendprogramm nervt. Wie heißt der noch ? Liberace oder Klayderman meine ich aber nicht.  

20.07.24 12:59

28 Postings, 39 Tage NewGrazerherrmannb

Jeder Generation barucht halt ihre eigenen Idole, schließlich will sich die nachrückende Generation von den Eltern doch abgrenzen. Das war doch schon immer so.

Außerdem bei den ganzen depremierenden Weltgeschehen, ist es doch schön wenn die Jugend Spaß und Freude an etwas hat. Das sie jetzt nicht den über 70jährigen Stones hinterherreisen und sich dafür begeistern, sollte doch klar sein.

Persönlich kann ich jetzt auch nicht soviel mit den von dir angesprochenen Künstlerinnen etwas anfangen, aber bei Musik war der Geschmack schon immer sehr differenziert.
Ich kann mir nicht vorstellen das Mama und Papa oder die Großeltern begeistert waren, als z.B. der Punk aufkam.

Also lass den Jungs und Mädls einfach ihren Spaß und sich austoben in Swiftkirchen ;))  

20.07.24 13:18
1

1873 Postings, 379 Tage new_schreiberTrump

wenn mütterlicherseits Schotten die vorfahren sind, dann gehts nichts
mehr dick-köpfiger in Kombi mit der Pfalz.

Der Mann ist reich,  er hätte das Amt gar nicht nötig
er macht es trotzdem, also ist seine Lebensdevise, anderen zu gefallen,
anstatt in sich selbst zu ruhen.

Anderen gefallen oder sich ihrem Urteil zu unterwerfen, sollte man nicht tun,
dann nimmt man ja die Lebensregeln des anderen an, als seine eigenen.
Das gilt auch hier im Forum, wenn gewisse Leute Urtteile ausschütten,
was der Andere so alles falsch macht.
Einfach ignorieren  

20.07.24 13:22

1873 Postings, 379 Tage new_schreiberDBK hab ich ja schon

aber nur in Zockergrösse  10.000 Stk 15,29
jetzz kommt diese Woche noch Benz dazu, 3 x so groß als anfangsposi.

Mir gefällt es, das vor den Zahlen, die Kurse herunter gehen bei Beiden
dann muss ich am Tag der Zahlen ja nicht verkaufen,
da man eh mit einem schlechten Ergebnis gerechnet hat.
 

20.07.24 13:39
1

4968 Postings, 6294 Tage herrmannbNewGrazer : gegen gute Musiker habe ich nichts

egal, wie alt die sind. Fast alle aktuellen Musikmacher, die bei der Generation XYZ in Mode sind, sind aber eigentlich nur Kunstfiguren, die mehr oder weniger alle gleich klingen. Stimmverzerrer (hab mir grad noch mal "Cruel Summer" von Swift angehört)  als Stilmittel z.B. sind keine Musik, sondern eine Modeerscheinung.

Wer will schon Modeerscheinungen hinterherlaufen, außer leicht beeinflußbaren jungen oder alten Leuten, die keinen eigenen Stil haben ?

Man hört mir ja auch kein Gesinge von Bushido an, nur weil man in der Altersklasse von Mohamed Youssef Ferchichi ist, die Zielgruppe von dem ist eine ganz spezielle. Gilt für Taylor Swift in etwa auch, nur nicht ganz so krass wie bei Ferchichi.

Wie soll ich Dich übrigens nennen, NewHurt, NewGrazer, oder Hurt II. ? New Grazer klingt irgendwie komisch, wenn man sich jahrelang unter anderem Namen kennt. Ich könnte Dich ja unter Deinem richtigen Vornamen ansprechen :o), aber der soll ja nicht öffentlich werden.

A propos Buch von Vance, das ich erwähnte : hab vorhin noch ganz kurz mal in ein Buch von Trump rein geschaut, "Think like a Billionnaire". So blöd, wie man meine könnte, scheint das gar nciht zu sein. Eher originell geschrieben, und ziemlich klarsehend.

Da schreibt er z.B., dass " die Ahnenreihe der Trumps bis 1608 zurückverfolgt werden kann,  . . seit ein deutscher Anwalt namens Hanns Drumpf sich in der Stadt Kallstadt niederließ. . . . .  Später hat einer meiner Vorfahren, ein Weinbauer, den Familiennamen Ende des 17. Jahrhunderts in Trump geändert – eine gute Entscheidung meiner Meinung nach, denn Drumpf Tower klingt längst nicht so eingängig."

Ganz witzig, bissel Angeberei drin, wie immer bei Trump, weil 1608 gabs sicher noch keine "Anwälte", sondern allenfalls Leute x-beliebiger Ausbildung, oder sogar gar keiner, die sich auf dem Gebiet der Rechtsverdreherei betätigten.

Aber Du als Kommunistensucher, Bürgermeisterin von Graz, ich habs gelesen, wirst Dich ja nicht speziell für Trump interessieren.

Darf ich das überhaupt sagen ? ich möchte Dich ja nicht gleich wieder vergrämen.

 

20.07.24 13:52

28 Postings, 39 Tage NewGrazerherrmannb

Du kannst mich nennen wie du magst. Ob nun eine Form von Hurt, mein richtiger Name (davon gibt es tausende auf der Welt) oder Grazer wie es dir gefällt. Ich werde mich schon angesprochen fühlen.

So schnell vergrämst du mich nicht, wenn du für andere Menschen nicht die Schublade aufmachst und sie da hineinsteckst, oder gar schlimmer ihnen Dinge absprichst, nur weil sie anders sind.

Deine Meinung über Trump kannst du doch gern haben, wäre ja schlimm wenn ich darauf bestehen würde, dass alle so liberal denken wie ich. Dann gäbe es auch keine Entwicklung mehr, denn die entseht nur durch den Diskurs.

Bzgl. des Buches von Vans hatte ich schon gelesen, dass es ganz interessant ist und es sich wohl lohnt mal zu durchstöbern.

Bei der Musik muss ich dir recht geben. Die Vielschichtigkeit fehlt heutzutage komplett und alles klingt recht gleich. Nur wie gesagt, wenn es den jungen Menschen gefällt ... ist doch gut.
Ich mag ja auch elektronische Musik in allen Facetten, die ist oftmal auch recht einfach gestrickt, macht aber Spaß ;))
Und manchmal braucht man einfach nur den BASS  

20.07.24 14:09

4968 Postings, 6294 Tage herrmannbSchreiber : dick-köpfiger

genau das dachte ich auch, als ich das mit der halben schottischen Abstammung sah. Ich finde die Mischung gar nicht schlecht, Pfälzer bringen die unbekümmerte Anmaßung rein, keltisch-schottisches die Härte und Ausdauer.

Wie reich D.T. ist, und ob überhaupt, das war immer mal wieder unklar, oder ob der Reichtum nur im Trump Tower besteht. Mit dem Versuch, in Atlantic City ein Trump Spielcasino zu eröffnen a la Las Vegas ist D.T. ja krachend gescheitert, das war sicher teuer.

Und seine Eignung als Unternehmer bestand wohl hauptsächlich darin, für seine Wohnungsbauprojekte in New York möglichst billige Ziegel und Fenster zu verwenden. Durch diese billigen Ziegel bekam der Ort, wo die Wohnungen sind, seinen Namen, Brick Barracks oder so ähnlich. Nur als Entertainer in "The Apprentice" war er wirklich gut, sehr bezeichnend für die Person Trump.

" . . . Lebensdevise, anderen zu gefallen, anstatt in sich selbst zu ruhen . . " ein typischer tiefschürfender Spruch von Schreiber, so was lese ich immer interessiert.

