Geht Palm die Puste aus?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.09.00 13:22
eröffnet am: 04.09.00 17:17 von: Sebulba Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 05.09.00 13:22 von: eyron Leser gesamt: 837
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

04.09.00 17:17

118 Postings, 7555 Tage SebulbaGeht Palm die Puste aus?

Was haltet ihr davon? Ich hatte zuletzt viel Spaß damit, aber langsam werde ich skeptisch über die weitere Kursentwicklung.

Gleiches gilt für 3com!

Sagt mir Eure Meinung

Danke,
Sebulba  

04.09.00 17:42

118 Postings, 7555 Tage SebulbaKeiner hört mich! o.T. o.T.

04.09.00 17:47

142 Postings, 7524 Tage duckmanDoch, doch.

Also mir hat die Kursentwicklung in den letzten Tagen auch besser gefallen, aber ich würde es eher als Gewinnmitnahmen einschätzen. Hoffe eigentlich immer noch, daß die 50 Euro demnächst geknackt werden können. Aber wer weiß das schon.

  Ein optimistischer Duckman  

05.09.00 01:04

142 Postings, 7524 Tage duckmanZeitungsartikel aus dem Online-"Standard" vom 4.9.

Palm bringt Internet-PDA nach Japan

2001 kommt der Wireless Palm in
Zusammenarbeit mit NTT DoCoMo

Palm wird in der ersten Hälfte des nächsten Jahres beginnen, in
Japan PDAs mit Internet-Zugang zu verkaufen. Die japanische
Tageszeitung Nihon Keizai Shimbun berichtet, dass Palm dafür
mit NTT DoCoMo zusammenarbeitet, dem führenden japanischen
Mobilfunkanbieter.

Es dürfte sich bei dem kommenden Gerät um eine Art Palm VII
handeln, der mit Software für "i-mode" ausgestattet ist. I-mode
wird in Japan anstelle von WAP verwendet und ermöglicht auch
das Betrachten herkömmlicher HTML-Seiten. (red)

--------

Was meint ihr? Hört sich doch nicht so schlecht an, oder??

der Standard ist übrigens eine österreichische Tageszeitung.


Grüße aus Wien, Duckman  

05.09.00 13:22

689 Postings, 7571 Tage eyronSony setzt für seine PDA´s PalmOS ein

http://de.news.yahoo.com/000830/51/11hfd.html

Mittwoch 30. August 2000, 13:50 Uhr - Yahoo! Schlagzeilen

Sony stellt neuen Palm-PDA in den USA vor

(tecChannel.de) Sony hat in New York einen neuen PDA vorgestellt, der mit dem Betriebssystem Palm OS 3.5 arbeitet. Der "Clie PEG-S300" hat ein Graustufen-Display und soll ab September in den USA für 399 US-Dollar im Handel erhältlich sein. Sony nimmt aber bereits jetzt auf seiner Webseite Bestellungen entgegen.
Der Clie (Communication Link Information Entertainment) besitzt im Gegensatz zu anderen Palm PDAs mit dem "Jog Dial" ein Rädchen an der Seite zur Navigation und verwendet Sonys Flashspeicher, einen 8 MByte Memory Stick . Das interne DRAM fasst ebenso 8 MByte. Hinzu kommen noch 2 MByte Flash-Memory für das Betriebssystem. Für die Stromversorgung sorgt ein Lithium-Ionen-Akku, der über die mitgelieferte USB-Dockingstation geladen wird.
Entgegen aller Erwartungen verfügt der neue Sony-PDA nur über ein beleuchtetes Monochrom-Display. Nachdem Sony seine ersten PDA-Modelle auf der PC Expo im Juli mit Farbe gezeigt hatte, rechneten Beobachter mit einem Farb-Display für die Serie. Sony begründete die Graustufen-Variante mit der derzeitigen Knappheit an Komponenten für Farb-Bildschirme. Die Farbversion des PDAs soll aber in den USA im nächsten Jahr erhältlich sein.


An Software legt Sony neben den bekannten Anwendungen auch eine angepasste Version des Acrobat Readers für PDF-Dateien sowie die Programme Picture Gear und Memory Gate bei. Mit ersterem können die Benutzer Bilder für den PDA aufbereiten und betrachten, letzteres erlaubt es, Daten im Memory Stick sowie im internen Speicher zu verwalten. Um das Angebot der Programme zu erweitern, hat Sony auch eine spezielle Entwickler-Seite für den Clie PEG-S300 eingerichtet. (jma)

 

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln