finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 5996 von 6620
neuester Beitrag: 24.03.19 11:28
eröffnet am: 02.12.15 10:11 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 165496
neuester Beitrag: 24.03.19 11:28 von: walter.eucke. Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 10149
bewertet mit 187 Sternen

Seite: 1 | ... | 5994 | 5995 |
| 5997 | 5998 | ... | 6620   

12.01.19 13:42
7

2307 Postings, 387 Tage STElNHOFFDass

die Aktie trotz der News über Seifert so stabil bleibt, beruhigt mich, da es ja in den vergangenen 12 Monaten schon anders ausgesehen hat. Für mich ist das auch mit ein Zeichen, daß diejenigen, die mehr wissen als wir, ihre Anteile behalten. Und es kann mir keiner erzählen, daß sich nicht einige in einem "unauffälligen Rahmen" schon eingedeckt haben.
 

12.01.19 13:52
1

1206 Postings, 295 Tage BobbyTH@Endstation

die Downloads habe ich gestern durch forstet. Nichts darin um etwas brauchbares heraus zu bekommen.  

12.01.19 14:07
5

58 Postings, 618 Tage EndstationConforama

ich glaube nicht das es bei dem Streit um 300 Mio geht :

Zitat :
Aktuell läuft dem Sprecher zufolge ein weiteres Verfahren in Wien. Seiferts Unternehmen würden gegen AIH ? das ist die Holding über dem französischen Möbelkonzern Conforama ? und die Gesellschaft Steinhoff Europe AG (Seag) Ansprüche im Wert von 249 Millionen Euro erheben, zuzüglich Zinsen und Kosten. Streitpunkt sei der  noch ausstehende
Teil eines rund 300 Millionen Euro schweren Kredits aus dem Jahr 2011. Steinhoff weist diese Ansprüche zurück.
Quelle :
https://www.finance-magazin.de/finanzierungen/...umschuldung-2029951/

Ich meine gelesen zu haben , das Steinhoff über 200 mio bezahlt hat  und damit die Sache für erledigt hält.
Kann aber die Quelle leider nicht mehr wiederfinden .
Evtl hats  ja jemand noch auf dem Schirm .
 

12.01.19 14:31
1

1206 Postings, 295 Tage BobbyTH@Endstation

Das wurde schon in den Posts #149830 , #149801 , und vorangegangenen Posts schon durch gesprochen.

Wichtig wäre zu wissen, ob der Herr Seifert als Teilhaber in irgendeinem Unternehmen Steinhoff´s eingetragen ist.
Wichtig ist auch zu wissen, ob Herr Seifert Zahlungen bezüglich Conforma oder/und AIH geleistet hatte, daraus liese sich eine Schlussfolgerung ziehen.
Wichtig wäre auch zu wissen, was Steinhoff mit der Rückzahlung überhaupt zurück gezahlt hat. War es ein Darlehn, war es wegen Auflösung einer Teilhaberschaft.
Wichtig wäre auch der Vertrag den beide Seiten abgeschlossen haben.

Ich könnte noch hunderte Fragen formulieren, sicher ist aber nur eines: Keiner der Außenstehenden werden erfahren was wirklich war oder ist.

Wir werden aber in den kommenden Wochen eine Lösung präsentiert bekommen.  

12.01.19 15:39
9

1071 Postings, 130 Tage Dirty JackBitte um Unterstützung

Die vier im Folgenden genannten Shareholdergesellschaften bei Steinhoff waren vor dem Crash der Aktie dick in Steinhoff investiert. Das läßt sich im Netz noch gut nachvollziehen, da geistern noch die Top 40 vom 24.11.2017 rum.
Nunja, reduziert haben sie wohl alle nach den Dezemberereignissen von 2017.
Nun läßt sich aber seit Mitte Oktober ein langsames aber stetiges Anwachsen verzeichnen.
Das beobachte ich auch bei einigen Fonds.
Die haben es alle nicht ganz so eilig, wie es scheint.
Ich finde leider über die hier genannten Gesellschaften nicht viel, vielleicht hat jemand im Forum, der Steinhoff etwas länger kennt weiterführende Informationen dazu.
Stand: Anfang 2019

BNYM AS AGT/CLTS BTG NON TREATY 10 PERCENT ?
BNYM: Bank of New York Mellon bedeutet
21.257.902

SSBTC CLIENT OMNI NON LUX OM01 ?
56.020.680

CITICLIENT NOMINEES NO 8 NY GW ?
19.237.678

CITICLIENT NOMINEES NO 8 LDN GW ?
11.995.260

CITICLIENT sind ?Subsidiaries? der Citigroup.
Die LDN (London) Gruppe sitzt unter der im SC angegebenen Adresse.

