Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 11980 von 12356
neuester Beitrag: 10.05.21 22:07
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 308880
neuester Beitrag: 10.05.21 22:07 von: MSirRolfi Leser gesamt: 47234557
davon Heute: 61867
bewertet mit 288 Sternen

Seite: 1 | ... | 11978 | 11979 |
| 11981 | 11982 | ... | 12356   

26.02.21 13:59
1

515 Postings, 254 Tage ms_rockySeifert legal provision

85 Mio? und aus dem Titan Lohn 13Mio ? Verlust abgeschrieben.  

26.02.21 14:04
11

1590 Postings, 380 Tage SquideyeJoostes eigene Firma fordert R4,1 Mrd. von

Steinhoff.

Eine Klage in Höhe von R4,1 Mrd. wurde von Markus Joostes eigener Investmentfirma und gegen ihn selbst gegen Steinhoff eingereicht. Steinhoff zeigt in seinem neuesten Jahresbericht, der gerade veröffentlicht wurde, dass Mayfair Speculators am 20. November letzten Jahres eine Klage beim Kapstädter High Court gegen die südafrikanische Steinhoff International (SIPHL) und die in den Niederlanden eingetragene Holdinggesellschaft Steinhoff N.V. eingereicht hat.

Die Klage wurde aber auch gegen Markus Jooste auf Schadensersatz in Höhe von R4,1 Mrd., hilfsweise R3,9 Mrd. und weiter hilfsweise R719,4 Mio. erhoben.

Die Klage basiert auf einer schriftlichen Aktientauschvereinbarung, die im Dezember 2011 zwischen SIPHL und Mayfair geschlossen wurde, wonach 31 Millionen Stammaktien von Steinhoff gegen 16,5 Millionen PSG-Aktien getauscht wurden.

Da dieser Anspruch nach dem Jahresende von Steinhoff geltend gemacht wurde, wird er nun erstmals im Jahresabschluss ausgewiesen.

Die Direktoren von Mayfair Speculators sind Joostes Schwiegersohn Stefan Potgieter, Piers Marsden und Les Matuson.

Marsden und Matuson sind besser bekannt als Liquidatoren und Unternehmensretter und wurden im Mai 2018 im Rahmen eines Scheme of Arrangement ernannt, das Mayfair begann, um seine Schulden an die Gläubiger zurückzuzahlen.

Jooste trat im Dezember 2017 als Direktor von Mayfair zurück, nachdem er als CEO von Steinhoff an dem Tag schockiert zurückgetreten war, an dem der Konzern den Investoren mitteilte, dass seine geprüften Jahresabschlüsse nicht veröffentlicht werden konnten und eine weitere Untersuchung über Unregelmäßigkeiten in der Buchhaltung durchgeführt werden musste.

Potgieter erkundigt sich, wie Mayfair einen Anspruch gegen Jooste geltend machen kann und verweist dabei auf den Anwalt des Arrangementsystems, Jan Reitz. Der Beitrag wird geändert oder nachgetragen, wenn er antwortet.

Steinhoffs Jahresabschlüsse zeigen auch eine andere neue Forderung, die von der Mantessa Equities am selben Tag vor dem High Court gegen SIHPL für R206 Millionen eingereicht wurde.

Der Direktor von Mantessa ist Hendrik van der Merwe Scholtz.

Die Klage rührt von Steinhoff-Aktien her, die Mantessa von Plus 27 Financial Services gekauft hat. Die Aktien wurden ursprünglich von Plus27 im Rahmen eines zwischen ihm und BVI geschlossenen Vertrages erhalten.

Es wird Schadenersatz aufgrund angeblicher falscher Darstellungen in den Finanzberichten gefordert.

Die Ansprüche werden beide von Steinhoff abgewehrt.

Der Geschäftsbericht zeigt auch drei Gerichtsverfahren, die Ende 2019 von Tiso Blackstar (einem Medienhaus in Südafrika) gegen Steinhoff N.V. angestrengt wurden, um eine Kopie des forensischen Berichts von PwC über die Unregelmäßigkeiten in den Büchern von Steinhoff zu erhalten.

Ein weiterer Antrag ging am 6. Dezember von der Public Investment Corporation (PIC) ein, während Jayendra Naidoo am 6. Januar dieses Jahres beantragte, Zugang zu dem PwC-Bericht zu erhalten. Sein Antrag wurde am 18. Februar abgelehnt.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Jooste se eie firma eis R4,1 mjd. van Steinhoff. ?n Eis van R4,1 miljard is teen Steinhoff ingestel deur Markus Jooste se eie beleggingsmaatskappy en teen homself. Steinhoff toon in sy jongste jaarverslag wat pas uitgereik is Mayfair Speculators het 20 November verlede jaar ?n eis in die hoo ...
 

26.02.21 14:05

2933 Postings, 1452 Tage gewinnnichtverlustAktionärsstruktur???

Da habe ich keine Neuigkeiten gesehen, nur Citigroup eben mit 4,97 %.

Wann wir denn endlich dieses Geheimnis gelüftet bekommen?

Nach dem GS, vermute ich einmal stark.  

26.02.21 14:05
3

515 Postings, 254 Tage ms_rockyWie erwartet 1032Mio ? Zinsen sind dazu

gekommen in 2020. Mit Verzögerung durch den Vergleich haben wir wieder mehr als 1Mrd? dazu. Das ist erwartet aber unangenehmen, da die Hedgefonds das meiste bekommen und wir den kürzeren ziehen dürfen.  

26.02.21 14:14
4

3053 Postings, 516 Tage NoCapRocky

....WIR?

Dein Ernst?

Du bist nicht investiert, also mache dir nicht allzu viele Gedanken! Warum warnst du uns? Wir sind erwachsen und wissen, dass man mit Aktien Gewinne und Verluste einfahren kann.
Aber niemand beschäftigt sich mit Aktien, die er nicht besitzt und bei denen derjenige auch keine Kaufabsichten hat. Und hängt zusätzlich noch den ganzen Tag im Steinhoff Forum...

Das macht null Sinn, außer wenn man...ach lassen wir das

 

26.02.21 14:15
12

7 Postings, 73 Tage HolasLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.02.21 19:00
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Tage
Kommentar: Nutzerhetze

 

 

26.02.21 14:22
13

538 Postings, 3833 Tage aboutback@squideye

"Joostes eigene Firma fordert R4,1 Mrd. von Steinhoff...."

Wer weiter liest kommt drauf, dass es tatsächlich um Schadenersatzansprüche gegen Jooste geht. Ist rechtlich alles bissl verzwickt.

An dieser Stelle "herzlichen Dank an Squideye" für das immer wieder Einstellen von (Hintergrund)Information hier im Forum  welche sonst hier kaum so beleuchtet würde.

 

26.02.21 14:27
4

1753 Postings, 906 Tage Herr_RossiBetreffend Umsatz/EBITDA Pepco

...es hieß hieß hier ja nun, dass man immer bedenken solle, dass 2020 das Corona-Jahr ist/war....weiters wurde  ja in den letzten Monaten teils ausgiebig thematisiert, dass Pepco gerade in Polen die meisten Stores inne hat und die Wirtschaft in Polen eben recht gut unterstützt wird/wurde....das gilt ja dann eben auch in allen anderen Ländern, in denen Pepco vertreten ist....scheinen in der 2020-er Bilanz diverse Hilfen in finanzieller Form schon in irgendeiner Form auf?
-> hier nur mal der Link, wie Polen die Unternehmen tatkräftig unterstützt....

https://www.gtai.de/gtai-de/trade/specials/...d-hilfsprogramme-545808

Ich habe mir selbst Steinhoff in den letzten Monaten nicht gerade schön gerechnet, um ja keine Enttäuschung zu erleben.....aber...: das negative EK sind dennoch in meinen Augen ein Skandal....die hier hochgelobte Führungsriege hatte es in 2020 nicht fertig gebracht, dass die Gläubiger den Konzern Steinhoff in Form von minimalen Zinssenkungen schon richtungsweisend in die Zukunft unterstützen,- die Forderungen, die teils billigst zusammengekauft wurden, hätten jedenfalls mit einem  8%-Zinssatz versehen werden können, wenn nur ein wenig Vertrauen in die operative Zukunft von Steinhoff bestanden hätte....mit dem brutalen Zinssatz, der bis heute kassiert wird, wurden nur Werte von Steinhoff( Töchter, Cash), die sich recht gut entwickelten, eigentlich im Falle einer Abwicklung des Konzerns gleich in die eigene Tasche gesichert....
Ich hatte in den vergangenen Tagen wiederholt versucht hier zu erfragen, ob denn wer weiss, wieviel denn vom EBITDA der Töchter NACH ZINSEN, STEUERN, ABSCHREIBUNGEN übrigbleibt und an Steinhoff weitergeleitet werden kann....Antifuture meinte, es wäre egal, ein anderer meinte, ich wäre wieder oberlehrerhaft und würde wahrscheinlich an einer Schweizer Schule schaffen.....
Wenn im EBITDA von diversen Töchtern schon finanzielle Erleichterungen durch Coronahilfen usw. enthalten sind, bin ich nicht mehr so guter Dinge , was den Fortbestand von SH betrifft....aber  gut, mein Long -Anteil im Depot bleibt...im Falle eine Falles soll mir dieses Invest eine Lehre gewesen sein....neues Geld schiesse ich zu keinem noch so günstigen Kurs mehr nach....
 

26.02.21 14:37

2357 Postings, 1160 Tage prayforsteiniMir ist es gerade irgendwie ziemlich unwohl,

weil der Kurs keine Kapriolen schlägt.  

26.02.21 14:43
3

839 Postings, 1146 Tage AndiLatteHabe das Ding nun überflogen und

mir das Update angeguckt.

Da steckt noch sehr viel im Detail und es braucht noch Stunden, bis ich so in etwa das Gröbste verstanden habe.
Manche Punkte wurden schon genannt. Die Grundstimmung ist zuversichtlich und für Corona sind die Zahlen sehr solide.
Corona könnte uns vielleicht sogar zukünftig noch helfen, denn der ganze Markt ist im Umbruch und das Konsumverhalten ändert sich. Steinhoff ist eh schon im Umbruch, andere müssen erst Strukturen aufweichen oder sind eh schon erledigt...

Das Update ließt sich sehr gut! Allerdings sollte man auch nicht vergessen, dass einzelne Bereiche vielleicht gerade jetzt Konjunktur haben (Matratzen, Haushalt, usw.).


Zum Kurs:
Step 2-3 müssen final abgeschlossen sein. Vorher bildet der Kurs nicht die Realität ab. Viel zu unsicher. Würdet ihr hier Millionen investieren? Natürlich nicht! Mit höheren Summen geht man auf Sicherheit und die Rendite reicht dann trotzdem.

Wir brauchen also noch einige Monate. Step 2-3, mögliche IPO, testierte Bilanz ohne den (direkten) Einfluss von Corona, ein Ranking.

Sollte alles aufgehen, dann dauert es trotzdem noch Jahre! Jedenfalls bis zu dem Punkt, wo der Kurs in normalen Bahnen verläuft.
Viele werden (wenn alles gut läuft) in ein paar Jahren abspringen und den Kurs durch ihre realisierten Gewinne drücken.

Wer also wirklich das Maximum will (falls es klappt), der muss wohl noch 5-10 Jahre bleiben ;)!


 

26.02.21 14:44
7

1491 Postings, 2679 Tage NeXX222Schade

Dabei haben doch so viele Leute sich dieses Mal gedacht, dass sie nun schlauer sind und vor den Zahlen verkaufen und dann heute bei 8 Cent entspannt deutlich günstiger wieder einsteigen können.

hahahaha, hat leider nicht geklappt ne :-D

Mein Fazit ist: es geht gut vorwärts, steinhoff Management arbeitet wie angekündigt die letzten Punkte ab.

Am besten war meiner Meinung nach heute, dass ein Teil der Bezahlung des Managements zukünftig in Steinhoff International Aktien erfolgen könnte, damit haben sie dann auch einen starken Anreiz, dass der Aktienkurs steigt.

Ansonsten die operative Performance der Töchter ist wirklich brutal gut. Ich freue mich auf die IPOs von Pepco, Fantastic Furniture und sehr wahrscheinlich kommt auch ein Mattress Firm IPO in den nächsten Monaten.  

26.02.21 14:50
2

332 Postings, 1085 Tage mada123@Frau_rossi

> Ich hatte in den vergangenen Tagen wiederholt versucht hier zu erfragen, ob denn wer weiss, wieviel >denn vom EBITDA der Töchter NACH ZINSEN, STEUERN, ABSCHREIBUNGEN übrigbleibt und an Steinhoff >weitergeleitet werden kann.

Echt, Du hast sogar wiederholt gefragt und keine sinnvollen Antworten bekommen? Das ist ja ein  echter Skandal! Du hast ja bestimmt ein bezahltes Abo das Dir richtige Antworten hier im Forum garantiert?

Warum investierst Du nicht in BlueChips oder ETFs?

Warum fällt mir gerade der geniale Southpark Spruch "Eric, but remember there are no stupid questions, just stupid people." ein?
 

26.02.21 14:51
1

2099 Postings, 787 Tage ShoppinguinNeXX222:

"Am besten war meiner Meinung nach heute, dass ein Teil der Bezahlung des Managements zukünftig in Steinhoff International Aktien erfolgen könnte, damit haben sie dann auch einen starken Anreiz, dass der Aktienkurs steigt."

Falsch, Steinhoff muss einfach nur sparen :)
Der Kurs muss zusätzlich fallen, damit das Management mehr Aktien für den Geldwert  bekommt.  

26.02.21 14:55

135 Postings, 681 Tage DiePauHallo Squideye

wo ist eigentlich bei Sharechat "Captainfrom82" abgeblieben?
Danke für eine Info!

P.s. Dein Profilbild gefällt: Marty Feldman !!!  

26.02.21 15:05
1

7472 Postings, 4145 Tage paioneerandi...

alles ok, was du geschrieben hast, aber bei den 5-10 jahren, musste ich ein bisschen schmunzeln.

wenn hier klar ist, dass die reise nachhaltig weitergeht, dann werden die paar anteile, welche aus ungeduld, unsicherheit oder zufriedenheit geschmissen werden, sofort vom grosskapital aufgesogen, so schnell kannst du überhaupt nicht schauen.

wichtig ist einzig und allein, dass steinhoff überleben kann. sobald sich das definitiv bestätigt, werden wir hier ganz andere kurse sehen und da spielen die paar verkäufer, absolut keine rolle...  

26.02.21 15:06
4

1753 Postings, 906 Tage Herr_RossiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.02.21 18:57
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

26.02.21 15:08

1491 Postings, 2679 Tage NeXX222Was für ein Schwachsinn Pinguin

Seitdem Anfang Oktober Fortschritte beim Vergleich verkündet wurden, steigt der Kurs nun kontinuierlich.

Mit den weiteren Fortschritten bei dem Vergleich, der Refinanzierung, der IPOs und dem SDAX Aufstieg nächste Woche wird sich der Anstieg des Aktienkurses weiter beschleunigen.

Wurdest du etwa heute auf dem falschen Fuß erwischt? ;)

Du kannst gerne über 10 Cent zurückkaufen oder du warst auf die 15 Cent :)  

26.02.21 15:11
1

2099 Postings, 787 Tage ShoppinguinNeXX222:

26.02.21 15:22
2

2357 Postings, 1160 Tage prayforsteiniDieses unterirdische Volumen beweist, dass

die letzten paar Male große Player am Werk waren, die die Kleinanleger abgezockt haben. Heute haben sie scheinbar keine Interesse mehr.  

26.02.21 15:22
2

1491 Postings, 2679 Tage NeXX222Oh sorry

Ich dachte schon du hast dich der Argumentation von einigen hier angeschlossen, dass die Steinhoff Leitung den Kurs niedrig halten will...

Diese Zeiten sind nämlich lange hinter uns.

Übrigens, das Steinhoff Management spricht im Jahresbericht auch von einem großen Erfolg dass das SOP und S155 Verfahren nun gestartet werden konnten.

Ja natürlich, denn dies ist ja auch der Prozess um den Vergleich nun zu implementieren und abzuschließen.

Einige die hier wieder günstiger reinkommen wollten, haben ja lautstark berichtet dass das der Weg in die Insolvenz ist... :-D

Meiner Meinung nach stehen alle Ampeln auf grün.

Die Steinhoff wird in den nächsten Monaten noch richtig Spaß machen :)  

26.02.21 15:23

4588 Postings, 1101 Tage walter.euckenschon erstaunlich

schon erstaunlich wie wenig der kurs heute auf die zahlen reagiert. aber ich erstmal ganz zufrieden, man wurde ja bescheiden hier mit steinhoff.

ob amiland ab 15:30 uhr den zahlenkranz mehr schätzen wird? immerhin ist mattress ja dort zuhause.  

26.02.21 15:28
1

283 Postings, 523 Tage JamesEuroBondsHerr_Rossi

hat sich jetzt vermutlich erstmal studenlang mit der Bilanz von 2019 beschäftigt lol  

26.02.21 15:28
1

1321 Postings, 3795 Tage Junited2002in zwei Minuten

sind die Amis da.
 

26.02.21 15:28
5

173 Postings, 1993 Tage Misterdw@nexx222:ja ich freue mich auch sehr...

darüber , das es diesmal genau sooooo nicht eingetroffen ist .
Im
Gegenteil:
Wir Anleger haben jetzt auch noch so einen richtigen ? Dickkopf? bekommen :
Treu dem Motto:
Ihr wollt meine Aktien günstig haben ?
Jetzt erst recht .....
NICHT !!!!!
Zuviel Stress mit der Aktie in den letzten drei Jahren gehabt :
Entweder alles oder nichts , dazwischen????
Völlig uninteressant geworden.
Übrigens bin ich über den heutigen Kursverlauf 1000% glücklicher als einen kurzen Pusch nach oben und danach wieder zu fallen , wie vor zwei Wochen.
Ach wird das endlich mal ein entspanntes Wochenende:
Hatte mit dem schlimmsten gerechnet.  

26.02.21 15:49

3944 Postings, 1070 Tage DrohnröschenAller guten Dinge sind...

3! Wo bleiben die nächsten News?  

Seite: 1 | ... | 11978 | 11979 |
| 11981 | 11982 | ... | 12356   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln