finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 10267
neuester Beitrag: 05.07.20 13:38
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 256664
neuester Beitrag: 05.07.20 13:38 von: scapfel Leser gesamt: 32999487
davon Heute: 18806
bewertet mit 257 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10265 | 10266 | 10267 | 10267   

02.12.15 10:11
257

27988 Postings, 5603 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10265 | 10266 | 10267 | 10267   
256638 Postings ausgeblendet.

05.07.20 12:40
1

69 Postings, 1690 Tage WellithinkIR

Hat jemand schon mal die IR bezüglich dieses Sachverhalts angeschrieben?

Zudem würden mich die Meinungen von Mysterio, Himself und Andi interessieren.

Dass Dirty hier so angegangen wird ist echt unerhört, wo er doch sein ganzes Wissen immer mit uns geteilt hat und weiterhin teilt.  

05.07.20 12:43
5

4011 Postings, 599 Tage Dirty Jack@Brillantbill

Die Schlagwörter, welche im Zusammenhang mit der GS Umsetzung stehen, veranlassen mich, verschiedene Szenarien durchzuspielen,.
Ich bin leider so gestrickt, dass ich dabei immer vom schlimmsten ausgehe und dort prüfe, ob ich diese Situation überstehen kann oder ob sie mir das Genick brechen könnte.
Wenn möglich versuche ich an alle möglichen Infos zu kommen.
Diese hier zu posten sollte eigentlich Diskussionen in Gang setzen und andere dazu verleiten, ihre Meinung, auch wenn sie konträr ist hier mitzuteilen.
Manchmal gelingt es, manchmal aber auch schwierig.
Ich habe nie behauptet die Wahrheit mit Löffeln gefressen zu haben, ich möchte nur versuchen, der Wahrheit etwas näher zu kommen. Hier sind viele drin, die haben wohl eine Überdosis Steinhoff im Depot.
Gemeinsam hier die Sache zu durchleuchten, dass wäre der Idealzustand.
Läuft aber leider anders.
Ich weiß, dass mein Nick nun zum Hassobjekt für einige wird.
Muss man damit leben.
Ja, Steinhoff kann, aber muss nicht in ein NL-Insolvenzverfahren eintauchen, um seine Claimgläubiger zu befriedigen, geht bestimmt auch anders und wir werden es demnächst sehen.
Die nächsten Tage und Wochen werden sehr spannend und ich hoffe sehr, dass wir uns mal irgendwann in FF treffen.

"Sei ängstlich, wenn andere gierig sind und sei gierig, wenn andere ängstlich sind."

Ist leider ein Leitsatz für mich von Warren Buffett.
Ganz falsch kann er nicht gelegen haben in der Vergangenheit.  

05.07.20 12:51

218 Postings, 287 Tage DarkyDirty

Du machst es genau richtig!! Diese Informationen sind Gold wert! Weiter so! Alle die das nicht kapieren fehlt es wohl an Hirnmasse.  

05.07.20 12:54
6

1190 Postings, 2873 Tage H.P.W.@Dirty

Wie soll es zu einer Diskussion kommen, wenn du gezielte Fragen gekonnt ausweichst?

1.) Dokument ist uns seit Mitte 2019 bekannt.  War es eine Eingebung, hier nochmals was rauszusuchen ?
2.) Kannst du uns ganze Passagen hier reinstellen, wo du eine Enteignung interpretierst?


Für mich bist du definitiv kein Hassobjekt...aber man erkennt schon immer sehr gut, ob wer Share in Laufe der Zeit verkauft anhand der Postings und zufälligen "Passagen" die es seit einem Jahr schon gibt.

Du warst es doch selbst, die nach einem GS gestrebt und gegeizt hast....nun gibt es dazu eine Stellungnahme...und dich lässt es kalt...ganz im Gegenteil....nun suchst du nach "Stichwörter" die dir Angst machen aus dem Umbrella Dokument aus 2019.

 

05.07.20 12:56

586 Postings, 852 Tage StPauliTradeÄngstlich waren viele

Auf dem weg zu 5ct

Ich verstehe was du meinst, dein Timing war halt ein bisschen unglücklich.

Ich halte hier nur fest das ich dir das nicht krumm nehme. Bin dankbar für deinen Input! Hat ja dazu geführt das es beleuchtet wurde. Man muss es einordnen bzw. gewichten.

