finanzen.net

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1095
neuester Beitrag: 20.11.19 22:32
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 27372
neuester Beitrag: 20.11.19 22:32 von: Lucky79 Leser gesamt: 2497195
davon Heute: 4269
bewertet mit 29 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1093 | 1094 | 1095 | 1095   

07.09.17 11:26
29

8946 Postings, 1212 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1093 | 1094 | 1095 | 1095   
27346 Postings ausgeblendet.

20.11.19 15:19
1

15238 Postings, 2510 Tage börsianer1@Eugleno

Hab schon Raucherhusten von den fahrenden Rußöfen.

Ist vielleicht eine Allergie. Bekannte von mir fahren viel Rad und sind kerngesund, trotz Diesel und Rinderherden allerorten.

 

20.11.19 15:28

15238 Postings, 2510 Tage börsianer1@SZ

Bei all dem Unsinn der über Diesel und Windräder verbreitet wird vermute ich sowieso eine reine Trollaktivität weil sonst wohl kaum jemand seine Beschränkungen öffentlich verbreiten würde.

Da wäre ich mir nicht so sicher. Die Beschränkung ist wohl eher bei den technikgläubigen Anbetern des "Fortschritts" zu verorten. Die predigen seit Jahrzehnten schöne neue Welten und jetzt wird klar, dass die Realität wohl etwas weniger schön als erträumt sein wird. 

 

20.11.19 15:33

2472 Postings, 1745 Tage Eugleno@börsi

"technikgläubigen Anbetern"

Lustiger Widerspruch in sich.  

20.11.19 15:48

15238 Postings, 2510 Tage börsianer1@Eugleno

Verständnisproblem?  

20.11.19 16:05
1

8946 Postings, 1212 Tage SchöneZukunftVormarsch der Elektromobilität ist unaufhaltsam

Ebenfalls von Diess. So eine klare Erkenntnis hätte ich von einem Dino-Manager so schnell noch nicht erwartet. Diess scheint es tatsächlich verstanden zu haben und er versucht ernsthaft VW auf die richtige Spur zu bekommen. Respekt!

https://ecomento.de/2019/11/18/...aet-auf-dem-vormarsch-unaufhaltsam/

Elektrifizierung sei dabei ?mit großem Abstand der kostengünstigste Weg zu CO2-freier Mobilität und somit richtig. Richtig für die Gesellschaft, für unsere Mitarbeiter und deren Arbeitsplätze, aber letztlich auch für unsere Aktionäre.?

Die ?irreführende und zum Teil irrationale Diskussion um vermeintliche Alternativen? zur E-Mobilität werde ?sich im Sand verlaufen?, meinte Diess. Schon in wenigen Monaten werde man nicht mehr über Technologieoffenheit bei den Antriebskonzepten sprechen, ?zumindest nicht mittelfristig und nicht bei Pkws?.

"?irreführende und zum Teil irrationale Diskussion" ist leider so wahr. Aber immer noch extrem Populär. Es gibt fast niemanden der bei Elektroautos nicht gleich Wasserstoff oder ähnliches anführt.  

20.11.19 16:11

15238 Postings, 2510 Tage börsianer1Lustiges aus der Fankurve

Da wird Diess gefeiert wegen dessen klarer Haltung pro BEV.  

Wenn ich Diess wäre, würde ich andere Konzepte natürlich auch als irreführend, irrational und als  "vermeintliche Alternativen? denunzieren.

Diess hat ja nur ein Konzept: VW = BEV   lol  

20.11.19 16:13
1

8946 Postings, 1212 Tage SchöneZukunftDiess hat nur ein Konzept

Weil es eben das einzige ist bei dem absehbar ist dass es gut funktioniert. Wenn man das erkannt hat ist es das einzig richtige sich darauf zu konzentrieren.

Verbrenner, Hybride, BZ, synthetische Kraftstoffe sind doch alles Relikte aus vergangenen Märchenstunden.  

20.11.19 16:44

6386 Postings, 1531 Tage ubsb55Schöne Zukunft

"CO2 und Methan sind Treibhausgase, ohne die wäre es auf der Erde viel kälter "

und auch einsam. Es gäbe ohne CO2 nur anearobe Bakterien, Steine, Wasser und Sand.  

20.11.19 16:56

2472 Postings, 1745 Tage Eugleno@ubsb55

im Technologieland Deutschland leben aber schon seltsame Vögel. Jetzt bin ich mir gar nicht mehr so sicher, dass wir in allen Bundesländern schon die Schulpflicht eingeführt haben.

Möglicherweise haben manche in ihrer Jugend zu viel Zeit mit Klebstoffschnüffeln verbracht. Während kongolesische Kinder für ihre Familie arbeiten gehen, schnüffeln deutsche Kinder Klebstoff und trollen danach hirnfrei im Netz rum. Lustig.  

20.11.19 17:05

6386 Postings, 1531 Tage ubsb55Eugleno

"Möglicherweise haben manche in ihrer Jugend zu viel Zeit mit Klebstoffschnüffeln verbracht. "

Wer ist denn " Manche " ?  

20.11.19 17:11

8946 Postings, 1212 Tage SchöneZukunftDiess ist bei VW nicht alleine

sondern wenigstens seine Vorstandskollegen gehen seinen Weg mit. Volkswagens Einkaufsvorstand Stefan Sommer spricht zumindest über die großen Chancen und auch das Batterierecycling.

Das endlich einer der drei deutschen Dinos mit im Boot ist, ist doch eine großartige Sache. Dass das mit VW gleich der größte Autohersteller der Welt ist, ist um so besser.

https://www.elektroauto-news.net/2019/...igung-e-autos-grosse-chance/  

20.11.19 17:18
1

2472 Postings, 1745 Tage EuglenoNeben Tesla sucht auch VW

Standorte, wo es viel Windräder gibt. Alleine für das Image schon ist das wichtig.

Na ihr doofen Wutbürger in BW und Bayern, geht euch ein Licht auf? Nein, dazu fehlt die Bildung.

Link s. o. / SZ
Auszug:
Das ist eine große Chance für alle Seiten.? Es sei durchaus im Bereich des Möglichen, dass VW künftig auch selbst Batteriezellen produziert, womöglich in Emden, wo viel Windstrom für die energieintensive Herstellung der Stromspeicher zur Verfügung steht.
 

20.11.19 17:26

8946 Postings, 1212 Tage SchöneZukunft@ubsb55: zu viel Zeit mit Klebstoffschnüffeln

Die Windkrafthasser wären schon mal gute Kandidaten. Aber vielleicht wurden die auch nur zu heiß gebadet, wer weiß das schon.

Letzt habe ich mit einer diskutiert die massiv gegen Windräder war weil die ja das Bienensterben verursachen ...

Irgend jemand denkt sich so einen Blödsinn aus und streut das dann in das Vakuum welches wohl leider in so einigen Köpfen herrscht.  

20.11.19 17:39
1

8946 Postings, 1212 Tage SchöneZukunftWas VW richtig macht - 40% Kostenreduktion

beim ID.3 gegenüber dem E-Golf. Und das obwohl es in allen Belangen, von Platzangebot über Fahrleistungen und Reichweite überlegen ist.

Und BMW will immer noch mit einem umgebauten 3er gegen Tesla antreten. Gut dass ich keine BWM-Aktien habe! Und was hätte Daimler statt des EQC alles bauen können? Da kann man nur sagen: Chance verpasst!

Noch schlafen die meisten anderen Dinos, so dass selbst Daimler und BMW noch eine Chance haben wenn sie sie denn nutzen. Aber lange wird dieses Fenster nicht mehr offen bleiben. Sogar Ford bringt mit dem Mustang ja jetzt ein richtiges Elektroauto auf den Markt.
 

20.11.19 17:53
1

15238 Postings, 2510 Tage börsianer1@SZ

Verbrenner, Hybride, BZ, synthetische Kraftstoffe sind doch alles Relikte aus vergangenen Märchenstunden.

Mein nächstes Auto wird wieder ein Verbrenner sein, wahrscheinlich wirds ein noch saubererer Diesel.  Ich ticke da wie 95% der Mitbürger, die machen sich nichts aus BEV Märchen.

 

20.11.19 17:55
2

15238 Postings, 2510 Tage börsianer1@Eugleno

Na ihr doofen Wutbürger in BW und Bayern, geht euch ein Licht auf? Nein, dazu fehlt die Bildung.

Geht`s noch? Unverschämtheit sondersgleichen.

 

20.11.19 18:00
1

15238 Postings, 2510 Tage börsianer1@Eugleno

Während kongolesische Kinder für ihre Familie arbeiten gehen, schnüffeln deutsche Kinder Klebstoff und trollen danach hirnfrei im Netz rum.

Wie sind denn deine Erfahrungen? Scheinst dich ja auszukennen... Was empfiehlst du denn? UHU Plus lösemittelreich (green approved) oder Pattex Ultrastrong ?    

 

20.11.19 18:10
1

2472 Postings, 1745 Tage Eugleno@börsi

"Geht`s noch?"

Bei mir schon.

Die Wutbürger und Protestler werden wohl BW und Bayern arg in Bedrängnis bringen, wenn die CO2-freie Produktion den Stellenwert eines Qualitätslabels bekommt. Es wird wohl zu einer Verlagerung der Wirtschaftskraft in den windreichen Norden und Osten kommen.

Na wenn da mal nicht die allgemeine Stimmung hinsichtlich der Protestler, die ich durchaus in Anbetracht der Entwicklung als dumpfbackige Holzköpfe bezeichnen würde langsam ins Gegenteil umschwenkt. Die ersten arbeitslosen Arbeiter bei den Zulieferern werden denen dann mal die Zähne zeigen und sagen wo der Hammer hängt. Wenn nicht, müssen sie halt nach Brandenburg ziehen und im Teslawerk arbeiten.  

20.11.19 18:12
1

2472 Postings, 1745 Tage Eugleno@börsi:

"Mein nächstes Auto wird wieder ein Verbrenner sein, wahrscheinlich wirds ein noch saubererer Diesel."

Wen sollte das interessieren? Diesel kauft keiner mehr!  

20.11.19 18:23
3

8946 Postings, 1212 Tage SchöneZukunftPorsche Taycan verzögert sich

und ich dachte das passiert nur Tesla. Das ist ja wie eine Seuche, Daimler, Audi, Porsche, alle haben Probleme die Pläne exakt einzuhalten.

Dann ist es doch gut wenn man erst gar keine konkreten Pläne verkündet ...

Porsche wird die Produktion aber sicherlich in den Griff bekommen. E-Autos zu bauen ist ja das einfachste von der Welt. Deswegen gibt es im Moment auch ganz viele Modelle die mit einer Rate von 300.000 Autos pro Jahr oder mehr gebaut werden.

Was? Da gibt es nur das Model 3 und sonst ganz lange nichts? Seltsam, ich dachte Tesla kann nichts. Könnte man zumindest glauben wenn man so liest was in der Presse oder den Foren verzapft wird.
 

20.11.19 18:27

2472 Postings, 1745 Tage Eugleno@börsi

"Geht`s noch? Unverschämtheit sondersgleichen."

Du darfst das nicht so persönlich nehmen! Entspann dich mal. Bald kommen ja flächendeckend Mobilfunkmaste, statt Windräder. Diese ästhetischen, strahlenden, stromfressenden Teile beruhigen dich sicherlich.  

20.11.19 18:58
4

1026 Postings, 520 Tage SocConvictionTesla Autopilot

Gerade eben hat Senator Markey den Autpilot und viel mehr Teslas Behauptungen aufs Korn genommen und Tesla zum Handeln gemahnt. NTHSA soll sich seines Erachtens der Sache annehmen.
Senator Schatz hat dies ebenfalls aufgegriffen.


https://www.youtube.com/watch?v=qJ9XUTmFtoY&feature=emb_logo  

20.11.19 19:45

1213 Postings, 611 Tage Streuen$351.805 7.715 2.15%

An den 360 sind wir heute ja ordentlich abgeprallt.  

20.11.19 22:31

35698 Postings, 2004 Tage Lucky79#27366 natürlich werden noch Diesel gekauft...

bzw. geleast...

 

20.11.19 22:32

35698 Postings, 2004 Tage Lucky79Hat Tesla Zugang zur Superbatterie

von NIKOLA...?

Entwickelt Tesla da was eigenes...?

Wann wird Musk diese SUperbatterie präsentieren...
oder hat ihm NIKOLA die Patente vor der Nase weggekauft,
während er in Deutschland mit seiner Gigafactory geprahlt hat...?    

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1093 | 1094 | 1095 | 1095   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Neutralinsky, seemaster, Volkszorn

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Amazon906866
EVOTEC SE566480
Plug Power Inc.A1JA81
Allianz840400
K+S AGKSAG88