Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 1 von 714
neuester Beitrag: 30.09.22 13:49
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 17833
neuester Beitrag: 30.09.22 13:49 von: Bambam111 Leser gesamt: 3949357
davon Heute: 364
bewertet mit 34 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
712 | 713 | 714 | 714   

21.12.10 10:40
34

96 Postings, 4478 Tage Salim R.Starke Zukunft für P7Sat1

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
712 | 713 | 714 | 714   
17807 Postings ausgeblendet.

22.09.22 16:10

84 Postings, 743 Tage Maddin1@DAXHH

DAXHH : WICHTIGE INFO
Die Dividende soll für diese Jahr bei 80 Cent bleiben.  



Sagt wer?  

22.09.22 16:48

860 Postings, 883 Tage DaxHHDividende

"Der Konzern erwartet, dass das adjusted net income nach Vollkonsolidierung von Joyn für das Geschäftsjahr 2022 etwa auf dem Niveau des Vorjahreswert liegen wird (zuvor: auf oder leicht über dem Vorjahreswert; Vorjahr: 362 Mio Euro). Entsprechend ihrer Dividendenpolitik geht ProSiebenSat.1 davon aus, demzufolge für das Geschäftsjahr 2022 eine Dividende ebenfalls auf Vorjahresniveau (für 2021: 0,80 Euro pro Aktie) ausschütten zu können."  

22.09.22 20:04

243 Postings, 3262 Tage Duskysharküber kurz oder lang wird ein Übernahme-

versuch kommen....jetzt ist der Kurs extrem runtergekommen....wenn jetzt in 2-3 Monaten ein Angebot kommen würde zu 11 oder 12 Euro, wird es auf dem ersten Blick ja auch toll aussehen mit einem Aufschlag von 40%...aber klar, wer bei 10+x eingestiegen ist...sicher nicht....  

23.09.22 10:24

176 Postings, 115 Tage KW6512henri999

Wer soll denn bitte P7 aufkaufen....selbst bei so einem Ramschniveau von 7,xx kauft P7 niemand. Es sind jedesmal die gleiche Spekulationen von Berlusconi & Co. oder irgendwelchen anderen. Man könnte locker ein Übernahmeangebot verbreiten von 11,12?, aber auch das macht niemand. Es ist mühselig über eine Dividende von 0,80? zu spekulieren für dieses Jahr...das kann nur ein schwacher Trost sein für den katastrophalen Kursverlauf der Aktie. P7 wahrlich ein echter Rohrkrepierer!!!  

25.09.22 19:45
1

1089 Postings, 4560 Tage Alexander909Neues von M6

Laut Bloomberg News soll eine französische Gruppe um den Milliardär Courbit 20 ? pro Aktie bieten.

https://ch.marketscreener.com/kurs/aktie/...-Bloomberg-News-41856391/

M6 würde damit mit einem EBITDA-Multiple von ca. 6,5 bewertet. Pro7 kommt derzeit auf ein Multiple von 2,1. Bei gleicher Bewertung müßte der Aktienkurs bei Pro7 bei rund 22,50 ? stehen.

Zwar ist es derzeit nur ein Gerücht, aber es zeigt, was Investoren auch in der derzeitigen Situation möglicherweise bereit sind, für einen Fernsehsender auf den Tisch zu legen.

Für mich ist es ein weiteres Indiz, daß Pro7 krass unterbewertet ist.  

26.09.22 08:57

176 Postings, 115 Tage KW6512Indiz P7

Was für ein Gelabere? Der Markt lügt nicht! Lasst euch mal was neues Einfallen...P7 ist krass unterbewertet das ich nicht lache....jedes Mal wenn der Kurs im Steigfall nach unten ist schreibt man die gleichen Kamellen! An Pro7 hat überhaupt niemand Interesse die Pommesbude zu übernehmen!  

26.09.22 09:03

860 Postings, 883 Tage DaxHHProSieben

Dann Verkauf doch, falls du überhaupt gekauft hast was ich nicht glaube. Du nervst mit deinem dümmlichen Gelaber.  

26.09.22 13:17

176 Postings, 115 Tage KW6512DaxHH

Du gehörst zu denen welche hier das allerdümmste Labern...wenn ich mich so irre wie du mit deinen Kurszielen noch vor der HV dann würde ich kein einziges Wort mehr hier schreiben! Von Börse und Pro7 hast du auf jeden Fall keine Ahnung!!!  

26.09.22 13:24

2371 Postings, 7684 Tage 011178EDer Ton macht die

Musik. Prosieben ist klar mein Flaconitipp!  

27.09.22 11:44

2371 Postings, 7684 Tage 011178EHab mal in einen

Flaconishop in Berlin reingeschaut...Viele Kunden,die schon Weihnachtskalender einkaufen...läuft ..  

27.09.22 12:44

2371 Postings, 7684 Tage 011178EDa schleichen

Sich mfe und RTL an pro7sat1  ran!? Hab ich das richtig verstanden?  

27.09.22 14:54

176 Postings, 115 Tage KW6512011178E

Flaconi wird genauso unter der schlechten Konsumlaune leiden wie viele andere Einzelhändler unter diesen wirtschaftlichen Verwerfungen. Weder MFE noch RTL hat irgendein Interesse an Pro7....wo bleibt denn bei diesen Ramschniveau das Übernahmeangebot. Wann nicht jetzt...wann dann?    

27.09.22 16:38

2371 Postings, 7684 Tage 011178EBin

Optimistisch eingestellt....Schwarzsehen ist nicht mein Ding:)  

28.09.22 09:27

176 Postings, 115 Tage KW6512Erneutes Jahrestief 2022

Ich befürchte wir werden bald die 6,xx vor dem Komma stehen haben. Kann man nur noch schwer nachvollziehen....die Jahresprognose wurde seitens P7 bestätigt und die Aktie fällt weiter wie ein Stein im Wasser. Seitens P7 keine Reaktion trotz eines laufenden Aktienrückkaufprogrammes das leider nicht genutzt wird. Hier wird für die Aktionäre nichts gemacht!  

28.09.22 11:00

94 Postings, 250 Tage Bambam111Hmm

KW, ich finde P7 hält sich auf dem 7er Niveau länger als erwartet. Hatte schon längst damit gerechnet, dass die 7 fällt. Aber das liegt nicht wirklich an P7 selbst, sondern am Marktumfeld. Da fällt alles. Es ist halt Herbst und da fallen nicht nur die Blätter dieses Jahr. , das wird lange Zeit dunkel bleiben.  Und das im Moment niemand irgendeine Übernahme plant ist für mich auch klar. Keiner kann Vorausschauen, wie sich alles weiter entwickelt. Da hält man die Moneten eher zusammen, als solche Versuche zu starten dessen Ausgang eh ungewiss wäre. Es lohnt nicht überhaupt auf die Börse zu schauen derzeit, da muss erstmal Klarheit in dem Konflikt herrschen und das kann noch lange dauern.  

28.09.22 11:44

176 Postings, 115 Tage KW6512Bambam111

Die 7,xx fliegt sehr wahrscheinlich noch heute....falsch es lohnt sich eben doch auf die Börse zu schauen....mittlerweile gibt es gute Aktien sehr günstig. Bei P7 bin ich leider pessimistisch...dafür habe ich sehr viel Häme eingesteckt hier. Sieht man aber auf die Vergangenheit der Aktie dann ist der Kursverlauf der Aktie alles andere wie eine Überraschung. Bei einbrechender Konjunktur ist die Aktie nun mal ein Rohrkrepierer. Ich frage mich nur warum hier viele das im Forum nicht auch erkannt haben und gedacht haben die Aktie erholt sich nach der HV. Hier wird immer wieder die Dividende genannt als Kaufgrund....der Aktienkurs ist aber von 18? auf 7? gefallen und das obwohl P7 verkündet hat bei gleichbleibenden Geschäften bzw. die Jahresprognose wird soviel wie eingehalten! Da hilft auch kein Parship und Flaconi die in Wirklichkeit nicht gut laufen! Ich glaube kaum das jemand von den normalen Leute 50?/Monat für die Partnersuche übrig hat bei den vielen anderen Problemen. Der Börsengang wird m.M. nach nächstes Jahr nicht statt finden.  

28.09.22 14:10

94 Postings, 250 Tage Bambam111Ich

gehe davon aus, dass es nie einen Börsengang geben wird. Den Leuten wird es auf Jahre schlecht gehen und da werden sie als erstes sowas wie Parship kündigen, sehe auf lange Sicht kein geeignetes Umfeld mehr. Das wurde verpasst.  

28.09.22 20:01

243 Postings, 3262 Tage DuskysharkIhr könnt ja ausgehen von was ihr wollt,

im Endeffekt entscheidet das dass Management...vielleicht ist auch ein Verkauf im Bereich des Möglichem.P7 hat schon immer was aufgebaut, um es dann zu verkaufen....warum auch nicht...

PS: Schöner Rebound heute...von 7? auf 7,40?...hat da einer gekauft...egal....

Grüße

PS2: Bei jeder Aktie die dolle fällt, kommen die ganzen Basher hervorgekrochen....Deutsche Post und Adidas beobachtet..jetzt hier....um nur einige zu nennen...

Mensch, freut Euch des Lebens und nicht immer so negativ...bleibt gesund  

29.09.22 08:03

176 Postings, 115 Tage KW6512Duskyshark

Ein Verkauf von Parship würde im Moment nicht das einbringen was sich P7 erhofft. Der Börsengang wurde in der Tat "verschleppt". Die guten Börsenzeiten der letzten Jahre sind leider vorbei und wirden nicht genutzt. Parship wurde schon immer überschätzt und die Abo's da sind sehr teuer. Das Geschäft hier wird leider deutlich zurück gehen....in Zeiten welches das Geld knapp wird.

Ähnlich wird es leider P7 mit den TV-Werbeerlösen ergehen...in Zeiten zurückgehender Konjunktur werden viele Firmen bei der Werbung sparen müssen, weil sie ihr Geld für teure Energie ausgeben.

Leider kann man da nicht optimistisch sein bei solchen negativen Aussichten. Der Aktienkurs an der Börse zeigt uns das leider....

 

29.09.22 10:39

94 Postings, 250 Tage Bambam111Dusky

Nur wenn man eine Einschätzung der Lage hat, die nicht positiv ist, ist man nicht gleich ein Basher. Im Moment hat eben der gesamte Aktienmarkt auf längere Sicht keine guten Aussichten. Das gilt so ziemlich für jede Aktie. Und ja, es entscheidet das Management, was mit Parship passiert, aber es ist Fakt, dass der ideale Zeitraum verpasst wurde und es ist auch Fakt, dass das Feld bei den Leuten in den nächsten Jahren nicht mehr so locker sitzen wird und wenn gespart werden muss, wo fängt man dann an?  

29.09.22 22:04

7 Postings, 88 Tage KakadukakDiskussion

Ich glaube die Frage ist ob Fernsehen generell überlebt? Dann wäre Pro7 ok.

Parship hat im Vergleich dazu wenig Kosten und ließe sich im Vergleich dazu leicht retten, indem man den Preis der Mitgliedschaft verkleinert oder im tv wirbt.
Hoffentlich hast Du nicht 100% Recht damit bambam.

Was hält ihr von der Aktion im Baltikum?Da haben wohl einige Oligarchen einige Yachten in Besitz gebracht (abgesehen vom politischen).  

30.09.22 13:44

94 Postings, 250 Tage Bambam111Wenn

ich immer zu 100% recht hätte wäre es einfach. Lach. Hab da auch keine Glaskugel. Man versucht aus dem was man weiß für sich Schlüsse zu ziehen und die sind bei jedem halt anders. Die letztlich Wahrheit sieht man erst im Rückspiegel und der sieht derzeit auch gerade bei P7 nicht gut aus. Da brauchst du nur hochscrollen und den Chart anschauen. Autsch.  

30.09.22 13:49

94 Postings, 250 Tage Bambam111Aber

was Parahip angeht geht es nicht um die Kosten, sondern um die noch nicht eingepreisten Werte sie P7 hat und da wurde ja in der Vergangenheit schön verglichen wie P7 bewertet ist und was der Antwil an Parship eigentlich ist. Der Anteilwurde auf den Kurs drauf gerechnet. Das kann man im Moment erstmal ganz weit außer acht lassen denke ich und pb das je zum tragen kommt?.. naja, erstmal schönes WE  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
712 | 713 | 714 | 714   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln