Seltene Erden..NIOCORP

Seite 41 von 44
neuester Beitrag: 14.09.21 19:16
eröffnet am: 06.03.13 11:16 von: loup044 Anzahl Beiträge: 1087
neuester Beitrag: 14.09.21 19:16 von: Avockil Leser gesamt: 314828
davon Heute: 62
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 38 | 39 | 40 |
| 42 | 43 | 44  

14.12.20 14:04
1

20965 Postings, 6610 Tage harry74nrw...


NioCorp Names Fernanda Fenga to its Board of Directors

CENTENNIAL, Colo. (December 14, 2020) ? NioCorp Developments Ltd. ("NioCorp" or the "Company") (TSX: NB; OTCQX: NIOBF) is pleased to announce the appointment of Fernanda Fenga to its Board of Directors.

A former senior executive at the world?s largest producer of niobium, Companhia Brasileira Metalúrgica e Mineração (?CBMM?...  

14.12.20 22:12

686 Postings, 1931 Tage AvockilDer Vorstand von Niocorp - Ein Nachtrag

Na nun haben wir drei starke Frauen und 3 starke Männer im Vorstand von Niocorp.
Hier kann man sich den Neuzugang, Frau Fernanda Fenga mal genauer betrachten:

http://www.niocorp.com/about-niocorp/board-of-directors/

Interessant finde ich Ihre Aussage, daß sie dabei unterstützen will, Niocorp als globalen Player für Niobium und strategischen Mineralien zu etablieren. Insbesondere da sie 9 Jahre für CBMM gearbeitet hat, mehr oder weniger der globale Player für Niobium.  Einerseits zeigt es wie bedeutend Niobium zukünftig für die Weltwirtschaft sein wird, wenn halt noch ein globaler Player neben bestehenden etabliert werden soll. Darüber hinaus wird Niocorp jedoch eine weitere einzigartige Rolle spielen, hinsichtlich der Rolle weltweit einer der größten Lieferanten für Scandium zu sein.
Darüber hinaus denke ich wird Niocorp noch weitere strategische Mineralien im Auge haben, wenn man dann in Produktion ist und ersehen kann welche "Seltene Erden" die Lagerstätte möglicherweise noch bietet.

Auf jeden Fall wird diese Mine in Produktion gehen, warum sonst heißt man ein weiteres Vorstandsmitglied willkommen. Die Frage ist: Sind diese Art von Nachrichten wie wir sie heute vernommen haben ein Zeichen, daß die Finanzierung kurz bevorsteht?
Dies ist ja unsere zentrale Fragestellung.

Originaltext Frau Fernanda Fenga:
I am very bullish on the future of minerals like niobium and scandium," said Ms. Fenga. "I have been very impressed with the highly experienced management team NioCorp has assembled and with the 2019 Elk Creek Technical Report Feasibility Study, which reinforces that NioCorp has a very special and unique project. I look forward to joining the NioCorp team and to helping NioCorp realize its full potential as a global player in the niobium and critical minerals market."

Sinngemäß übersetzt:
Ich bin sehr optimistisch in Hinsicht auf die Zukunft von Mineralien wie Niobium und Scandium", sagte Frau Fenga. "Ich war sehr beeindruckt von dem sehr erfahrenen Managementteam, das NioCorp zusammengestellt hat, und von der Machbarkeitsstudie für Elk Creek aus dem Jahr 2019, die unterstreicht, dass NioCorp ein ganz spezielles und einzigartiges Projekt hat. Ich freue mich darauf, dem Team von NioCorp beizutreten und NioCorp dabei zu helfen, sein volles Potenzial als globaler Akteur auf dem Markt für Niobium und strategische Mineralien auszuschöpfen."

Was ich noch nachreichen wollte zum Thread #997 (Die möglichen Architekten zur Finanzierung  (RPM Global und auch Northcott) sind seit 2017 bei Niocorp an Bord, dies belegt dieser Link):

https://www.proactiveinvestors.com.au/companies/...ancing-177099.html

Original:
RPM (formerly RungePincockMinarco)  has served as Lenders' Engineer for 32 projects in the last five years, including in the China Molybdenum Company's 2016 purchase of the Anglo-American Catalao Niobium mine in Brazil, where RPM provided acquisitions due diligence, JORC Resource and Reserve Statement review, and valuation support.