Und es kann gut sein das morgen wieder abgeladen wird aber halt auch nicht, wir werden es sehen
Grüße

 

05.07.20 12:56
8

3431 Postings, 808 Tage Brilantbill@Darky

Ich wette mal, dass 99% (inklusive mir) den Großteil den Dirtyjack hier postet nicht verstehen.
Ebenso wie die Steinhoff Dokumente selbst für geschulte Menschen sehr schwer zu verstehen sind.
Nur vorgestern hat er eindeutig Behauptungen aufgestellt, und als Begründung relativ Kurze Dokumente angegeben, aus denen seine Behauptung nicht belegbar ist, deswegen frage ich nach.

@Dirtyjack
"Die Schlagwört­er, welche im Zusammenha­ng mit der GS Umsetzung stehen, veranlasse­n mich, verschiede­ne Szenarien durchzuspi­elen,"

Das heißt, deine Hinweise stammen NICHT von den Dokumenten die du vorgestern als Begründung angegeben hast?

Du nimmst einfach nur negative Wörter aus den gesamten Umbrella Dokumenten, und reimst dir das möglich negativste Szenario zusammen...
Ohne explizite Hinweise dazu zu haben?

Ich eill dich wirklich nicht angreifen, deine Behauptungen würden uns alle Massiv beeinflussen, wenn sie stimmen.  

05.07.20 12:57

4011 Postings, 599 Tage Dirty Jack@Darky

Sorry, aus den Listen geht nur hervor, dass derjenige Aktionär im jeweiligen Monat Zu- oder Abgang aus dem Depot hatte.
Oftmals liefert der Depotname interessante Rückschlüsse auf den Aktionär, mehr bekommt man dort aber nicht.
Zusammenhänge zu anderen Ereignissen lassen sich hin und wieder ableiten.
Dort kann man dann ansetzen.
Aber leider stehen wir hier in der Informationskette ganz hinten und müssen uns selbst helfen, so wie der Kurs sich auch.

 

05.07.20 13:02
2

1845 Postings, 2082 Tage SanjoFür wie wichtig

Hält man sich denn hier eigentlich?
Glaubt ihr tatsächlich dass ein Forum einen Kurs beeinflussen kann und damit fundamentale Bewegungen im Kurs ausgeführt werden .  Eine öffentliche Bekanntmachung von Zahlen oder einer Pressemitteilungen von Verantwortlichen die nahe am Geschehen dran sind die können was bewegen, vielleicht noch Analysten die vom Markt akzeptieren werden. Alles andere ist Blödsinn!, hier findet ein Diskussionsforum statt welches sich auf Unterlegen stütz die dem Markt bereits bekannt sind. Der Rest ist Interpretation, der Eine ist schlauer und schneller in der  Verarbeitung der Andere braucht nur eine Plattform um seine Sorgen loszuwerden . Das einzige was hier rein - raus geht ist der kleine dumme Michel. Also der der die 4 Stelle hinter dem Komma bewegt. Wenn ich mir anschaue was hier die meisten drin haben als Invest dann ist das vom Volumen her nicht der Rede wert insb nicht um Bewegung im Kurs zu erzeugen. Also lasst euch nicht irre machen von einem Forum sondern holt euch die nötigen Infos für eure persönliche Analyse und denkt daran hier sind alle anonym außer die welche tatsächlich dann nach Frankfurt kommen.
Long und Plopp  

05.07.20 13:03
4

790 Postings, 984 Tage Enno more7Wozu die Aufregung?

Jeder der sich hier im Forum beteiligt, und vor allem, wer viel Zeit und Nerven zur Erarbeitung von Infos bereitstellt, hat natürlich Interessen.
Ich nehme die Skepsis zur Kenntnis, aber: Wäre es nicht für alle Beteiligten sinnvoller, die eingebrachte Energie zur Restrukturierung auf allen Ebenen auszunutzen? Und da ist der Aktienkurs für mich ein wichtiger Aspekt...nicht ohne Grund gibt es schliesslich AG`s! (Finanzierung am Kapitalmarkt kann ja schliesslich in der Zukunft noch eine wichtige Rolle spielen ;-) Und das sich institutionelle Anleger zurück halten liegt ja wohl auf der Hand...so ein Investment kann ich aktuell keinem "Kunden" verkaufen....noch nicht!

Die Arbeit die Dirty sich bisher gemacht hat, muss man einfach anerkennen.
Was mir auffällt ist, dass nun eigene Meinungen mehr durchkommen....aber auch dass ist nicht verwerflich. Ist mir eigentlich sogar lieber als die schwere Kost der Copy Past Unterlagen.