In dem Zusammenhang hat lt. SEAG-CVA Proposal, ANNEX 5, die SEAG Schulden
von insgesamt: 433.481.000 ? bei der
Citibank Europe
Plc UK Branch?Citigroup Centre, Canada Square, Canary Wharf, London E14 5LB, United Kingdom.

Vielen Dank im voraus

Dirty Jack
 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2019-01-10_um_21.jpg (verkleinert auf 61%) vergrößern
bildschirmfoto_2019-01-10_um_21.jpg

12.01.19 16:23
11

89 Postings, 165 Tage ReserBerndLöschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 13.01.19 20:35
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet - und Provokation

 

 

12.01.19 16:29
3

590 Postings, 332 Tage maruschBernd

Dich haben wir noch gebraucht hier im Forum! ggg
Bleib du mal short.
Freu mich wenn du ende April weg bist. Schönes WE marusch  

12.01.19 16:33
11

1071 Postings, 130 Tage Dirty JackZu LSW

Der LSW Claim wurde in den Proposals der SEAG und der SFHG, hier SFHG, voll berücksichtigt, natürlich abhängig vom Verfahrensausgang.
Also ist alles schon eingepreist:
"36.4.4.4
LSW Akkordeon:
Die neuen Lux Finco 2 Darlehen beinhalten jeweils eine LSW Akkordeonanlage in Summe bis zum vollen ermittelten Wert der LSW Forderung. Die LSW Accordion-Einrichtungen dürfen nur nach vollständiger und endgültiger Feststellung oder Lösung der LSW-Klage ganz oder teilweise zugunsten des Klägers und unter Einhaltung bestimmter Bedingungen in Anspruch genommen werden. Die LSW Accordion-Kapazitäten werden, falls sie in Anspruch genommen werden, Teil der B1- und B2-Tranchen des New Lux Finco 2 First Lien Loan und des New Lux Finco 2 Second Lien Loan (bzw.) sein. In diesem Fall wird der errechnete Erlös der LSW-Akkordeonanlagen an die SEAG ausgeliehen und die SEAG wird den Erlös zur Beilegung der LSW-Forderung verwenden. Durch diese Transaktionen und die daraus resultierenden konzerninternen Darlehen werden sich keine liquiden Mittel bewegen. Es wird erwartet, dass die daraus resultierende konzerninterne Haftung zwischen SEAG und Lux Finco 2 und jeder Regressanspruch oder Beitragsanspruch oder Entschädigungsanspruch oder gleichwertiger Anspruch, den SEAG gegen AIH in Bezug auf den LSW-Fall haben könnte (zusammen mit den von AIH zugunsten von SEAG gewährten Sicherheiten), dann bis auf Newco 5 ausgegliedert wird."

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator  

12.01.19 16:38
9

136 Postings, 2999 Tage ElbnahWas mir aufgefallen ist

Fall 1 Wiese
Für Investitionen (Ziel Gewinne) leihe ich mir  500 Mio und besichere diese mit SH Aktien hab ja genug. Ich kenne die Geschäfte die dort laufen und gerade in dem Augenblick, wo öffentliche Zweifel aufkommen, der CEO seinen Hut nimmt und ich gnädiger Weise die Geschäfte weiter betreue, zwinge ich den Gläubiger, der durch die Veröffentlichungen auch verunsichert ist, zur Verwertung.
Ich verliere Aktien und Schulden. Der Kurs fällt ins uferlose, was mir die Gelegenheit gibt meinen Bestand billig aufzubessern. Damit ich mehr Zeit bekomme veröffentliche eine Klagedrohung und begebe mich in die Opferrolle, die den Kurs nachhaltig drückt und ich kann weiterhin meine Bestände billig erhöhen.
Sollte am Ende mein Invest schlecht laufen steht die Klage im Raum ansonsten besitze ich weiterhin meine Aktien und der Kredit ist weg. Toll !!!