Northcott Capital is leading the effort on NioCorp's behalf to assemble the expected debt component of the project's overall financing package ahead of construction.

Sinngemäß übersetzt:

RPM (ehemals RungePincockMinarco) hat in den letzten fünf Jahren bei 32 Projekten als Finanzierungsingenieur fungiert, darunter auch beim Kauf der Anglo-American Catalao Niob-Mine in Brasilien durch die China Molybdenum Company im Jahr 2016, bei dem RPM die Übernahmeprüfung (Due Diligence), die Überprüfung der JORC-Ressourcen und -Reserven (Joint Ore Reserve Committee?, ist der australische Minenbewertungsstandard)und die Unterstützung bei der Bewertung übernahm.

Northcott Capital ist im Auftrag von NioCorp federführend bei der Zusammenstellung der erwarteten Fremdkapitalkomponente des gesamten Finanzierungspakets des Projekts vor dem Bau.

Interessant das RPM Global auch damals im Boot war, wo China sich bei CBMM eingekauft hat.
Scheinbar braucht man RPM Global und Northcott nun um einen weiteren Global Player zu etablieren, auf den Plan zu rufen.

Na vielleicht lohnt sich das nun schon lange warten auf die Finanzierung dann doch um so mehr.  Geduld ist weiterhin angesagt ( wenn wohl was Großes entstehen soll).
:-)


 

15.12.20 00:47

686 Postings, 1931 Tage AvockilKrediterweiterung

... und Kreditverlängerung.

Mark Smith hat das Fälligkeitsdatum seines morgen fällig gewordenen Kredites auf den 15.12.2021 verschoben. Gleichfalls wurde die Gewährung der Erweiterung des Kreditrahmens
bestätigt und eine weitere Million US Dollar als Darlehen erteilt.


CENTENNIAL, Colo.  (14. Dezember 2020) - NioCorp Developments Ltd. ("NioCorp" oder das "Unternehmen") (TSX: NB; OTCQX: NIOBF) freut sich, Vereinbarungen mit dem CEO und Executive Chairman von NioCorp, Mark A. Smith, bekannt zu geben, um das Fälligkeitsdatum der bestehenden nicht revolvierenden Kredites in Höhe von 3,5 Mio. $ mit Herrn Smith und eines separaten Darlehens in Höhe von 1 Mio. $ von Herrn Smith bis zum 15. Dezember 2021 zu verlängern.

Die in Anspruch genommenen Mittel aus dem Kredit werden das Unternehmen dabei unterstützen, seine Arbeiten zur Sicherung der Projektfinanzierung für das Projekt Elk Creek (das "Projekt") fortzusetzen und das Projekt zum Baubeginn zu bringen, sobald die Projektfinanzierung gesichert ist.

Die Vereinbarungen zur Verlängerung des Kreditrahmens und das Darlehen von Herrn Smith aus dem Jahr 2015 unterliegen der Genehmigung durch die Toronto Stock Exchange und sind "Transaktionen mit verbundenen Parteien" gemäß Multilateral Instrument 61-101 Protection of Minority Security Holders in Special Transactions ("MI 61-101").  Da der Wert des Kreditrahmens und des Darlehens von Herrn Smith aus dem Jahr 2015 jeweils weniger als 25 % der Marktkapitalisierung von NioCorp beträgt, sind die Vereinbarungen zur Verlängerung des Kreditrahmens und des Darlehens von Herrn Smith aus dem Jahr 2015 von den formalen Bewertungs- und Genehmigungsanforderungen für Minderheitsaktionäre gemäß MI 61-101 ausgenommen.

Hier der Link:
https://www.niocorp.com/...nds-maturity-date-of-loans-to-the-company/  

15.12.20 01:50
1

686 Postings, 1931 Tage AvockilBedeutung dieser Maßnahme

...der Kreditverlängerung?

Sowohl das Darlehen als auch der Kreditrahmen sind möglicherweise bereits verbraucht bzw. ausgeschöpft. Nur der Zeitraum der Fälligkeit wurde wenn man es genau betrachtet verschoben.
Gleichfalls wurden einige Optionen in den letzten Monaten gewandelt, wo davon auszugehen ist, dass zusätzliches Geld bis zur Sicherung der finalen Finanzierung dadurch eingespielt werden konnte.
Somit ist es nun schwer zu sagen, wann wir mit der Verkündung der Finanzierung des Projektes rechnen können. Das Einzige was wir wissen, die Kredite dienen zur Überbrückung bis zur endgültigen Finanzierung.
Bedenken wir, daß wir gleichfalls vernommen haben, daß der Vorstand um eine Person erweitert wurde, hätte man das sicherlich nicht getan, wenn klar wäre, daß die Finanzierung nicht in greifbarer Nähe ist.
Ich denke mal eine Frau Fernanda Fenga, die beim Abschluss von Milliarden Deals der Firma CBMM beteiligt war, wird sicherlich nicht ein unerhebliches Gehalt beziehen.
Also hat es wohl einen Grund, daß die Dame bereits jetzt auf der Gehaltsliste von NioCorp zu finden ist.
...und das wird meines Erachtens die Beteiligung an der Finalisierung der Finanzierung sein. "Ansonsten hätte man auch eine Putzfrau einstellen können" .
Man verzeihe mir diesen plakativen konträren Vergleich. Mir ist klar, jeder Job hat eine Wertigkeit für die Gesellschaft und diese sollte man auch achten. Jeder hat seinen Platz, seine Aufgabe in der Gesellschaft. :-)
In dem Sinne bin ich sehr zuversichtlich, daß das NioCorp Management genau weiß, was von ihm  erwartet wird.
Ich wünsche uns eine kurzweilige und stressfreie  Zeit bis zur Veröffentlichung der Finanzierung.  

16.12.20 11:49

1286 Postings, 2700 Tage KnightRainerklingt schlüssig

klingt schlüssig Avockil.
Gestern zaghafte Kurs Stabilisierungsversuche in Kanada.

Wen so eine Finanzierung gemeldet werden sollte um dort endlich die Produktion aufzunehmen, dürfte der Kurs augenblicklich durch die Decke schiessen.  

18.12.20 19:44

686 Postings, 1931 Tage Avockil@KnightRainer #1006

Hallo KnightRainer,

es wäre super wenn die Finanzierung Ende des Jahres/Anfang nächstes Jahr verkündet würde.
Dann könnte im Frühjahr der Bau der Mine stattfinden. Früher oder später wird es passieren, denn Mark Smith wird nicht ewig Überbrückungsgelder bis zur Finanzierung leisten können.
Ich denke der Zeithorizont bis zur Verkündung der Finanzierung ist somit also beschränkt auf ein Minimum des Wartens für alle Anleger. Was hier möglicherweise auch noch dazu beiträgt, daß wir neben COVID 19 eine Verzögerung der Finanzierung sehen, ist vielleicht der Tatsache geschuldet, daß Mark Smith etwas Größeres plant als die Fertigstellung einer Mine.
Dies wird nicht nur eine Mine sein, die in Produktion geht. Mark Smith und Scott Honan haben auch einen Plan wie sie ihre gehobenen Schätze veredeln können und daraus z.B.  hochwertige Aluminiumendprodukte  fertigen, die ihresgleichen suchen und zukunftsweisend sind.
IBC Adanced Alloys wird hier eine entscheidende Role spielen.
Ich denke spaceX könnte an diese Art von zukunftsweisenden Materialien auch sehr interessiert sein.
Um zum Mars zu kommen, sowie Elon Musk es plant, braucht man leichte und dennoch stabile Materialien, die Treibstoff einsparen können, um in den Orbit zu gelangen.
Grundvoraussetzung um so eine unglaubliche Reise zum Erfolg zu bringen.
Ich denke auch Airbus und Boing werden zukünftig diese hochwertigen Aluminium Scandium Legierungen verwenden, die IBC gedenkt herzustellen.
Vorteil dieser Legierungen ist, daß man das Material verschweißen kann, es wesentlich leichter und darüber hinaus stabiler ist, als herkömmliche Materialien, die in der Luftfahrtindustrie verbaut werden.
Also damit wird eine Ära neuartiger Materialien eingeleitet, die uns auch im Erreichen unserer Klimaziele behilflich sein wird.

