Spieltaganalyse und Kaderdiskussion

Seite 1 von 531
neuester Beitrag: 15.08.18 08:09
eröffnet am: 25.08.13 11:43 von: cyrus_own Anzahl Beiträge: 13264
neuester Beitrag: 15.08.18 08:09 von: MisterTurtle Leser gesamt: 1450192
davon Heute: 368
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
529 | 530 | 531 | 531   

25.08.13 11:43
16

617 Postings, 2831 Tage cyrus_ownSpieltaganalyse und Kaderdiskussion


So ihr Lieben,

um nicht nur zu speziell auf die finanziellen Dinge zu schauen, hier die Möglichkeit sich über die vergangenen/anstehenden Spieltage auszutauschen.
Eure Meinung, Eindrücke und Emotionen zu den Spielen des BVB`s sind hier gefragt.

Desweiteren soll auch der Kader, sowie die Aufstellung und zukünftige Kaderplanung im Mittelpunkt der Diskussion stehen.

Ich würde mich über rege Teilnahme sehr freuen ;)
Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 23.08.14 13:50
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
529 | 530 | 531 | 531   
13238 Postings ausgeblendet.

07.08.18 11:52

91038 Postings, 6728 Tage KatjuschaTscheche, ich glaub eher, dass Hoffenheim da oben

rausfällt, Leverkusen und Schalke hingegen um Platz 2-3 mitkämpfen.

Wird sicherlich wieder spannend. Von Platz 2 bis 6 ist wie immer alles denkbar. Vielleicht gibts auch noch 1-2 Überraschungsmannschaften, wie beispielsweise Stuttgart oder Gladbach. Im Extremfall wird der BVB also auch Platz 1 oder 7 erreichen, aber wahrscheinlich ist eher wieder die goldene Mitte mit Platz 3-4.

Witsel und Delaney sind zwei enorm wichtige Spieler für die Balance der Mannschaft. Die Offensivkräfte haben dadurch alle Freiheiten, aber auch Pflichten. Ich seh daher die Stürmerfrage nicht so eng. Am ehesten frage ich mich bisher noch, wie es auf den Außenverteidigerpositionen laufen wird. Schmelzer macht in der Vorbereitung einen sehr guten Eindruck, auch wenn ihn viele Fans schon abgeschrieben haben. Aber natürlich werden er und Pische älter und schlechter. Ist die Frage, wer auf den Positionen sonst spielen könnte. Man hat einen sehr junge Hakimi von Real geholt. Und wenn Diallo und Toprak die IV bilden, könnte auch ein Akanji linker AV spielen. Guerreiro ist auch noch nicht verkauft. Also mal sehen was Favre sich einfallen lässt.
-----------
the harder we fight the higher the wall

07.08.18 12:18
2

163 Postings, 524 Tage FreggaeWitsel - das fehlende Puzzlestück

Des Öfteren habe ich hier im Forum die Verpflichtung eines Veteranen und Leaders für das Mittelfeld gefordert. Endlich hat es geklappt. Ich halte Axel Witsel für eine hervorragende Verpflichtung, denn er ist zweifellos ein Leader und hat Fähigkeiten, die extrem wichtig für das Mannschaftsgefüge sind, aber nicht unbedingt im Spielberichtsbogen auftauchen: Er kann die Spieler um ihn herum besser machen und ihnen Sicherheit geben.

An der Seite Mark van Bommels konnte sich Bastian Schweinsteiger zum Weltstar entwickeln. Steve Gerrard und danach James Milner haben Liverpools Talente wie Henderson, Sterling oder Coutinho unter ihre Fittiche genommen.

Ein ähnliche Rolle traue ich nun Axel Witsel bei Dortmund zu. Weigl (sofern er bleibt) und Dahoud werden von ihm profitieren. Sancho und Pulisic können mit der Gewissheit eines Witsels als Absicherung hoffentlich selbstbewusster losdribbeln. Und im Idealfall übernimmt Witsel auch einen Teil der Verantwortung, die gefühlt auf Mario Götzes Schultern zu lasten scheint, so dass dieser wieder befreiter aufspielen kann.

Ich freue mich auf die neue Saison :-)

Der BVB mit Witsel und Delaney auf dem Platz wird sich den Bayern wohl nicht nochmals so kampf- und mutlos ergeben wie das mit dem ein oder anderen Schönwetterfussballer beim vorgezogenen Aprilscherz der Fall war.  

07.08.18 12:36
1

130 Postings, 475 Tage wassolldasdenn@Der Tscheche

Wieso blöde Bemerkungen? Es ist doch wie vor jeder Saison: jeder, der sich mit der Bundesliga im Allgemeinen  und dem BVB im Speziellen beschäftigt, hat so seine Vorstellungen, wie es laufen könnte. Wie es dann wirklich läuft, weiß keiner. Deine Skepsis ist nach der vergangenen Saison nicht verwunderlich.
Leipzig und Hoffenheim sehe ich nicht mehr auf Augenhöhe mit dem BVB,  S04 hatte letzte Saison extrem glückliche Spiele, die sehe ich nach dem Goretzka- und Meyer-Abgängen auch nicht unbedingt als direkten Konkurrenten. Bleibt noch Leverkusen, die kann ich irgendwie absolut nicht einschätzen. Aber auch egal, was die Anderen machen: durch die Verpflichtungen von Favre, Witsel und vor allem Delaney finde ich, dass genau an den richtigen Stellschrauben gedreht wurde. Ob der "Babyriegel 2.0" um Diallo, Akanji und Hakimi da hinten funktioniert, weiß ich natürlich auch nicht, aber zum Beispiel bin ich mir dafür bei Jadon Sancho recht sicher, dass er eine außerordentlich starke Saison spielen wird. Kann natürlich alles anders kommen: Verletzungspech, Startschwierigkeiten, Favre schmeißt nach 6 Wochen hin, Bayern, Leipzig, Hoffenheim, S04, Gladbach & Leverkusen spielen allesamt eine überragende Saison, ein weiterer Anschlag uswusf.
Wir werden sehen.  

07.08.18 13:26

7699 Postings, 2753 Tage halbgotttBuchmacherquoten

hier die bwin Quoten für eine Bundesliga Top 4 Platzierung:

BVB 1,12
RB Leipzig 2,0
Schalke 2,0
Leverkusen 2,0

Der Rest ist abgeschlagen.  Bayern erreicht Platz 4 kann man keine Wette abschließen, das ist eh klar. Ich denke mal eine Vizemeisterschaft ist bei der schwachen Konkurrenz durchaus möglich, Schalke sehe ich überhaupt nicht so stark, zumal sie jetzt auch die Mehrfachbelastung CL haben.

Für den Aktienkurs ist eh das internationale Abschneiden mit ganz weiten Abstand am wichtigsten. Es ist zwingend erforderlich, daß der BVB die Gruppenphase übersteht, der Kursverlauf in den Meisterjahren 10/11 und 11/12 ist in bester Erinnerung, damals konnte man zweimal hintereinander die Gruppenphase nicht überstehen, 10/11 war es noch die EL.

Hier die Quoten für einen CL Sieg:

Manchester City 6.50
Juventus 6.50
FC Barcelona 7.50
Paris Saint-Germain 8.00
FC Bayern München 9.00
Real Madrid 10.00
Liverpool 12.00
Atletico Madrid 15.00
Manchester Utd 19.00
Tottenham Hotspur 26.00
SSC Napoli 41.00
AS Roma 51.00
Inter Mailand 51.00
Borussia Dortmund 67.00

Gab in all den letzten Jahren kaum schlechtere Quoten. Zwar hat sich der BVB verbessert, die Bundesliga hat sich aber im Vergleich deutlich verschlechtert, das ist der Punkt. Sollte der BVB tatsächlich ohne Stürmer in die Saison gehen, wird sich an diesen Quoten kaum etwas verändern. Bei der für Sponsoren immens wichtigen 5-Jahreswertung müsste man besser punkten als Man.Utd, Liverpool und As Rom, sonst wird man von diesen überholt. Eine Top 10 Platzierung sehe ich momentan sowieso als eher unwahrscheinlich, bei einem schlechtem Abschneiden könnte man aber noch deutlicher abrutschen, das wäre fatal.

 

07.08.18 13:48

2466 Postings, 797 Tage nba1232Wiso

Wäre es fatal?  