Fall 2 Seifahrt
Ich habe gute Beziehungen zu SH eine 50:50 Beteiligung an Poco möchte auch gern bei Conforama mitmischen. Hole mir ein Darlehn von deren Eigner  gebe 70000 an Conforama und beanspruche 25%. Im Fall, dass es meinem Partner schlecht geht und der ganz andere Probleme hat, ziehe ich vor Gericht und einige mich mit Ihm  in einem Vergleich gegen Zahlung von 300 Mio seine 50% von Poco zu übernehmen.
Da eine Zahlung noch nicht veröffentlicht wurde, kann ich diese im 2. Schritt mit einer erneuten Forderung von 25% an Conforama ausgleichen, falls ein Gericht mir Recht gibt oder es besteht auf der anderen Seite ein gewisser Zeitdruck die Sachlage zur regeln. Dann bietet sich auch dort ein Vergleich nach bewährten Muster an. Zahlung gegen Ausgleich und die Summe ist null und ich besitze Poco komplett.

Ich bitte darum, dass alle Kommentare sich nur auf das Verfahren und nicht die Präzesion der Zahlen beziehen. Ich bin erstaunt, dass so etwas funktioniert oder habe ich alles falsch verstanden?  

12.01.19 16:47

11 Postings, 221 Tage KessieSITV Telegram

Anbei der link zur Telegram Gruppe

https://bit.ly/2QI4dXv  

12.01.19 16:47

11 Postings, 221 Tage KessieUps, falscher thread. Sorry

12.01.19 16:48
1

1657 Postings, 459 Tage Manro123Pepkor Kurs weiter Richtung Norden

Tendenz Pepkor weiter bis zum Wiederstand 2255 R, wenn der durch ist, geht es weiter Richtung Norden. Aktienkurs von Oktober 0,891 bis auf 1,31?, sehr starke Performance! Gute 0,40? Kursgewinn und damit wird der Wert Steinis, umso mehr widersprüchlich. Pepkor mehr Wert als Steinhoff das ist schon sehr lustig.
Seifert will Zeit gewinnen, aber warum?
Er hat gehofft das SH sich auflöst und billig Anteile von SH aufkaufen kann, aber das wird nix. Was will er also dann? Benötigt er mehr Geld um weitere Aktienanteile von SH zu kaufen oder möchte er noch einen Versuch starten, um andere Gläubiger hinter sich zu bringen? Sehr fragwürdig, weil die Gläubiger hinter SH stehen und nicht hinter unsere Konkurrenz.
Oder versucht er Zeit zu gewinnen für seine üblen Geschäfte die SH evt mit zum einsturz brachten. Alles sehr fragwürdig unserer Herr Seifert. Auf der letzten Rille hier evt vll mit einen lächeln davon zu kommen? Wir werden es spätestens im April wissen. Ob er evt auf der Anklagebank steht und seine schwarzen Schafe gleich mit? Macht ausdehnen mit allen Mitteln laut Seifert versteht sich. Hier ist was im Busch denke ich.

MfG Manro

 

12.01.19 16:52
6

1724 Postings, 382 Tage prayforsteini@Reser Bernd

Ich verkaufe am Montag dein Zahngold, welches du NOCH in den Zähnen hast und kaufe damit Steinhoff Aktien ;)
Nichts für ungut, aber Steinhoff ist noch tot.  

12.01.19 16:54

838 Postings, 453 Tage Ruhig BlutPrayforsteini

Das Profilbild entspricht nicht ganz mehr dem aktuellen Datum.  

Dir fällt bestimmt was lustiges ein.  

12.01.19 17:27
2

2307 Postings, 387 Tage STElNHOFFReserBernd

12.01.19 17:29

2307 Postings, 387 Tage STElNHOFFSchlußfolgerung

so viele Schwachköpfe kann es ja eigentlich nicht geben. Es ist wie in der Grundschule, eigentlich ist es immer nur einer, der die Katzen vom Nachbar quält.  

12.01.19 17:33
7

1820 Postings, 306 Tage Wolf55@Manro123

> Pepkor mehr Wert als Steinhoff das ist schon sehr lustig.

Ist aber nicht ganz unlogisch, von Pepkor kennt man die Vermögens und Einkommenssituation ganz genau und kann daraus eben die finanzielle Zukunft einschätzen.

Bei der Steinhoff Holding ist das ganz anders, da gibts eine Menge Unbekannte: Situation von Conforama und Mattress Firm, Höhe der Schulden, Höhe des EK, Höhe der zukünftigen Zinsen, EBIT, Klagsrisiken, wie wird das Rating durch die Banken ...

Vereinfacht: Es ist noch nicht 100%ig heraussen, ob Steinhoff nach langer Quälerei stirbt, zwar noch lange existiert, aber sich wirtschaftlich nie erholen wird, ob  Steinhoff sich gut wieder erfängt oder ob Steinhoff sich hervorragend erfängt.

Ich tippe auf gut erfangen, aber ich denke seh langfristig. Steinhoff wird rgendwann wieder eine stinknormale langweilige Firma sein. So lange warte ich :-)  

12.01.19 17:50
2

1820 Postings, 306 Tage Wolf55@STElNHOFF

Nein, nicht Suissere. Der formuliert eloquenter bzw. intelligenter. Aber vielleicht einer der anderen in der Sperrliste?  

12.01.19 18:43

3253 Postings, 1465 Tage Taylor1Wann sollen die Ungeprüften

Zahlen kommen??  

12.01.19 18:46
3

531 Postings, 386 Tage Bullworker#149881

Wieso machst du das..?
Permanent provokante Parolen wie "Steinhoff ist tot" raushauen?

Ich habe hier echt noch keinen User gesehen, der mehr Minussterne hat. Auch eine Art Rekord.

Erstaunlich, dass ariva wirklich Jedem hier dauerhaft Schreibrechte einräumt, auch wenn man anhand der Beiträge & Profilbewertung eindeutig sehen kann, das dem User 0,00% an einem konstruktiven Austausch gelegen ist.

Welcher Typ Steinhoff-Anleger bist du?



 
Angehängte Grafik:
reserve1.jpg
reserve1.jpg

12.01.19 19:02
6

1135 Postings, 412 Tage trttlMein Vorschlag wäre,

dass man User mit -50 Sternen einfach permanent sperrt.  

12.01.19 19:15
3

10540 Postings, 2352 Tage H731400@Dirty LSW Claim

da alles berücksichtigt wurde etc....ist es schwer zu verstehen für mich was die Seifert Aktion überhaupt soll und warum es den ganzen Prozess stoppt !  

12.01.19 19:37
4

89 Postings, 165 Tage ReserBerndIgnorierliste

Wenn euch meine Postings nicht gefallen, dann setzt mich doch einfach auf die Ignorierliste ;-)

Ich glaube halt mal nicht an Steinhoff, und dafür gibt es halt 10000 schwarze Sterne. Aber dass interessiert mich nicht, solange es im Depot grün ist ;-) und das ist es. Nichts für ungut ;-)  

12.01.19 19:46

1563 Postings, 5141 Tage manhamSeltsam

Wenn es im Depot grün ist, du gleichzeitig aber nicht an Steinhoff -Widererstarkung glaubst,
Dann hau die Steinies raus, du kannst sonst  nur verlieren !
Wäre doch die logische Konsequenz.
Oder bist du ein verkappte Zocker und
Zockst  jetzt gegen deine eigenen Erwartungen ?  

12.01.19 19:47

1563 Postings, 5141 Tage manhamWieder logischerweise mit #ie#

Seite: 1 | ... | 5994 | 5995 |
| 5997 | 5998 | ... | 6620   
   Antwort einfügen - nach oben
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
BayerBAY001
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Telekom AG555750