Wer hier schon lange dabei ist, dürfte gedanklich auch das Schlimmste eingepreist haben. Bei mir ist es jedenfalls so, auch wenn ich natürlich auf einen guten Ausgang für uns "Krümelsammler" hoffe.
Am Freitag gab es halt einen kleinen Vorgeschmack, was kommen kann(mal ohne den üblichen Abverkauf), wenn die erhofften Punkte (Einigung mit den Klägern und Umschuldung) geklärt sind...bei Fakten, die in der nächsten Zeit zu erwarten sind, sind meiner Meinung nach die paar Cent Geschichte. Natürlich nur im positiven Fall...
Vergesst nicht, wir zocken hier...mehr ist es ohne Insiderwissen noch nicht :-P

In diesem Sinne...locker bleiben... ;-)

 

05.07.20 13:03
4

1868 Postings, 1307 Tage shatoi@DirtyJack

"Sei ängstlich, wenn andere gierig sind und sei gierig, wenn andere ängstlich sind."
Naja, der Kurs stand vor 2 Tagen auf 4,5 c't. Wie ängstlich müssen denn alle noch werden, wovor du gierig wirst? Nach den 2019er Zahlen herrschte kurz sogar Panik. Und wenn du so gestrickt bist, dass du immer vom schlimmsten ausgehst, ist Steinhoff meiner Meinung nach schon immer das falsche Invest gewesen.
Anyway. Du bringst viel Zeit hier ein und das verdient Anerkennung.
Das du wie jeder hier deine eigene Agenda verfolgst sollte jedem klar sein.  

05.07.20 13:04
2

1190 Postings, 2873 Tage H.P.W.lustig

Ihr könnt ja DirtyJack verteidigen...aber bitte nur dann, wenn ihr auch vollinhaltlich seine Posts versteht.

Mich wundert es eher, dass oftmals nicht näher nachgebohrt wird. Er schreibt ja ganz klar oben, dass er an Hand Stichwörter dies interpretiert.  Sorry, aber das ist klar aus dem  Kontext gerissen und unfair.


 

05.07.20 13:06
4

4011 Postings, 599 Tage Dirty Jack@ Brilantbill

"Ich habe leider keine Lust jetzt hunderte Steinhoff Dokumente zu durchforsten um Hinweise für deine Behauptung zu finden."
Musst du auch nicht.
Nur für mich sind solche Sätze für Diskussionen nicht hilfreich.
Klingt nach: "Sollen andere mal liefern"
Gute Einstellung spart Zeit.

Statt in Euphorie hier zu verfallen halte ich es lieber mit Analyse möglicher Gefahren, die uns noch begegnen können. Auch wenn es möglicherweise ne Sackgasse ist.
Und daran kann sich wer möchte beteiligen.
Ich hab nie behauptet, dass das was ich reinstelle richtig ist, es soll Grundlage für Diskussionen sein, dafür ist ein Forum da.
Aber Diskussionskultur erfordert auch Mühen auf allen Seiten und nicht nur sich berieseln lassen.
So ist halt jeder anders gestrickt.

 

05.07.20 13:07
2

136 Postings, 180 Tage Snüffel@Brilant: viele, nicht alle

Es würde viele hier beeinflussen, aber nicht alle. Es gibt auch andere, die sich die Dokumente durchlesen und ein eigenes Urteil bilden... oder meinst du, es gibt hier nur Lemminge?

Man kann nicht alles in den Dokumenten verstehen bzw. das volle Potential - egal in welcher Richtung - erfassen. Viele Schritte sind vielleicht schon geplant, viele lassen sich aber eben nicht planen. Zu viele Parteien und Interessen, zu viele Interpretationsräume, zu viele Variablen (auch völlig neue wie die Verbreitung von Covid-19).

Der Ofen ist noch nicht aus.  

05.07.20 13:11
2

3051 Postings, 928 Tage Manro123Umso mehr hier austeigen umso besser

Die Zittrigen werden schon noch rausgeboxt. Gespannt auf LS heute, aber das nähme ich heute mal nur zur Kenntnis, denke eher Montag wieder Xetra Schlusskurs. Aber seinen wir mal optimistisch Wiese der Olle Gauner hat schon nicht umsonst so geplaudert....  

05.07.20 13:13
1

12601 Postings, 2821 Tage H731400@Dirty super Beitrag eben

Viele dachten mit der Darstellung der internen Dokumente das Du konkrete Aussagen treffen möchtest, die niemand hier verstanden hat. Du hättest öfters klar darstellen sollen das es lediglich als Diskussionsgrundlage dienen soll.  

05.07.20 13:14
1

373 Postings, 3524 Tage aboutback@Dirty Jack

"...Dazu der Hinweis, seit dem 01.07.2020 gibt es in NL ein neues Insolvenzverfahren: WHOA (Wet homologatie onderhands akkoord).

www.dlapiper.com/en/us/insights/...ds-as-a-restructuring-hub/

Das Beste aus dem englischen und amerikanischen (CH 11), wenn man der Werbung glauben schenken darf...."

Das lässt mich sehr hellhörig werden und an das amerikanische Insolvenzverfahren und den "Waterfall" denken und weckt ERinnerungen an WMI Holding. Das hatte noch mehr politische Dimension.

Da wurde das Verfahren zwar gerichtlich durchgezogen und alle Informationen öffentlich , bis auf  die Schlüsselinformationen, die waren für  die kleinen Stammaktionäre trotzdem nicht zugänglich sowie der Platz am Ende der Nahrungskette nichts mehr für sie übergelassen hätte .....und am Ende dieses dubiosen Verfahrens .....(ähnliches Geheimhaltungsgebaren wie bei Steinhoff)

...die wichtigsten Eckpunkte:

0, üppigster Futtertrog für Berater, Anwälte.....

A, Global Settlement aller Klagen mit umfassendem Anspruchsverzicht in Zukunft,

B,  Anteile an einer neuen Company (könnte hier SIHL HoldCo werden)

C, deren wesentlichen Assets Verlustvorträge waren

D, die neue Company ging in der Mr.CooperGroup auf

E, von Anfang an stand fest was am Ende herauskemmen soll ( hier Refinanzierungs-Umbau-Plan von Moelis)

Dadurch waren sowohl die Vor als die Nach-Ch11-Stammaktionäre vor dem Totalverlust geschützt und mehr. (für die, welche allerdings  vor der Ch11-Anmeldung gekauft hatten war es nur noch Begrenzung  übergroßer Verluste - besser als gar nix)

Wenn ich mir den FAll bei SHNV und deine Informationen und Gedanken hier so anschaue, kann ich natürlich nicht sagen ob es so kommen wird, aber ein sehr starkes "hmmm" bleibt.

 

05.07.20 13:14
1

3431 Postings, 808 Tage Brilantbill@Snüffel

Ich meine seine Behauptung, nämlich dass in den Dokumenten steht, dass wir enteignet werden können.
Denn wenn das stimmt sind unser aller Aktien wertlos.
Die angegebene Quelle war falsch!
Deswegen MUSS ich nachfragen.

@Dirtyjack.
Ich gebe dir recht.

Du hast hier eine Behauptung aufgestellt, deswegen bitte ich dich, diese zu begründen.
Beruht diese Behauptung lediglich auf "negativen Wörtern und Fantasie"?

Oder hast du explizite Hinweise dazu gefunden?
Denn in den von dir angegebenen Dokumenten kann ich sie nicht finden.
Deswegen bitte ich um Hilfe!  

05.07.20 13:17

774 Postings, 214 Tage kfzfachmannSteil morgen

05.07.20 13:20

53 Postings, 744 Tage RaketentechnikerBraucht noch jemand was?

Ich gebe Morgen einen größeren Restposten zu 0,0666 umständehalber günstig bei Tradegate ab.

nicht drängeln, ist für Alle was dabei  

05.07.20 13:20
5

3048 Postings, 792 Tage walter.euckenneuandalt =

ich wieder hab mal die mühe gemacht, einige deiner postings gelesen, neuundalt....

fazit: neuandalt = volltrottel



aber mach dir keinen kopf deswegen; du bist bei weitem nicht der einzige hier.  

05.07.20 13:28

4431 Postings, 972 Tage MarketTradereintagsfliege oder nachhaltiger anstieg?

https://www.ariva.de/news/...en-weiterhin-die-Steinhoff-Aktie-8556808

ich tippe auf irgendetwas dazwischen. ohne handfeste infos durch steinhoff wird hier ein geruecht gehandelt, sonst nix. am wochenende gings ueber l&s sogar auf 8c, nahezu ohne volumen.

kommt am montag kein nachschlag bei den nachrichten, kann man sich auf andere kurse einstellen. meine ansage, das es am mittwoch/donnerstag zu einem k(r)ampf um die 5c kommen wird hat sich zu 100% bestaetigt, dementsprechend habe ich auch getradet und angenehme gewinne eingefahren; natuerlich steuerfrei!

steuern zahlen sowieso nur amateure.  

05.07.20 13:29
2

12601 Postings, 2821 Tage H731400@Enno mire7

Man kann sich schon ein Bild der Bewertung machen, nach den Halbjahreszahlen inclusive Conforama Verkauf und Zahlung an die Kläger sogar sehr genau.

Pepkor Südafrika hat z.B.einen Buchwert von 2,5 Mrd Euro und 1.1 Mrd Schulden. Wir zur Zeit noch vollkonsolidiert. Man geht jetzt auf 50% runter und wendet die Equity Accounting Regel an. Dann fallen  die 1.1 Mrd Schulden weg und man bewertet den 50% Anteil mit dem 5 fachen Ebita als Wert auf Holdingebene, deswegen haben reine Beteiligungsgesellschaften niedrige KGVs 7-12 ! Bei 500 Mio EBITA ist der Pepkor Anteil dann 2,5 Mrd wert ohne die 1.1 Mrd Schulden. Bei Mattress hat man es ja schon so gemacht, leider 50% verschenkt und nicht verkauft., und man wollte es auch mit Conforama so machen.
Bei Pepkor Europe werden 2 Mrd durch den IPO irgendwann eingenommen und dann auch auf Equity Accounting bewertet. Dadurch fallen die 475 Mio weg auf Holding Ebene.

So bekommt man wieder positives EK. Ich wette wir sehen hier irgendwann 50 Cent, sonst wäre ich nicht investiert.  

05.07.20 13:36

261 Postings, 586 Tage Mofo@ aboutback

"Dadurch waren sowohl die Vor als die Nach-Ch11-Stammaktionäre vor dem Totalverlust geschützt und mehr. (für die, welche allerdings  vor der Ch11-Anmeldung gekauft hatten war es nur noch Begrenzung  übergroßer Verluste - besser als gar nix)"

Wie ordnest du da nun den Steinhoff-Fall ein:

1)  Ch11-Anmeldung = Ereignisse im Dez 17, mit Altaktionären vor oder nach den Ereignissen ??

Hört sich dann für die Glückritter unter uns die erst seit Dez 17 dabei sind gar nicht so schlecht an... und Leute wie Klaas haben das Nachsehen

ODER

2) Beziehst du das auf eine Anmeldung in der Zukunft ?

-> alle bisher Investierten haben das Nachsehen ??



 

05.07.20 13:38

3051 Postings, 928 Tage Manro123@H7 ich schätze das man

Evt Greenlite Brands auch noch an die Börse bringt. Lipo wird später auch noch verkauft. Die Frage die man sich stellen muss ist nun, ob der Pepco Verkauf so Sinn macht, wenn man es auch so schafft evt mit niedrigen Zinsen umzuschulden. Ich hab ja sowieso noch so ein Gefühl mit Wiese, dass er wieder mehr Funktionen in SH wieder einnehmen wird. Er will ja auch das SH wieder an Wertigkeit zulegt und ich wette auch darauf das er am Ende wieder mit größter Aktionär wird. Den er kennt doch SH und die Assets. Mein Gedanke auch Die Schulden mit abzubezahlen wäre dementsprechend eine Fusion mit seiner Firma Shoprite. Das wäre für Wiese eine Win Win Situation er will auch auch wieder Milliardär werden... Der Gauner hat doch genug Beziehungen. Für uns wäre natürlich dies ein Traum...  

05.07.20 13:38

14 Postings, 5 Tage scapfelMoin,

Sofern die Übertragung von Vermögen von SIHNV auf eine neue Gesellschaft SIHL mit anschließender Insolvenz von SIHNV kommen sollte, ist dies nicht ähnlich zu sehen wie...
Sofern in Deutschland Vermögen eines Unternehmens auf Privatpersonen oder andere Gesellschaften übertragen werden und anschließend geht das Unternehmen Pleite, wird der Insolvenzverwalter die Rückabwicklung der Vermögensübertragung anordnen...
vergleichbar?

ich denke nicht das dirty günstiger einsteigen möchte, wie günstig soll es denn noch werden, außer er wäre Schotte oder Schwabe....

In diesem Zusammenhang "Schwabe" stellt keine Beleidigung dar!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10265 | 10266 | 10267 | 10267   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Daimler AG710000
BayerBAY001
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Allianz840400
Covestro AG606214
Infineon AG623100