finanzen.net

Soros kauft Arch Coal (Kohle) - liegt er richtig?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 28.11.13 20:16
eröffnet am: 25.11.08 15:24 von: Rosinenpicke. Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 28.11.13 20:16 von: willi-marl Leser gesamt: 34063
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

25.11.08 15:24
1

223 Postings, 4382 Tage RosinenpickerSoros kauft Arch Coal (Kohle) - liegt er richtig?

Dieses Forum soll dieses prominente Investment im Auge behalten und den Erfolg anhand von Alternativen in Öl und Exxon prüfen und bei Bedarf diskutieren oder kommentieren. Nachfolgende Meldung von heute als Information. Qualifizierte Kommentare zum Kohleaktienmarkt sind erwünscht, auch weil dieser meines Erachtens bisher nicht besonders belichtet wird:

George Soros setzt auf Kohle

HB NEW YORK. Der Milliardär George Soros, der Hedge-Fonds Citadel Investment Group und der Vermögensverwalter T. Rowe Price Group setzen auf Kohle. Sie haben Aktien von Kohlezechen gekauft und dabei die günstigsten Bewertungen seit fünf Jahre genutzt.

Obwohl der fossile Brennstoff in den vergangenen zwölf Monaten teurer geworden ist, sind die Aktienkurse einiger Kohleförderer mit dem Rest der Rohstoffproduzenten eingebrochen. Soros erwarb im vergangenen Quartal 2,9 Mio. Aktien von Arch Coal, dem zweitgrößten Kohleförderer der USA, wie aus Pflichtmitteilungen an die US-Wertpapieraufsicht SEC hervorgeht. Citadel und Invesco deckten sich mit den Titeln von Peabody Energy ein. T. Rowe kaufte Unternehmenspapiere von Peabody, Arch, Consol Energy und der indonesischen Gesellschaft PT Bumi Resources.

Der Markt handelte die Aktien mit einem gewaltigen Abschlag: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) der Kohleförderer ist weniger als halb so hoch wie der Durchschnitt der Aktien im MSCI World-Energy-Index. Peabody wurde zeitweise mit dem 3,7-fachen der für 2009 prognostizierten Gewinne bewertet, bei Arch lag das KGV sogar nur bei 2,5. Am vergangenen Freitag kletterte der Aktienkurs von Peabody in der Spitze um 17 Prozent, Arch legten um 18 Prozent zu.

"Kohle ist der Rohstoff, bei dem sich der Einstieg derzeit am meisten lohnt", sagt Daniel Rice, Manager von Blackrock Advisors in Boston. "Der Rohstoff reagiert weit weniger sensibel auf einen Abschwung der Wirtschaft, weil er bei der Stromerzeugung für die Grundlast gebraucht wird. Zudem steigt die Nachfrage."

Die Schweizer Großbank UBS geht davon aus, dass der Bedarf in den großen Volkswirtschaften, in denen 52 Prozent des Stroms durch Kohle erzeugt wird, bis 2010 um 3,3 Prozent zunimmt. Bis 2030 rechnen die Experten der Internationalen Energie-Agentur in Paris mit einem Anstieg der Nachfrage um jährlich zwei Prozent. Vor allem in China und Indien wachse der Bedarf. Analyst Francisco Blanch von Merrill Lynch hingegen sieht den Kohlepreis wegen der Rezession "rapide" sinken. Peabody-Chef Richard Navarre wendet dagegen ein, dass beim Kohlepreis die Auswirkungen eines möglicherweise kurzfristigen Nachfragerückgangs durch sinkende Produktionsmengen ausgeglichen würden. Denn im Zuge der Kreditklemme müssten die Förderer geplante Kapazitätserweiterungen auf Eis legen.

In den vergangenen Monaten, in denen Europa, Japan und die USA gleichzeitig in die Rezession abdrifteten, waren die Aktienkurse der Kohleförderer bereits unter Druck geraten. Peabody verloren seit Jahresbeginn in der Spitze bis zu 79 Prozent, bei Arch und Consol lagen die Verluste zeitweise sogar über 80 Prozent. Während die Aktienkurse dieser drei Gesellschaften einen Teil der Verluste am Freitag wieder wettmachen konnten, beträgt das Minus von Bumi weiterhin fast 90 Prozent. "Anleger verramschen sämtliche Aktien, und bei den Titeln der Kohle-Erzeuger ist dies besonders irrational", sagt Richard Price, Investmentbanker bei Westminster Securities in St. Louis.

Handelsblatt vom 25.11.  

15.02.11 21:56
1

223 Postings, 4382 Tage Rosinenpicker+ 144 % - Soros lag richtig!

06.05.11 14:54

26242 Postings, 4306 Tage brunnetaÜbernahmefront.

Dennoch gab es Neuigkeiten an der Übernahmefront. Im Kohlesektor geht die Konsolidierung weiter. So bot Arch Coal (WKN: 908011) rund 3,4 Milliarden Dollar für den Konkurrenten International Coal Group (WKN: A0ESUJ).

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...rt-News-4X-report-1118602
-----------
Nur meine Meinung, keine Kauf-/ Verkaufsempfehlung !
?Es hört doch nur jeder, was er versteht.?

31.08.13 10:26

26242 Postings, 4306 Tage brunnetaIndustrial Metals and Minerals Stocks in Focus

http://www.sbwire.com/press-releases/...ources-inc-nyseanr-294853.htm
-----------
Keine Kauf-Verkaufsempfehlung.   "Das Glück des einen ist das Unglück des anderen"

01.10.13 09:44

244 Postings, 3529 Tage Karlie10Exxon im freien Fall

Warum? Wo wird der Endpunkt liegen?  

11.10.13 10:34

1075 Postings, 2582 Tage Timo1990Downstream

Exxon ist sehr stark auf Downstream fokusiert, die Downstreammargen fallen aber gerade ins Bodenlose, das trübt natürlich die Gewinnaussichten. Das Positive ist: Downstreammargen sind volatil, mal sind sie hoch, mal nicht, das ist kein Dauerzustand, sie steigen auch wieder. Die Q3 Zahlen könnten aber sehr schwach werden.

 

05.11.13 12:19

2605 Postings, 3406 Tage spezi2fallen unter 100$

glaube der Ölpreis geht noch unter 100$.
Die Reserven sind sehr hoch nach meiner Meinung.
Gruß  

06.11.13 17:23

2605 Postings, 3406 Tage spezi2Versucht zu halten

Schaffen die aber nicht.  

06.11.13 17:25

2605 Postings, 3406 Tage spezi2Abwärts

Gleich geht's wieder ein steiles Stück bergab.
Ihr werdet sehen war jeden Tag so.  

06.11.13 17:33

2127 Postings, 3541 Tage ingopeIch hoffe doch, bin short. ;-)

06.11.13 17:45

2605 Postings, 3406 Tage spezi2Glück für dich

Glück für dich, Pech für andere.  

06.11.13 17:50

2127 Postings, 3541 Tage ingopeNa ja, noch nicht ganz.

Bin noch heftig im Minus.  

06.11.13 17:52

2127 Postings, 3541 Tage ingopeMan erwischt halt nie

den richtigen Einstiegspunkt.  

06.11.13 19:11

2605 Postings, 3406 Tage spezi2104$

Heute bis 104$ oder 103,2$ meiner Meinung nach. Morgen und übermorgen noch bis ca. 98,2$ und dann geht's wieder aufwärts nach meiner Meinung.

Gruß Spezi2  

22.11.13 13:35

958 Postings, 4242 Tage dreherth#spezi

nichts mit unter 100.- ! Heute sind wir bei 110.- und mein OS liegt mit plus 48% ganz dufte im Plus. Wenns so weiter geht dann gibts auch ein nettes Weihnachtsgeschenk ;-)))))  

22.11.13 15:05

958 Postings, 4242 Tage dreherthwow, gerade die 111,- durchbrochen

28.11.13 20:16
2

14412 Postings, 2621 Tage willi-marldas brent ist wirklich ein

nett zu "spielendes" invest. calls und puts gibt es wie
sand am meer und das von 8 bis 22 uhr direkt handelbar.
wirklich was für richtig liegende nasen...... viel glück allen!  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750