finanzen.net

Die Kleinen zahlen, die Großen tricksen!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.01.19 21:45
eröffnet am: 04.01.19 15:16 von: 007_Bond Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 05.01.19 21:45 von: alitheia Leser gesamt: 1149
davon Heute: 1
bewertet mit 9 Sternen

04.01.19 15:16
9

5782 Postings, 1297 Tage 007_BondDie Kleinen zahlen, die Großen tricksen!

Google schleust 20 Milliarden Euro aus Europa auf die Bermudas
Googles Mutterkonzern Alphabet entzieht Europas Steuerbehörden große Summen. Das Geld landet auf den Bermudas. Das Schlupfloch ist legal.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...rmudas-a-1246379.html

So viel zum Thema "Steuergerechtigkeit"!  

04.01.19 15:28
3

33237 Postings, 5415 Tage Jutotraurig

dass das legal ist.
welche partei muss ich wählen,
die das verbieten möchte?
( ich hoffe nicht, afd)

-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

04.01.19 16:40
2

7798 Postings, 3636 Tage mannilueIch liebe die EU

so effektiv.....und handelt schnell....und wirksam....und sooo toll für die Eu Bürger!

Zitat aus dem link in #1
Google nutzt diesen Steuertrick seit mehr als zehn Jahren

der soll aber "bald" nicht mehr gehen....

was man auch immer unter BALD verstehen soll/kann.

Sicherlich liegt das daran... das da nicht genug Fachkräfte vertreten sind...weil...die zahlen da wohl nicht genug..um "richtige" Fachkräfte zu bekommen......

so..ick geh jetze mal kotzen.

ps
aber whe Michel vergisst mal was anzugeben.....bei der Steuer....  

04.01.19 16:55
2

216485 Postings, 3450 Tage ermlitzmeine

km mit der Abrechnung zur Arbeitsstätte hatten oft mit den Zusatz (Umleitung) zu tun  .  das habe ich ohne Google gemacht   ..

abbbber #1 ist eine sauerei  und da gibt es viele große trickser  

04.01.19 17:07
1

216485 Postings, 3450 Tage ermlitzoh #2

welche Partei   ( eine gründen ? )    nicht böse gemeint    TITEL   die (ge)rechten   wenn die Nichtwähler  es gut finden  dann wird es was   nmM  

04.01.19 17:08

53176 Postings, 4108 Tage BigSpender#2

AfD
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

04.01.19 17:23
3

5782 Postings, 1297 Tage 007_BondNunja, ob die AfD

die richtige Partei ist, da habe ich schon Zweifel. Die sind mir zu weit rechts! Aber es ist schon sehr traurig, dass wir in Deutschland offenbar nur noch neoliberale Parteien haben, die solcherlei Betrügereien offenbar jahrzehntelang tolerieren! Aber wo man auch hinschaut, überall das Gleiche! Und so etwas nennt sich Rechtsstaat?  

05.01.19 11:05
1

7798 Postings, 3636 Tage mannilueUnd so etwas nennt sich Rechtsstaat?

Nun...wenn man oder auch frau etwas verändern will...hilft es wenig... die weiter zu wählen...die das erst möglich gemacht haben....

bewußt oder unbewußt.


ach ja..ich soll noch schön von den Lobbyisten grüßen...
und fragen.... ob die "Feier"...gefallen hat !  

05.01.19 19:10

3002 Postings, 674 Tage stockpicker688 Jahre hatte Schäuble Zeit

da was mit den anderen Finanzministern zu bewegen, so dass Konzerne dort ihre Steuer zahlen wo sie ihre Gewinne machen. Auch vielen anderen Politikern auf der Welt sind diese Steueroasen und Trixereien ein Stachel im Fuß. Aber nichts hat der mit den anderen Finanzministern hingekriegt. Wenn ich jetzt schreibe was ich denke kommen gleich die bekannten Leute hier aus dem Hinterhalt rausgesprungen und deshalb lass ich das. Jedenfalls waren 8 Jahre mal echt genug um dahin gehend was zu ändern, Herr Schäuble frown

 

05.01.19 20:43
2

5782 Postings, 1297 Tage 007_BondDie Gewaltenteilung steht doch auch nur

auf dem Papier! Faktisch gibt es sie nicht!

"In modernen parlamentarischen Demokratien, wie z.B. auch in der Bundesrepublik Deutschland, besteht diese klassische Form der Gewaltenteilung nur noch in abgewandelter Form. .....

... Exekutive und Legislative stehen sich jedoch in einer parlamentarischen Republik wie der Bundesrepublik Deutschland nicht mehr als Gegenspieler gegenüber. Im Gegenteil: Sie sind personell miteinander verflochten (Gewaltenverschränkung) .... "

http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/...olitik/16434/gewaltenteilung

 

05.01.19 20:47
7

17616 Postings, 3092 Tage tirahundBravo.

Der Mittelstand wird ausgequetscht wie eine Zitrone und teilweise mit Bürokratie lahmgelegt und die Konzerne hauen mit den Gewinnen ab.

Herzlichen Glückwunsch.

Gutes System!  

05.01.19 21:17
5

36 Postings, 2676 Tage N.DankertSpiegel Artikel

Dann wollen wir mal richtigstellen ggü. dem Spiegel Artikel:

Zunächst bezahlen Unternehmen niemals Einkommensteuer, wie Du oder Ich. Insofern ist Google ganz genauso wie alle anderen Unternehmen, wenn "keine Einkommensteuer anfällt".  Unternehmen zahlen nämlich eine Unternehmens, bzw. Körperschaftsteuer.

Wenn das souveräne Land Holland es so hält mit der Besteuerung, dann können wir uns hier in Deutschland 10x ärgern. Solange die Deutschen die beste Melkkuh im Stall der EU sind, ist für Luxembourg, Holland oder Irland doch alles in Ordnung.

Jede Maßnahme und jeder Gedanke muss sich also daran orientieren, was man hier in Deutschland erreichen kann? Meine Meinung: Solange wir in Deutschland alle brav jede Summe bezahlen (Soli, demnächst erhöhte Grundsteuern, Vorabpauschale für Fonds), wird sich gar nichts ändern.

Glaubt tatsächlich jemand, dass Google ab nächste Jahr mehr bezahlt? Zum einen hat Trump gerade die Steuern gesenkt und damit große Summen repatriiert und zum anderen gibt es noch mindestens 90 andere legale Möglichkeiten für Google.
Sie verlegen einfach ihren Sitz in ein anderes Land und weiter gehts. Zuletzt hat das McDonalds Europe getan. Warum? Weil sie plötzlich in Luxembourg mehr Steuern bezahlen sollten.

Für mich leistet der Spiegel lediglich wieder seine üblichen Gefälligkeiten, indem immer schön vom Inland abgelenkt wird. Hauptsache man ärgert sich über Trump, Google, Facebook oder Putin, aber Hauptsache das Ärgernis ist weit weg....

 

05.01.19 21:45
4

605 Postings, 1206 Tage alitheiaUnd was macht der Michel?

Er bezahlt brav seine Rechnungen. Dann zahlt er für die anderen Staaten. Wenn Zeit über ist dann wählt er grün. Die Welt ist ja auch zu retten!
Vorher wählte er Schröder, der hatte so schöne Haare.
Nun hat er Mutti. Die ist super, mit all den Mächtigen im Boot. Da kommt Freude auf.
Bei den Lehrern etwa.
Und er fühlt sich schuldig, zurecht. Was er nicht alles angestellt hat.
Das kann man aber auch mit Geld regeln. Mutti fliegt umher und verteilt das dann. Wenn der Flieger anspringt.
Nun hat er einen Feind. Seine Autoindustrie! Dank DUH wird das aber auch wieder gut.
Was machen die paar Milliarden für Bermuda. Egal, ist ja weit weg und ob Nahles oder wer anderer das Geld ausgibt macht auch nichts.
Schlimm wäre nur wenn die Suchmaschine nicht mehr antwortet, oder Google Home still ist.
Einfach nicht mehr da klicken.
So könnte es gehen.
Herr lass Hirn regnen.......  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Amazon906866
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Alphabet C (ex Google)A14Y6H
MasterCard Inc.A0F602
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
BASFBASF11
BayerBAY001