Ob D.T. immer gefallen will ? Glaub eher nicht, was der sucht, ist Macht, primär durch Geld, jetzt durch Spitzenjob. Macht, jede Frau anzubaggern, die er trifft, machte er ja sicher oft genug, das ist zwar lächerlich, aber nicht verboten. Macht, einfach Leute zu kaufen, demonstrative Macht, in seiner dunkelbraunen Boeing mit dem Riesenschriftzug "TRUMP" irgendwo aufzukreuzen, was für sich genommen auch am Rand der Lächerlichkeit entlang stolpert.

Lieben die Amerikaner solches Zeug ? Sicher, wie die Deutschen auch, nur fliegt z.B. der SAP Milliardär Hopp nicht mit einer A 300 rum, auf der riesengroß "HOPP" steht. Wäre auch noch komischer als "TRUMP", hopp und weg, und die A 300 stürzt ab :o).
 

20.07.24 14:13

3041 Postings, 376 Tage St2023last den Trump

Trump sein, eines ist sicher Amiland ist finanziell Pleite hoch verschuldet.
Und da steht im Grundgesetz sie dürfen Geld drucken wen sie im Krieg sins also wird der Ami immer versuchen irgendwo seine Kriegsspiele zu machen. Sie können unbegrenzt Dollar Drucken um ihre Auslandsverbindlichkeiten nachzukommen.
Das ist Drecks Amiland sie haben seit Jahrzehnte Kriege geführt und immer ging es um Rohstoffe.
Wer hat denn mit Russland den Krieg angefangen es ging mit Nordstrem 2 los weil unsere Wirtschaft sehr gut mit billigem Gas lief. Wer hat dem Russen Waffen vor der Tür gestellt. Es wurde Putin zu eng.
Wo kommt das Fracking Gas jetzt her aus Amiland wir reden von Umwelt die war ja mit Pipeline saubere.
Jetzt kommt das Gas mit dreckige Schiffe die mit Schweröl fahren.
Was macht Trump sein Kumpel Musk last in China billig Produzieren und will Weltweit teuer verkaufen.
Ich war in Amiland von VW aus ich habe mir damals nach VW Skandal geschworen das ich das Drecksland nie mehr betrete. Sie haben die dreckigsten 5Liter Autos uns verklagen saubere VW nur weil VW die werte nicht einhalten konnten es ist und bleibt eine saubere Sache VW Diesel. Alle die einen VW fahren sollten mal nach draußen gehen und mit dem Finger durch den Auspuff gehen wie sauber die Endrohre sind. Da war den Finger von 12 Jahren bei den Autos Schwartz. Und ist heute noch bei den Amischlitten nicht besser geworden. Das schlimme ist VW hat einen kleinen Fehler gemacht. Sie haben mit einer ältere Dame Werbung gemacht mit dem weißen Taschentuch. Kleen VW sagte sie und VW lag leicht über denn werten.  

20.07.24 14:19

3041 Postings, 376 Tage St2023ich

bin schon wieder in rage wenn ich das mit Amiland lese . Habe wieder Koma Zeichen und groß und klein nicht korrigiert.  

20.07.24 14:25

4968 Postings, 6294 Tage herrmannbHurt : Buch von Vance

gut, dann werde ich Dich Hurt nennen wie zuvor. Auf das Buch von Vance kam ich übrigens lange, bevor der Trumps Vize geworden war.

Und zwar interessierten mich die Fotos von Dorothea Lange, die zur Zwischenkriegszeit in den USA ganze Bilderserien der armen Weißen Farmer, die immer prekär gelebt hatten, machte, die Anfang der 30er Jahre durch die Verödung großer Teile des Mittleren Westens in der "Dust Bowl" entwurzelt und heimatlos geworden waren.

Die Gesichter, die man da sieht, sind sehr interessant, hart geworden durch die extremen Lebensumstände, aber trotzdem couragiert nach vorne blickend. So was wünsche ich mir auch für Deutschland bzw. Europa, aber solch individueller Mut hatte im alten Europa wenig Chancen.

Mich interessiert, warum da zwischen den USA und Europa solche Unterschiede bestehen, und hab das an den Fotos von Dorothea LAnge festgemacht, die nebenbei noch von ästhetischem Reiz sind, zusätzlich zur Aussagekraft.

Das Bild
https://commons.wikimedia.org/wiki/...9,_Nipomo,_California,_1936.jpg
interessierte mich anfangs am meisten, es gibt aber noch viel mehr. Wobei Lange wohl auch etwas geschummelt hat mit der Zusammenstellung bzw. dem Aufbau des Bilds.


Jedenfalls kam ich in dem Zusammenhang auf Vance, der ein ähnliches Szenarium beschreibt.  

20.07.24 14:30

3041 Postings, 376 Tage St2023VW und Amiland

Aber glaubt es mir VW holt sich das Geld aus Amiland wieder und China wird laufen.

https://www.youtube.com/watch?v=xD--Mi4HZ2s&t=550s  

20.07.24 14:48
1

4968 Postings, 6294 Tage herrmannbSt : ärger Dich nicht

das bringt doch nur hohen Blutdruck.

Ich beschäftige mich auch nicht primär mit Trump, sondern eher mit der amerikanischen Mentalität. Die hat große Vorteile gegenüber der europäischen, das muß man offen sehen und anerkennen. Die Nachteile gibts auch, klar, mir ist aber im Zweifelsfall die amerikanische Lebensweise lieber als die verklemmte giftige Art der Russen, oder die aktuell anmaßende und unehrliche der Chinesen.

Musk ist eigentlich typisch für die USA, obwohl gar nicht da geboren. Und auch da muß man anerkennen, was der auf die Beine gestellt hat, und immer noch stellt. Twitter wurde von einem links dominierten Manipulationsinstrument zu einem tatsächlich freieren Medium, the bird ist freed, wie Musk sagte.

Auch da hat Musk sehr mutig agiert, leicht hätten seine 45 Milliarden weg sein können, wenn "X" vom linken Mainstream geschnitten worden wäre, wonach es aber nicht aussieht. Und auch MBG und VW lassen billig in China produzieren, oder in Osteuropa, das macht nicht nur Musk.

Trotzdem wird Musk mit Tesla langfristig eingehen, mach Dir keien Sorgen. Ich sah letzens grad einen neuen TEsla, hinten riesiges breites rotes LED Band als Schlußbeleuchtung, Form des Autos einfach daneben, wie der Cyber Truck auch.

Und die etwas älteren Teslas sehen inzwischen aus wie billige Blechschachteln, im Gegensatz zu denen von BMW, MBG, VW. Die sehen zwar auch nach paar Jahren nicht mehr aktuell aus, aber nie so billig wie die Teslas. Autos bauen muß man können, und 120 JAhre Erfahrung lassen sich nicht einfach durch Tricks aushebeln.

Insofern sehe ich für die Autoindustrie hier hier keine Probleme, auch nicht aus China. Nicht mal die grüne Politik wird die Autoindustrie knacken können, obwohl die das ersichtlich vorhaben.  

20.07.24 17:43

1521 Postings, 3116 Tage 2002W211man lernt nie aus

heute habe ich beirinem
 

20.07.24 17:50
1

1521 Postings, 3116 Tage 2002W211Lerneffekt

auch ein Handy muss man zu bedienen wissen. :))
Was ich sagen wollte. Meinen W211 fahre ich jetzt schon seit 18 Jahren und es gibt immer noch Dinge, die ich nicht kannte.
Ein langer Druck auf den Umluftschalter und alle Fenster gehen runter und das Schiebedach auf. Nochmals und alles schließt sich. praktisch wenn es in einen Tunnel geht. Den Tipp habe ich die Tage im Radio gehört und gleich mal ausprobiert.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1579 | 1580 | 1581 | 1581   
   Antwort einfügen - nach oben