Real und Metro - die neue Aktie

Seite 1 von 50
neuester Beitrag: 15.02.21 15:36
eröffnet am: 13.07.17 13:19 von: Val Venis Anzahl Beiträge: 1226
neuester Beitrag: 15.02.21 15:36 von: Bud.Fox Leser gesamt: 258440
davon Heute: 126
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
48 | 49 | 50 | 50   

13.07.17 13:19
4

6969 Postings, 1378 Tage Val VenisReal und Metro - die neue Aktie

Ab heute ist Metro also geteilt. Es gibt nun die hier verknüpfte Aktie der Metro Wholesale & Food inklusive den Real-Märkten und der Metro Cash & Carry selbst.

Während die Elektronikmärkte die Digitalisierung gut genutzt haben sind Real und Metro in den letzten Jahren etwas eingeschlafen. Die starke Marktstellung von Metro macht die Aktie dennoch zu einer spannenden Cash Cow.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
48 | 49 | 50 | 50   
1200 Postings ausgeblendet.

02.02.21 13:52

31 Postings, 217 Tage PaulMelsecMal absehen von der Höhe

Sollte die Vorzugsaktie nicht besser abschneiden als die Stammaktie.
Übrigens seid nett zueinander - kommt ja häufiger vor das es unterschiedliche Angaben gibt.
Ob sie denn kommt muss man sowieso erst sehen.  

02.02.21 13:59
1

7909 Postings, 7136 Tage gvz1@kein Streit, alles cool. :-)

Bin trotzdem mit 9,612 ? rein. Schaun wir mal!
-----------
Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit!

02.02.21 14:06
1

922 Postings, 3147 Tage Bud.Foxjo,

alles gut!
gvz, willkommen an Bord ;-)
mal sehen, wohin die Reise geht...  

02.02.21 14:58
1

103 Postings, 385 Tage msit2000Kurs ist garantiert

Künstlich und gedeckelt in alle Richtungen.

Wenn am 10.2. Q1 Zahlen plus divideneffekt, dann wissen wir mehr

Würde mich nicht wundern, wenn nach 10.2 bis HV 19.2
der Kurs bei 11.xx steht

 

02.02.21 15:19

922 Postings, 3147 Tage Bud.Foxmich

würde gerne interessieren, ob EPCG bei diesen Kursen zukauft.  

02.02.21 15:23

103 Postings, 385 Tage msit2000Auf alle Fälle, hier ist doch permanent fishing

02.02.21 15:55

922 Postings, 3147 Tage Bud.Foxauch

interessant wäre, ob sich Epcg hinter den Kulissen schon mit den Stiftungen geeinigt hat.  

02.02.21 16:13

103 Postings, 385 Tage msit2000wenn ja

haben die mit Sicherheit einen höheren Wert pro share vereinbart als wir arme freefloater
jemals kriegen würden.

Aber 14-15 sollten ja dann schon kommen

Wer bei 8 gekauft hat, ist doch super Verzinsung  

02.02.21 22:38

103 Postings, 385 Tage msit2000Tradegate 9,91 , was ist denn da los :)

05.02.21 21:52
2

35 Postings, 2129 Tage SchoggiSt. vs Vz.

Gibt es eigentlich einen guten Grund, warum die Vorzüge wesentlich höher als die Stämme notieren?
Im GJ 18/19 (siehe Geschäftsbericht) waren die Stämme meist 1,50? teurer.
Im GJ 19/20 waren die Stämme 0,50-1,50? billiger und heute beträgt der Unterschied 2,-?.

Von den Vz gibt es gerade mal 3 Mio. Aktien i.Vgl. zu 360 Mio. Stämme.
Die Dividende beträgt für beide 0,70? (wie im Vj.).
Zur Übernahme sind Stämme entscheidend.
Bei RWE notierten die Vorzüge glaube ich 20-30% niedriger. Wurden wie hier nur wenige ausgegeben.  

06.02.21 10:54
2

415 Postings, 1459 Tage SMARTDRAGONneuer Chef

Die alte Besetzung des AR hat noch schnell vor neuer Konstitution einen neuen CEO berufen.
Die Vakanz ist endlich geregelt, das könnte den Kurs etwas stützen.
Nach einer wirklichen Einigung sieht das für mich nicht aus.
Ich vermute eher da kommt etwas nach der HV, die 70 Cent Dividende nimmt die BHS & Co. gerne noch mit.

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...er-Metro-werden-32372700/

VZ/ ST.
Von den VZ wurden gestern bspw. nur 4.000 Stk. gehandelt, bei den Stämmen ca. 500.000 Stk.
Es gibt also wesentlich mehr Transaktionen, weniger Spread und generell eine bessere Handelbarkeit. Bei den VZ sind 100% Streubesitz, bei den ST nur ca. 25%.
Natürlich will ein etwaiger Übernehmer die ST haben, VZ sind ohne Stimmrecht solange sie Div. bekommen und das Stimmrecht sozusagen abgekauft wird, sonst mutieren sie zu ST.

Tatsächlich haben sich die VZ recht gut entwickelt, wohingegen die ST. leider auch Spielball der beauftragten Banken sind um einen etwaigen Übernehmer den Einstieg so günstig wie möglich zu gestalten. Sie sollen wohl entnervte Kleinanleger raus zu kegeln (die letzten 14 Tage recht gut zu beobachten).

Vor der HV wird der Quartalsbericht am 10.02. ab 18 Uhr und vor allem der gegebene Ausblick spannend.  

08.02.21 04:12
1

1819 Postings, 725 Tage Hurtgvz1

Bzgl. Dividende hast du dich verguckt. Die 0,40 ? stehen für die zu erwartende Div. 2021! Sprich, hier ist die Auszahlung 2022 im Februar.
Jetzt bekommen wir ja die Div. für 2020, also 0,70 ?.

So in etwa prognostiziert es auch MarketScreener.
Quelle: https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...AG-36818765/fundamentals/

 
Angehängte Grafik:
metro.jpg (verkleinert auf 57%) vergrößern
metro.jpg

08.02.21 11:15
1

7909 Postings, 7136 Tage gvz1@Hurt, vielen Dank, ist richtig so!

Wer lesen kann ist klar im Vorteil! ;-)
-----------
Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit!

08.02.21 11:18
1

7909 Postings, 7136 Tage gvz1Nochmal nachgelesen!

In dem ultimativen Dividendenkalender spricht man von der Dividende für 2020 die am 19.02.2021 ausgezahlt wird.
https://boersengefluester.de/hauptversammlung-und-dividenden-kalender/
-----------
Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit!

08.02.21 12:00
1

922 Postings, 3147 Tage Bud.Foxkann

mich nur wiederholen: im Zweifel nicht auf Angaben von irgendwelchen Finanzportalen vertrauen sondern lieber direkt bei Unternehmens - IR informieren...  

09.02.21 09:30
1

5427 Postings, 5359 Tage brokersteveMetro ist 15 Euro wert...Amazon ?

Der Kurs ist ein Treppenwitz.
Mit der Digitalisierung wird Tesla sogar ein übernahmekandidat für eine Amazon.  

09.02.21 11:00
2

415 Postings, 1459 Tage SMARTDRAGONFAZ Artikel heute...

in der heutigen FAZ ARV Steinemann über den neuen VV und Wachstum durch Digitalisierung im Interview sowie über Kurse im Sinkflug und umtriebige (neue) Aktionäre.

FAZ
https://zeitung.faz.net/faz/unternehmen/...n-zu-verteilen/569507.html  

09.02.21 14:16

922 Postings, 3147 Tage Bud.Foxmogen

wird ein spannender Tag.
Es wird entschieden, Wie es mit dem lockdown weiter geht und morgen Abend veröffentlicht Metro noch Q-Zahlen.
Ich bin gespannt...  

10.02.21 18:38
4

1819 Postings, 725 Tage HurtQ1

So, die Zahlen sind da fürs Q1. Mir gefallen sie recht gut. Umsatz lt. Prognose, beim Gewinn pro Aktie sogar deutlich darüber. Prognostiziert wurden 0,13 ?. Ergebnis = 0,27 ?!

Quelle: https://investoren.metroag.de/

 
Angehängte Grafik:
metro.jpg (verkleinert auf 57%) vergrößern
metro.jpg

11.02.21 10:23
1

415 Postings, 1459 Tage SMARTDRAGONZahlen + Ausblick

Also ich fand die Zahlen auch besser als erwartet, aber natürlich unter Vorjahr und damit noch negatives Wachstum.
Im Q1 hatte Covid19  nur  einen (von 3) wirklichen Lockdown-Monat drin. Beim kommenden Q2 wird das leider anders sein dort sind es eher 2 von 3 oder gar komplett.
Und trotzdem man erwirtschaftet noch etwas, vor allem Russland, Trading und Asien. Positiv ist auch die Entschuldung sie führt zur Ergebnisverbesserung von ca. 35 mio. per anno.
Positiv auch die Trennung von Real, keine weiteren Verluste mehr.

Ich denke die Zahlen kommen strukturell (ohne einen Kurssprung) recht gut an, der Markt bewertet aber (auch die kurzfristige) Zukunft und die wird im jetzt verlängerten Lockdown leider nicht besser. Zumal Gastro und Hotels noch immer keine Perspektive zur Öffnung haben. Eine große kurzfristige Bewegung nach Norden ist von daher noch nicht zu erwarten, es sei denn es kommt noch etwas.

Langfristig positioniert sich die Metro m.E. sehr gut, sinkende Kurse kann man gut als (langfristige) Kaufgelegenheit nutzen, der neue VV kommt im Mai.
 

11.02.21 11:58
1

1819 Postings, 725 Tage HurtSmartdragon

Sehr gute Analyse!

Gerade der Aspekt Real ist ja extrem postiv. Erstens hat die Metro hier keine Verluste mehr durch Real und wenn ich Real dann noch aus dem Umsatz letztes Jahr heraus rechne, dann sieht es gar nicht so schlecht aus.

Und ja, wir befinden uns nun mal in Corona-Zeiten mit Lockdown, aber das geht auch wieder vorbei. Danach wird sich zeigen wie gut die Metro in der Krise an Kundenbindung etc. gearbeitet hat.

Weiter lassen mich die Zukäufe in letzter Zeit optmistisch sein, genauso wie mein Lieblingsthema Dishes Order. Hier hoffe ich das die Metro das sehr energisch und konsequent angeht, bzw. umsetzt. Dann könnten sie sich den viel besprochenen "Burggraben" schaffen um sich deutlich vom Wettbewerb abzusetzen.

Momentan machen es uns die Analysten natürlich nicht leicht, wobei ich nicht immer sicher bin ob sie nicht im Sinne unseres tschechischen Freundes ihre Analysen veröffentlichen ;))  

13.02.21 18:55

2868 Postings, 3920 Tage nuujAnmeldebestätigung HV

erhalten. Bevor ich abstimme: Meine Frage, ist in der Einladung HV irgendetwas negativ zu sehen? Besetzung AR? Habe mich längere Zeit nicht mit Metro beschäftigt. EK immer noch unter Kurs Metro und Ceconomy.  

15.02.21 09:55

922 Postings, 3147 Tage Bud.Foxstart

Dividendenrally?  

15.02.21 10:07

66 Postings, 461 Tage debbHat einer gelesen

was die Metro an Einnahmen aus Immobilienverkäufen hat? Ich war erstaunt darüber, stand in den Q 1 Zahlen Bei der HV müßte herauskommen, wieviel Aktien die Tschechen haben
Ich hatte mit einem Übernahmeangebot vor der Hv gerechnet.  

15.02.21 15:36

922 Postings, 3147 Tage Bud.Foxdie

Immobilienverkäufe interessieren mich auch....
Ich persönlich rechne nicht damit, dass EPGC So schnell wieder ein Angebot machen wird, wäre ja dann schon das dritte.
Frühestens in der zweiten Jahreshälfte.
Mich würde interessieren, ob man sich schon mit den Stiftungen einigen konnte...
Aber insgesamt gesehen ist der Kurs immer noch ziemlich am Boden wenn man ihn z.B. mit Automobilzulieferern vergleicht....
Wird noch ein spannendes Jahr.
Ich rechne spätestens Ende Frühjahr / Anfang Frühsommer mit weiter steigenden Kursen wenn Gastro wieder öffnen darf und immer mehr Leute geimpft sind.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
48 | 49 | 50 | 50   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln