Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Seite 1237 von 1311
neuester Beitrag: 16.06.21 23:12
eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 32755
neuester Beitrag: 16.06.21 23:12 von: matko79 Leser gesamt: 4124869
davon Heute: 2790
bewertet mit 44 Sternen

Seite: 1 | ... | 1235 | 1236 |
| 1238 | 1239 | ... | 1311   

15.05.21 18:22

127 Postings, 116 Tage Finder101@ Goldkinder

Warum hast du keine Steppe Gold?  

15.05.21 18:31
2

2428 Postings, 1710 Tage KatzenpiratGold(k)inder, im Zweifelsfalle Vertrauen in

die "Gurkentruppe" haben und liegen lassen. Wer in der Konsolidierung absäuft, kann dafür umso aggressiver aufholen. Seitwärtsphasen brauchen v. a. eines - Geduld. Ich habe Monate, in denen ich nur an 2-3 Werten etwas rumschraube. Wir haben unsere Findelkinder schliesslich mit Bedacht ausgewählt. Die meisten werden nicht über Nacht zu faulen Pflaumen. Und das Hin- und Her-Geschiebe geht einfach an den Geldbeutel, aber das weisst du ja...

Werte, die beim nächsten grossen Schub liegenbleiben, kann man dann guten Gewissens kappen.  

15.05.21 18:47

2428 Postings, 1710 Tage KatzenpiratDu hast halt schon viele, die ihren

Leitungsnachweis ("was ist drinne, im Boden?") erst noch erbringen müssen. Da bleibt eine Prognose immer schwierig.  Ich persönlich würde mich in der jetzigen Phase sicher nicht trennen von Coeur, Discovery, EDR, Impact, Golden Predator, Harmony, SantaCruz.
(Auch wenn Golden Predator eine meiner langjährigsten Nervensägen ist...)  

15.05.21 19:14
1

6131 Postings, 5588 Tage Bozkaschi@Goldkinder

dein Depot ist ein Spiegelbild der Namen die hier im Forum genannt wurden ;)
Gerade bei der Fülle von Explorern würde ich es machen wie Katzenpirat vorher schon gesagt hat.
Warte auf die nächste Flut und trenn dich von allem von dem du nicht mehr überzeugt bist.
Wo sind deine Uranis die du dir zulegen wolltest?

Ich werde nach dem nächsten möglichen Silberpreis Ausbruch (30-40$) meine Silber-Explorer etwas kappen und mit Goldproduzenten mehr Stabilität aufbauen.Und noch mehr langfristige Uranis aufnehmen.


-----------
Silversqueeze

15.05.21 19:35

440 Postings, 181 Tage goldtrustgoldkinder

Große Auswahl in deinem Depot, es fehlt lediglich Metalla, Altamira und Spmt.
Mit Sienna und Xtierra werden wir sehr große Freude haben.  

15.05.21 19:39

440 Postings, 181 Tage goldtrustGedko

Ich habe leider 80k KapE 2020 bez. obw  Verluste abgezogen.  Scheiß Laden  

15.05.21 19:50

440 Postings, 181 Tage goldtrustWochenergebnisse

starke 5,6% Zuwachs- es liegt an der Mischung!!  

15.05.21 19:51
1

1829 Postings, 340 Tage grafikkunstfinder101

Vielleicht werden über Basel3 alle klammen Banken auf einen Schlag über das Gold rekapitalisiert.

Dafür müssen die Banken erst einmal physisches Gold haben. Richtig ist, die Bundesbank hat es und viele Deutsche haben es auch. Aber die Volks- und Raiffeisenbanken? Die Sparkassen? Eher nicht.

Ob die FED es hat ? Oder nur so tut als ob sie es hätte? Die Chinesen haben es, die Inder auch. Die Russen natürlich!
Was ist, wenn China an einem schönen Tag den goldgedeckten E-Yuan auf den Markt bringt. Dann ist der Rest in Zugzwang.
Die Feinunze Gold wird dann spielend auf irgendwas zwischen 50 und 100.000$ hochschiessen. Bei der derzeitigen Inflation des $ nicht unbedingt am unteren Ende. Den Euro wirds mit zerreissen. Wenn es 22/23 soweit wäre, dann könnte man das Ganze dem Corona-Virus in die Schuhe schieben und die Notenbankster ihre klebrigen Finger in Unschuld waschen.
Fröhliche Zeiten für alle, die ein paar Unzen auf Verdacht schon gekauft haben. Ach ja, die Gold/Silber Ratio könnte es dann ganz schnell auf 15 und niedriger drücken.  

15.05.21 20:00
1

440 Postings, 181 Tage goldtrustgrafikkunst

Wellnessraum ist fertig und Internet funktioniert gut, täglich wird die Börse  verfolgt. Halte mich auf dem laufenden.  

15.05.21 20:08

1829 Postings, 340 Tage grafikkunstNoch ne Überlegung zu Gold + Basel III

Wenn meine Gedanken, dass physisches Gold bei vielen Banken derzeit noch nicht in den Mengen vorhanden ist, die für die Eigenkapitalausstattung wichtig wird, dann muß dass in den nächsten 7 Monaten gekauft werden.
Da gibt es wieder 2 Überlegungen: ist der heutige Preis günstig oder ungünstig für Käufe. Wird er nochmals günstiger, oder könnten schnelle Käufe an einer Goldpreissteigerung bereits partipizieren? Was sagen die Bullionbanken dazu? Noch mehr shorts?
Die großen 4 sind auf alle Fälle to big to save!!!! Eine Rettung würde dem stark angeschlagenen US-Staat das wirtschaftliche Genick brechen.  

15.05.21 20:20

2096 Postings, 610 Tage GoldkinderDanke fürs Feedback

@Finder - Steppe, sicherlich überdurchschnittlich guter Wert, aber nach wie vor mit null Momentum.
@Goldtrust - mir fehlt vor allem die nötige Kohle weiter aufzustocken
@Bozkaschi - hab nur die G&S-Werte gelistet; mit Standard Uranium und Peninsula hab ich zwei Uranis seit Monaten. Wenn man von Monat zu Monat auf den Ausbruch von G&S wartet, kann man halt nix umschichten. Ich halte den EM-Sektor aber nach wie vor für ein Waisenkind, aber vielleicht hat Vermeulen (von heute) ja mal ausnahmsweise recht und er steht vor einer Wiederentdeckung.  

15.05.21 20:30

10358 Postings, 2106 Tage ubsb55Grafikkunst

Ich verstehe die ganze Diskussion nicht. Nirgendwo steht, dass die Zentralbanken Gold halten müssen, Canada hat gar kein Gold. Ich glaube auch , dass die international zusammenarbeiten( müssen). Wer will im übrigen nachprüfen, wieviel Gold die Amis wirklich haben? Die haben eine Armee, das ist sicher.  

15.05.21 20:39
1

137 Postings, 97 Tage HartzfearNeues Video vom Zipfel...

15.05.21 20:42

6131 Postings, 5588 Tage Bozkaschizu Basel 3

würde ich mir nicht soviel Gedanken machen, es werden dadurch keine kurzfristigen Engpässe entstehen.

?Die großen 4 sind auf alle Fälle to big to save!!!! Eine Rettung würde dem stark angeschlagenen US-Staat das wirtschaftliche Genick brechen?

Fiat Geld ist unbegrenzt verfügbar, eine US Großbank abwickeln würde zum weltweiten Kollapse führen, ich denke nicht das solch ein Szenario möglich wäre. Die kollateral Schäden wären nicht abzuschätzen. Es gibt auch genügend Bilanztricks (Badbanks) um das zu verhindern. Das einzige was irgendwann über die Wupper geht ist der Dollar selbst, vielleicht gleich in einem Big Reset.
-----------
Silversqueeze

15.05.21 20:49

1829 Postings, 340 Tage grafikkunstubsb55: welche TIER1 Assets stehen

den Banken zur Verfügung?
Staatsanleihen ( EU und USA ), bestimmte Währungen - und demnächst Gold
Die Bänkster sind ja nicht ganz blöd, sie wollen es uns nur glauben machen.....
Die können auch überlegen, welche dieser Assets wahrscheinlich an Kaufkraft verlieren und welche zu den Gewinnern gehören werden.
Du hast allerdings Recht, müssen - müssen die nicht.
Sei Dir allerdings sicher, wenn die Chinesen einen wie auch immer gearteten Goldstandard einführen, gehts wie beim Pokern: Karten auf den Tisch. Das gilt auch für die Amis und regelmäßige Audits gehören dann zum Standard.
Schließlich haben die westlichen Zentralbanken ihre Goldvorräte über Jahrzehnte verliehen und verleast. Die Chinesen wissen genau was dann schlußendlich in ihren Tresoren gelandet ist. Das ist jedenfalls mehr, als die offiziellen Zahlen hergeben.
 

15.05.21 20:54

1829 Postings, 340 Tage grafikkunstBozkaschi, das derzeitige Derivate-Exposure

der 4 großen Bullionbanken der USA bewegt sich über 80% des GOP. Das kann die USA auch durch die Geldkreierung aus dem Vakuum nicht mehr stemmen, und ja, Du hast Recht, die Kollateralschäden beenden dann das derzeitige Weltfinanzsystem.  

15.05.21 22:46
1

6131 Postings, 5588 Tage BozkaschiETF Veränderungen vom Freitag

die SLV Abgänge sind fast identisch mit den PSLV Zuflüssen.

 
-----------
Silversqueeze
Angehängte Grafik:
84b0c8b1-209e-49c8-9de0-b2ab0fc06d0e.jpeg (verkleinert auf 29%) vergrößern
84b0c8b1-209e-49c8-9de0-b2ab0fc06d0e.jpeg

16.05.21 09:29
1

4675 Postings, 4642 Tage Alfons1982Guten morgen

Finde die Aktion  gut mit den Silberplakaten. Da  bin ich dabei. Eine gute Sache um den Mainstrem aufzuklären. Um so schneller kann das Kabalensystem auch beendet werden.

Ubsb55 Kannst Du mir den Link  vom Eugen Weinberg schicken zum Superzkylus der Rohstoffe

Bozkaschi kannst Du mir den link mit einzelnen POsten des US CPI senden.

Ich habe jetzt seit Mai 2020 die Lebensmittelpreise im Durschnitt ausgerechent und der Schnitt ist aktuell bei 3,79 Prozent. Finde das  es schon viel ist. Aber der Koch hat sich ja in seiner Sendung nur die letzte Zahl von ca. 2,4 Prozent Lebensmittelpreise erwähnt. Da werden doch die Leute bewusst verascht meiner Meinung nach was das angeht.  

16.05.21 09:31

1337 Postings, 4310 Tage niniveExakt zum Jahreswechsel

2018/2019 durchbrach der Goldpreis seinen 200-Tage-Durchschnitt von unten nach oben - und startete von da seinen Durchmarsch auf sein neues Allzeithoch bei ca. 2070 Dollar Mitte 2020.

Heute liegt die 200-Tageslinie bei 1847 Dollar, und der Goldkurs bei 1843 Dollar. Das wird extrem spannend in der nächsten Woche.  

16.05.21 10:01
1

4675 Postings, 4642 Tage Alfons1982Eugen Weinberg

sagt das die nächsten Jahre Kupfer und vor allem Nickel der Profiteuer sein wird. Hier sind  die Treiber hauptsächlich die Elektromobilität und die Digitalisierung. Deswegen wird man hier vom jetzigen Niveau aus die meisten Gewinne mit Developers und guten Explorer aus machen wen man einen Neueinstieg plant.

Kreditzyklus China macht mir ein wenig Sorgen da die meiste Rohstoffnachfrage aus China kommt. Aktuell ist die Chinesische Zentralbank dovisher geworden und entzieht dem Markt Liquidität. Wenn man sich nun die Charts von der Rohstoffnachfrage in Kombi mit dem Kreditzyklus anschaut sieht man eine 1:1 Koorelation. Desweiteren wollen die Chinesen die Inflation stoppen und dazu gehört es das die Rohstooffpreise nich ungehemmt weiter steigen. Da sehe ich aktuell die größten Risiken für uns bezüglich den zukünftigen Rohstoffpreisen. Aktuell steigen angeblich auch nicht mehr alle Rohstoffaktien da jetzt erstmal geschaut wird ob durch die Maßnahmen die Preise nicht wieder zurück kommen werden. Das Rückschlagspotenzial ist hier natürlich groß.

Bezüglich PGE bin ich noch entspannt für dieses Jahr da die Nachfrage weiterhin hoch ist und das Angebot knapp bzw befindet sich immer noch im Angebotsdefizit.
Das ist ein ganz wichtiger Punkt. Sollte die Nachfrage wirklich abreisen werdende Preise fallen und damit wird auch das Inflationsbiveau gesenkt werden.
Anderseits stehen wir vor der Digitalisierung und vor der Elektromobilität und das weltweit. Das Angebot diesbezüglich ist noch eng und große Reserven gibt es bei vielen Rohstoffen nicht.
Das wird meiner Meinung nach ein ganz großes und wichtigeres Thema für die nächsten Wochen und Monate werden.
Das macht mir ein wenig Sorgen. Bezüglich Ölpreis ist der Weinberg auch skeptisch und sieht auf längerer Sicht eher fallende Ölpreise statt steigende. Auch dieses Szenario würde eher nur eine vorübergehende Inflation in diesem Segment signalisieren.

Was ist Eure Meinung dazu ?  

16.05.21 10:25

4675 Postings, 4642 Tage Alfons1982Kabalengehilfe

sagt Gold ist Währung und Silber ist ein Rohstoff. Gibt es auch nur selten.

https://youtu.be/j9-3ojVn5sg  

16.05.21 10:26

634 Postings, 776 Tage moneywork4meSilber im Depot

Bin diese Woche mal bei Discovery Silver und ngex rein. 30 Dollar und mehr wäre schon klasse für ne Silberunze!

https://www.deraktionaer.de/artikel/...h-in-diesem-jahr-20230643.html  

16.05.21 10:32
1

10358 Postings, 2106 Tage ubsb55Alfons1982

Neuer Superzyklus bei den Rohstoffen?   Eugen Weinberg


https://www.youtube.com/watch?v=73W6p3D3jnw    Auch der sieht Gold bis zum Jahresende bei $2000  

Seite: 1 | ... | 1235 | 1236 |
| 1238 | 1239 | ... | 1311   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln