Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1 von 390
neuester Beitrag: 16.05.21 23:52
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 9746
neuester Beitrag: 16.05.21 23:52 von: sario Leser gesamt: 1335816
davon Heute: 1204
bewertet mit 48 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
388 | 389 | 390 | 390   

25.11.20 12:01
48

3782 Postings, 3352 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
388 | 389 | 390 | 390   
9720 Postings ausgeblendet.

16.05.21 10:26
1

236 Postings, 463 Tage Nachdenker 2030Lauterbach: Regelmäßige Covid-19-Impfungen

Biontech


Lauterbach:  Regelmäßige Covid-19-Impfungen


+++ 08:05 Lauterbach: Corona-Schutzimpfungen werden zur Routine +++
Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach rechnet damit, dass Corona-Schutzimpfungen in den kommenden Jahren zur Routine werden. "Ich gehe davon aus, dass die Immunität nach einer Impfung gegen Covid-19 rund sechs Monate hält. Die erste Auffrischung wird deshalb für einige bereits im Herbst fällig sein." Generell gelte: "Es wird mit Sicherheit nicht bei einer Auffrischung bleiben. Das Coronavirus und seine Mutanten werden uns noch auf absehbare Zeit beschäftigen. Wir werden in den nächsten Jahren regelmäßig gegen Covid-19 impfen müssen."


https://www.n-tv.de/panorama/...ce-treu-bleiben--article21626512.html

 

16.05.21 10:43
2

321 Postings, 2391 Tage BudFoxxxMal unter uns

Das heißt wir sprechen über dauerhafte Einnahmen für Biontech auch über 2023 hinaus...plus weitere Einnahmen aus zukünftigen Medikamenten z.B. Grippe und Krebs...und wo stehen wir beim KGV....10...für einen Biotech Wert, der jetzt schon Geld verdient wie verrückt?!  

16.05.21 10:45
1

321 Postings, 2391 Tage BudFoxxxIch glaube ich

platziere da wohl noch ne Kauforder morgen früh :-)  

16.05.21 10:48
2

236 Postings, 463 Tage Nachdenker 2030Biontech: Wiederholungsimpfungen

Biontech: Wiederholungsimpfungen: Weiterer Artikel auf ntv


Die aktuellen Corona-Impfungen werden deswegen nicht die letzten sein", sagte der STIKO-Vorsitzende Thomas Mertens den Zeitungen der Funke Mediengruppe. "Grundsätzlich müssen wir uns darauf einstellen, dass möglicherweise im nächsten Jahr alle ihren Impfschutz auffrischen müssen."

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach rechnet damit, dass die Immunität nach einer Impfung zuverlässig rund sechs Monate hält. Die erste Auffrischung werde deshalb für einige bereits im Herbst fällig sein, sagte er den Funke-Zeitungen. Sollten sich in Deutschland Mutationen verbreiten, gegen die die aktuellen Impfstoffe nicht so stark wirksam seien, müsse man möglicherweise auch schon früher mit einem angepassten Impfstoff beginnen. Gegen die südafrikanische Variante etwa wirkten die Vakzine von Astrazeneca und Johnson & Johnson nicht so gut. "Sollte sich diese Variante bei uns stark verbreiten, sollten die betroffenen Personen dann als erste besser immunisiert werden."
https://www.n-tv.de/panorama/...mpfungen-faellig-article22556491.html

 

16.05.21 12:16

418 Postings, 6350 Tage DiddiEnnepetal: Todesfall nach Impfung mit BioNTech

17.05.2021

Ennepetal: Todesfall nach Impfung mit BioNTech Vakzin

Quelle: T-online; google  

16.05.21 13:08
1

739 Postings, 209 Tage meikel123Unternehmensbewertung BioNTech

Nachdem wir bereits mehrfach den internen
Unternehmenswert berechnet haben,...
einfach mal auch ein externer Vergleich

Prämissen:
BioNTech wird die nächten Jahre dauerhaft
rd. 23 - 25 Mrd. Umsatz generieren
https://investors.biontech.de/de/news-releases/...n-quartals-2021-und
das Geschäftsmodell ist dauerhaft ertragsreich
ein weltweit agierendes Pharmaunternehmen entsteht
https://investors.biontech.de/de/news-releases/...dostasien-und-erste
es kommen noch mehrere Produkte hinzu
(z.Bsp. Impfstoff BNT161 Volumen 2,5 - 3 Mrd)
die Mitarbeiterstruktur ist stimmig
https://investors.biontech.de/static-files/...-47d7-aa27-d7afd9c5dae3
modernste Produktionsstätten
Nutzung von Patenten und Lizenzen
Marktführer mRNA
weltweit führendes Biotechnologieunternehmen
für individualisierte Krebsmedizin und Impfstoffe
https://investors.biontech.de/static-files/...-4898-9a2e-280d674a4666

AMGEN
eignet sich zum externen Vergleich
https://finance.yahoo.com/quote/AMGN/financials?p=AMGN
Werte in Dollar bei AMGEN

FAXIT:
bei einem aktuellen KGV von rd. 3 scheint BioNTech
noch günstig, Problem es ist ein EIN-Produkt
Unternehmen, sobald der Umsatz von BioNTech
sich als dauerhaft erweist oder weitere Produkte
aus der Pipeline hinzukommen, müssen wir
über den VALUE von BioNTech nicht mehr diskutieren...
 

16.05.21 13:12
2

739 Postings, 209 Tage meikel123PLAN BioNTech _ AMGEN

 
Angehängte Grafik:
plan_kgv_biontech___amgen.png (verkleinert auf 46%) vergrößern
plan_kgv_biontech___amgen.png

16.05.21 13:18
2

283 Postings, 371 Tage StRaWirksamkeit AZ und Sinopharm

am Beispiel der Seychellen, die mit steigenden Corona-Fallzahlen trotz vieler Geimpfter zu kämpfen haben:


https://www.msn.com/de-de/gesundheit/medizinisch/...kUE?ocid=msedgntp

Auszug: Die Regierung der Seychellen setzt auf das chinesische Vakzin "Sinopharm" und den in Indien produzierten Impfstoff "Covieshield" von Astrazeneca. Beide Wirkstoffe haben von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine Zulassung erhalten, beide bieten keinen 100-prozentigen Schutz gegen eine Corona-Infektion. Hersteller-Astrazeneca verspricht eine Wirksamkeit von 76 Prozent gegen eine Erkrankung mit Symptomen, gegen asymptomatische Erkrankungen soll das Vakzin zu 100 Prozent schützen. Der chinesische Wirkstoff soll zu 79 Prozent gegen einen symptomatischen Krankheitsverlauf schützen und schwere Verläufe verhindern, die eine Behandlung im Krankenhaus nach sich ziehen würden.

Heißt im Klartext: Die Impfungen schützen vor einer schweren Covid-19-Erkrankung und damit auch vor dem Tod durch eine Infektion, Ansteckungen sind aber weiterhin möglich. Die Wirksamkeitsraten des Impfstoffs bedeuteten, dass etwa 20 Prozent der Bevölkerung immer noch anfällig für das Virus sein würden, selbst wenn sie alle geimpft wären, sagte Michael Z. Lin, außerordentlicher Professor für Neurobiologie und Bioengineering an der Universität Stanford, zum US-Sender CNN.

 

16.05.21 13:45
9

820 Postings, 2057 Tage KostoLeninSeltsam...

....@Teenbagger, ein Auszug aus dem vom Dir geposteten Link

Demnach könnte der Impfstoff Herzmuskelentzündungen auslösen. Ein Schüler aus Heilbronn erleidet nach seiner zweiten Schutzimpfung eine Herzmuskelentzündung und muss auf der Intensivstation behandelt werden, so die Heilbronner Stimme

Die zweite Impfung erfolgt Wochen nach der ersten. Wie kommt es alos, dass ein 18 jähriger Schüler, angeblich ohne Vorerkrankung scheinbar vor Wochen trotz Impfpriosierung mit Biontech geimpft wurde?

Reißerische Überschrift und dann am Ende dieser Satz:

Im Entlassungsbericht des Patienten Nicholas K. ist die Rede von einem „zeitlichen Zusammenhang“ zur BioNTech-Impfung

Der Artikel ist also erschienen nachdem der Patient wieder wohlauf die Klinik entlassen hat, nach kurzem Aufenthalt auf der Intensivstation, um dann zum Schluß diese Information hinterher zu schiebn:

Herzmuskelentzündungen können in jedem Alter auftreten. Sie werden oft durch Viren ausgelöst, aber auch durch Bakterien, Pilze oder Parasiten. Klassischerweise tritt die Erkrankung einige Tage bis Wochen nach einem Virusinfekt auf.

18 jährgiger Patient trotz Impfpriosierung 2 mal mit Biontech geimpft, musste nur kurz behandelt werden, um gesund entlassen zu werden, und andere unten angeführte Gründe können sehr wahrscheinlich ebenfalls die Ursache gewesen sein.

In diesem letzten Satz habe ich den gesamten Inhalt des Artikels zusammen gefasst. Hätte sich diese Meldung genauso gut verkauft?

 

16.05.21 13:46
3

739 Postings, 209 Tage meikel123Instutionelle Anleger

springen vermehr auf den Zug von BioNTech

Anfang Mai waren noch unter 300 Anleger registriert
bei SEC Filliing
https://fintel.io/so/us/bntx
Ihr erinnert euch
30.093.797 Aktien am  5.5.2021
36.829.076 Aktien am  6.5.2021
36.984.540 Aktien am 11.5.2021 Institutional Owners 317
38.305.645 Aktien am 11.5.2021 Institutional Owners 333

Artisan Partners Limited Partnership reports 10.91% increase in ownership of BNTX / BioNTech SE
2021-05-11 - Artisan Partners Limited Partnership has filed a 13F-HR form disclosing ownership of 1,582,256 shares of BioNTech SE (DE:BNTX) with total holdings valued at $172,767,000 USD as of 2021-03-31. Artisan Partners Limited Partnership had filed a previous 13F-HR on 2021-02-10 disclosing 1,426,574 shares of BioNTech SE at a value of $116,294,000 USD. This represents a change in shares of 10.91 percent and a change in value of 48.56 percent during the quarter.

Sollte im nächsten Jahr eine Aufnahme in die DAX-Familie
anstehen werden sich die Institute rechtzeitig ins Zeug legen
immer mehr Research Abteilungen erkennen den wahren Wert
von BioNTech

Nachtrag Zur Info
KGV von DAX Unternehmen liegt im Regelfall > 12
https://boersengefluester.de/...rchschnitt-kgv-kbv-dividendenrendite/  

16.05.21 14:11
5

104 Postings, 173 Tage wolf1611@Tenbagger

Das Thema hatten wir schon ausgiebig durchgekaut

Den medizinischen Hintergrund bzgl. Myokarditis hatte bereits Sanjo in früherem Post sehr gut erklärt, also einfach mal zurückblättern!

Nach Sanjo's Hintergrund-Expertise: Viel wahrscheinlicher halte ich die Möglichkeit, dass der junge Mann schon eine asymptomatische Infizierung mit Covid hatte (oder andere Viren) und natürlich weiterhin Sport betrieben hat, wie es junge und jüngere Männer eben so tun. In dem Alter hält man sich für unverwundbar und pfeift auf Ratschläge eines Arztes, sofern man ihn überhaupt konsultiert hatte. War bei mir selbst auch auch nicht anders.  

16.05.21 14:36
1

21 Postings, 332 Tage Franz EberhardtAufnahme im DAX...?

Die sind gar nicht hier gelistet...  

16.05.21 15:19
4

236 Postings, 463 Tage Nachdenker 2030Biontech: Marktanteil weiter sehr hoch

Biontech: Hoher Marktanteil in Deutschland. Wegen der festgelegten Quote ist dies auch für Europa analog. Normalerweise müsste der Marktanteil sinken, wenn neue Wettbewerber dazukommen.

Passiert aber nicht: (1) Weil Biontech sehr viel liefert (Stärke in der Produktion und in der Lieferkette, strategisch sehr gut aufgestellt, Marktführer) (2) Weil AstraZeneca und Johnson & Johnson gleich mehrere Probleme haben (Nebenwirkungen, Verträglichkeit, mangelnde Produktion und Lieferfähigkeit, in einigen Ländern nicht mehr zugelassen). (3) Weil Moderna auch Probleme mit dem Aufbau der Produktion und der Lieferung hat. Genauer: Mit der Steigerung der Produktion. (4) Weil weitere Wettbewerber Probleme mit der Zulassung und dem Kapazitätsaufbau haben, Probleme mit Virusvarianten  ? usw.

Bis hierhin: Meine gesammelte Erfahrung und meine Meinung. Ab hier: Abbildung mit Quellenangabe:

 
Angehängte Grafik:
biontech_-_marktanteil_in_deutschland_-....jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
biontech_-_marktanteil_in_deutschland_-....jpg

16.05.21 18:31

4104 Postings, 6277 Tage MannemerEine Frage

...die mich bewegt, ist die, wie sich die Haltung der Bundesregierung zur Patentfreigabe verändert wenn wir tatsächlich eine grüne Kanzlerin bekämen. Die Bereitschaft der Grünen die Patente freizugeben und damit das in Deutschland entwickelte KnowHow kostenlos zu verschleudern sind ja eindeutig. Für den Pharma-Standort Deutschland und speziell für Biontech wäre das in den Folgejahren verheerend . Entsprechend die Folgen für den Aktienkurs nach der Bundestagswahl. Ist diese Büchse der Pandora mal geöffnet, geht das auch mit anderen Patenten so weiter. Wie seht ihr das ?  

16.05.21 18:37
5

2033 Postings, 622 Tage BioTradeWenn wir eine grüne Kanzlerin bekommen

Sind Patentfreigaben die geringsten Probleme die wir dann bekommen werden.  

16.05.21 18:45
3

80 Postings, 175 Tage TanteInge1953Mannemer: Patentfreigabe

Frau Baerbock, Juristin , Volkswirtin ist dagegen
Herr Habeck, schriftsteller und Dr. der Philosopie
Ist dafür...
Aber wer ist Köchin ,  Wer ist Kellner??

 

16.05.21 19:47
1

739 Postings, 209 Tage meikel123Erfahrung Kanzleramt BioNTech

keine Berührung mit der irgendeiner praktischen
Tätigkeit,...einfache poitische Elite,
das stellt  Frau Baerbock dar,...
ohne Bezug zu irgendeiner praktischen Tätigkeit
oder Erfahrung wie wirklich hart Geld
verdienet werden muss und welche Risiken BioNTech
erst gehen musste, Fotschungserfolge kommen
nicht von allein.

wie viele akademische oder gerne akademische
Grüne mit angehauchtem Sozialismus
aber in Wirklichkeit aus höherem Beamtenstatus
mit VOLLVERSORGUNGSMENTALITÄT pepaart
mit GLEICHMACHERTUM und deshalb
wenig Verständnis für das UNTERNEHMERTUM
das BioNTech zu dem gemacht hat

was es heute ist und künftig noch von BIONTECH
erwartet wird...
rd 2,5 Mrd. in Forschungsleistung zu stecken
EIGENES Geld (Pfizer und Strüngemann)
dan 375 Mio für die Produktion erhalten
in den ersten 3 Mon. 2021 bereits mehr Steuern zahlen
das dort kein Verständnis in der grünen Politik
vorhanden ist zeigt Habeck doch deutlich

Verletzung der Grundrechte
14 GG schützt das Eigentum
Patente und Lizenzen von
BioNTech sind geistiges Eigentum
ist diese Mauer erst gefallen
fällt noch vieles...
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-05/...Fwww.google.com%2F
wehret den Anfängen
Grüne fordern rasche Aufhebung der Patente für Impfstoffe



 

16.05.21 20:06
1

739 Postings, 209 Tage meikel123The stock price can hit to 500$

16.05.21 20:21
1

1460 Postings, 1073 Tage gdchsDie Grünen und

Ämtler hätten ja sogar den Stöcker Impfstoff patentfrei bekommen können mit ein bisschen Unterstützung für Stöcker, aber nein da verfolgt man lieber den Erfinder. Wäre vielleicht nicht ganz so wirksam wie Biontech, aber an das Chinesen Zeug wäre es schon noch rangekommen. Aber nun rumjammern bei Biontech, genau mein Geschmack :-( !  

16.05.21 20:32
1

259 Postings, 143 Tage Denker1979Ich lese da sogar etwas

Von 1050 $


PS: das ist keine versuchte Marktmanipulation da Quelle angegeben ist.

Und auch sonst gibt es keinen Grund Meinungen zu löschen, da es so etwas wie Meinungsfreiheit gibt.
Schmeckt halt nur nicht jeden
 

16.05.21 20:36
1

321 Postings, 2391 Tage BudFoxxxAlso ich bin

sowas von fett investiert.

Vielleicht überspringen wir aber erstmal
die 200$ nachhaltig ;-)  

16.05.21 21:32
2

259 Postings, 143 Tage Denker1979Löschung von Beiträgen mit Quellenangabe?

Interessant, zum einen die Melder und auch die Mods die auf so einen Unsinn eingehen.  

16.05.21 22:11
1

1860 Postings, 2230 Tage PlugMannemer: Eine Frage

Du redest gequirrlte Scheise und das am lauffenden Band!

Du bewegst gar nichts, deine Beiträge sind Mumpitz!  

16.05.21 23:52

219 Postings, 3332 Tage sarioMannemer,

du träumst zu viel! wenn wenn wenn....  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
388 | 389 | 390 | 390   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, eintracht67, Medipiss, HansGoeren, Harald aus Stuttgart, Jack in the Box, Lichtefichte, Maydorn, Weltenbummler
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln