Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 11983 von 12399
neuester Beitrag: 17.05.21 20:18
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 309952
neuester Beitrag: 17.05.21 20:18 von: __Dagobert Leser gesamt: 47686481
davon Heute: 61827
bewertet mit 289 Sternen

Seite: 1 | ... | 11981 | 11982 |
| 11984 | 11985 | ... | 12399   

26.02.21 20:56
5

5058 Postings, 915 Tage Dirty JackVerlustvorträge

Dazu müsste man wissen, welche Verluste bis auf 2016 dort hineingeflossen sind !
Warum dürfen diese nicht bis zum Maturity Date verrechnet werden mit Kapitalreserven?
Es sind mit den Gläubigern vertraglich festgelegte Restricted Payments.
Hier mal nur zusammengefasst aus der Bilanz:
"Contingent Payment Undertakings ("CPUs")
Die CPUs wurden in Übereinstimmung mit IFRS 9 als finanzielle Verbindlichkeiten klassifiziert. Innerhalb der Bedingungen der CPUs gibt es definierte Ausfallereignisse, die über die in den Kreditverträgen festgelegten Ereignisse hinausgehen und deren Eintritt es den Inhabern der CPUs der Steinhoff N.V. erlauben würde, zu erklären, dass das "Fälligkeitsdatum" unter der jeweiligen CPU eingetreten ist. Dies wiederum würde es diesen CPU-Inhabern ermöglichen, von Steinhoff N.V. Zahlung zu verlangen.
Die CPU-Verträge, mit Ausnahme der bedingten Komponente, werden anfänglich und in der Folge mit dem Betrag bewertet, den Steinhoff N.V. aus diesen Verträgen zu begleichen erwartet ("der Shortfall")."
In Gewinn oder Verlust erfasst.
Wahrscheinlich nicht als Gewinn ;-)
Stichwort: Freigabe Finanzgarantien ;-)  

26.02.21 21:05

13795 Postings, 3137 Tage H731400Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.02.21 10:20
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

26.02.21 21:10
1

3951 Postings, 1077 Tage DrohnröschenNexxx

Selbst kann Steinhoff die Verlustvorträge längerfristig ohne rechtliche Kniffe nicht verwerten, eine andere (!) gut gehende Firma aber schon... hm...  

26.02.21 21:19
4

333 Postings, 1237 Tage himself81Lasst euch nicht

von H7 veralbern. Das Fähnchen gehört vom Mast genommen.

Seht selbst auf S.134: Es geht bei dieser Aussage in keinster Weise um unsere Holding, sondern um die europäischen Schuldeneseln und einige Zwischenholdings.  

26.02.21 21:25
4

3062 Postings, 523 Tage NoCapKurs heute...

....tja, wieder mal keine Kursmanipulation am heutigen Tag (Ironie off)

( es werden 6 Millionen bei 10,8 gesetzt und 6 Millionen bei 10,2 Cent, damit die Dummzocker etwas Spielraum haben! :0)

Dann wird mal kurz rausgeschoben, die SL abgreifen und SK bei TG ist nachher -+ 0,5%!

Ich finde gut, dass der Kurs keinen Manipulationen ausgesetzt ist! Ganz ehrlich...

Kennt einer den Grund für diese Spielchen?  

26.02.21 21:33
3

584 Postings, 1250 Tage Fun_trader99Matress

Matress (50,1% Anteil) steht (equity accounted) mit 7 Millionen in den Büchern...
Da hat man also noch ne kleine stille Reserve ;-)  

26.02.21 21:50

333 Postings, 1237 Tage himself81Mattress

S. 152: https://senspdf.jse.co.za/documents/2021/jse/isse/snhe/AR2020.pdf

Dort ist das Eigenkapital aufgeschlüsselt. Gegenüber 2019 steigen die Asset-Werte um ca. 1,3 Mrd. ?, aber auch die Schulden steigen um diesen Wert. Die Umstrukturierung wird aber leider nicht erklärt oder ich habe die Stelle noch nicht gefunden.

@ Dirty: Hättest Du noch einen Link zur allerletzten MF Bilanz?



 

26.02.21 21:57

13795 Postings, 3137 Tage H731400Ohne Worte

Total equity attributable to owners of Steinhoff N.V. 2019 (Buchwert): Minus 2,371 Milliarden EUR
Total equity attributable to owners of Steinhoff N.V. 2020 (Buchwert): Minus 5,275 Milliarden EUR

Quelle: https://www.steinhoffinternational.com/downloads/2021/Steinh?

MF steht allerdings mit nur 7 Mio in der Bilanz  

26.02.21 21:59
2

333 Postings, 1237 Tage himself81@ H7

Dann erklär mir mal die Bilanz von MF. Habe ich ja gerade verlinkt.

Hast wohl wieder verkauft...

 

26.02.21 22:09

13795 Postings, 3137 Tage H731400@himself81

wurde doch kommuniziert wird in Zukunft auf Basis Equity Accounting bilanziert mit dem 10 fachen Ebita, bei 50% noch also mit dem 5 fachen.  

26.02.21 22:35
7

402 Postings, 4520 Tage Gadal@noCap

diese beiden Blöcke waren in der Tat sehr auffällig.
Kann mir nur einen Grund vorstellen. Je mehr die Unsicherheit aus dem Wert raus geht, desto mehr sollen die Kleinanleger ( Dummzocker) aus dem Wert rausfrustriert werden. Da passen auch die Shortattacken gut dazu.
Also Mädels und Jungs, immer schön stop loss setzen, vorzugsweise auf schöne runde Zahlen.
Dann gibts auch fette Beute.
Ironie off.  

26.02.21 22:39

91 Postings, 431 Tage Paxihimself MF

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-02-26_223142_-_kopie.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
screenshot_2021-02-26_223142_-_kopie.jpg

26.02.21 22:46

481 Postings, 440 Tage Bennyjung17Fasse dann mal zusammen...

.., ohne alles im Detail gelesen zu haben:

- Bilanz 2020 eher schlecht
- Kurs heute unter Druck, mit dem Tief zum Schluss
- AGM am 30.04.2021

Ich fürchte, nächste Woche werden wir überwiegend Kurse unter 10 Cent, möglicherweise auch deutlich darunter sehen.

Positiv ist sicherlich, dass es heute trotz der eher mauen Bilanz 2020 nicht weiter runter geht. Spricht dafür, das doch schon einiges eingepreist ist.

Allen viel Erfolg!  

26.02.21 22:49
10

1131 Postings, 588 Tage Terminus86Commerzbank und Co

Und auf Seite 190 im Annual Report werde ich mit meiner Vermutung von Gestern bestätigt, dass sich eventuell noch andere Dritte neben Deloitte an dem Settlement beteiligen könnten. Z.b die Commerzbank und noch weitere Banken die damals involviert waren. Wer weiß vielleicht lässt Jooste auch noch was springen.

Implementation of the Steinhoff global Litigation Settlement Proposal will require the requisite support of claimants and approvals by the Dutch and South African courts, and the process of obtaining such approvals is expected to take several months. Commencement of these processes follows the separate agreements reached with Deloitte Accountants B.V. and Deloitte & Touche South Africa (together “Deloitte”) and Conservatorium announced on 14 February 2021. Refer to note 36 in this regard. Discussions are ongoing with other third parties regarding possible additional contributions. The Dutch SoP scheme proposal and the s155 scheme proposal provide an implementation framework to deliver such recoveries to creditors. In the event additional contributions are agreed by other parties, and if required, the Dutch SoP scheme proposal
and s155 scheme proposal will be amended to accommodate the relevant terms on which related recoveries will be delivered by such third parties."  

26.02.21 22:54
4

5104 Postings, 3076 Tage MotzerVerlustvorträge

Ich sehe keinen Grund, warum SNH diese nicht gegenüber den Finanzämtern geltend machen kann.

Angenommen, eine Firma hat 50 Mio. im Verlusttopf aufgrund von Verlusten aus den Vorjahren.

Wenn sie im aktuellen Jahr einen Gewinn von 10 Mio. macht, muss sie keinen Cent Steuer bezahlen. Die 10 Mio. werden vom Verlusttopf abgezogen. Es bleiben noch 40 Mio. drin für das nächste Jahr. Das Finanzamt ärgert sich. Aber das ist nicht unser Problem.

Der Verlusttopf bei SNH dürfte prall gefüllt sein. Daraus folgt, dass man Jahre oder sogar Jahrzehnte keinen Cent Steuern bezahlen muss.

Das ist meine Sichtweise.  