07.08.18 13:56

91038 Postings, 6728 Tage Katjuschane 67er Quote.Könnt man eigentlich mal

probieren.

10 ? könnte man durchaus mal opfern.
-----------
the harder we fight the higher the wall

07.08.18 14:29
1

366 Postings, 771 Tage Meister2012Beim BVB ist eben immer etwas fatal.....

140.000 Anfragen für eine Saison-Dauerkarte.  (55.000 werden bedient - 85.000 warten...)
Fatal ist damit der 10 fache Verwaltungsaufwand gegenüber dem
Vorzeigeclub aus Rom, der in seiner 3 Mio Einwohner Metropole  12.000 Saisontickets absetzen  konnte
und damit in der Anzahl  der  Dauerkarten in guter Gesellschaft mit deutschen Drittligaclubs,
wie dem 1.FC Magdeburg war.
In der neuen Saison dürften auch deutschen 3. Liga Clubs, 1860 München und Kaiserslautern
die Italiener bei den Dauerkarten glatt hinter sich lassen.....

Fatal ist auch der Geräuschpegel auf dem Dortmunder Rasen,
während man sich beim Latino Club bequem unterhalten und zum Essen verabreden kann,
bei 70% freien, leisen Stadionplätzen.

 

07.08.18 14:35

2466 Postings, 797 Tage nba1232Ich

Meinte es eigentlich ernst.
Was wäre wenn man nicht unter den 20 besten Clubs Europas wäre?

Ich sehe das zwarzals sehr unrealistisch, da z. B Clubs aus England trotz einer super starken Liga nur 4 Cl Plätze haben. Will heißen da kommen auch andere mal in die cl und in  

07.08.18 14:58
1

163 Postings, 524 Tage Freggae@Halbgott

Du solltest nicht den Denkfehler begehen und versuchen aus der Vergangenheit Voraussagen über die Zukunft abzuleiten. Dafür geht es im Fussball um zu viele Zufälle (Verletzungen, Pfostentreffer, individuelle Fehler, u.v.m.).

Aber irgendwie ist es auch lustig: letztes Jahr ging es Dir in erster Linie um die spaßige Statistik vom Boersengefluester mit der monatlichen Performance. Aktuell um die Meisterjahre 10/11 und 11/12. What's next?

Zum Vergleich hier meine "fatale statistische Prognose":
Liverpool belegte im UEFA Club Ranking Platz 5 in der Saison 10/11, dann 11 (Saison 11/12), 17 (12/13) und sogar 32 (13/14)... und landete *deswegen* im CL Finale 17/18.
Falls der BVB eine ähnlich "fatale" Entwicklung nehmen sollte und aus den TOP10 rutscht, könnte man dadurch also ableiten, dass der BVB in der Saison 2025/26 das Champions-League Finale erreichen wird? Die Parallele, dass unser Torwart das Spiel dann vergeigt, ist für den BVB eh kein Novum und sollte trotzdem eine lukrative Wettquote haben ;-)

@Katjuscha: Ich habe aktuell 'ne Wette laufen, dass Antoine Griezmann den Ballon d'Or gewinnt mit Faktor 67. Vielleicht sollte ich daher auch auf den CL Sieg des BVB setzen in der Hoffnung, dass die 67er Quote Glück bringt und die Saison ähnlich erfolg- und titelreich wird wie die von Griezmann...  

PS: Ironie OFF, Gier OFF, Ratio ON :-)  

07.08.18 16:04

7699 Postings, 2753 Tage halbgottt@all

@Meister2012

Es ging nicht um das Wort fatal und es ging auch nicht off-topic um Lazio. Aber wenn Du gerne über Dauerkartenverkäufe reden willst, bitte sehr. 2016 hat Lazio 5000 Dauerkarten verkauft, 2017 11.000 und 2018 werden an die 20.000 vermutet. Obwohl sportlich nichts gewonnen werden konnte und man überhaupt nicht CL spielte, konnte sich der Aktienkurs in diesem Zeitraum bis jetzt vervierfachen.

@nba1232

fatal wäre es, weil  Watzke bei zwei HVs  betont hatte, wie wichtig eine Top 10 Platzierung für die Sponsoren wäre und auch CFO Thomas Treß diesen Punkt benannte: "wir wollen uns im internationalen UEFA-Klub-Ranking nachhaltig in den Top 10 etablieren" Er nannte diesen Punkt, um u.a. auf kritische Anmerkungen zu reagieren, warum also BVB das Risiko mit höherer Personalkostenquote usw. erhöht.
https://www.finance-magazin.de/cfo/strategie/...steigerungen-1411531/

@Freggae

genau man kann aus der Zukunft nichts ableiten, was die sportlichen Dinge betrifft. Darum ging es aber gar nicht. Im Sommer wird gar nicht gespielt, der Aktienkurs geht aber immer hoch. Genau deswegen war die Börsengeflüster Statistik sehr interessant, sie sind beileibe nicht die Einzigen, die eine statistische Relevanz der höchst unterschiedlichen Kursentwicklung entdeckt hatten. Im Sommer gibt es gar keine Spiele, die Aktie geht aber hoch, vor der HV ist bei allen wichtigen Wettbewerben fast nichts entschieden, der Aktienkurs performt aber stärker. in bestimmten Zeiträumen werden positive Dinge stärker bewertet, in anderen Zeiträumen genau umgekehrt.

Zwischen Sommer und HV hängt dann alles sehr massgeblich von den sportlichen Erfolgen in der CL ab. Es gab kein einziges Jahr, wo diese Regel nicht 100% zugetroffen hätte. letzte Saison war dafür beispielhaft, das Erreichen der CL war monatelang hochwahrscheinlich und ein Rekordergebnis bedingt durch den Dembele Transfer war sowieso klar. Daher war die BVB Aktie letztes Jahr bei der HV deutlich von den eigentlichen Hochs zurückgekommen. Bei der Kursentwicklung in der Rückrunde ist das dann noch eindeutiger. Nach dem endgültigen Ausscheiden im internationalen Wettbewerb performte die Aktie jahrelang ohne Ausnahme schlechter, das war nie ein Intraday-Phänomen, sondern zog sich wochenlang hin. Es erklärt die statistisch schlechtere Performance in bestimmten Monaten.

Na klar, Du kannst gerne auf den CL Sieg wetten, die Quote ist sehr gut, eben weil es so unwahrscheinlich ist. Darum ging es in meinem posting aber nicht. Ich handele stets und immer das wahrscheinliche Szenario, das läuft gut genug.
 

07.08.18 17:26
1

10921 Postings, 2694 Tage crunch time#13249

War ja fast klar, daß HG zum gefühlten 1000stenmal hier über Lazio reden würde.  Leicht durchschaubare Motive. Aber man kennt seine Pappenheimer (Stichwort Vectron, Lion, Hypoport, die auch "zufällig" immer irgendwie in BVB-Postings untergebracht werden mußten.)  

07.08.18 19:26

7699 Postings, 2753 Tage halbgotttcrunch time

ich hatte auf Meister2012 geantwortet und es war klar, daß Du als Blockwart dazu den immer gleichen Kommentar raushaust.  

08.08.18 15:55

916 Postings, 449 Tage HamBurchBayern Schlußlicht bei den Transfers...

Verein     Ausgaben  Teuerste Einkäufe

1. Dortmund 73 Mio Abdou Diallo (22/Mainz, 30Mio)
2. Leipzig   42 Mio Nordi Mukiele (20/Montpellier, 16 Mio)
3. Stuttgart   35 Mio Pablo Maffeo (21/Manchester City, 9 Mio)
4. Gladbach 33,05 Mio Alassane Plea (25/Nizza, 23,5 Mio)
5. Hoffenheim 33 Mio Kasim Adams (23/Bern, 8 Mio) und Leonardo Bittencourt (24/Köln, 8 Mio)
6. Wolfsburg 32,7 Mio Daniel Ginczek (27/Stuttgart, 14 Mio)
7. Schalke 31,5 Mio Suat Serdar (21/Mainz, 11 Mio)
8. Leverkusen 30,5 Mio Paulinho (18/Vasco da Gama, 18,5 Mio)
9. Werder 26,9 Mio Davy Klaassen (25/Everton, 15 Mio)
10. Mainz 26,5 Mio Jean-Philippe Mateta (21/Lyon, 8 Mio) und Moussa Niakhaté (22/Metz, 8 Mio)
11. Frankfurt 19,5 Mio Evan N?Dicka (18/Auxerre, 5 Mio)
12. Hannover 16,7 Mio Walace (23/Hamburg, 6 Mio)
13. Freiburg 12,1 Mio Luca Waldschmidt (22/Hamburg, 5 Mio)
14. Augsburg 6 Mio André Hahn (27/Hamburg, 3 Mio)
15. Düsseldorf 5,65 Mio Marvin Ducksch (24/St.?Pauli, 2 Mio)
16. Hertha 4 Mio Pascal Köpke (22/Aue, 2 Mio) und Lukas Klünter (22/Köln, 2 Mio)
17. Nürnberg 0,7 Mio Christian Mathenia (26/Hamburg, 0,5 Mio)
18. Bayern 0 Euro Leon Goretzka (23/Schalke, ablösefrei)  

09.08.18 12:01

2466 Postings, 797 Tage nba1232Pulisic schon mal

Nicht in die pl diesen Sommer  

09.08.18 13:06
1

916 Postings, 449 Tage HamBurchBis 18:00 Uhr könnte sich noch was tun...

aber vermutlich wird Pulisic zumindestens bis zur nächsten Transferperiode Dortmund erhalten
bleiben...
Ein Vorvertrag mit einem PL-Club wäre wünschenswert damit 2019 Dortmund nicht unter Verhandlungs-
und Preisdruck gerät.  

09.08.18 15:49

2466 Postings, 797 Tage nba1232Oh

Stimmt ich dachte null uhr ist schluss  

10.08.18 14:37

2466 Postings, 797 Tage nba1232Philip

Als stürmer Nr. 1 immer wahrscheinlicher. Mittlerweile sind es nur noch wenige Wochen bzw Tage bis zum saisonstart. Ich kann es mir gerade absolut nicht vorstellen das man jetzt noch einen top stürmer welcher besser als Philip ist verpflichten kann. Die Frage ist ob man noch ein Talent im Sturm bekommt welcher aufgebaut und ausgebildet werden soll.

Auch Abgänge gibt es wohl nicht mehr so viele wie man sich erhoffen würde. Die Zeit läuft einfach davon.

 

10.08.18 16:09

91038 Postings, 6728 Tage Katjuschaoch, zwei Angänge und einen Zugang könnt

es schon noch geben. Zorc hat ja gesagt, dass er sich mittlerweile daran gewöhnt hat, dass auch noch kurz vor Schluss was passieren kann und er sich da auch nicht hetzen lässt.

Und wenn nichts mehr passiert, auch okay. Dann hat Favre Zeit die Mannschaft kennen zu lernen und dann zu entscheiden, von wem man sich im Winter trennt. Manch Profi wird ja auch deshalb jetzt nicht gehen, weil er noch hofft, bei Favre eine gute Rolle spielen zu können. Wenn sich dann die 11-16 Stammspieler heraus kristallisieren, wird der ein oder andere dann schon überlegen, ob er nicht doch im Winter lieber einen neuen Verein sucht.

Aktuell glaub ich noch 29er Kader. Ich geh davon aus, dass man mit 26-27 in die Rückrunde geht.
-----------
the harder we fight the higher the wall

10.08.18 16:46

916 Postings, 449 Tage HamBurchLaut Zorc...

kann es noch bis zu 2 Transferperioden dauern, bis der große Umbruch vollzogen sein wird...
Den im Raum stehenden Sahin-Wechsel zu Galatasary wird  wohl, wegen der politischen Situation
in der Türkei, nicht stattfinden...  

13.08.18 13:58

2466 Postings, 797 Tage nba1232schön das man Dialo hat

https://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/...ratis-id215077073.html

Dialo hat im Testspiel gegen Lazio hervorragend gespielt und daher bin ich echt froh das man Sokke noch zu Geld machen konnte und nun einen jungen Spieler hat der noch schnell ist :)

Ein Spieler über den hier auch viel zu wenigh gesprochen wird ist Jacob Brun Larson !
er ist wohl DER GEWINNER der Vorbereitung!
an enorm vielen Toren beteiligt !
auch gegen Lazio mit guten Pässen !

bin sehr gespannt was wir von ihm noch so sehen werden.

Das Thema welches aber immer noch über allem Schwebt ist das der Kader noch zu üppig ist !
Ausdünnung dringend notwendig !  

13.08.18 23:57

2466 Postings, 797 Tage nba1232Aufstellung?

Was denkt ihr wie die erste Aufstellung in einem pflichtspiel sein wird?

Burki im Tor dürfte Gesetz sein
IV dialo und akanji ebenfalls
Dann pjszeck und schnelle über die süßen Verteidigung oder doch guierro?
Mittelfeld mit witsel, delany götze
Sturm reuß, Philipp , Pulisic

Dann hat man auf der bank /Tribüne halt noch solche Spieler wie sancho, Wolf, weigl, dahoud...
Also enormes Potential vorhanden

Dazu dürfte dich brun larson auch in den Fokus gespit haben.

Man darf gespannt sein
 

14.08.18 10:14

916 Postings, 449 Tage HamBurchDie Aufstellung ...

...wird bei der Qualität des Kaders nicht entscheidend sein - sondern die Einstellung...

Und da bin ich von Favre voll & ganz überzeugt, daß es ihm gelingen wird bei jedem einzelnen
Spieler wieder das Feuer und den Heißhunger auf Siege rauszukitzeln...und genau jetzt der Richtige
ist der für ein ruhiges Umfeld sorgt, damit die Spieler auf dem Platz erfolgreich arbeiten und Fußballspielen können...

Der erste Härtetest kommenden Mo. gegen die Greuther wird den momentanen Stand der Mannschaft
aufzeigen...

 

14.08.18 13:30

916 Postings, 449 Tage HamBurchKuriose Forderung

Frankfurt-Manager Hübner "Bayern und BVB müssen mehr Stars kaufen..."

Solange die DFL verbissen an der 50+1 Regel festhält werden sich die internationalen Stars nicht
in der Bundesliga blicken lassen...
Die PL-Clubs werden mit TV-Geldern zugeschissen...dagegen können Bayern und Dortmund, selbst wenn sie ihre Festgeldkontos plündern würden, nix dagegen ausrichten...

 

14.08.18 19:35

2466 Postings, 797 Tage nba1232Ja schon irgendwie

Aber auch nachvollziehbar.
Er möchte wohl auch den Druck auf die großen erhöhen welche sich gegen den Fall der 50+1 regel stellen.

Früher oder später führt da kein Weg dran vorbei.  

15.08.18 08:09

651 Postings, 776 Tage MisterTurtleliegt es denn nur am Geld

dass keine Topleute in die BL kommen? Bayern hätte prinzipiell sicher die Möglichkeiten gehabt für Ronaldo ein vergleichbares Paket zu schnüren um sich in seinem Glanz zu sonnen. Adidas hätte sicherlich ne Mark dazu gelegt.
Oder liegt es vielleicht auch daran, dass drei Viertel der Liga sich am eigenen 16er verschanzen und selbst mit dem Ball überhaupt nichts anfangen können. Das sind alles unschöne Gegner, gegen die es keinen Spaß macht zu spielen und gegen die man nur schwer glänzt. Dazu das Getrete auf diejenigen, die mit dem Ball etwas anfangen können. Ok, im Bayerndress sollte es noch gehen, da fliegt der Treter dann vom Platz. Aber das Gesundheitsrisiko bleibt trotzdem bestehen.
Es liegt sicher nicht nur an Bayern und BVB dass die Liga lahmt. In Spanien müssen sich die Vereine selbst vermarkten, da muss man auch ein bissl Fußball spielen, damit jemand dafür bezahlen mag. Bei uns lassen sich die Vereine dagegen von Byern, BVB und SChalke für ihren bescheidenen Stil bezahlen. Mit dem Geld, dass Richtung Aufsteiger, Absteiger, Retortenclubs fließt könnten alternativ Bayern und BVB auch Topleute bezahlen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
529 | 530 | 531 | 531   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Facebook Inc.A1JWVX
Netflix Inc.552484
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
BayerBAY001
TwitterA1W6XZ
Intel Corp.855681
GoProA1XE7G
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC AG566480
Amazon906866
Daimler AG710000
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99