Die "Michel" Verarsche erreicht den Höhepunkt

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 08.04.04 14:18
eröffnet am: 08.07.03 19:42 von: big lebowsky Anzahl Beiträge: 69
neuester Beitrag: 08.04.04 14:18 von: sue.vi Leser gesamt: 4659
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3  

08.07.03 19:42
1

10128 Postings, 6512 Tage big lebowskyDie "Michel" Verarsche erreicht den Höhepunkt

Der deutsche "Michel" arbeitsam,fleissig und treu bis in den Tod wird verarscht.Die Italiener mögen ihn nicht mehr,so hat es zumindest den Eindruck.Ist es aber wirklich so?

Ich behaupte nein! Das ganze Trauerspiel begann mit der Antrittsrede von Berlusconi vor dem Europaparlament.Die Rede soll sogar ganz gut und wegweisend für Europa gewesen sein,aber ein Europaparlamentarier der SPD griff Berlusconi an diesem Tag ob seiner wenig demokratieverständnisversprühenden Amtsführung als italienischer Ministerpräsident an. Berlusconi erwiderte gereizt und unangemessen,gar keine Frage.

Aber: Wie lange ist Berlusconi im Amt? Wie lange stand fest,dass Berlusconi die EU Ratspräsidentschaft übernimmt? Eben,sehr lange.

Ist Italien keine Demokratie? Sind nicht vor einigen Wochen 2.0 Mio Menschen auf die Strasse gegangen,um gegen die Amtsführung Berlusconi`s zu demonstrieren? Haben wir keine politische Ebene-Kanzler zu Ministerpräsident; Aussenminister zu Aussenminister,in der Fragen besprochen werden können? Nein,dass haben wir scheinbar nicht.

Geanuso wie im Verhältnis zu Amerika der vertretbare Kurs von Schröder durch die Wahl seiner Mitteilung belastet wurde,genauso ist es jetzt.Statt diplomatischem Florett das niedersächsische Fallbeil.

Obwohl? Hatte nicht der deutsche Kanzler den Amerikanern im Deutschen Bundestag nach dem 11.September die UNEINGESCHRÄNKTE SOLIDARITÄT  versprochen? Hatte nicht der deutsche Kanzler noch vor wenigen Wochen mit Berlusconi zusammen auf der Ehrenloge beim Spiel BVB-AC MILAN gesessen?(Habe ich selbst gesehen).

Nein,die Italiener als Volk haben nichts gegen die Deutschen.Aber die Deutschen werden von ihrer politischen Führung verraten und missbraucht,wenn über politische Faux Pas solche aussenpolitischen Streitigkeiten heraufbeschworen werden.Warum das alles? Nun ganz einfach: Mit den aussenpolitischen Fehden lenkt der kanzler geschickt von seiner innenpolitischen Schwäche ab.Das Schlimme: der Wähler goutiert ein solches Verhalten.

Wir müssen nur aufpassen,dass es uns nicht wie dem Geisterfahre geht,der im Radio seine eigene Verkehrswarnug mit den Worten kommentiert--wieso ein Geisterfahrer,es gibt doch ganz viele.Oder besser-nie mehr: Am deutschen Wesen soll`s genesen.  
Seite: 1 | 2 | 3  
43 Postings ausgeblendet.

13.07.03 19:31

10128 Postings, 6512 Tage big lebowskyIch habe es ja gewusst,

Schröder hat heute angekündigt,nächstes Jahr wieder nach Italien (zum Urlaub) zu fahren.Alles nur Propagandaverarsche.


Klasse Gerd,dafür mögen sie Dich!  

13.07.03 22:32

51340 Postings, 7436 Tage eckiBig leb, hätte er jetzt etwa die Erbfeindschaft

gegen Italien verkünden sollen?

Die angemahnten Konsequenzen in Italien sind mit dem Rücktritt da, der Weg ist frei. Alles andere, als wieder friedlich zu sein, wäre doch albern.

Grüße
ecki  

13.07.03 22:45

33666 Postings, 7365 Tage DarkKnightDer Thread nervt mich wie die Sau. Warum?

Weil Schweine tendenziell im November geschlachtet werden.

Also kann dieser Thread nur vorauseilende, journalistische Ejakulation sein.

Um Säue an die Rippen zu gehen, müssen andere Themen her. Ich bin bereit, zu folgenden Themen eine mehrseitige Abhandlung zu schreiben, wer könnte bitte eine entsprechende Abstimmung reinstellen?

1. Friedmann ist das Bauernopfer für den Mord an Möllemann
2. Berlusconi ist der, der Europa spalten und schwächen wird
3. Bei der BTW 2006 boxt Gerd Schröder gegen Regina Halmich


Ich bitte um Verzeihung, daß ich mal ein ernsthaftes Posting reinstelle.

Bis denne...  

14.07.03 07:13

10128 Postings, 6512 Tage big lebowsky@ Dark Knight

Für die ejaculatio praecox hat die SPD ihre Leute.Wie hiess noch dieser fette Spiessgeselle,der den Fraktionvorsitzenden spielen durfte? Immer ein rotes Pullöverchen über dem kugelrunden Bäuchlein,flotte Sprüche mit wenig Substanz.

Zum Thema:

Wir können 2) nehmen,allerdings bitte mit der Fragestellung: Warum Berlusconi die "Einheit"Europas als Schimäre entlarvt.

Und dann 3): Wann wird Frankreich nicht mehr Urlaubsland deutscher Politiker sein?

Ich erwarte,dass die Franzosen spätestens 2004 wieder "ihren Weg"gehen werden.
 

14.07.03 07:26

10128 Postings, 6512 Tage big lebowsky@ Ecki,

wer Politik und Privates in diesem Thema verbindet,ist kein Staatsmann,sondern ein Entertainer.Jetzt wird es doch erst richtig katastrophal für Schröder.Wie sagte Stefanie: "Er habe den deutschen Kanzler nicht für so dumm gehalten."

Und Europa: Die Briten fühlen sich in ihrer Distanz zu Kontinentaleuropa bestätigt.


Ich will ja nicht hoffen,dass wir in Europa einmal "ernsthafte"Probleme kriegen.Aber der Traum vom europäischen Gegengewicht zu den USA ist und bleibt ein Traum.  

14.07.03 09:07

51340 Postings, 7436 Tage eckiDa würde ich aber gerne mal die Briten hören,

wenn Schily oder ein Staatssekretär im Wirtschaftsministerium so über die Engländer hergezogen wäre.

Kannst du dir die Überschrift in der SUN vorstellen über die NAZI-Krauts?

Etwas stolz darf sein, und zu denen, die einen Beleidigen geht man nicht freiwillig.

Grüße
ecki  

14.07.03 09:26

4870 Postings, 7606 Tage n1608Indoktrination funktioniert überall!!

ich kann mich noch sehr gut an meine schulzeit in den 8o-igern erinnern. hatte leider das pech, dass mich geschichte und erdkunde am meisten interessiert haben. von der antike bis zur weimarer republik ging es innerhalb von einem schuljahr. anschließend gab es 8 jahre nur nationalsozialismus, in einer dermaßen undifferenzierten form, dass ich heute noch kotzen könnte. ich musste in der oberstufe sogar einmal die klasse verlassen, weil ich Dresden als völkermord bezeichnet habe. kein wunder, dass bei einer solchen indoktrination kein nationalstolz aufkommen konnte. aber gerade nationalstolz führt letztendlich dazu, dass man eine selbstbewußte nation ist, die nicht aus minderwertigkeitskomplexen um sich schlägt. martin walser sei an dieser stelle noch einmal mein ausdrücklich dank ausgesprochen.

wenn auch nur annähernd so undifferenziert und ausgiebig über die deutsche geschichte von 1933-45 im ausland berichtet wird, können einen reaktionen bspw. der englischen schüler kaum verwundern.  

14.07.03 10:44

41068 Postings, 7135 Tage Dr.UdoBroemmeSach mal Big L...

Ich finde es schon bewundernswert, wie du mit deinen moralischen Bewertungsmaßstäben jonglierst.

Da haben wir einen Herrn Stefani, seines Zeichens ehemaliger Staatssekretär für den Fremdenverkehr, der dafür Sorge tragen sollte, dass möglichst viele Touristen ihren Urlaub im schönen Italien verbringen.
Diesem Mann fällt nichts besseres ein, als die zahlenmäßig größte und sicher auch finanziell nicht ganz unbedeutende Zielgruppe der Deutschen pauschal zu beleidigen.  
Dieser Mann ist nicht nur inkompetent sondern schlicht auf seinem Posten untragbar.
Aber Big L. wird dieser Mann immer sympathischer je mehr er vom Leder zieht. Jetzt legt er nochmal nach und bezeichnet die Deutschen als pingelig und ihren Bundeskanzler als wenig intelligent und humorlos. Das lässt ihn in deiner Hochachtung noch steigen...

Und dann haben wir einen Herrn Schröder, der (sicher auch mit populistischen Hintergedanken) daraufhin seinen Italienurlaub absagt.

Hier schlägt die Moralkeule des Big L. mit voller Härte zu. Dieses Verhalten ist in keinster Weise zu entschuldigen!
Da wird der Michel verarscht ohne Ende!

Schön, wenn man ein Feindbild hat, sag ich da nur.

Ich möchte das Gezeter nicht hören, wenn sich ein Sozi sowas erlaubt hätte, was sich hier Herr Stefani erlaubt hat.



 

14.07.03 11:02

16 Postings, 6324 Tage StarfuckerSchlimmer als Friedman der Typ (BL) o. T.

14.07.03 21:50

10128 Postings, 6512 Tage big lebowsky@ Doc,

zunächst: ich schwinge keine Moralkeule.Populistische Moralkeulen schwingt ein anderer,der Kanzler.Mein Posting ist auch nicht misszuverstehen.Selbstverständlich ist gegen Berlusconi Kritik angebracht.Wenn aber in dem Tohuwabohu um Entschuldigung oder nicht,Stefanie als "Wadenbeisser" Berlusconis auftritt,dann verlange ich angemessene Reaktionen-z.B.eine Protesetnote des Aussenministers oder noch besser des Botschafters.

Wenn der Kanzler aber Privates mit Politischem vermischt,dann ist das im Sinne Schröder`s hier in Deutschland bei der überwiegenden Anzahl positiv registriert worden,zeigt aber auf nachgerade erschreckende Weise,wie unfähig dieser Kanzler und seine Regierung ist.

Angetreten mit dem "Blair-papier"(neue Mitte,was war das?),zum Kanzler der Bosse.EON zahlt beispielsweise seit Jahren keine Steuern mehr in NRW.Arbeitslosigkeit explodiert in denselbem Umfang wie die Staatsverschuldung,die,nota bene jetzt bei "0"(Neuverschuldung) liegen sollte.Tatsächlich hat sie mit 2004 Planzahlen in nur
dann 6 Jahren seiner Regentschaft 150.0 MRD ? erreicht,die Hälfte der Dax Kapitalisierung.Arbeitskreise;Round Table;Hartz Konzept;und und ... Alles als Ersatz für fehlende politische Konzepte.

Elbehochwasser und unerfreulicher Kurs in der Aussenpolitik sichern zwar die Wiederwahl,aber wie geht`s weiter.Erstmal den "treuen" Gewerkschaften vor`s Bein treten,dann eine Steuerreform,die 2002 wegen 8.0 MRD ? Flutkosten verschoben werden musste.Dieses Jahr fehlen aber 40.0 MRD ?! Gesundheits-und Rentenreform grauenhaft.Kaputte Systeme werden durch Beitragserhöhungen und Leistungsküprzungen "reanimiert",aber Reformen?



Ich weiss es nicht mehr,wann endlich der Letzte begreift,dass Schröder ein Mann ohne konzept ist,ein Opportunist,der geschickt mit Stimmungen spielt,an der Grenze zur Demagogie-aber ein Staatsmann? Nein,das ist er nicht.Wenn es nicht so traurig wäre,könnte man fast darüber lachen.  

14.07.03 22:22

41068 Postings, 7135 Tage Dr.UdoBroemmeAntwort kommt später - muss auch erstmal die

Tourzusammenfassung gucken :-)
Bin leider auch immer erst nach Etappenende zu hause.


 

14.07.03 22:24

2728 Postings, 6625 Tage anarch.Gerd - ein Spieler, mehr nicht.


Das dürfte mittlerweile auch der Dümmste verstanden haben.  

14.07.03 22:25

15 Postings, 6322 Tage ProDeutschlandSolidarität mit Berlosconi

Berlosconi hat nichts falsches gesagt. Nur u.a. das nur an israelischen Interessen interessierte Revolverblatt "Bild" meinte, die Aussagen eines einzelnen Abgeordneten hochzustilisieren, um die guten Beziehungen zwischen Italien und Deutschland zu schmälern.  

14.07.03 22:30

2728 Postings, 6625 Tage anarch.Berlusconi hätte besser den Mund gehalten


Schulz hat sich mit seiner Inszenierung allemal selbst lächerlich gemacht.  

14.07.03 22:31

15 Postings, 6322 Tage ProDeutschlandKasperletheater

Zum Italien-Deutschland Konflikt fallen wir 2 Stichworte ein:

Sommertheater
Kasperletheater

Da waren die Sebnitz-Lügen (50 Neonazis ertränkten Kind) und die xx-Lügen Geschichten der Bild-Zeitung noch lustiger.  

14.07.03 22:35

10128 Postings, 6512 Tage big lebowsky@ Anarch

M.E. muss man solche Leute wie Berlusconi politisch attackieren.Aber am Tage der Inthronisierung als EU Ratspräsident,das hat schon Grundcharme.Wenn die Regierungsspitzen der EU nicht mehr auf die Rolle bringen,na dann...

by the way: Fahren eigentlich die Belgier wieder Ski in Österreich? Die waren ja auch vor nicht allzu langer Zeit geächtet.Und wenn der Kanzler nur ein bisschen Englisch könnte,was die Briten so über die Deutschen denken oder sagen,dann fällt wieder ein Reiseland weg.Aus Frankreich kriegt der Schröder noch seinen(non verbalen)Arschtritt.  

14.07.03 22:40

2728 Postings, 6625 Tage anarch.Ich würde ihm USA empfehlen - Texas würde passen


Oder mal wieder 'nen Kurztrip nach Österreich. Meiner Meinung nach läuft es auf einen Mauerbau hinaus.  

14.07.03 22:46

2728 Postings, 6625 Tage anarch.Kotau, sozusagen (siehe Joseph Fischer im Spiegel)


Aber wat sollet. Erst mal drüber schlafen. Gute Nacht, Herrschaften.  

15.07.03 06:00

23 Postings, 6327 Tage CourtJesterJedes Land

hat genau die Regierung, die es verdient.  

15.07.03 06:15

228 Postings, 6338 Tage Mentor_deluxeBerlusconi und Schröder

wollten mit diesem Streit gemeinsame Sache als "nicht vorhanden" Tarnen, was auch gelang.
Die Illuminati lebt!  

15.07.03 07:28

10128 Postings, 6512 Tage big lebowskySo weit möchte ich nicht gehen!

Aber auffällig ist diese ganze Affäre schon.Jahrelang herrscht zwischen Schröder und Berlusconi eine tiefe Freundschaft--auch nach aussen kommentiert--und dann diese Provinzposse.  

15.07.03 13:13

2728 Postings, 6625 Tage anarch.Der capo ist wieder da:


Schulz setzt noch einen drauf


Im Streit mit dem italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi hat der EU-Europaabgeordnete Martin Schulz noch einmal nachgelegt. ?In Italien ist eine rassistische Regierung im Amt?, sagte Schulz am Dienstag im Fernsehsender XXP. Schulz beklagte unter Anspielung auf die Mafia nach Angaben des Senders, dass ?der Apparat, von dem man meinte, er sei weitgehend besiegt, mit einer medialen Macht, wie sie keine Demokratie in Europa kenne, wieder anfange, Leute auf sehr subtile Art zu zerstören?.

Nach einem kritischen Redebeitrag Schulz' hatte Berlusconi dem Abgeordneten am 2. Juli vor dem Europaparlament eine Filmrolle als KZ-Aufseher angetragen und damit für schwere diplomatische Verstimmungen gesorgt.

Schulz sagte weiter, er betrachte sich als Kritiker der italienischen Regierung, aber nicht als Kritiker Italiens. ?Ich bin in den neun Jahren als Mitglied des Europäischen Parlaments zu einem begeisterten Anhänger italienischer Politiker geworden, von denen Europa noch sehr viel lernen kann.? Besonders eindrucksvoll sei der Kampf gegen die organisierte Kriminalität gewesen. ?Und was ich jetzt erlebe, das macht mich so zornig.?


Focus online, 15.07.2003
 

22.08.03 19:02

10128 Postings, 6512 Tage big lebowskyUp-zur Erinnerung an glorreiche Kanzlertage. o. T.

08.04.04 14:01

10128 Postings, 6512 Tage big lebowskyUP für die Italienfreunde

Der Kanzler weilt zum Geburtstag in SIENA. M.E. in der Toscana, Italien.

Wie sagten schon die alten Lateiner: Tempora mutantur!!!

Oder Konrad Adenauer: Was interessiert mich mein Gewäsch von gestern.

Ciao B.L.  

08.04.04 14:18

748 Postings, 6136 Tage sue.vidas waere super!



"EWIG UND DAUERHAFT SIND NUR UNSERE  I N T E R E S S E N"
elisabeth II  

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Apple Inc.865985
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Allianz840400
NIOA2N4PB
Daimler AG710000
AlibabaA117ME
BASFBASF11
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Lufthansa AG823212