26.02.21 23:08
3

5058 Postings, 915 Tage Dirty Jack@himself81

Ab Frühjahr 2020 gibt es keinen freien Zugang mehr zur MF-Bilanz.
Meinen letzten Screenshot Stand 31.03.2020 mit 2019-er Vergleich habe ich noch gefunden.
PS: Die MF-Bewertung innerhalb der Steenbok Gruppe (Begriff habe erstmalig in dieser 2020 Bilanz gefunden) findest du unter der Newco 9.
Die Anteile der SEAG an der SUSHI, deren einziges Asset die Mattress Firm ist, waren in die Newco 6 per Double Hive Down gewandert und die Newco 6 hat diese Anteile als Sacheinlage in das Kapital der Newco 9 eingebracht.
Wert lt. 2019-er der Newco 9: 44.652.406 ?, dürfte mittlerweile größer sein.
Sicherheiten für CVA Darlehen halt.
STEENBOK NEWCO 9 LIMITED - Free company information from Companies House including registered office address, filing history, accounts, annual return, officers, charges, business activity
 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2021-02-26_um_23.jpg (verkleinert auf 46%) vergrößern
bildschirmfoto_2021-02-26_um_23.jpg

27.02.21 00:34
2

584 Postings, 1250 Tage Fun_trader99Matress Bilanz

Wieso sucht ihr so kompliziert? Die Matress Bilanz per 09/2020 findet ihr doch in der Steinhoff Bilanz auf Seite 152. Daher habe ich euch doch geschrieben, dass Matress mit 7 Millionen in den Büchern steht ;-).  

27.02.21 05:48
1

617 Postings, 1181 Tage dopeheadLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.02.21 13:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

27.02.21 06:08
3

400 Postings, 3041 Tage derkleinanleger81Wie gehts weiter?

Nachdem die Zahlen mehr oder weniger in den Erwartungen lagen, hat der Kurs auch keine großartige Kapriolen geschlagen. Das finde ich eigentlich positiv, aber wie geht es die nächsten Wochen und Monate weiter? Ich für meinen Teil wäre schon zufrieden, wenn wir bei um die 10ct einen stabilen Boden bilden.

Bis zur (hoffentlich) Einigung mit den Klägern steht ja in nächster Zeit ja nicht mehr viel an, vielleicht kommt ja mal vorher was zur zustimmungsquote...was uns nochmal Auftrieb verschaffen sollte.
Wie schätzt ihr die derzeitige Stimmung ein??  

27.02.21 07:45
1

6850 Postings, 1172 Tage STElNHOFFMoin

Mir ist es ein Rätsel, Warum Stellen sich manche Kläger so auf die Hinterbeine, Da ja bei einem Klage Erfolg Die Gläubiger zuerst abkassieren, Und für die Klagen sowieso nichts übrig bleibt.
Den einzigen Sinn sehe ich darin, Das womöglich versucht wird, Durch ein wenig Säbelrasseln
Noch ein paar Euros raus zu quetschen.  

27.02.21 07:50
1

1435 Postings, 3751 Tage MSirRolfiFrage

Angenommen die minimale Zustimmungquote wurde überschritten :
Könnte Steinhoff den Gerichtstermin evtl vorverlegen lassen (Kosteeinsparung)?
Kann ein Klager der zugestimmt hat, seine Zustimmung kurz vor dem Gerichtsverhandlung zurück ziehen!?
SIR  

27.02.21 07:51

6850 Postings, 1172 Tage STElNHOFFNach dieser Bilanz

Könnte ich mir vorstellen, Dass sich die Klagen erledigen.  

27.02.21 07:53

400 Postings, 3041 Tage derkleinanleger81Klagen...

Sehe ich auch so. Sollte der Vergleich nich zustande kommen, was würde für die Kläger übrig bleiben?
Ist das so, dass bei dem aktuellen Vorschlag noch nachgebessert werden kann, oder ist es ein ?friss oder stirb? Angebot?  

27.02.21 07:54

6850 Postings, 1172 Tage STElNHOFFrolfi

Eine Zustimmung ist schon bindend, Und ich vermute stark, Dass es schriftlich festgehalten wurde, Und auch wasserdicht ist!
:-)  

Seite: 1 | ... | 11981 | 11982 |
| 11984 | 11985 | ... | 12399   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln