finanzen.net

Novo-Nordisk - Insulinpräparate

Seite 77 von 79
neuester Beitrag: 22.08.19 22:52
eröffnet am: 20.01.10 10:39 von: elNacho Anzahl Beiträge: 1959
neuester Beitrag: 22.08.19 22:52 von: ParadiseBird Leser gesamt: 625545
davon Heute: 28
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 73 | 74 | 75 | 76 |
| 78 | 79  

08.10.18 18:24

3970 Postings, 801 Tage VassagoNVO 42,92$ (neues 52 Wochen-Tief)

09.10.18 10:10

3928 Postings, 4492 Tage Shenandoahklare Übertreibung im Zuge der Angst

insofern Kaufkurse  

15.10.18 19:15
3

726 Postings, 1550 Tage moggemeisWas für ne Panik

Also, ich kann das ganze Theater nicht so richtig nachvollziehen.
Ja, die GIP/GLP Geschichte ist relevant. Ja und?
Glauben manche Anleger, nur NN wächst in diesem Markt?

Klar, verschiedene Unternehmen werden künftig verschiedene Produkte auf den Markt bringen, aber eben auch NN.
Also, warum sollte ich in Panik verfallen, nur weil ein anderes Unternehmen ein Produkt entwickelt?
Das ist in diesem Geschäft eben so.

Im "Aktionär" schieben sie Empagliflozin vor, um die negative Kursentwicklung zu erklären.
Empa?
Meine Güte, die Substanz ist schon eine ganze Weile auf dem Markt und liefert bereits einen guten Ertrag.
Die Wirkungen sind bekannt, also nicht wirklich etwas, was mich nervös macht.

Ich muss mich doch fragen, wie sehe ich die Entwicklung der Typ-2 Erkrankung weltweit und welchen Anteil an diesem Markt traue ich NN künftig zu.
Da die Zahl der Typ-2 Diabetiker künftig weiter rasant steigen wird, muss ich mir doch nicht wirklich Sorgen machen, wenn ich auf ein in diesem Markt dominierendes Unternehmen setzte.

Was soll ich denn sonst machen? Irgendeine Klitsche kaufen, die mit einem experimentellen Ansatz in den Markt will?
Wohl eher nicht. Damit meine ich natürlich nicht Lilly und Sanofi!

Mag sein, dass NN von seiner Dominanz etwas abgeben muss.
Kann aber auch sein, dass sich die NN-Entwicklungen durchsetzen werden, wer kann das schon so genau sagen?
Sollte es tatsächlich so sein, dass NN etwas von seiner starken Marktstellung verliert, wird mit dem rasant wachsenden Diabetes-Markt noch immer viel Geld zu verdienen sein, auch mit etwas weniger Marktanteil.

Ich setzte weiter auf NN, da ich mich wirklich frage, was wäre denn eine echte Alternative?
Eventuell Lilly, sollte man sicher auch auf dem Schirm haben.
Bei Sanofi bin ich, was den Diabetesmarkt angeht, eher skeptisch. Die haben nicht wirklich etwas spannendes in der Mache.
Der verzweifelte Versuch mit Afrezza ging ja gehörig in die Hose.

 

30.10.18 13:37
1

182 Postings, 1288 Tage TVintoValueOrales Semaglutide (hoffentlich) auf...

... der Zielgeraden. Aktuell sieht alles sehr vielversprechend für Novo Nordisk und Emisphere aus:

https://www.closeconcerns.com/knowledgebase/r/...5d7102b36d-412238205

 

19.11.18 15:38

28 Postings, 2093 Tage John_CoffeyJPMoragn...

lol diese *********Stube .... am 2.11. noch auf neutral wie das ganze Jahr über eingestellt und schwupps auf einmal ..... Analysten ... so wichtig wie Hämorrhoiden  ...  

22.11.18 16:54

182 Postings, 1288 Tage TVintoValueIch lese folgendes ...

23.11.18 07:47

726 Postings, 1550 Tage moggemeis@TVintoValue

Ich habe den von dir verlinkten Artikel kurz überflogen.

Insgesamt ist es nicht so viel an neuen Erkenntnissen.

Das Lira und Sema das kardiovaskuläre Risiko senkt und dass in diesem Zusammenhang speziell über eine Stabilisierung der Plaques diskutiert wird, ist nicht wirklich neu.

Letztlich ist dies eine eher akademische Diskussion und für den Alltag zunächst nicht wirklich relevant.
Relevant ist, dass das Risiko gesenkt und die Behandlung der Patienten damit verbessert wird und das leisten beide Substanzen.
Dies sind die Argumente, die sich dann in Verschreibungen und somit in Umsatz messen lassen.

Interessanter ist das angeschnittene Thema NASH.
Hier liegt noch viel Potential!

Noch kurz zur oralen Variante von Sema.
Mit 14mg ist die Dosis um ein Vielfaches höher, als bei einer Injektion.
Dies wirft natürlich die Frage nach dem Preis auf.
Wenn dieser zu hoch ist, kann sich NN auch mit diesem tollen Produkt ins eigene Bein schießen.

Es ist ja nicht nur bei uns in Deutschland so, dass im Gesundheitswesen gespart werden muss, daher bleibt die Frage spannend.
Da ich NN aber nur als Unternehmen kenne, welches stets sehr hochpreisig in dem Markt geht, muss man hier sicher abwarten.


 

13.01.19 12:41
1

726 Postings, 1550 Tage moggemeisDer Aktionär 03/19

NN wurde in das "Schlag-den-Buffet-Depot" aufgenommen.

Begründung:

Mehr Diabetiker in den kommenden Jahren/Jahrzehnten
Besonders starkes Wachstum in Asien
Orale Variante von Semaglutide                                       
Sehr solide Bilanz, womöglich die stärkste unter den großen Pharmawerten
Kaufsignal nach dem Sprung über das Zwischenhoch bei 315 Dänischen Kronen
Ausbruch aus dem kurzfristigen Abwärtstrend

 

14.01.19 10:35
2

182 Postings, 1288 Tage TVintoValue1. Februar 2019: Zahlen 2018

Na mal sehen, was die Zahlen, die Dividende, das hoffentlich neue ARP für 2019 und der Ausblick hergeben.

Zumindest wird für das orale (von der FDA noch freizugebende) Semaglutid schon ein Vertriebsmanager gesucht:

https://www.careerjet.dk/jobview/fcf5737aa70bcf68de28db9b8457c235.html  

15.01.19 07:17

591 Postings, 3629 Tage fidelity1Oh

4% runter. Hat es was neues gegeben?  

15.01.19 13:01

182 Postings, 1288 Tage TVintoValue# 1911

Angst...

https://seekingalpha.com/news/...ings-opens-investigation-drug-prices

"Following through on his previously announced commitment, U.S. Representative Elijah Cummings (D-MD 7th District), Chairman of the House Oversight Committee, has opened an investigation into the pricing practices of 12 drugmakers, demanding information and documents on pricing approaches, R&D investments and corporate strategies designed to preserve market share and price power. He says that he will remain "laser focused" on the matter. A hearing is set for January 29, the first of several planned.

The targeted companies are: AbbVie (ABBV -2.6%), Amgen (AMGN -1.7%), AstraZeneca (AZN -3.7%), Celgene (CELG -0.1%), Eli Lilly (LLY -1.5%), Johnson & Johnson (JNJ -1.1%), Mallinckrodt (MNK +0.1%), Novartis (NVS -1.1%), Novo Nordisk (NVO -3.7%), Pfizer (PFE -1.3%), Sanofi (SNY -1.7%) and Teva Pharmaceutical Industries (TEVA -0.1%)."

 

01.02.19 09:30

182 Postings, 1288 Tage TVintoValueZahlen 2018

Financial report for the period 1 January 2018 to 31 December 2018

"Novo Nordisk's operating profit decreased by 4% in Danish kroner and increased by 3% in local currencies in 2018"

Schluss-Dividende für 2018 = 5,15 DKK

https://www.novonordisk.com/bin/getPDF.2233033.pdf
 

01.02.19 11:18
1

3970 Postings, 801 Tage VassagoNVO 47,02$

Novo-Nordisk meldet Zahlen für 2018

  • 2018 Umsatz ~111,831 Mio. DKK
  • 2018 Gewinn ~38,628 Mio. DKK
  • 2019 Umsatzwachstum 2 bis 5%

https://www.novonordisk.com/bin/getPDF.2233033.pdf

 

01.02.19 16:22
1

182 Postings, 1288 Tage TVintoValueHoffnung auf Wachstum

Novo bets on swift FDA review for oral diabetes drug semaglutide:

https://endpts.com/...-fda-review-for-oral-diabetes-drug-semaglutide/  

01.02.19 17:27

591 Postings, 3629 Tage fidelity1Eine Kursanstieg

hätte ich nach den Zahlen eigentlich eher nicht erwartet. Die früheren Steigerungen scheinen auf jeden Fall Geschicht zu sein. Ich fahre meinen Sparplan wieder runter.  

03.02.19 15:49

154 Postings, 1411 Tage kannseinsolide zahlen und bilanz, aussicht ok, PUSH?

kein verkaufsdruck jetzt, oder?

noch dazu charttechnisch eher aufwärts, warum jetzt verkaufen?

was dazukommt ist auch die M&A Möglichkeit.

Bitte um gegenteilige Kommentare.

 

05.02.19 21:35
2

329 Postings, 1572 Tage bussard85novo

ist und bleibt einfach ein solides Basisinvestment, fertig. Fakt ist, der Insulinbedarf wird langfristig weiter steigen und davon wird natürlich auch Novo profitieren.  

06.02.19 09:36

591 Postings, 3629 Tage fidelity1Der der

Bedarf langfristig steigt ist keine Frage. Die Frage ist nur welche Preise für Insulin bezahlt werden und vor allem welche Preise in Zukunft überhaupt noch bezahlt warden können.  

06.02.19 16:53
1

329 Postings, 1572 Tage bussard85kann mir vorstellen

das solche Fragen schon vor 20 Jahren gefallen sind.. das Rad dreht sich weiter, Novo wird Wege finden.. Techniken entwickeln, neue Medikamente releasen, Partnerschaften schließen.  

12.02.19 11:54
2

182 Postings, 1288 Tage TVintoValueJahresbericht 2018

... ist verfügbar und enthält viel Lesenswertes (finde zumindest ich...):

https://www.novonordisk.com/content/dam/Denmark/...AR18_UK_Online.pdf

Besonders gern lese ich die Infos zum oralen Semaglutid, auf das NN große Hoffnung setzt, wenn man liest, was da auf Seite 24/25 des Reports unter dem Thema

"The future in a tablet"

so steht. Ich hoffe, dass diese Erwartungen sowohl für mein Investment Novo Nodisk als auch für Emisphere erfüllt werden und demzufolge zu einem "bereichernden" Effekt bei beiden Unternehmen und meinem Depot  führen...  

21.02.19 19:23

726 Postings, 1550 Tage moggemeisZukunftsmusik, orales Insulin

US-Forscher haben eine Kapsel mit einer winzigen Mikronadel entwickelt, die im Tierversuch Insulin über den Magen zuverlässig in den Blutkreislauf abgeben konnte und ? insofern sie sich auch in Humanstudien beweisen sollte ? somit eines Tages als Alternative zur Insulininjektion eingesetzt werden kön ...
Sicher in weiter ferne, aber ganz interessante Idee
 

05.03.19 09:30

182 Postings, 1288 Tage TVintoValueNeues - NEWS

https://endpts.com/...scores-more-promising-late-stage-diabetes-data/

Besonders gut gefällt mir:

"EvaluatePharma has pegged franchise revenue at $4.25 billion, just behind the leader?s $4.9 billion forecast."  

08.03.19 09:57

3970 Postings, 801 Tage VassagoNVO 49,22$

Hat das Verhalten von Lilly Auswirkungen auf Novo Nordisk?


https://www.fiercepharma.com/pharma/...novo-nordisk-and-sanofi-follow

 

15.03.19 11:37

182 Postings, 1288 Tage TVintoValueVorschußloorbeeren OS

Also, wenn man dem Kurs von EMIS so zuschaut, dann trauen die Anleger dem oralen Semaglutid von Novo Nordisk scheinbar mehr als nur Einiges zu... Ich hoffe, dass ich den einen oder anderen Mitleser hier animieren konnte, dort auch einzusteigen und dass sich diese nun über fette (aus meiner Sicht aber noch lange nicht finale) Gewinne zu freuen...

https://www.ariva.de/emisphere_technologies-aktie?utp=1

Hoffen wir mal, dass der Anstieg bei EMIS ein Indikator dafür sein wird, dass Novo durch die Umsätze auch mal wieder neue Kurshöhen erreicht.  

Seite: 1 | ... | 73 | 74 | 75 | 76 |
| 78 | 79  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Wirecard AG747206
EVOTEC SE566480
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
XING (New Work)XNG888
BayerBAY001
SteinhoffA14XB9
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
BASFBASF11