Hier noch ein paar ältere informative Artikel für alle Leser, die noch nicht soviel über Niocorp wissen.

http://netnebraska.org/article/news/1113497/...cond-mineral-increases

http://netnebraska.org/article/news/1196650/...ce-optimism-impatience

Im ersten Artikel gibt es einen bemerkenswerte Äußerung von Mark Smith :

Smith says studies to determine what deposits were below the surface and in what quantity were an expensive and time-consuming endeavor.

?There is no question that took a lot longer than any of us expected,? Smith said. ?We knew that that was probably the number one risk for the project and I'm very, very happy to say that not only did we meet that challenge but we also discovered that we had two additional elements.?

Sinngemäß übersetzt:

"Smith sagt, dass Studien, um festzustellen, welche Vorkommen sich unter der Oberfläche befanden und in welcher Menge, ein teures und zeitaufwändiges Unterfangen waren.

"Es steht außer Frage, dass das viel länger gedauert hat, als jeder von uns erwartet hat", sagte Smith. "Wir wussten, dass dies wahrscheinlich das Risiko Nummer eins für das Projekt war, und ich bin sehr, sehr froh, sagen zu können, dass wir nicht nur diese Herausforderung gemeistert haben, sondern auch noch zwei weitere Elemente entdeckt haben."

D.h. also nicht nur Niobium, Scandium und Titanium sind im Fokus dieser Mine.
Scheinbar gibt es noch zwei weitere Elemente, die im Rahmen der Erkundung des Erzkörpers in Elk Creek Nebraska entdeckt wurden und von Interesse sind.
Darüber wurde bisher aber noch nichts berichtet, oder auch öffentlich diskutiert.
Vielleicht weiß ja jemand anderes mehr darüber? Auf jeden Fall ist dies Stoff zum Nachdenken!

Ich denke Mark Smith ist nicht umsonst auch involviert in Aktivitäten , die TechMet vornimmt.
Diese Firma wird zukünftig darauf hinarbeiten Lieferketten für einige Seltene Erden sicherzustellen, um die Dominanz Chinas hier zu brechen und die Gewinnung dieser Materialien auf umweltverträgliche Art und Weise durchzuführen.

Möglicherweise birgt die Elk Creek Mine noch eine weitere Überraschung, die bisher nicht  veröffentlicht wurde?

Ich hoffe mit diesem Artikel ein wenig zur Kurzweiligkeit bis zur Verkündung der Finanzierung beitragen zu können.
Ich wünsche for KinghtReiner und allen Mitinvestierten an der Stelle einen besinnlichen 4ten Advent und alles Gute zum anstehenden Weihnachtsfest.  

19.12.20 10:36

1286 Postings, 2700 Tage KnightRainer....

nur wie ich das sehe wird hier bereits seit vielen, vielen Jahren auf diese Finanzierung gewartet und gehofft.  

20.12.20 20:01

369 Postings, 6114 Tage guzznag@KnightRainer

..das wird hier von vielen einfach völlig ausgeblendet. Man erwartet den Tenbagger oder grossen Knall seit vielen, vielen Jahren. Ich selber habe 30.000 Stck. schon lange verkauft, das Geld arbeitet seitdem und hat die Börsenrallye mitgemacht.  Es wird immer nur auf die ominöse Finanzierung von 1 Millarde$ geredet bzw. spekuliert.  Sollte eine Finanzierung kommen, dauert es > 12 Monate (eher 18 Monate) eine solche Fertigung aufzubauen.

Also, Seitenlinie ... und wenn es mal losgehen sollte, kann man immer noch einmal prozyklisch aufspringen.

Und jetzt kommt wieder die Häme, Verunglimpfungen usw. Für mich keine guten Investoren, weil man sich alles schön redet was auch immer an News kommt.  

04.01.21 00:30

686 Postings, 1931 Tage AvockilTrump Veto vom

Kongress überstimmt.

Damit ist endlich der Verteidigungshaushalt der USA auf den Weg gebracht.
Dies könnte auch entscheidend für NioCorp sein. Die inländische Produktion von Seltenen Erden soll durch Investitionen in Unternehmen, die in den USA ansässig sind und Seltene Erden jetzt oder zukünftig fördern erfolgen. Maßnahmen wie Zuteilung von Krediten durch die Regierung, oder gar Stock Piling für bestimmte Rohstoffe werden hiermit möglich.

https://www.n-tv.de/politik/...stmals-Trump-Veto-article22265522.html

Allen Investierten wünsche ich einen guten Start ins neue (Handels)jahr 2021.

 

04.01.21 15:03
1

686 Postings, 1931 Tage AvockilBens Liste - Scandium und Niobium

an 2ter und 3ter Stelle der Mineralien mit strategisch wichtiger Bedeutung.

Scandium (10) erhält die höchste Punktzahl und Niobium (9) die zweithöchste Punktzahl. Ich denke das ist kein Zufall, dass beide Mineralien Höchstpunktzahlen erhalten. Es untermauert das Bestreben der USA diese beiden Mineralien im eigenen Land zu gewinnen und weiter zu vermarkten.
Scandium scheint die Zukunft zu sein was Seltene Erden betrifft zumal es bisher keinen nennenswerten Markt für Scandium gibt. Möglicherweise will die USA den zukünftigen Markt mit einer inländischen Produktion dominieren/kontrollieren. Dazu würde es passen, dass China im Rahmen der zukünftigen Handelsverträge verpflichtet wurde Scandium von Firmen innerhalb der USA zu ordern.
...und Niobium wird für das neue aufgelegte Infrastrukturprogramm der USA  als wichtiges Material für die Stahlindustrie eine gewichtige Rolle spielen. Alle Informationen deutet darauf hin, dass Niocorp Teil dieses großen Puzzles sein wird. Mal sehen welche Überraschung 2021 für uns bereit hält.

Die definierten Kriterien für strategisch wichtige Mineralien aus der Benz Liste habe ich hier einmal übersetzt:

Die Faktoren, die der kritischen Bedeutung der 35 Mineralien zugrunde liegen, die vom U.S. Geological Survey (USGS) im Jahr 2018 für die wirtschaftliche und nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten identifiziert hat, sind sehr unterschiedlich.

Diese Faktoren umfassen:

- das Ausmaß, in dem die Vereinigten Staaten auf den Import dieser Mineralien angewiesen sind
- das Land, das die Mineralien in die Vereinigten Staaten exportiert
- die Verfügbarkeit von Abfederungsmöglichkeiten, einschließlich Ersatzmineralien,
- kritische Endanwendungen der Mineralien in lebenswichtigen U.S.-Industrien.

Wie der USGS in seiner Erklärung zur Methodik der Liste feststellt, vereinfacht die Entwicklung einer Kritikalitätsliste dieses komplexe Thema und keine einzelne Methode wird die Bedürfnisse aller Beteiligten erfüllen, die ein Interesse daran haben, die kritischsten
Mineralien zu identifizieren. Die föderale Strategie zur Sicherung von sicheren und verläßlichen Lieferketten von kritischen Mineralien (siehe Link zu pdf) beauftragte den USGS mit der Priorisierung der Mineralien in seiner Liste, aber ein USGS-Beamter gab in einem Telefonat im März
2020 in einem Telefongespräch an, dass dies noch nicht geschehen ist. BENS entwickelte daher ein Kritikalitäts-Scoring-System
um die Unterschiede in einigen der Schlüsselfaktoren für die Kritikalität dieser 35 Mineralien besser zu verstehen und zu vermitteln.
Das BENS-System bewertete sie auf einer Skala von Null bis 10, wobei 10 die "kritischste", oder anfälligste für Störungen ist.

Netto-Importabhängigkeit:

Die Skala der Netto-Importabhängigkeit reicht von Null bis Drei:
Eine Drei steht für Mineralien, bei denen
die USA von Importen abhängig sind, um 100 % des heimischen Bedarfs zu decken;
eine Zwei steht für eine Importabhängigkeit der USA von
75-99%; eine Eins steht für eine US-Importabhängigkeit von 50-74%,
und eine Null steht für eine Importabhängigkeit von unter 50%.

Abhängigkeit von der Importquelle:

BENS bewertete die Mineralien auch nach den Quellen der US-Importe und dem
Grad der Abhängigkeit der Vereinigten Staaten von diesen Quellen, auf einer Skala von null bis drei.
Angesichts Chinas dominanter Rolle in den Lieferketten für viele der kritischen Mineralien, erhielten diejenigen, bei denen die USA 50% oder mehr aus China importieren, eine 3.
Wenn ein einzelnes Land, das nicht der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) angehört, 50 % oder mehr der Importe aus China bezieht, erhält es eine Drei.
Entwicklung (OECD) für 50 % oder mehr der US-Importe verantwortlich ist, erhielt dieses Mineral eine Zwei.
Eine Eins wurde vergeben für Mineralien, bei denen die Vereinigten Staaten 50% oder mehr aus einem einzigen OECD-Land importierten. Wenn die Vereinigten Staaten 50 % oder mehr ihrer Importe aus einem einzigen Land beziehen, wurde dieses Mineral mit einer Null bewertet.

Abschwächungsmöglichkeiten:

Möglicher Ersatz für jedes Mineral wurden mit null bis zwei Punkten bewertet.
Mineralien, für die es keinen Ersatz gibt, bekamen zwei Punkte.
Ein Punkt wurde an Mineralien vergeben, deren Substitute auch
auf der USGS-Liste der kritischen Mineralien zu finden sind.
Mineralien, die mehrere Substitute haben, die nicht in der USGS-Liste enthalten sind, wurden eine Null zugewiesen.

Bedeutung der Endverwendungen und Branchen:

Die Endanwendungen und Industrien, für die die Mineralien wesentlich sind werden ebenfalls mit null bis zwei Punkten bewertet.

Mineralien, die für die Verteidigungsindustrie notwendig sind, wurden mit zwei Punkten bewertet.
Diejenigen, die für nicht-verteidigungsbezogene Luft- und Raumfahrt- und Energieanwendungen wichtig sind, erhielten einen Punkt. Mineralien, die für alle anderen Sektoren
(vom USGS als Telekommunikation und Elektronik, Transport und andere identifiziert) wurden mit einer Null bewertet.

Anbei der Link zur Liste und der Bewertung der Mineralien.

https://www.google.com/...QIARAB&usg=AOvVaw3o02idW4reZkESivT52cM6

...und hier ein Link zur föderalen Strategie zur Sicherung von sicheren und verlässlichen Lieferketten von kritischen Mineralien, die von Trump in Auftrag gegeben wurde:

https://www.commerce.gov/sites/default/files/...ls_Strategy_Final.pdf

https://www.usgs.gov/news/...itical%20mineral%20supply%20disruptions.

 

04.01.21 22:52

2102 Postings, 4182 Tage Starbikersehr interessant Avockil

aber ist das nicht längst bekannt? Will sagen, hat das mit dem derzeitigen Kurssprung zu tun?
Ich hätte so gerne mal die Finanzierungsnachricht, ich bin hier schon ewig investiert und so gerade aus den Miesen raus!  

07.01.21 22:07
1

686 Postings, 1931 Tage Avockil#1013 Hallo Starbiker

ja, daß Scandium und Niobium sowie Titanium auf der Liste der kritischen Mineralien vertreten ist, war bekannt seit ca. 2018. Mit welche Kritikalität für die USA jedoch nicht.
Insbesondere Scandium bewertet mit einer 10 der Kritikalität sagt mir, daß wir in nächster Zukunft erkennbar für dieses Mineral eine Marktentwicklung erwarten können. Wäre doch super, wenn das DOD  Scandium auf Halde legt aufgrund der definierten Kritikalität. Mit der nun wirksamen NDAA (National Defense Authorization Act) ist das Verteidungungministerium der USA nun angehalten solche Materialien wie Scandium, Niobium und Titanium in erster Linie durch heimische Produktion zu decken. Das dürfte für Niocorp doch sehr gelegen kommen. Den aktuellen Kursanstieg führe ich auf die erfolgte Freigabe des NDAA's zurück. Vielleicht wissen andere ja mehr.
Die Finanzierung kommt, das ist klar. Nur wann eben unklar. Diese Spannung müssen wir aushalten und auch dem Management Vertrauen entgegen bringen. Mark Smith zeigt uns sein Vertrauen in das Projekt, da er verantwortlich das Projekt bis zur finalen Finanzierung zwischenfinanziert.
Das sollten wir wohl merklich anerkennen. Was ich sicher sagen kann, ich möchte zu dem Zeitpunkt der Verkündung der Finanzierung investiert sein. :-)

Ich stelle hier noch einmal ein Video ein, was auf Investorshub so auch veröffentlicht wurde.
Dort wird durch Robert Friedland auf dem World Materials Forum 2020 die Wichtigkeit für Scandium-Aluminium Legierungen unterstrichen. Als Beispiel benennt er die Notwendigkeit dieses zukunftsweisenden Materials für die Raumfahrt. Wörtlich sagt er (ab 13:34), diese kritikalen Materialien werden notwendig sein, für nichts geringeres als den Flug zum Mars wie Elon Musk ihn 2025 anstrebt.

Niobium habe ich jetzt nicht weiter besprochen, aber mit dem neuen Vorstandsmitglied Fernanda Fenga erwarte ich, daß auch hier einiges Positives zu vermelden sein wird, bezüglich möglicher  Vertragsabschlüssen mit potenten Partnern wie z.B. CBMM oder auch andere Partnern, die bereits lange im Geschäft sind. Es hat sicherlich einen Grund warum diese Dame mit wohl großem Verhandlungsgeschick jetzt an Bord ist.

Hier der Link zu diesem sehr interessanten Video:

https://www.youtube.com/watch?v=hEsOpG5LFqE

Ich denke Geduld wird sich mehr als auszahlen.
             

06.02.21 13:23

20965 Postings, 6610 Tage harry74nrwFYI ähnliches wird kommen n. meiner Meinung

USA Rare Earth hopes to raise up to $500m in IPO
MINING.com Editor | February 3, 2021 | 1:35 pm Markets News USA Rare Earth

Pini Althaus, CEO, USA Rare Earth. Image from USA Rare Earth.
USA Rare Earth, a private company with ambitious plans for a domestic rare earths supply chain has hired bankers to explore going public in a deal that could value the strategic minerals company at more than $1 billion, according to a source familiar with the matter and documents seen by Reuters.


The company, which is developing the Round Top rare earths deposit in Texas, is considering an initial public offering (IPO) or going public via a special purpose acquisition company (SPAC), though it does not plan to issue debt, according to the source and documents.

SIGN UP FOR THE MINING NEWS DIGEST
INVESTORS ARE GROWING MORE INTERESTED IN EXPOSURE TO RARE EARTHS, 17 MINERALS USED TO BUILD ELECTRONICS

Any offering is expected to raise between $300 million to $500 million, which would be used in part to finance the Texas mine and processing facility. The company hopes to have it operating by 2023.

Investors are growing more interested in exposure to rare earths, 17 minerals used in certain military applications, ceramics, wind turbines, electric cars and medical equipment. China is the world?s largest producer and has threatened to stop exporting these minerals to the United States.

USA Rare Earth is the development and funding partner of the Round Top project. Lithium makes up about 30% of Round Top?s mineralized material. It also owns sintered rare earth magnet manufacturing equipment previously owned and operated by Hitachi Metals in North Carolina, and earlier this year opened a rare earth and critical minerals facility in Wheat Ridge, Colorado to commission a pilot plant.  

01.03.21 21:56

119 Postings, 698 Tage barnabyBörse Stuttgart

Bin nach etwas Abstinenz wieder investiert. Sehe aber gerade: Da liegt in der Börse Stuttgart bei 87,7 Eurocent ein "Panzerriegel" von 280.000 Stücken zum Verkauf. Bluff oder weiß da jemand mehr? Irgendwie etwas beunruhigend...  

01.03.21 22:05

119 Postings, 698 Tage barnaby"Panzerriegel"

...Bin etwas verwirrt: Jetzt nur noch 249.000 zum Verkauf? Ohne dass zwischenzeitlich ein Kurs gestellt wurde? Also vielleicht doch ein Bluff?  

