finanzen.net

FCEL vor Gewinnschwelle 2013

Seite 440 von 448
neuester Beitrag: 18.10.19 16:24
eröffnet am: 02.01.13 17:31 von: Bäcker33 Anzahl Beiträge: 11200
neuester Beitrag: 18.10.19 16:24 von: Gilbertus Leser gesamt: 2061632
davon Heute: 867
bewertet mit 24 Sternen

Seite: 1 | ... | 438 | 439 |
| 441 | 442 | ... | 448   

18.09.19 18:44
1

23 Postings, 122 Tage Jeroni 7678Wasserstoff in Zukunft Nummer 1

Warum ich glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.

 

18.09.19 18:45

1972 Postings, 3033 Tage yvonnegoKurs

Wird hier doch immer wieder runter gedrück. Jeder Anstieg wird im Keim erstickt. Gibt es hier auch eine Shortstatistik. Muss doch endlich damit mal Schluss sein und der Kurs sich deutlich erholen?  

18.09.19 19:56
2

2088 Postings, 3608 Tage ElCondorShortinterest

30% ist schon ein Paket
https://fintel.io/ss/us/fcel
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

18.09.19 20:26

1972 Postings, 3033 Tage yvonnegoShort

Das ist schon eine Hausnummer!  DIE müssen ja auch wieder zurück gekauft werden.  

18.09.19 21:04
1

73 Postings, 584 Tage powernapShort

Hier noch eine andere Variante:
Wie man sehen kann sind 30% gar nichts / eher normal bis wenig.
Wir hatten 08 auch schon 67% von dieser unsäglichen halbseidenen Spielart...
 

18.09.19 23:17

82 Postings, 367 Tage Da_WilliBest Performance für Shorties ist die Pleite

30% Short heißt 30 % wollen die Firma tot sehen  

19.09.19 07:37

1972 Postings, 3033 Tage yvonnegoShort

Warum wird dann bei der Aktie nicht ein Shortverbot veranlasst, wenn hier versucht wird die Firma kaputt zu Sorten. Wäre auch eine gute Frage an den Vorstand!?
Wie sollen die dann den 1 Doller je erreichen?  

19.09.19 09:21
1

119 Postings, 349 Tage SoaringSaarlandia

Mit Bild...nochmal und speziell für Saarlandia Beteiligungen FCEL

BlackRock Fund Advisors 4 434 139 4,27%
The Vanguard Group, Inc. 3 731 246 3,59%
Levin Capital Strategies LP 1 945 578 1,87%
RobecoSAM AG 1 400 000 1,35%
SSgA Funds Management, Inc. 1 211 642 1,17%
Northern Trust Investments, Inc.(Investment Management) 874 271 0,84%
Geode Capital Management LLC 839 545 0,81%
CNA Insurance Cos. 570 025 0,55%
Invesco Capital Management LLC 540 101 0,52%
Goldman Sachs & Co. LLC (Private Banking) 502 836 0,48%

Quelle:
https://de.marketscreener.com/...ELL-ENERGY-INC-58195415/unternehmen/  
Angehängte Grafik:
market_sc.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
market_sc.jpg

19.09.19 09:46

2088 Postings, 3608 Tage ElCondorDa_Willi

"30% Short heißt 30 % wollen die Firma tot sehen"

warum glauben immer alle, das Leerverkäufer auf den Untergang eines Unternehmens spekulieren ?
Dem würde ich nicht beipflichten. Es sind oft strategische Maßnahmen, um fallende Kurse zu erwirken
und somit einen günstigeren Einstiegskurs zu erzielen. 30% bei etwa 15 Mio Shares einer aktuellen Marktkapitalisierung von etwa 5 Mio bedeutet 5 Mio Shares mit einem Gesamtanteil von 1,7 Mio. Diese 30 % welche sozusagen ausgeliehen wurden, (dies kann nur vollzogen werden wenn auf die verfügbaren Aktien zum Beispiel kein Stop hinterlegt wurden).Jetzt wäre Interessant zu Wissen wie viele Papiere sich im Freefloat befinden, der Anzahl der im Besitz größerer Investoren wie eventuell Bosch gehalten werden. Würde ich über genügend Kapital verfügen (Fahrradkette), ein Potenzial sehen, eine größere Anzahl der Aktien halten, wäre es doch im eigenen Interesse meine Shares zu verleihen, günstig nachkaufen und zum gegebenen Zeitpunkt einen Stop zu setzen.





-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

19.09.19 11:04

1973 Postings, 6170 Tage duffyduckposting 10985 und 10984

ad: Freefloat im Posting 10985: ja fast alle weil wenig Investoren/Großaktionäre (siehe Posting 10984) beteiligt sind und die auch nicht allzu viele haben.
verstehe deshalb die Aussage von 10985 nicht?

eine Frage hätte ich aber: wenn Aktien ausgegeben werden, warum macht man das nicht etwas "langsamer". Der Kurs hatte vor ein paar Tagen einen Sprung nach oben. Warum brügelt man dann selbst die Aktie so runter? Sind die Aktionäre egal? Da blicke ich nicht ganz dahinter.  

19.09.19 12:01

185 Postings, 81 Tage GrafZeppelinEmotionales Problem

Vielleicht existiert in der Board-Etage nach wie vor ein Gefühl der Überheblichkeit und Überlegenheit gegenüber der Oel- und Gasindustrie. Der feine ,kleineBiokraftwerksbauer -  oder so. Dieses dagegen sein , gegen Exxon,Shell,BP,Aramco , ist falsch. Wir alle wollen einen konstanten Energiefluss, und unseren Komfort in der Zukunft mit noch mehr Energie ausbauen.Durch Wind ,Biomethan und Sonne lässt sich der Energiefluss verbreitern. Jason sollte also die CEO zum Golf-Barbecue einladen , und mit einem Mustang/Dodge 5.0  vorfahren. Überhaupt : EE und Oel-Gas ist kein gegeinander , sondern ein miteinander.FuelCell -Aktien werden aus meiner Sicht nicht geschäftsneutral gehortet , sondern es steckt schon "irgendwer" dahinter, der ein Aufstieg von FC verhindern will. Nicht die kleinste Spassblase wird FC-Aktien gegönnt.  

19.09.19 13:09

185 Postings, 81 Tage GrafZeppelinSureSource4000

An engagierte FC-Aktionaere: Tut euch zusammen und kauft selbst eine SureSource 250 . Macht einen PPA mit einer Uni/Sportbad/Waldorfschule etc. ,und holt so ein Teil nach Deutschland. Vielleicht hat ja einer von euch eine GmbH , in welche das Konstrukt reinpasst. Naeher dran an der Technik und deren Zuverlässigkeit kann man nicht sein. Selbst wenn das Teil anfänglich Verluste bringt , mehr verlieren wie mit FCEL - Aktien geht ja fast nicht.

Ich verstehe einfach nicht , warum BP,Exxon ,RDS usw. nicht eine einzige SureSource kaufen . Auf Ölplattformen wird Erdgas einfach abgefackelt. Da wäre doch eine SS4000 sinnvoll. Das wäre doch für
solche Konzerne eine Ausgabe im Nano-Bereich . Würde die Portokasse mit 0,00000453 % belasten .  

19.09.19 13:49
1

185 Postings, 81 Tage GrafZeppelinToyota

Ich fasse es nicht . Unsere gute,alte FuelCell wird rechts und links überholt.Die Mutter aller FuelCells -
Fuel Cells Energy Solutons -ist Sie mit ihren MCFC - in der Sackgasse des Todes?
Toyota nimmt einfach 2 FuelCells aus dem Mirai , und bastelt ein 100 KW -Kraftwerk daraus. Dieses wird zudem auch noch mit purem Wasserstoff beschickt. FC hat dagegen eine aufwendige Vorstufe , welche das Biogas erstmal aufteilt. Die kleinste SureSource hat 250 Kilowatt. Schmelzkarbonatbrennstoffzellen von FCE sind doch auch ganz toll. BMW will neuerdings FC--technisch gross einsteigen. Es gibt allerdings noch keinen schnellen , industriellen Fertigungsprozess für die hauchdünnen Zellen. Deshalb schaut man sich sogar in der Medizintechnik um . Dort gibt es ähnliche Anlagen , die fehlerfrei hauchdünne Materialien zusammenlegen.  

19.09.19 17:56

3652 Postings, 1189 Tage KautschukEvonik baut ein großes Gaskraftwerk in Marl

die haben Wasserstoff ohne Ende, ein schönes Kraftwerk von FuelCell und sie wären auf einen geilen Weg. Aber nein muss ja Gas sein, was auch CO2 raushaut  

19.09.19 20:55

23 Postings, 122 Tage Jeroni 7678gasturbienen

aber Siemens und Allstrom und Generalelektik Turbinenhersteller Gas KW machen grosses gejammern das das nicht mehr so läuft dann müssten doch dise sur surce von Fuelcell 1-5 gehen wie frische Brötchen vom Bäcker ist so meine tacktick wo geht das Geld hin ist so ne Frage den Strom braucht die ganze Welt geht das Geld in AtomKW?Wasser KW?Wohl eher nicht denn die benötigen auch ne Turbien,Frage an Shortis was weisst du was ich nicht weiss? Und KohleKW geht auch mit Turbiene  das ganze geshorte ist schon ein wenig eigenartig    

19.09.19 23:13

49 Postings, 863 Tage mcmontan@Kautschuk

"die haben Wasserstoff ohne Ende, ein schönes Kraftwerk von FuelCell und sie wären auf einen geilen Weg."

FCEL-Kraftwerke werden nicht mit H2 betrieben ;-) Die Firmen werden vor die Wahl gestellt: Verheizen sie ihr Bio-/Fackel-/Deponie-/Schießmichtot-Gas mit einem Kolbenmotor-Genset (sh. Jenbacher Gasmotoren) oder eben umweltfreundlich mit einem FCEL-Kraftwerk und gewinnen als "Abfallprodukt" H2. Wenn H2-Fahrzeuge in Mode kommen, wird FCEL eine Goldgrube sein. Weil du dann eben - wie schon so oft hier beschrieben - mit einem Abfall-Gas nicht nur Elektrizität und Wärme/Kälte sondern zusätzlich auch Treibstoff generieren kannst ^^  

19.09.19 23:15

49 Postings, 863 Tage mcmontanUnd wie gesagt...

...diesen Luxus muss sich ein Unternehmen erstmal leisten können.
Gasmotoren-Genset mit ca. 5MW Output kostet Daumen mal Pi 1 Mio. Euro. Ich glaube nicht, dass du um den Preis ein SureSource 4000 kriegst.  

20.09.19 08:34
1

185 Postings, 81 Tage GrafZeppelinSure Source 25

Hoffentlich ist dieses ganze geschreibe von mir auch irgendwann ergebniswirksam für mich. FCE sollte sich breiter aufstellen , auch Platin- Brennstoffzellen ,Festoxid -BZ und kleine Sure Source anbieten. Eventuell  sogar zum  Super--Energiedienstleister werden , und Holzpellets- Kraftwerke anbieten. Der C02-Preis wird schon wirklich ... Aua ...tun. Eine Chance für FCE -Deutschland. Denke  mal , dass Rohstrom aus W+S zukünftig zwischen null , spottbillig  und günstig schwankt. Syntetik-Methan aus Windstrom könnte von Nord nach Süd geleitet werden , und bei Stuttgart per Tri-Gen Wasserstofftankstellen beschicken. Der H2-Preis sollte aus meiner Sicht volatil sein . Eine App informiert : Wenn du zwischen  12.35 und 13.04 Uhr bei " Shell Senfbach " tankst , zahlst du nur 3,45 EUR pro Kilo Wasserstoff.Der kostenlose Windstrom wird also an die H2-Verbraucher durchgeleitet. Jetzt
im Herbst werden die Stürme wieder die WEA stark antreiben , und der überschüssige Strom wird wieder nicht H2-Speicher füllen . Biogas und Deponiegas sind ehedem als Hauptfutter für SSXXXX geplant gewesen , und Müllkippen gibt es unzählige in Indien und Asien. Warum stehen da nicht hunderte SS4000 ?  Alles in allem kommt noch sehr wenig aus der atm-finanzierten neuen  Chefetage von FCE. Holzpellets-Aktien könnten steigen , H2-Aktien sowieso auch.  

21.09.19 08:30
1

557 Postings, 2466 Tage LoboMaloEs geht voran...

Die Arbeiten an der 7,4 MW FCE-Anlage auf der Naval Base in Groton bei NY wurden wieder aufgenommen. Offensichtlich war FCE das Geld für die Arbeiten ausgegangen - so zumindest war es noch im April gemeldet worden.
Der Kommentar in dem Artikel von Tom Gelston:
"There's been a lot of positive developments at FuelCell Energy over the past few months, including naming our new CEO, Jason Few. And while we did pause the project for a short period of time earlier this summer, we are now underway with full on-site construction with an anticipated fully operational date in early spring 2020," Tom Gelston, senior vice president for finance and investor relations for the Danbury-based company, said in an emailed statement.

https://www.theday.com/military-news/20190920/...contractors-not-paid  

21.09.19 08:54
1

557 Postings, 2466 Tage LoboMaloUnsere Gedanken sind bei FCE angekommen...

Nachdem ich die ersten vier "Food-for-Thought"- Papiere an FCE geschickt habe, kam auch gestern die Antwort aus Danbury. Tom Gelston schrieb mir:
" Thank you for this, Klaus.  I’m going to spend time reading and reviewing all of them this weekend, and likely forward to other members of senior management (at least portions there of).
I really appreciate your sincere interest in the health and success of FCE!
-Tom"

Ein weiteres Papier, in welches auch sehr interessante Gedanken eines Forumsmitglieds über Anwendungsmöglichkeiten im Biogasbereich einfliessen werden, ist in der Entstehung. Je konkreter die Ideen werden, desto schwieriger wird es, diese auch zu formulieren.
Grundsätzlich ist der Tenor, dass die Zeit für BZ in DEU überreif ist und das politische als auch gesellschaftliche Klima dafür niemals günstiger war.
Ich hatte FCE nunmehr Ansatzpunkte gegeben, an welchen Stellen mit Lobbyarbeit angesetzt werden müßte. Vielleicht wird das ja schon bei der Reise von Mr. Few nach Deutschland Berücksichtigung finden. Das Gleiche gilt für die Öffentlichkeitsarbeit.

Für das nächste Papier über Anwendungsmöglichkeiten bitte ich um weitere Ideen. Biogasanlagen wurden schon angesprochen. #Graf hatte hier etwas zu Getränkeherstellern geschrieben, was ich auch gerne aufnehmen werde.
Meine Idee sind auch Großhandelsketten, wie Metro, Aldi und Lidl, die sicher auch früher oder später an solchen Anlagen Interesse haben könnten. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass diese solche Anlagen nicht zur eigenen Energieversorgung nutzen werden, sondern auch Strom- und Wasserstofftankstellen auf ihren Geländen anbieten könnten.

Große Energieversorger wie Shell und Eo-n sind natürlich grundsätzliche Ansatzpunkte, insbesondere nachdem Shell angekündigt hatte, der größte Anbieter von Ökostrom werden zu wollen. Dieses kann nur im dreistelligen MW-Bereich Sinn machen und dafür sind eigentlich nur die Anlagen von FCE geeignet.

Es gilt nun die tatsächlichen Auswirkungen des Klimapaketes der BR abzuwarten und auszuwerten. Der Preis von 10Euro/to ab 2021 ist natürlich ein Witz aber in wenigen Jahren wird der Preis bei 35 Euro/to sein und dann wird es wirklich langsam interessant. Zudem ist die Tendenz klar - und nur das ist bei langfristigen Investitionen wichtig: CO2 Abgabe wird zukünftig nur teurer und nicht billiger werden.
Weiter ist schon jetzt erkennbar, dass der Schwerlastverkehr, sei es auf der Straße als auch auf der Schiene zunehmend Wasserstofflösungen beinhalten wird. Auch hier kann sich FCE mit Tankstellen aus der grünen H2-Produktion beteiligen.

Also, werft mal eure Ideenmaschinen an und damit helft ihr nicht nur dem Weltklima, sondern FCE, langfristig dem Kurs und damit dem eigenen Geldbeutel.  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2019-09-21_um_09.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
bildschirmfoto_2019-09-21_um_09.png

21.09.19 09:06

22 Postings, 87 Tage Neulin0.36$

Hallo zusammen,

Gestern wurde die Aktie stundenlang bei ziemlich genau 9.36$ gehalten.
Jemand ne Idee wieso? Was könnte dahinterstecken?

 

Seite: 1 | ... | 438 | 439 |
| 441 | 442 | ... | 448   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
adidasA1EWWW
Deutsche Telekom AG555750