02.03.21 08:50
1

710 Postings, 5709 Tage St_HaselwanterEin Kritiker!

Bin hier investiert und eigentlich optimistisch.
Hätte gerne eure Meinung zu ua. link. Wenn ich Herrn Worstall richtig verstanden habe wird hier vor einem Invest gewarnt! (Siehe Ende Artikel)
https://seekingalpha.com/article/...niocorp-numbers-still-dont-add-up
Gruß StH  

02.03.21 22:20

20965 Postings, 6610 Tage harry74nrwDas bleibt halt die Glaubensfrage

Wenn der Supply gesichert werden kann, würde man höhere Kurse für amerikanische Selten Erden zahlen?

Klare Antwort, vielleicht.

Das Projekt macht weiterhin Fortschritte....leider sehr sehr langsam.

Den Sprung über 1 ? konnte ich mit Kumpel zufälligerweise gut traden, ist somit ein quasi Freiläufer geworden ....

Wenn ein Upgrade auf US MainBoard Amex ect folgt im Kontext mit einer Partnerschaft in diesem Jahr, dann geht es sicher weiter aufwärts...bis  dahin warten und an der Stabilisierung partizipieren


 

03.03.21 08:40

710 Postings, 5709 Tage St_HaselwanterDanke harry

Niocorp (ehem. Quantum Rear Earth) bringt ja auch wieder die seltenen Erden ins Spiel.
Und Mark Smith (ehem. CEO of Molycorp, Chevron Mining, und Largo Resources.) hat schon Ahnung von dem was er tut.
StH  

03.03.21 21:59
1

2102 Postings, 4182 Tage Starbikergutes Timing

Gestern für 0,829 verkauft! Zum 5. mal rein und raus, das erste mal habe ich für 0,24 verkauft.
Ich glaube, das war es erst mal für mich mit Quantum Rare Earth. Ich halte sehr viel von Mark Smith, er macht einen wirklich guten Job, aber so langsam fange ich an zu zweifeln ob das noch mal was wird mit der Finanzierung. Ich wünsche ihm und euch das es klappt. Aber der Artikel den Hasewant hier verlinkt hat, hat mir doch zu denken gegeben. Danke dafür!  

10.03.21 11:51
1

1745 Postings, 5464 Tage dearKritiker Worstall

Also neu ist das nicht, was Worstall (siehe StH auf der #1018) da in Sachen Scandium vorbringt. Kriege das zeitlich jetzt auf die Schnelle nicht mehr auf die Reihe. Es war aber definitiv so, dass in der Wirtschaftlichkeitsrechnung  zum Projekt in die NioCorp erstmals konkret Scandium miteinbezogen hatte (2018/2019, was meinst du Harry?), deren diesbezüglichen Annahmen zu Mengen und Preisen massiv in der Kritik standen. Dazu hatten Smith und Honan konkret und fundiert Stellung genommen. Das ist soweit der Stand der Dinge.

Natürlich kann Worstall irgendwann noch bestätigt werden, andererseits arbeitet ja wohl insbesondere IBC  intensiv ein neuen Anwendungsgebieten für Scandium.  

11.03.21 18:01

2102 Postings, 4182 Tage StarbikerScandium

ich hätte auch nicht gedacht, das Scandium so wenig verbreitet wird (jetzt mal von der Tonnage), ist doch ein tolles Element für Legierungen. Wenn das dann aber erst gut abgesetzt werden kann, wenn dafür erst neue Anwendungsgebiete erschlossen werden müssen, das kann dauern. Vielleicht will da deshalb keiner so richtig als Investor ran.  

14.03.21 18:39

710 Postings, 5709 Tage St_HaselwanterNiobium, Scandium, Titanum

Meines Wissens sind alle drei Elemente auf der Liste der kritischen Rohstoffe der USA und der EU. Und beide sind entweder zu 100% oder zumindest zum Großteil von Importen aus China oder anderen Ländern abhängig. Und sowohl die USA als auch die EU wollen ihre Abhängigkeit von Importen senken. Ist doch ein guter Grund hier dabei zu sein oder?
Nur meine Meinung, Gruß
StH    

15.03.21 20:23

2220 Postings, 5647 Tage reality@ St_Haselwanter

Ganz genau SO sehe ich das auch. Vorbild dafür ist u.a. die Uranindustrie in der USA sowie die fortschreitende Entkoppelung von China.  

Seite: 1 | ... | 38 | 39 | 40 |
| 42 | 43 | 44  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln